Autor Thema: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde  (Gelesen 178557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #275 am: 2.09.2010 | 18:52 »
Es wird nicht mehr geboten. Gefragt ist das immer noch bzw. es gibt immer noch eine Zielgruppe dafür.

Ich behaupte:
Das liegt zu einem großen Teil daran, dass die heutigen Autoren älter und/oder rollenspielerisch "more sophisticated" (weiter scheint mir der falsche Ausdruck) sind.

Und im Fall von DSA ist es wohl auch so, dass die Autoren ja nicht nur "zum Spaß" die aventurische Geschichte, Sphären und Globulen inklusive, gelernt haben, um dann einfache, davon losgelöste Einsteigermodule zu schreiben - die man auch noch in beliebiger Reihenfolge spielen könnte, wie das zu Zeiten des Schwarzen Keilers und des Mondlichts möglich und üblich war.

Ich glaube, was DSA wirklich fehlt (neben einer zugänglichen Einsteigerversion), ist eine ganze Reihe von ebenso zugänglichen "One-Shots" (um es mal Neudeutsch zu formulieren). Ich weiß nicht, inwieweit die Anthologien diese Bedingung erfüllen, aber zumindest die Spielsteinkampagne war ja doch wieder eine Fortsetzungsgeschichte.

Diese Kampagnen behindern in der Frühphase einer Rollenspielrunde auch das Wechseln und Ausprobieren der Spielleiter. Man sollte nicht schon vom ersten Abenteuer an jemanden auf diese Rolle festnageln.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #276 am: 2.09.2010 | 19:08 »
Kurze Zwischenfrage: weiß jemand, weshalb so viele alte DSA-Abenteuer auf einmal Mondpreise erzielen? Hängt das mit der Auflagenreduktion durch Ulisses zusammen? Die Dinger gehen ja preislich durch die Decke.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori-Unterliga Absteiger
  • Beiträge: 3.345
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #277 am: 2.09.2010 | 19:42 »
Wenn du zB. 'Von eigenen Gnaden' für 80€ meinst, dann hat das sicher damit zu tun, daß das Modul sehr beliebt, nicht mehr zu haben, neu und das Angebot eines Profihändlers ist. Anscheinend sollte man wirklich nicht jahrelang warten, wenn man etwas von Ulisses haben will.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #278 am: 2.09.2010 | 19:54 »
@TAFKAKB: Ja, das wird so sein. UM so frecher, dass in den RSH immer wieder auf vergriffene Abenteuer verwiesen wird, zuletzt wieder in RdH.

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Christoph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 743
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christoph
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #279 am: 2.09.2010 | 20:01 »
War von eigenen Gnaden nicht als PDF verfügbar ?

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #280 am: 2.09.2010 | 20:43 »
Es ist nicht nur Von Eigenen Gnaden, sondern auch viele andere Gebrauchtschinken erzielen Preise von über €30. Das finde ich erstaunlich.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #281 am: 2.09.2010 | 22:20 »
...außerdem steht nen Liber Cantiones in der Luxusausgabe bei EBay drin - für 200 Euro. Die spinnen, die Römer...

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.799
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #282 am: 2.09.2010 | 22:24 »
DSA hat eben den Status einer Märklin-Eisenbahn. Vorbei die Zeiten, in denen die Hefte im Schulranzen mit O-Saft später Bier besudelt wurden.
Stop being yourself! You make me sick!

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #283 am: 2.09.2010 | 22:27 »
Sehr schöner Vergleich  ~;D

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #284 am: 2.09.2010 | 23:56 »
Die spinnen, die Römer...
Müsste das bei DSA nicht heißen "der spinnt, der Römer..."?` 8]
 ~;D
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori-Unterliga Absteiger
  • Beiträge: 3.345
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #285 am: 3.09.2010 | 01:20 »
Wobei ich jetzt aber auch nicht glaube, daß diese relativ teuren Sammlerobjekte ganz locker und flockig über die Theke gehen. Das sind Profihändler mit sehr viel Geduld und diese Teile stehen teilweise monatelang bei ebay, bis sich irgendwann jemand findet, der schließlich bereit ist den hohen Preis auch zu zahlen. Ich weiß nicht wie es heute ist, aber selbiges konnte man früher auf ebay auch bei MERP/MERS oder altem D&D beobachten. Ist natürlich nur etwas seltsam bei einem Modul wie Von eigenen Gnaden, das man letztens noch ganz normal kaufen konnte.
« Letzte Änderung: 3.09.2010 | 01:22 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

Ein

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #287 am: 3.09.2010 | 06:31 »
Das konnte ich mir jetzt nicht länger als 1 Minute ansehen. Zu dramatisch, da machen meine nervösen Nerven nicht mit.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #288 am: 3.09.2010 | 07:02 »
Ich weiß nicht, inwieweit die Anthologien diese Bedingung erfüllen, aber zumindest die Spielsteinkampagne war ja doch wieder eine Fortsetzungsgeschichte.

Diese Kampagnen behindern in der Frühphase einer Rollenspielrunde auch das Wechseln und Ausprobieren der Spielleiter. Man sollte nicht schon vom ersten Abenteuer an jemanden auf diese Rolle festnageln.

Oh doch, die KurzAB-Anthos sind voller voneinander unabhängiger One-Shots, und ich kenne auch eine Gruppe, die nur mit wechselndem SL und nur diese ABs spielt. Das scheint gut zu funktionieren. Man muss dann eben in Kauf nehmen, zwischen den ABs ganz unkampagnenmäßig zwischen den Handlungsorten zu springen.

