Umfrage

Welcher Typ ist dein Spielleiter?

Dramaturg
Erzähl-Onkel/-Tantchen
Herzbubi/-madl
Highlord
Lakai
sadistischer Marquis
Metaplot-/Plotsklave
Seelenklempner
Simulationist
Weltenbauer
Pick-up Artist (Bonus)
Avatar (Bonus)
verliebter Tor (Bonus)
Travia-Geweihte (Bonus)
Bob Ross (neu)

Autor Thema: Spielleiter-Typen  (Gelesen 7724 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.296
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Spielleiter-Typen
« am: 26.04.2018 | 09:27 »
Wie ticken Eure Spielleiter?
Was für schräge Vögel habt Ihr schon als Spielleiter angetroffen?

Bonus-Frage für Spielleiter:
Wie schätzen Dich Deine Spieler ein?

Erläuterungen der SL-Typen:

Zitat
    Der Dramaturg ist felsenfest davon überzeugt, „Drama“ durch Techniken wie den dramaturgischen Spannungsbogen, ein großes Finale mit Endkampf oder Cliffhanger erzwingen zu können. Leider wird dies für Spieler schnell vorhersehbar und langweilig. Häufig sind Dramaturgen Akademiker, die auf theorisierendes Geschwafel von Gleichgesinnten hereinfallen. Darum sind sie gleichermaßen anfällig für weitere theoretisch aufgebrühte Techniken mit griffigen Namen wie „Spotlight“ oder „Player Empowerment“. Es besteht erhöhte SchErz-Gefahr (Schummel-Erzählspiel, s. FAQ)!
    Der Erzähl-Onkel / das Erzähl-Tantchen will auf Biegen und Brechen seine im Vorfeld selbstausgedachte Geschichte erzählen. Daher neigen die Onkels und Tantchen zu üblem Railroading, bei denen kaum Freiraum für Ideen der Spieler bleibt. Obacht, die SchErz-Gefahr bei solchen Spielleitern ist extrem hoch!
    Der Herzbubi / das Herzmadl bastelt selbstverliebt am eigenen Regelsystem („Heartbreaker“) und der dazugehörigen Spielwelt. Die Herzbubis und –madln laufen vor lauter Detailversessenheit leider Gefahr zu vergessen, dass auch auch die Spieler ihren Spaß in der Runde haben wollen.
    Der Highlord will nichts als Macht über Spieler ausüben. Er hält die Spielercharaktere durch Ressourcenknappheit klein, gönnt den Spielern kein Erfolgsgefühl und betreibt schamloses Schummel-Erzählspiel. Des Highlords Lieblingsspruch lautet: „Der Meister hat immer recht!“
    Der Lakai unterwirft sich dem Diktat der Spielerbespaßung. Dabei vernachlässigt er sogar seine eigenen Bedürfnisse, so dass er auf Dauer immer frustrierter wird und seine Runde letztendlich versandet. Unfähig seinen Fehler zu erkennen, wechselt der Lakai Spieler oder Spielsystem voller Hoffnung auf den großen Coup einer epischen Kampagne, bleibt aber in einem Teufelskreis der Enttäuschung gefangen. Häufig betreiben Lakaien übermäßig beflissen die Spielerkategorisierung nach Robin D. Laws oder schwören auf Encount4rdization und Balancing im Sinne der Designphilosophie eines Mike Mearls. SchErz kann ebenfalls vorkommen.
    Der sadistische Marquis hält sich selbst für besonders gnädig, da er Spielerpersonnagen selten sterben lässt, empfindet aber ein unverhohlenes Vergnügen daran, die Personnagen und dadurch auch die Spieler möglichst langsam und dauerhaft zu quälen und zu demütigen. Er ist leicht mit dem Highlord zu verwechseln, seine Motivation ist aber eine völlig andere: sadistische Lust statt Machtgeilheit. Es gibt kein größeres Lob für den Marquis als das Winseln eines Spielers: „Bitte lass doch meinen Charakter lieber sterben!“
    Der Metaplot-Sklave oder einfach Plot-Sklave verhält sich ähnlich wie der Erzähl-Onkel, aber statt sich eine eigene Geschichte auszudenken, unterwirft er sich sklavisch den Plots aus Kaufabenteuern und dem offiziellen Metaplot seines Lieblings-Systems. Es besteht massive SchErz-Gefahr, da Plot-Sklaven sich weigern, „wichtige“ NSCs sterben zu lassen, die später noch „gebraucht“ werden.
    Der Seelenklempner interessiert sich für das „warum“ statt für das „was“, und leitet meist würfelarme oder würfellose Systeme, bei denen es vor allem um innere Konflikte und Emotionen geht, die er den Spielern aufdrängt. Philosophien wie „Combat as Story“ und Techniken wie Rückblenden sind kennzeichnend für das SL-Handwerk des Seelenklempners.
    Der Simulationist legt allerhöchsten Wert auf Konsistenz und Glaubwürdigkeit der Spielwelt. Sein Plot ist nicht unabänderlich festgelegt und Railroading oder SchErz sind ihm glücklicherweise fremd. Allerdings besteht beim Simulationisten die erhöhte Gefahr überkomplexer Regelwerke und immer neuer Hausregeln, womit er „Realismus“ zu erreichen sucht, oder in besonders üblen Fällen „grit“. Findet er an letzterem Gefallen, mutiert er zum sadistischen Marquis.
    Der Weltenbauer ist wie der Erzähl-Onkel hypnotisiert von seiner eigenen Schöpfungskraft, die sich aber hauptsächlich in die Ausarbeitung immer neuer Welten ergießt. Offene Welten und Freiheit für Spieler („Sandbox“) charakterisieren sein Schaffen, ebenso wie die Vernachlässigung interessanter Plots zugunsten der Weltendetaillierung. Neigt der Weltenbauer mehr zur Weltensimulieren statt zum -Erzählen, besteht eine enge Verwandtschaft des Weltenbauers zum Simulationisten.

