Autor Thema: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie  (Gelesen 42913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #50 am: 26.10.2009 | 20:33 »
Das bedeutet noch nicht, dass Du auch Hartwurst wolltest.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Salva

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Username: Salva
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #51 am: 27.10.2009 | 10:33 »
Hallo,

ich meinte jetzt auch nicht die Taverne mit der Eselsmilchsache... das war ok. Ich war nur sehr überrascht, dass es selbst ein Goldstück kostet, ein Kamel für einen Tag unterzustellen. Da habe ich mir dann überlegt, dass jeder Händler 200 Goldstücke einrechnen muss, um seine Viecher für die Zeit, die er in der Stadt bleibt, auf die Koppel zu stellen... zugegeben bekommt er natürlich Rabatt.

Ich würde hier den Vorschlag machen, die reinen Basislebenshaltungskosten pauschal pro Woche abzurechnen, ähnlich wie es Shadowrun mit dem Lebensstil tut. Dann ist das Geldzählen nicht mehr so zeitraubend, und es bleibt genügends Hartwurst übrig, was in meinen Augen ja das Inventar-management (Fackeln, etc) betrifft. Ausserdem hat es den Vorteil, seinen Bedarf abschätzen zu können... immerhin ist es ein Problem mit dem Abenteurerleben: man weiß, dass man für eine Woche 5 Goldstücke braucht, hat aber kein geregeltes Einkommen, und wenn man welches hat, ist man's gleich wieder los... ob ich Wegelagerer werde ?

Generell war mir aber nicht bewußt, dass wir als Gruppe den Konsens bzgl XP geändert hatten. Da war ich nicht informiert.

@ Jörg D. Ich finde es etwas vermessen, den Spielern die Spielweise die man als SL wünscht, aufzuzwingen. Nur weil der SL kein Goldzählen/Hartwurst will heisst das nicht, dass die Spieler dafür bestraft werden müssen, wenn sie's doch tun, und XP Entzug ist klar eine Strafe, wenn es diese Ursache hat. Besonders gefährlich für den Gruppenfrieden ist das, wenn man als SL einen Gruppenkonsens voraussetzt den es so nicht gibt: Manchem ist nicht bewußt, das dies oder jenes nicht so wichtig oder gewollt ist, da kommt ein XP Entzug dann doppelt gemein daher: Man weiß gar nicht, warum man eigendlich bestraft wird. Für unsere Runde bedeutet das: Wir sollten uns mal über den Gruppenkonsens unterhalten, damit am Ende auch alle Bescheid wissen, wie stark man die einzelnen Spielelemente wichten möchte. Wenn es zwei Spielern zu schnell geht mit dem Steigern aber andere (ich) davon nix wissen, dann spielen wir auf verschiedenen Spielwiesen ohne es zu merken.

Gruss Marc
« Letzte Änderung: 27.10.2009 | 11:18 von Salva »

MarCazm

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #52 am: 27.10.2009 | 11:41 »
Ich finde es etwas vermessen, den Spielern die Spielweise die man als SL wünscht, aufzuzwingen. Nur weil der SL kein Goldzählen/Hartwurst will heisst das nicht, dass die Spieler dafür bestraft werden müssen, wenn sie's doch tun, und XP Entzug ist klar eine Strafe, wenn es diese Ursache hat.

Grundsätzlich sollte es bei jeder Spielsitzung XP geben. Man war da und hat Zeit damit verbracht. Das wäre ja sonst wie arbeiten ohne Lohn. ;)
Wie hört sich das denn schon: "Meine Spieler achten haargenau auf ihre Ausgaben, deshalb kriegen sie jetz keine XP." wtf?

