Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 982469 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Bad_Data

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 294
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bad_Data
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9875 am: 26.09.2023 | 19:08 »
Hab gerade den neuesten Transformers-Film gesehen (der erwartbar blöd, aber halbwegs unterhaltsam war) und bin aber alles andere als ein Transformers-Profi.
Daher hab ich ein paar Fragen, die mir schon seit Teil 1 durch den Kopf gehen:

- Die Autobots heißen Autobots, weil sie sich in Autos verwandeln, richtig? Und sie verwandeln bzw. tarnen sich als Autos, um in der Welt der Menschen nicht aufzufallen. Aber hießen die nicht auch auf Cybertron schon Autobots? Warum sollten sie sich dort in Autos bzw. Fahrzeuge verwandeln und für wen wären diese Fahrzeuge dann?

- Okay, wenn sich die Autobots in Autos verwandeln, um nicht aufzufallen, warum verwandeln sich andere Transformers z.B. in 8m große Metall-Riesengorillas oder Riesenvögel? Wen wollen sie denn damit täuschen?

- Wer legt fest, in was sich ein Transformer verwandeln kann? Offenbar ja sie selbst, wenn sie sich überlegt haben, dass es auf der Erde Autos gibt und man sich doch als diese tarnen könnte. Heißt das, Optimus Prime könnte sich auch in ein Flugzeug verwandeln, wenn er wollte? Das Automodell (eben noch Porsche, jetzt Lambo) mal eben zu wechseln ist ja auch kein Problem. Und wenn das so ist, warum braucht man im neuesten Film einen Flugzeug-Transformer, um alle anderen nach Peru zu fliegen?

- Wenn Transformers Raketen abschießen, wo kommen die denn her? Schießen sie damit dann nicht einen Teil von sich selbst weg?

- Sind das alle Fragen, die man sich am Ende vielleicht lieber nicht stellen sollte, weil das Transformers-Universum zwar sehr erfolgreich, im Kern aber großer Quatsch ist, der nur wenig Sinn ergibt?

Ich bin da jetzt alles andere als sattelfest. Aber ich versuchs mal:
Autobots wurde irgendwo mal mit so was Autonomous Robotic Organisms oder so ähnlich erklärt. Allerdings gibt es auch so was wie die Dinobots oder andere -bots...

Die verwandeln sich übrigens genau aus demselben Grund in andere Dinge (zumindest, so weit ich mich erinnere): um nicht aufzufallen. Die Dinobots waren beispielsweise da, als Dinos gelebt haben. Stellt sich die Frage, warum man sich als Dinos tarnen sollte, denen (also den echten Dinos) dürfte das ja ziemlich egal sein. Aber vielleicht ging es dabei auch darum, sich vor irgendwelchen anderen Feinden zu verstecken? Irgendwelche anderen außerirdischen Feinde oder so?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Teile ihres Körpers verschießen und dann selbständig nachproduzieren. Oder aber sie laden einfach die Raketen haben die als Munition dabei. Gibt ja genug Actionfilme, die das mit dem Munitionsverbrauch nicht ganz so genau nehmen.

Natürlich ist das alles großer Quatsch - aber das heißt ja nicht, dass es keinen Spaß machen kann, darüber zu diskutieren  ~;D

"Die Zeit ist das Feuer, in dem wir verbrennen."

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9876 am: 26.09.2023 | 19:16 »
Ich bin da jetzt alles andere als sattelfest. Aber ich versuchs mal:
Autobots wurde irgendwo mal mit so was Autonomous Robotic Organisms oder so ähnlich erklärt. Allerdings gibt es auch so was wie die Dinobots oder andere -bots...

Die verwandeln sich übrigens genau aus demselben Grund in andere Dinge (zumindest, so weit ich mich erinnere): um nicht aufzufallen. Die Dinobots waren beispielsweise da, als Dinos gelebt haben. Stellt sich die Frage, warum man sich als Dinos tarnen sollte, denen (also den echten Dinos) dürfte das ja ziemlich egal sein. Aber vielleicht ging es dabei auch darum, sich vor irgendwelchen anderen Feinden zu verstecken? Irgendwelche anderen außerirdischen Feinde oder so?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Teile ihres Körpers verschießen und dann selbständig nachproduzieren. Oder aber sie laden einfach die Raketen haben die als Munition dabei. Gibt ja genug Actionfilme, die das mit dem Munitionsverbrauch nicht ganz so genau nehmen.