Vollständiger Artikel inkl. Bonus-Typen-Erläuterungen: im Ghoultunnel.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.229
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #1 am: 26.04.2018 | 10:13 »
None of the above.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Katharina

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: KAW
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #2 am: 26.04.2018 | 10:22 »
Mein SL ist großartig und vielseitig, weshalb ich keine dieser negativen und einseitigen  Beschreibungen passend finde.
Mitglied im Rollenspielverein Athenaes Sigel
Leitet derzeit: Symbaroum, Cthulhu
Spielt derzeit: Cthulhu/Fhtagn, English Eerie und (unregelmäßig) Oneshots in neuen Systemen

Offline Bad_Data

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bad_Data
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #3 am: 26.04.2018 | 10:29 »
Ich würde mir wünschen, dass dieser Artikel neutraler verfasst wäre. Andererseits scheint gerade diese polemische Überzeichnung den Stil des gesamten Blogs auszumachen. Das ist allerdings nicht, was ich persönlich lesenswert finde.
"Die Zeit ist das Feuer, in dem wir verbrennen."

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #4 am: 26.04.2018 | 10:30 »
Ich habe falsch abgestimmt. Ich dachte, es ginge um Selbsteinschätzung.

Meine Spieler, in der Runde, wo ich aktiv leite, sind seltsamerweise immer begeistert (kein Scherz!), aber vermutlich würden sie mich am ehesten unter Erzählonkel einsortieren.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.718
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #5 am: 26.04.2018 | 10:34 »
Ich würde mir wünschen, dass dieser Artikel neutraler verfasst wäre.
+1 wtf? Ich frage mich hier auch schon, was mit diesem SL-Bashing beabsichtigt ist. Die Beschreibung der SL-Typen liest sich für mich wie eine Übung: "Egal wie dein SL leitet, man kann es negativ ausdrücken."

Note to self: Niemals für ghoul leiten. Egal was ich leite und wie, er wird drüber meckern.
« Letzte Änderung: 26.04.2018 | 10:40 von Grey »
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.612
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #6 am: 26.04.2018 | 10:36 »
Schlechte Erfahrungen und Frust in eine Umfrage gekippt?
Kann mit der Auswahl nichts anfangen und werde mich auch enthalten.

Offline kamica

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #7 am: 26.04.2018 | 10:59 »
Ich finde meine SL in dieser Beschreibung nicht wieder.

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 902
  • Username: Fillus
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #8 am: 26.04.2018 | 11:02 »
Weder mich, noch meine SL finde ich hier wieder. Ich verspüre keine Lust an der Umfrage teilzunehmen.

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #9 am: 26.04.2018 | 11:04 »
Ich finde mich da nicht wieder.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #10 am: 26.04.2018 | 11:08 »
 :q
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)

Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.803
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #11 am: 26.04.2018 | 11:12 »
Meine SLs sind alle scheiße und in allen Punkten schuldig im Sinne der Anklage. Deshalb spiele ich nur noch Abenteuer-Spielbücher.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Menthir

  • Experienced
  • ***
  • Urbild der kognitiven Insuffizienz
  • Beiträge: 455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Menthir
    • Darkenfalls
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #12 am: 26.04.2018 | 11:25 »
Liest sich ja fast so, als wäre Spielleitertum = Bonzentum und du versuchst eine Spielerinternationale gegen die Unterdrückung zu gründen und die Diktatur des Spielerproletariats zu begründen.

Spieler hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
Die Internationale erkämpft das Bespaßungsrecht.  ;)

Dann mal ¡ viva la revolución, compadre !  ~;D
„Zutrauen veredelt den Menschen, ewige Vormundschaft hemmt sein Reifen“ - Johann Gottfried Frey

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.718
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #13 am: 26.04.2018 | 11:39 »
Spieler hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
Die Internationale erkämpft das Bespaßungsrecht.  ;)
Aber nein! Wer die Spieler bespaßt, ist doch ein "Lakai"! :P Also auch falsch.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Eismann

  • Adventurer
  • ****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 999
  • Username: Eismann
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #14 am: 26.04.2018 | 11:42 »
Polemischer Unfug.