Besonders gefährlich für den Gruppenfrieden ist das, wenn man als SL einen Gruppenkonsens voraussetzt den es so nicht gibt: Manchem ist nicht bewußt, das dies oder jenes nicht so wichtig oder gewollt ist, da kommt ein XP Entzug dann doppelt gemein daher: Man weiß gar nicht, warum man eigendlich bestraft wird. Für unsere Runde bedeutet das: Wir sollten uns mal über den Gruppenkonsens unterhalten, damit am Ende auch alle Bescheid wissen, wie stark man die einzelnen Spielelemente wichten möchte. Wenn es zwei Spielern zu schnell geht mit dem Steigern aber andere (ich) davon nix wissen, dann spielen wir auf verschiedenen Spielwiesen ohne es zu merken.

Solche Missverständnisse bzw. Kommunikationsprobleme sollten schleunigst aus der Welt geschafft werden. Was würde denn passieren, wenn die anderen beiden Mitspieler viel lieber schneller aufsteigen würden? Doppelt so viele XP?
Setzt klare Richtlinien wie 1-2 XP pro Runde. Das kann dann schon mal 5 Sitzungen dauern mit einem LevelUp oder auch mal 3-4 Sitzungen. Aber gar keine XP is die ganz unterste Schublade.
Falls die Jungs, die weniger XP haben möchten vielleicht der Auffassung sind, dass ihre Charaktere zu schnell zu mächtig werden, kann man ihnen ja mal erklären, dass zwar die Charaktere Kompetenter werden aber immer noch genauso sterblich sind wie vorher. Ein Explodierender Schadenswürfel zu viel und schon ist's vorbei egal wie Legendär der Charakter war.

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #53 am: 27.10.2009 | 11:49 »
Falls die Jungs, die weniger XP haben möchten vielleicht der Auffassung sind, dass ihre Charaktere zu schnell zu mächtig werden, kann man ihnen ja mal erklären, dass zwar die Charaktere Kompetenter werden aber immer noch genauso sterblich sind wie vorher.
Das ist ein wichtiger Punkt: Man bekommt bei SW zwar jede zweite Spielsitzung einen Level-Up, der eine SPÜRBARE Charakterentwicklung darstellt, doch läuft man auch nach mehreren Jahren kontinuierlicher Spielzeit NICHT in einen Bereich des "Superheldentums" rein, in welchem man "untötbar" und jedem Gegner gnadenlos überlegen wäre.

Das liegt nicht nur an den explodierenden Würfeln, die ja auch für die popeligsten NSC-Extras mal günstig fallen.

Das liegt meiner Erfahrung nach daran, daß man NIE GENUG lernen und verbessern kann. - Die SCs (und die Spieler) sind auch noch nach 160 XP im Legendary Rank "hungrig" nach Fähigkeiten, die sie alle noch gerne beherrschen würden.

Das SW-Regelsystem FUNKTIONIERT mit dem Level-Up jede zweite Spielsitzung BESTENS.

Mich würden wirklich die Gründe interessieren, aus denen sich hier Spieler SELBST ihre Charaktere in deren Entwicklung einschränken wollen.

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #54 am: 27.10.2009 | 12:01 »
ich meinte jetzt auch nicht die Taverne mit der Eselsmilchsache... das war ok. Ich war nur sehr überrascht, dass es selbst ein Goldstück kostet, ein Kamel für einen Tag unterzustellen. Da habe ich mir dann überlegt, dass jeder Händler 200 Goldstücke einrechnen muss, um seine Viecher für die Zeit, die er in der Stadt bleibt, auf die Koppel zu stellen... zugegeben bekommt er natürlich Rabatt.
Ich orientiere mich bei den Preisen an einer inoffiziellen Preisliste für Eschar, die mir um ein vielfaches vernünftiger erscheint als die offizielle Midgard-Preisliste. Bei der kostet z.B. schon ein normales Zimmer in einem Gasthaus 2 Goldstücke pro Person und Nacht. Aber Fantasy-Ökonomie ist ja immer ein Thema für sich.
Den Wert der Schätze, die ihr findet, hab ich übrigens gegenüber der Vorlage schlicht verfünffacht.