Natürlich ist das alles großer Quatsch - aber das heißt ja nicht, dass es keinen Spaß machen kann, darüber zu diskutieren  ~;D

Danke für den Versuch.  :D  :d

Ja, sich vor Dinos als Dino zu tarnen ist schon irgendwie Quatsch. Wobei Dinos ja wenigstens selber recht groß sind. Bei einem Geparden oder Gorilla (die sie im Übrigen im neuen Film schon auf einem anderen Planeten sind) sieht das ja aber anders aus. Und ob man wirklich irgendwen - ob ausserirdisch oder nicht - damit reinlegen kann, dass man eine 5m große Raubkatze aus Metall ist, weiß ich nicht so genau...

Haha, dann verschießen sie Raketen, so wie Verrückte mit ihrer Kacke werfen, oder Fußnägel schnipsen. Auch ne schöne Vorstellung. :D

Auf jeden Fall macht es Spaß über solchen Blödsinn zu diskutieren.  ~;D

Offline Bad_Data

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 294
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bad_Data
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9877 am: 26.09.2023 | 19:38 »
Haha, dann verschießen sie Raketen, so wie Verrückte mit ihrer Kacke werfen, oder Fußnägel schnipsen. Auch ne schöne Vorstellung. :D

Ich dachte mehr an eine Art robotische Tyranidenversion.
Ansonsten...
"Heute wird es zum Kampf kommen. Heute ziehen wir in den Krieg. Heute... tanken wir... verbleit!"
"Die Zeit ist das Feuer, in dem wir verbrennen."

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.210
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9878 am: 26.09.2023 | 21:28 »


- Wer legt fest, in was sich ein Transformer verwandeln kann? Offenbar ja sie selbst, wenn sie sich überlegt haben, dass es auf der Erde Autos gibt und man sich doch als diese tarnen könnte. Heißt das, Optimus Prime könnte sich auch in ein Flugzeug verwandeln, wenn er wollte? Das Automodell (eben noch Porsche, jetzt Lambo) mal eben zu wechseln ist ja auch kein Problem. Und wenn das so ist, warum braucht man im neuesten Film einen Flugzeug-Transformer, um alle anderen nach Peru zu fliegen?

In irgendeinem der Transformersfilme gibt ein uralter Ex-Decepticon Optimus Prime seine Bauteile damit der für eine Strecke fliegen kann, am Ziel angekommen wirft Optimus die Teile des fremden Transformers ab.  Megatron killt auch irgendwann mal einen seiner Untergebenen für dessen Bauteile, ich glaube auch einen Flugzeugtypen.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.326
  • Username: Trichter
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9879 am: 27.09.2023 | 07:02 »
Transformers haben meiner Meinung nach genauso viel mit Logik zu tun wie Fast&Furious mit Physik. ;)
Der eine Transformer kann jetzt was (zB Automarke wechseln) weil es cool ist. Der andere kann was nicht (zB fliegen) weil er dann gezwungen ist diese total krasse Aktion (zB Untergebenen für Bauteile töten) zu machen. Mehr Logik steckt da nicht dahinter.

Offline Lyonesse

  • Legend
  • *******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 4.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9880 am: 28.09.2023 | 18:39 »
The Equalizer 3 folgt dem wie bisher angelegten ästhetisch schön
fotografierten, gewalttätigen Schema. Natürlich steht und fällt diese
Vigilanten-Reihe mit dem in sich ruhenden Hauptdarsteller, den es diesmal
nach Sizilien verschlagen hat, und es ist keinesfalls schwer zu erraten mit
wem er da wohl aneinander geraten könnte?
Insgesamt auch nicht schlechter als Teil 1 oder 2, denn die grundsätzliche
Handlung, in der böse Menschen netten Menschen böses antun, und anschließend
diesen bösen Menschen etwas noch viel böseres zugefügt wird, ändert sich natürlich
nicht.
Verbuche ich für mich unter einem klassischen guilty pleasure, allerdings verstehe ich
nicht ganz, wofür Denzel Washington hier teilweise gefeiert wird, wo der Punisher noch
ausgebuht wurde - aber gut, das mit dem Ausbuhen von Frank Castle ist auch schon ein
paar Jahre her. Insgesamt der wohl eher schwächste und ruhigste Teil der Trilogie, der
aber immerhin vor einer äußerst malerischen Kulisse spielt.
5/10 solide gemachte Selbstjustiz-Action ohne wirkliche Überraschungen, dafür mit einem
gravitätisch agierenden Denzel Washington.
« Letzte Änderung: 29.09.2023 | 01:30 von Lyonesse »
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''Mi dispiace, ma io so' io e voi non siete un cazzo!''
Der Marchese del Grillo
''Servants quail, allies betray, friends die.''
Conan der Barbar

Die Essenz der Barbarenklasse
Major Lennox Answered With His Life, Sir!
Die Familie des Vampirs

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.210
  • Username: Talasha
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9881 am: 28.09.2023 | 21:34 »
Transformers haben meiner Meinung nach genauso viel mit Logik zu tun wie Fast&Furious mit Physik. ;)
Der eine Transformer kann jetzt was (zB Automarke wechseln) weil es cool ist. Der andere kann was nicht (zB fliegen) weil er dann gezwungen ist diese total krasse Aktion (zB Untergebenen für Bauteile töten) zu machen. Mehr Logik steckt da nicht dahinter.