  • Gast
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #15 am: 26.04.2018 | 11:44 »
Der Ghoul ist der Geilste und hat den Längsten.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #16 am: 26.04.2018 | 11:46 »
Ach, ist doch ganz neckisch. Ich finde nur, dass einige Begriffe zu "ernst" sind. Neben dem sadistischen Marquis hätte sich eine Dramahure besser gemacht als der Dramaturg und so weiter.

Edit: Bitte noch die Bonus-Typen erklären (auf deinem Blog hast du es ja gemacht). Mir gefällt der Pick-up-Artist  >;D
« Letzte Änderung: 26.04.2018 | 11:48 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Anro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Username: Anro
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #17 am: 26.04.2018 | 11:59 »
Ach, ist doch ganz neckisch. Ich finde nur, dass einige Begriffe zu "ernst" sind. Neben dem sadistischen Marquis hätte sich eine Dramahure besser gemacht als der Dramaturg und so weiter.

Edit: Bitte noch die Bonus-Typen erklären (auf deinem Blog hast du es ja gemacht). Mir gefällt der Pick-up-Artist  >;D
:d

Offline Zohltan

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 96
  • Username: Zohltan
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #18 am: 26.04.2018 | 12:49 »
Polemischer Unfug.

Man muss den ganzen Artikel lesen. Ich habe herzlich gelacht  :Ironie: das ist ja nicht ernst gemeint...  ~;D

Edith sagt: Man muss auch die anderen Beiträge lesen, da schmeißte dich weg:

https://ghoultunnel.wordpress.com/2018/04/17/worte-eines-ghouls-wider-das-schummel-erzaehlspiel/

"Spielleiter, die Würfelergebnisse nach der Rule of Cool ignorieren, Regelwerke, die lehren, eine gute Geschichte sei wichtiger als ein unglückliches Würfelergebnis, obskurantistische Blogger, die zweifelhafte Rechtfertigungen für Schummel-Erzählspiel – SchErz – schreiben, verbreiten eine schädliche Ideologie. Man darf ihre Argumente nicht unwidersprochen im Raum stehen lassen. Dies sind die Gründe, warum Schummel-Erzählspiel so verwerflich ist:
Schummeln ist unsittlich"

Alleine das Wort 'unsittlich'...
« Letzte Änderung: 26.04.2018 | 13:51 von Zohltan »

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #19 am: 26.04.2018 | 13:58 »
Mir persönlich geht diese stumpfhumorige Uneigentlichkeit, bei der die Leute nie gemeint haben wollen, was sie schreiben, aber auch nie zu erkennen geben, was sie meinen oder ob sie überhaupt etwas meinen oder nur vor sich hin exerzierende Provokationsmaschinen sind, ja so was von auf den Senkel. Es muss schon toll sein, wenn man sich schlau fühlen kann, weil die anderen den Witz nicht verstehen - und das alles, ohne die Mühe aufzuwenden, auch nur einen einzigen tatsächlichen Gedanken zum Thema zu formulieren.

 :q
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #20 am: 26.04.2018 | 13:59 »
Ohne Rumpel & Co. wäre ich jedenfalls kein halb so guter Spielleiter.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.296
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #21 am: 26.04.2018 | 14:07 »
Danke Leute, Ihr seid großartig!  :)

Ob ich den Witz erklären soll? Soll man ja grundätzlich nicht, ich bin noch unschlüssig.

@Hotzenplot: Der Pick-up-Artist existiert wirklich!  ;D
Tactician: 96%
PESA hilft!

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.884
  • Username: Zarkov
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #22 am: 26.04.2018 | 14:16 »
Ob ich den Witz erklären soll? Soll man ja grundätzlich nicht, ich bin noch unschlüssig.

Hier gilt halt das Poe’sche Gesetz – zwischen ernstgemeintem Hirnriß und bewußter Parodie ist da kein merklicher Unterschied.
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Zohltan

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 96
  • Username: Zohltan
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #23 am: 26.04.2018 | 14:20 »
Der Ghoul ist der Geilste und hat den Längsten.

Aus dem Grund habe ich den Blog gelesen und wenn man sehr aufmerksam ist, dann findet man auch die Beweise auf der Seite!  :headbang:

Aber natürlich verdamme ich dieses Werben mit Sex auf Blogs! Schande! Unsittlich!

Offline Viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Username: viral
Re: Spielleiter-Typen
« Antwort #24 am: 26.04.2018 | 17:48 »
ich fühle mich gut unterhalten ... es ist etwas überspitzt und mehr auch nicht, keiner wurde persönlich von Ghoul angegriffen. Umgekehrt konnten wohl einige hier auf persönliche Angriffe nicht verzichten ... wenn ich mir das so durchlese.

Der Ghoul ist der Geilste und hat den Längsten.


Man kann ja den Artikel und die Umfrage für Schund oder schlecht halten ... persönliche Angriffe sind einerseits gegen die Hausordnung und zweitens kindisch ...
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Meine Rollenspielprodukte:
https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/15995/HazZzardeur-Press