Zitat
Ich würde hier den Vorschlag machen, die reinen Basislebenshaltungskosten pauschal pro Woche abzurechnen,
Von mir gibt es da kein Veto.

Zitat
XP Entzug ist klar eine Strafe, wenn es diese Ursache hat.
Ich will die Erfahrungspunkt-Vergabe nicht als Erziehungsmittel einsetzen, und bisher war das ja auch kein Thema. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn ihr die Erfahrungspunkte selbst vergebt - aber das sollten wir in der Gruppe besprechen.

Zitat
Wenn es zwei Spielern zu schnell geht mit dem Steigern aber andere (ich) davon nix wissen, dann spielen wir auf verschiedenen Spielwiesen ohne es zu merken.
Wer sich beschwört wird gehört. ;)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #55 am: 27.10.2009 | 12:44 »
@ Salva

Dir ist schon klar, das ihr Savage Worlds spielt und wofür die drei F (F!F!F!) stehen? Wenn ihr als Spieler das System akzeptiert, dann habt ihr auch nach dessen Regeln zu spielen. Das bedeutet, dass ihr gerne Eure Hartwurst Aktionen durchziehen könnt aber dann bitte nicht weint, wenn es dafür keine XP gibt.

XP sind Erfahrungspunkte die man für Erlebtes und für das Abenteuer relevante Taten bekommt. XP für nichts relevantes haben zu wollen ist, als wenn der Fliesenleger, der dein Bad kacheln soll, nur mit deiner Frau Kaffe getrunken, deinen Kuchen gefressen hat und für seine Leistung dann noch Geld haben will.

Ich würde so etwas als Betrug bezeichnen.

Das ist allerdings eine weit verbreitete Ansicht unter den Spielern, die ich kenne. Ich habe meinen Charaktergespielt, dafür muss ich XP haben. Versteh mich jetzt nicht falsch, ich finde Charakterspiel toll, doch in SW ist es IMHO dafür da, das es einem Spaß macht und man dabei Bennys generieren kann, um sie nachher auszugeben.

Ihr Spieler habt nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten und auch wenn es dir wehtut. Das Abenteuer voran zu treiben ist eine der Pflichten des Spieler. Kommt der Spieler seiner Pflicht nicht nach, bekommt er keine XP.

Ich hätte im Gegensatz zum Tobias schon viel früher einen Cutt gemacht und gesagt, dass es jetzt genügend Hartwurst ist. „Jungs Richtung Abenteuer geht es da lang!“ Wenn das nicht genutzt hätte wären Ninjas mit Maschinenpistolen, äh Mumien mit Scemitas aufgetaucht und hätten Euch eingeheizt.

Ich lese also deine Worte vom Gruppenfrieden und denke mir: Was für ein Egoist. Der zieht zusammen mit seinen Kumpels die Egoshow durch und kümmert sich nicht um die Aufgabe, die er als Spieler hat. (Abenteuer vorantreiben) Er kümmert sich nicht um den Geist des Rollenspieles, das er spielt (F!F!F!) und fängt dann an zu sagen, das es für den Gruppenfrieden schlecht ist, wenn er keine XP bekommt.

Zusätzlich schreibt er dann noch von XP Abzug obwohl es einfach keine XP gegeben hat. Naja, Dramaqueens hat es schon immer gegeben. Also Fräulein Dramaqueen, keine XP bedeutet keine Bestrafung, es bedeutet einfach keine Belohnung. Eine Bestrafung wäre es, wenn der Tobias Euch XP abgezogen hätte. Hat er aber nicht, dazu ist er im Gegensatz zu mir viel zu nett.

Die Sache, dass sich die Gruppe zusammensetzt und mal darüber unterhält, was jetzt Sache ist und wie die XP vergeben werden hört sich allerdings sinnvoll an. Dann kann man sich auf eine Art die XPs zu vergeben einigen (Tobias muss meine Ansicht der XP Verteilung ja nicht teilen)
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #56 am: 27.10.2009 | 12:53 »
Ich hatte das so verstanden, daß die Hartwurst vom SPIELLEITER gewollt war.