Nun eine gewisse Logik braucht aber jedes Universum. Von daher ist es durchaus sinnvoll gewisse Grenzen zu haben, die von Sportwagenmarke X zu Sportwagenmarke Y zu wechseln ist nun keine nennenswerte Veränderung, genauso wie z.B. von gammeliger Sportwagen zu aktuelle Version vom selben Sportwagen.  Für bestimmte Fertigkeiten brauchst du dann die Teile, man sieht ja auch die Triebwerke oder Rotorblätter bei den Transformern wenn sie in Robotergestalt herumlaufen.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.337
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9882 am: 28.09.2023 | 22:12 »
Shivers (David Cronenberg)
Ich habe ganz oft über seine Filme gelesen und nun zum ersten Mal einen gesehen.
 :headbang:
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Ayou

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenmagier
  • Beiträge: 962
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ayou
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9883 am: 29.09.2023 | 09:36 »
Shivers (David Cronenberg)
Ich habe ganz oft über seine Filme gelesen und nun zum ersten Mal einen gesehen.
 :headbang:
Cronenberg Filme haben ihre ganz eigene Ästhetik, wenn es um Body Horror geht. Wenn dir Shivers gefallen hat guck auf jeden Fall "Die Fliege" von 1986. Wirklich grandios was er da auf die Beine gestellt hat.
Nerd, Rollenspieler, Magier Samurai, Geschichtenerzähler, Chemiker und wirklich nichts Besonderes.
Twitter

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.337
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9884 am: 29.09.2023 | 09:45 »
Klar, "Die Fliege" wäre Pflicht, habe ich schon lang auf dem Kieker.

"Shivers" ist eindeutig eine Vorlage für "Alien" gewesen! Wow!
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline AndreJarosch

  • Famous Hero
  • ******
  • Mythras/RuneQuest/BRP/W100-Fanatiker
  • Beiträge: 3.015
  • Username: AndreJarosch
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9885 am: 29.09.2023 | 10:29 »
Shivers (David Cronenberg)
Ich habe ganz oft über seine Filme gelesen und nun zum ersten Mal einen gesehen.
 :headbang:

Shivers ist sehr gut.
Rabid
The Brood
Videodrome

und vor allem:
Scanners
The Fly

Ich habe seine neueren Filme nicht mehr gesehen, da ich seine Filme nach 1990 nicht mehr so gut fand.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9886 am: 29.09.2023 | 11:03 »
The Equalizer 3 folgt dem wie bisher angelegten ästhetisch schön
fotografierten, gewalttätigen Schema. Natürlich steht und fällt diese
Vigilanten-Reihe mit dem in sich ruhenden Hauptdarsteller, den es diesmal
nach Sizilien verschlagen hat, und es ist keinesfalls schwer zu erraten mit
wem er da wohl aneinander geraten könnte?
Insgesamt auch nicht schlechter als Teil 1 oder 2, denn die grundsätzliche
Handlung, in der böse Menschen netten Menschen böses antun, und anschließend
diesen bösen Menschen etwas noch viel böseres zugefügt wird, ändert sich natürlich
nicht.
Verbuche ich für mich unter einem klassischen guilty pleasure, allerdings verstehe ich
nicht ganz, wofür Denzel Washington hier teilweise gefeiert wird, wo der Punisher noch
ausgebuht wurde - aber gut, das mit dem Ausbuhen von Frank Castle ist auch schon ein
paar Jahre her. Insgesamt der wohl eher schwächste und ruhigste Teil der Trilogie, der
aber immerhin vor einer äußerst malerischen Kulisse spielt.
5/10 solide gemachte Selbstjustiz-Action ohne wirkliche Überraschungen, dafür mit einem
gravitätisch agierenden Denzel Washington.

