Autor Thema: [DCC RPG] Smalltalk  (Gelesen 25893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline br!ck

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Username: br!ck
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #400 am: 31.03.2021 | 11:52 »
Hallo liebe DCC-Experten,

ich bräuchte Unterstützung bei der Auswahl des nächsten Abenteuers. Wir haben bisher "Segler auf sternenloser See" und "Der Fluch der Barbarenkönige" gespielt.
Mein Problem: Jeder Spieler (insgesamt 5 Spieler) spielt noch 2 Charaktere und die haben inzwischen Stufe 2 erreicht. Ich würde die Gruppe gerne weiter ausdünnen, so dass jeder nur einen Charakter führt. 2 Charaktere pro Spieler ist unübersichtlich. Außerdem kann ich die Herausforderungen für die Abenteuer schwer einschätzen, wenn die Gruppe so groß ist.
Meine Idee war entwerder einen Trichter ("Das Loch im Himmel") oder ein Stufe-3-Abenteuer ("Der Juwelier, der mit Sternenstaub handelte") zu spielen. Was würdet ihr mir empfehlen? Oder habt ihr noch andere Ideen oder Vorschläge?

Vielen Dank schon mal vorab.

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.302
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #401 am: 31.03.2021 | 12:02 »
Also Ausdünnen durch absichtlich töten finde ich weder elegant, noch fair gegenüber den Spielern. Wenn dann schick halt die Hälfte in Rente, so habe ich das gemacht, die verharren in der Stadt und könnten theoretisch weitergespielt werden.

Die Schnabelmenschen bieten viel Potential, aber nicht für 10 Charaktere der Stufe 2. Der Juwelier ist eines der besten Abenteuer ich bislang gespielt habe, aber auch hier: 10 Leute, die in eine Haus einbrechen? Nee, das passt nicht. Aber dafür das viel Potential, besonders durch die Fallen und den Spiegelkampf.

Suche Gruppe für DCC, TORG Eternity oder Vaesen

Online General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.739
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #402 am: 31.03.2021 | 12:19 »
Kann man die Gruppe nicht aufteilen?
"Ihr reitetet mit der Prinzessin im gesteckten Gallopp vor, wir halten solange die Tiermenschen auf, bis ihr die Brücke überquert und zerstört habt und setzten uns dann ab!"
"Wir holen das Auge der Schlange, ihr die Schlange zum Auge und in zwei Monden treffen wir uns im Schlangental bei den Augenbergen!"

Also taktisches Trennen, nicht ohne Sinn und Verstand. Auch einbrechen geht: Die anderen stehen Schmiere und schützen vor nachfolgenden Feinden - die dann auch mal kommen!

Absichtlich Töten find eich auch doof. Das regelt sich doch von ganz alleine ...
Und vielleicht bleibt ja auch mal wer in der Kneipe.
Oder wird gefangen genommen und die anderen müssen den/ die dann rausboxen, weil, nein, die Wache kennt den "Mir geht es so schlecht, macht mal die Tür auf"-Trick. Sie lassen auch nicht die Tür etwas auf, haben nicht die Zelle mit den rostigen Gittern und den morschen Seilen ausgesucht und eure Ausrüstung liegt vnicht or der Zelle auf dem Tisch (mit Namenszetteln an den Sachen).
Sind auch nicht alle schwach, alt, halbtaub und den Befehl, nie um Verstärkung zu rufe.

Nein: Die Tür ist zu, ihr in Ketten, euer Wohlbefinden wurscht, den die Hinrichtung ist morgen um Schlag 6! Jetzt rettet euch nur noch Zorro, Robin Hood  - oder eben die andere Hälfte der Knalltüten-Gang!
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.241
  • Username: Tegres
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #403 am: 31.03.2021 | 12:32 »
Ich empfehle, "überzählige" Charaktere einfach als Ersatzcharaktere zur Seite zu legen. Auch auf höheren Stufen kann immer mal wieder ein Charakter sterben und da ist es gut, schnell einen anderen Charakter nachschieben zu können.

Die Begründung bei DCC ist denkbar einfach: Die wurden gerade von ihrer Gottheit oder ihrem Patron wegteleportiert oder sind aus Versehen durch irgendein Portal gelatscht. Währenddessen vergeht für die Ersatzcharakterer weniger Zeit, sodass man keine Sachen für die Zwischenzeit dazuerfinden muss. Alternativ haben sie in der Zwischenzeit trainiert, haben einem Magier als Versuchskaninchen gedient oder mit den Feen im Elfenland getanzt. Dann haben sie vielleicht ein paar Erfahrungspunkte gesammelt und sind weiterhin auf der gleichen Stufe (oder nur eine Stufe niedriger) als die Hauptcharaktere.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Offline br!ck

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Username: br!ck
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #404 am: 31.03.2021 | 12:47 »
Ihr habt recht. Dann sollen die Spieler einen Charakter zur Seite legen. Da lege ich meinen Spielern aber eine schwere Entscheidung auf. Ich kann mich doch auch nicht entscheiden, welches meiner Kinder ich lieber habe. :D

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.302
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #405 am: 31.03.2021 | 12:49 »
Komisch, das viel mir nie schwer. Also bei Charakteren, nicht bei meinen Kindern.

Der Juwelier ist da eine gute Chance zu sagen: "So viele sind zu gefährlich, besser nicht mehr als 5!".
Suche Gruppe für DCC, TORG Eternity oder Vaesen

Offline Megavolt

  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.571
  • Username: Megavolt
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #406 am: 31.03.2021 | 12:50 »
Ihr habt recht. Dann sollen die Spieler einen Charakter zur Seite legen. Da lege ich meinen Spielern aber eine schwere Entscheidung auf. Ich kann mich doch auch nicht entscheiden, welches meiner Kinder ich lieber habe. :D

Die werden noch froh sein, wenn sie einen auf Reserve haben. :)