Somit lag es sicher NICHT an den Spielern, wenn sie diesem Willen nachgekommen sind.

Und bei SW bekommt man nach den Regeln halt IMMER seine 2-3 XP. Egal ob man dafür vier Stunden in der Nase gebohrt hat, oder ob man Mount Doom zum Einsturz gebracht hat.

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #57 am: 27.10.2009 | 12:59 »
Ich hatte das so verstanden, daß die Hartwurst vom SPIELLEITER gewollt war.

Somit lag es sicher NICHT an den Spielern, wenn sie diesem Willen nachgekommen sind.

Und bei SW bekommt man nach den Regeln halt IMMER seine 2-3 XP. Egal ob man dafür vier Stunden in der Nase gebohrt hat, oder ob man Mount Doom zum Einsturz gebracht hat.

Kannst Du mir mal die Seit im Buch nennen, wo das steht? Ich war bis jetzt immer der Meinung, dass es 2-3 XP pro Abenteuer geben soll.

Edit: (Bitte fürs Englische, das Deutsche habe ich nicht und ich hätte es gerne aus dem Original.)
« Letzte Änderung: 27.10.2009 | 13:01 von Joerg.D »
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

MarCazm

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #58 am: 27.10.2009 | 13:08 »
Das Minimum ist 1 XP. Das steht auch ganz deutlich im englischen GRW:
"At the end of each game session, the GM awards 1 to 3 Experience Points to everyone in the group..."
Nach den gegebenen Richtlinien und die besagen ja, bei so gut wie keinen Fortschritt (accomplished very little) in der Geschichte oder für eine sehr kurze Sitzung 1 XP. 0 XP hingegen ist ungültig. ;D

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #59 am: 27.10.2009 | 13:11 »
Joa, dann würde ich den XP einfordern oder Tobias Fragen ob die 0 XP Vergabe doch eine Strafe war.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #60 am: 27.10.2009 | 13:34 »
Kommt mal bitte wieder runter.

Die XP-Vergabe ist keine Staats-Affäre. Die Spieler sind nicht den ganzen Abend däumchendrehend und kupferstücke-zählend auf der Couch gesessen. Fairerweise hätte der Abend wohl 1, eher 2 XP wert sein müssen.
Salva hat das angesprochen, ich hab den Fehler eingesehen. Übrigens schon in #41.
Alles ist gut.

Was die Hartwurst angeht:
Das Führen von detaillierten Ausrüstungslisten und Goldstück-Abstreichen war von mir gefordert, und ich würde das auch gerne beibehalten. Wovon ich unangenehm überrascht bin ist, dass sich dieser Umstand momentan sehr in den Vordergrund drängt. Das kann natürlich subjektive Wahrnehmung sein. Wenn von einer 5-Stunden-Sitzung 20 Minuten für Ausrüstungs-Management draufgeht, dann ist das in meinen Augen akzeptabel. Wir spielen aber momentan nur 3,5 Stunden, und da tun 45 Minuten für Goldstücke von Spieler A zu Spieler B schieben und Bilanzen ausgleichen schon weh (ergänze: ...weil die Spieler das unter sich ausmachen und ich als SL in der Zeit däumchendrehend rumsitzen muss). Ich denke, da muss ich meine Prioritäten nochmal überdenken und mit der Gruppe abklären.

In der Praxis ist das aber alles halb so wild, wie es sich hier im Forum anhört. Hoffe ich zumindest.  ;D

Offline Salva

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Username: Salva
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #61 am: 28.10.2009 | 11:13 »
@ Salva

Ihr Spieler habt nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten und auch wenn es dir wehtut. Das Abenteuer voran zu treiben ist eine der Pflichten des Spieler. Kommt der Spieler seiner Pflicht nicht nach, bekommt er keine XP.