Equalizer 3 fand ich sehr sehr mau. Ich kann sogar damit leben, dass sie wirklich jedes kitschige "Kleines italienisches Dorf"-Klischee eingebaut haben, dass es in Amerika so gibt. Oder damit, dass die Bösewichter absolut eindimensionale Abziehbilder waren, die einfach nur um des Böseseins böse waren. Auf eine Art hab ich zwischendurch gedacht "Oh cool, das ist ja fast wie die Actionfilme aus den 80ern".
Nur, dass die Action oder die Spannung einfach ausblieb, weil Denzel, sobald er mal beschlossen hat sich zu wehren, alles komplett plattmacht. Gefühlt ohne Gegenwehr. Selbst Super-Terminator John Wick fängt sich mal eine ein. Naja...
Beim letzten Oberschurken hab ich tatsächlich auf die Uhr geschaut, umzu sehen, ob noch Laufzeit übrig ist, weil ich nicht glauben konnte, dass das jetzt schon der Showdown gewesen sein soll.

Offline Lyonesse

  • Legend
  • *******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 4.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9887 am: 29.09.2023 | 17:37 »

Das hier wäre doch noch was als Anregung für Robertolein in der Fortsetzung. ;)
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''Mi dispiace, ma io so' io e voi non siete un cazzo!''
Der Marchese del Grillo
''Servants quail, allies betray, friends die.''
Conan der Barbar

Die Essenz der Barbarenklasse
Major Lennox Answered With His Life, Sir!
Die Familie des Vampirs

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.615
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9888 am: 30.09.2023 | 22:58 »
The Creator
Der Film begeistert durch seinen Enthusiasmus, die Machart, die Drehorte und Bilder, seine Liebe zum Film und zur Science-Fiction. Die Effekte sind meistens richtig gut und die Darsteller überzeugend. Die Geschichte ist einfach, jedoch das Ende stoplert sich zu seinen Einstellungen und seinem Ergebnis, dabei merkt man aber, dass die richtige Idee zum Abschließen nicht gefunden werden konnte. So fehlt gerade hier, trotz der sonstigen emotionalen Stärken, der Fluss, was dem "teuersten Indie-Film aller Zeiten" (Nerdkultur; Budget 80 Mio.) die Wirkung und die Kraft nimmt. Sicherlich eines der Highlights der letzten Jahre im Genre, jedoch leider kein Meisterwerk.
« Letzte Änderung: 30.09.2023 | 23:01 von Vash the stampede »
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Alter Weißer Pottwal

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alter Weißer Pottwal
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9889 am: 30.09.2023 | 23:01 »
Rambo - First Blood

Einfach ein Meisterwerk. Ich bin immer wieder fasziniert, wie sich Teil Eins und die Fortsetzungen in ihrer Tonalität unterscheiden.
spielt: Labyrinth Lord bei Fezzik
leitet: FFG Star Wars
plant: D&D5 Unterwasser-Kampagne

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.615
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9890 am: 30.09.2023 | 23:08 »
Rambo - First Blood

Einfach ein Meisterwerk. Ich bin immer wieder fasziniert, wie sich Teil Eins und die Fortsetzungen in ihrer Tonalität unterscheiden.

Das ist so. Schade, dass sich unter anderem Stallones Ansatz damals schon beim Testpublikum durchsetzen konnte und Rambo überlebte.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.239
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9891 am: 1.10.2023 | 21:46 »
A Haunting in Venice (warum hat der einen englischen Titel, wenn alle anderen übersetzt waren?) ist ein würdiger Abschluss von Branaghs Poirot-Trilogie. Kein so guter Krimi wie "Death of the Nile", dafür wieder ausgezeichnete Charakterzeichnungen und interessante Cinematografie.

Außerdem die erste Staffel von Only Murders in the Building durchgesuchtet... und nach dem Cliffhanger gleich mit Staffel 2 weitergemacht (ich konnte es nicht abwarten, die Serie ist groß-artig).

Auf eine Art hab ich zwischendurch gedacht "Oh cool, das ist ja fast wie die Actionfilme aus den 80ern".
Nur, dass die Action oder die Spannung einfach ausblieb, weil Denzel, sobald er mal beschlossen hat sich zu wehren, alles komplett plattmacht. Gefühlt ohne Gegenwehr.