Ich hätte im Gegensatz zum Tobias schon viel früher einen Cutt gemacht und gesagt, dass es jetzt genügend Hartwurst ist. „Jungs Richtung Abenteuer geht es da lang!“ Wenn das nicht genutzt hätte wären Ninjas mit Maschinenpistolen, äh Mumien mit Scemitas aufgetaucht und hätten Euch eingeheizt.

Ich lese also deine Worte vom Gruppenfrieden und denke mir: Was für ein Egoist. Der zieht zusammen mit seinen Kumpels die Egoshow durch und kümmert sich nicht um die Aufgabe, die er als Spieler hat. (Abenteuer vorantreiben) Er kümmert sich nicht um den Geist des Rollenspieles, das er spielt (F!F!F!) und fängt dann an zu sagen, das es für den Gruppenfrieden schlecht ist, wenn er keine XP bekommt.

Zusätzlich schreibt er dann noch von XP Abzug obwohl es einfach keine XP gegeben hat. Naja, Dramaqueens hat es schon immer gegeben. Also Fräulein Dramaqueen, keine XP bedeutet keine Bestrafung, es bedeutet einfach keine Belohnung. Eine Bestrafung wäre es, wenn der Tobias Euch XP abgezogen hätte. Hat er aber nicht, dazu ist er im Gegensatz zu mir viel zu nett.

Die Sache, dass sich die Gruppe zusammensetzt und mal darüber unterhält, was jetzt Sache ist und wie die XP vergeben werden hört sich allerdings sinnvoll an. Dann kann man sich auf eine Art die XPs zu vergeben einigen (Tobias muss meine Ansicht der XP Verteilung ja nicht teilen)


Sorry, aber deine Ansichten bzgl Pflichten und Aufgaben in Rollenspielrunden stehen zu den meinen offenbar in diametralem Gegensatz, und wir werden da auf keinen Nenner kommen, zumal in diesem Faden kaum der richtige Platz ist, das zu erörtern. Ich hoffe auch, dein aggressiver Tonfall ist nicht persönlich gemeint. Wenn die Gruppe die Prioritäten des SL nicht teilt, ist das kein Grund zu diziplinarischen Maßnahmen. Da hat man als SL vielleicht eher die falsche Gruppe ?
Zur Sache mit den XP ist von meinen Vorrednern schon alles gesagt worden, Tobias hat den Schlussstrich gezogen.

@ Tobias: ich habe deine Mail gelesen und werde bestimmt noch darauf antworten. Ich glaube eines unserer Probleme ist, dass wir uns nur alle 2 Wochen sehen, wenns klappt, und dann gleich losspielen. Da geht einiges an Kommunikation ums Spiel verloren. Aber dafür gibts ja den Faden hier... ;)

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #62 am: 20.11.2009 | 12:38 »
Gestern ging es endlich weiter: riesiges Ungeheuer-Skelett untersucht, im Sumpf versumpft, Nassers Turm erreicht und die Bude zumindest nicht gleich und nicht komplett zerlegt - obwohl die Anwesenheit der ganzen Skelette doch reichlich skeptisch aufgenommen wurden.
Ein detaillierter Bericht folgt. Ach ja: Erfahrungspunkte gab es auch, und den wahrscheinlich kürzesten Kampf aller Zeiten. ;)

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #63 am: 20.11.2009 | 12:40 »
Fein, ich freue mich drauf.

Hast Du die SW Werte irgendwie fixiert, oder schüttelst Du das aus dem Ärmel?
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #64 am: 20.11.2009 | 13:55 »
Hast Du die SW Werte irgendwie fixiert, oder schüttelst Du das aus dem Ärmel?
Die Werte bereite ich schon vor; gerade, was die Vorteile angeht bin ich noch nicht so firm, dass ich die einfach aus dem Ärmel schütteln könnte. Zum Glück geht das recht fix. Das größte Problem Schwierigkeit dabei sind auch nicht die Werte, sondern die Tatsache, das gewisse Midgard-Dinge bei SW einfach nicht funktionieren.

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #65 am: 20.11.2009 | 15:35 »
Das größte Problem Schwierigkeit dabei sind auch nicht die Werte, sondern die Tatsache, das gewisse Midgard-Dinge bei SW einfach nicht funktionieren.
Welche "Midgard-Dinge" meinst Du denn konkret?

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #66 am: 20.11.2009 | 15:54 »
Welche "Midgard-Dinge" meinst Du denn konkret?

Haupt"problem" sind die Zauber der NSCs. Die kann man halt nicht 1:1 übertragen, sondern muss ein charaktertypisches Mächte-Portfolio neu schnüren.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #67 am: 20.11.2009 | 16:33 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Über Trappings:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Auf diese Weise bekommt man einen zur Mokattam-Stimmung passenden Zauber mit spezifischen Ausprägungen der Region hin, und man behält die Randbedingungen der gegebenen Szene bei.

oliof

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #68 am: 20.11.2009 | 16:43 »
Sehr galant gelöst.

Offline Salva

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Username: Salva
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #69 am: 27.11.2009 | 09:42 »
*Wuff* !

Eine fiese Falle im Turm verwandelte mich in einen Hund ! Hätte ich mal den Benny ausgegeben ! Aber ich habe nicht damit gerechnet, in ein tier verwandelt zu werden, und das dauerhaft, eher mit den magischen Sperren die wir schon kannten (einschlafen, widerwille).
Jetzt bin ich vermutlich der einzige Feuerspeiende (Mops)Hund Mokkatams.

*Waffwaff* *Jaul*

oliof

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #70 am: 27.11.2009 | 13:13 »
Das klingt … spannend.

Online Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.485
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #71 am: 27.11.2009 | 13:16 »
Hehe, das klingt witzig!  >;D
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Enjoy your fucking chains.

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #72 am: 27.11.2009 | 13:23 »
Ich sag mal so: Die Kampagne beschäftigt sich an mehreren Stellen eingehend damit, wie man ungewöhnliche SCs ins Spiel integriert, bzw. wie man SCs ungewöhnlich macht:)
Der Hund ist da noch harmlos...

Pyromancer

  • Gast
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #73 am: 4.12.2009 | 12:11 »
Der alte Bericht liegt noch nicht vor, da haben wir schon wieder gespielt. ;)
Nach einigen hin und her ist die Gruppe dann doch zurück nach Kuschan gezogen, um dort den heiligen Heiler und Vorsteher einer Armut-und-Nächstenliebe-Sekte Omar ben Schensuddim zu bitten, Burkhan wieder in einen Menschen zurückzuverwandeln. Das war für mich als SL ganz praktisch, da ich so ein bisschen Infodump und Foreshadowing betreiben konnte. Mumienüberfall, Beerdigungsverbot, Leuchtturmbau, die Siechen-Situation - das wird alles in folgenden Abenteuern noch wichtig (hoffe ich). :)
Und ich hab das Gefühl, dass die Spieler langsam das Gefühl bekommen, dass Dinge passieren, der Plot dichter wird.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: [Savage Mokattam] 5 Freunde gegen die Obermumie
« Antwort #74 am: 4.12.2009 | 14:53 »
Hast du auch die ungewöhnlichen neuen "Beerdingspraktiken" (oder vielmehr "Verdorrungspraktiken") in Kuschan angespielt?

Bei mir konnte sich das eine Spielerin sehr deutlich vorstellen, da wir wenige wochen vorher im Hochsommer einen Tripp nach Mannheim hatten, wo irgendwas mit der Kanalisation nicht funktioniert hat. Da war der Duft von Kuschan sehr gut in der Erinnerung abrufbar...
Don`t you know I`m paranoid of blondes?