Auch das ist exakt wie in den Actionfilmen aus den 80ern (z.B. Phantom-Kommando = gähnende Langeweile).
Wer beim Rollenspiel eine Excel-Tabelle verwendet, der hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Offline Sir Mythos

  • Quantenflossler
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 21.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9892 am: 2.10.2023 | 09:09 »
Im Samstag in Barbie gewesen. Dafür das ich Anfangs nicht sicher war, ob ich den Film sehen will, muss ich sagen: Her-vor-ra-gend.  :d
Super Komödie mit sehr starker Gesellschaftskritik die sich selbst aber nicht zu ernst nimmt. Insgesamt verdient so gut bewertet.
Kann ich definitv nur empfehlen, mit der Einschränkung: Das ist kein Film für Kinder. Ich denke 14+ würde passen, damit man den Film versteht.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 6.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9893 am: 2.10.2023 | 10:42 »
The Creator
Der Film begeistert durch seinen Enthusiasmus, die Machart, die Drehorte und Bilder, seine Liebe zum Film und zur Science-Fiction. Die Effekte sind meistens richtig gut und die Darsteller überzeugend. Die Geschichte ist einfach, jedoch das Ende stoplert sich zu seinen Einstellungen und seinem Ergebnis, dabei merkt man aber, dass die richtige Idee zum Abschließen nicht gefunden werden konnte. So fehlt gerade hier, trotz der sonstigen emotionalen Stärken, der Fluss, was dem "teuersten Indie-Film aller Zeiten" (Nerdkultur; Budget 80 Mio.) die Wirkung und die Kraft nimmt. Sicherlich eines der Highlights der letzten Jahre im Genre, jedoch leider kein Meisterwerk.

Hab ihn am Samstag gesehen, und hätte was ähnliches ausformuliert, dankenswerterweise war der Vash da schneller.
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 6.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9894 am: 2.10.2023 | 10:44 »

Das hier wäre doch noch was als Anregung für Robertolein in der Fortsetzung. ;)

Was immer da der Coverzeichner geraucht haben mag - was da zu sehen ist, ist alles mögliche, aber NICHT DIE GOTTVERDAMMTE FRANZÖSISCHE FREMDENLEGION! IN KEINER EPOCHE!
Der Uniformkenner in mir zuckt unkontrolliert vor sich hin...
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 16.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9895 am: 2.10.2023 | 11:00 »
Was immer da der Coverzeichner geraucht haben mag - was da zu sehen ist, ist alles mögliche, aber NICHT DIE GOTTVERDAMMTE FRANZÖSISCHE FREMDENLEGION! IN KEINER EPOCHE!
Der Uniformkenner in mir zuckt unkontrolliert vor sich hin...
Du ... wirfst einem US-amerikanischen Comiczeichner historische Uniform-Ungenauigkeit vor?
Worüber regst du dich denn sonst noch so auf? Über die Schnüre bei der Augsburger Puppenkiste?  ;D ;D ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 6.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9896 am: 2.10.2023 | 11:25 »
Natürlich! Überzogenes Anspruchsdenken ist das Salz in der täglichen Suppe meines Lebens! Ich will Perfektion, überall und sofort, ich bin ja Deutscher.  8)
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Lyonesse

  • Legend
  • *******
  • Emeritierter MERS-Club Präsi
  • Beiträge: 4.360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9897 am: 2.10.2023 | 19:18 »

Najaaa, also die Richtung stimmte doch.




Das Gesetz nach Lidia Poët ist eine ganz nett gemachte italienische Anwaltsserie, die im Turin des Fin de siecle
spielt. Es macht vor allem Spaß, Matilda De Angelis beim schlagfertigen und bauernschlauen Ausfüllen der Titel-
rolle zuzusehen - übrigens hat Lidia Poët auch ein historisches Vorbild.


« Letzte Änderung: 3.10.2023 | 08:57 von Lyonesse »
Es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Johannes 9:4
''Mi dispiace, ma io so' io e voi non siete un cazzo!''
Der Marchese del Grillo
''Servants quail, allies betray, friends die.''
Conan der Barbar

Die Essenz der Barbarenklasse
Major Lennox Answered With His Life, Sir!
Die Familie des Vampirs

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 3.329
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9898 am: 2.10.2023 | 22:17 »
Das Gesetz nach Lidia Poët

Wo kann man das denn sehen? Klingt erstmal interessant...
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Spielt zur Zeit: DSA Briefspiel, sowie 3-6 DSA Larps pro Jahr. Am Tisch: derzeit nix ;D

Würde gern spielen: Altered Carbon, Shadowrun, Cyberpunk, irgendetwas aus diesem Genre... außerdem The Witcher, Nesciamus, Vampire, ... irgendwas

Offline JohnnyPeace

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.184
  • Username: JohnnyPeace
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #9899 am: 2.10.2023 | 23:01 »
Wo kann man das denn sehen? Klingt erstmal interessant...
Auf Netflix. Mich hat das eben auch angesprochen und die erste Folge hab ich schon geguckt. Nicht bahnbrechend aber nett, im positiven Sinne. Außerdem spielen wir demnächst was im Gaslichtzeitalter.
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17, 2017/18 und 2022/23