Es mangelt also nicht an One-Shots (wobei ich in den Ankündigungen weitere solcher Anthos auch vermisse), allerdings sind diese ABs dennoch nicht das, was ich mit einsteigerfreundlich auch und besonders für Jugendliche meine, da sie teils sehr in den Metaplot eingebunden sind, sich sehr detalliert mit Hintergründen befassen, viel Wert auf Atmo legen oder auf "gutes Rollenspiel". Wie gesagt, das leichthin in ein AB steigen, ein paar Goblins plätten, ein Rätsel lösen und sich hinterher als Held fühlen, das wird auch mit den One-Shots nur sehr selten unterstützt (Goblins darf man ja meistens sowieso nicht mehr plätten, weil sie die irgendwann unter Artenschutz gestellt haben, wie dämlich -- mit den Orks sind wir ja auch fast schon so weit, heul -- selbst mit Ogern musste man in offiziellen ABs schon verhandeln, herrgottnochmal, gibt's eigentlich noch irgendwas, was man einfach plätten darf? Und Schätze?)
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #289 am: 3.09.2010 | 07:07 »
Ich glaube, man darf die Orks und Goblins durchaus vor Gericht bringen und sie in schweren Fällen auch mal im Schnellverfahren (3 Monate) aburteilen.
Und man darf böse Menschen töten, also alle die schwarz rote Kleidung tragen, komische Male haben oder denen der Schatten fehlt.

Also alles sehr kindgerecht.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #290 am: 3.09.2010 | 07:10 »
Was ist mit schwarzen Bärten?
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #291 am: 3.09.2010 | 10:39 »
Oh doch, die KurzAB-Anthos sind voller voneinander unabhängiger One-Shots, und ich kenne auch eine Gruppe, die nur mit wechselndem SL und nur diese ABs spielt. Das scheint gut zu funktionieren. Man muss dann eben in Kauf nehmen, zwischen den ABs ganz unkampagnenmäßig zwischen den Handlungsorten zu springen.
Ach, das hat früher auch nicht gestört.
Ich mag Kampagnen eigentlich am liebsten so, wie unsere zweite, langjährige DSA-Runde funktioniert hat (bis Borbel kam.) Ich nenne das mal das TNG-Kampagnenmodell im Kontrast zum DS9-Kampagnenmodell. Jede Woche eine in sich abgeschlossene Geschichte mit den gleichen Hauptfiguren und im gleichen, erkennbaren Universum, hin und wieder mal eine Doppelfolge, und hier und dort mal alte bekannte aus früheren Folgen für die richtige Dosis an Zuhausegefühl.

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #292 am: 3.09.2010 | 14:33 »
Oh doch, die KurzAB-Anthos sind voller voneinander unabhängiger One-Shots, und ich kenne auch eine Gruppe, die nur mit wechselndem SL und nur diese ABs spielt. Das scheint gut zu funktionieren. Man muss dann eben in Kauf nehmen, zwischen den ABs ganz unkampagnenmäßig zwischen den Handlungsorten zu springen.

Das ist schön. Und das Springen ist auch kein allzugroßes Problem; sowas macht später Bauchschmerzen, wenn aus den losen Abenteuern eine Kampagne zu erwachsen beginnt, mit wiederkehrenden Meisterpersonen und einer im Hintergrund ablaufenden "Handlungsmaschine". (Meine erste Rollenspielrunde hatte auch nach zwei Jahren keine Not damit, für jedes eingestreute Magazinabenteuer in eine Region zu reisen, die die geografischen Bedingungen erfüllte.)

Das ist viel eher ein Problem:
Zitat
allerdings sind diese ABs dennoch nicht das, was ich mit einsteigerfreundlich auch und besonders für Jugendliche meine, da sie teils sehr in den Metaplot eingebunden sind, sich sehr detalliert mit Hintergründen befassen, (...)

Was auch gegen Anthologien spricht, ist, dass sie meist ein Oberthema haben, selbst wenn sie es sehr unterschiedlich beleuchten. Und: So eine Hardcover-Anthologie ist kein Mitnahmeartikel für einen beginnenden Meister. Diese Bücher wirken anders als die alten gehefteten Module. Ihr Inhalt scheint schwerer zu wiegen.
Und ihre Natur als Abenteuersammlung macht das Abwechseln der Meister auch zu einem kleinen Problem. Ein abgeschlossenes Modulheftchen oder ein Magazinabenteuer konnte man als SL leicht "reservieren" ("Kommando Olachtai habe ich gekauft, das leite ich."), bei einer Sammlung kann es da leichter zu gruppendynamischen Konflikten kommen ("Hat er das wirklich nicht gelesen, als er das Buch hatte?").

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #293 am: 3.09.2010 | 14:34 »
Das konnte ich mir jetzt nicht länger als 1 Minute ansehen. Zu dramatisch, da machen meine nervösen Nerven nicht mit.

Ich verstehe den Film nicht. Ich bin zu blöd.

Kennt jemand den Kontext? Ist das was älteres? Ist das frisch entstanden, etwa eine Reaktion auf die aktuellen Ereignisse?
(Wer ist überhaupt das Zielpublikum? Kann man den Film von der Startseite aus finden? Ich konnte es nicht, aber ich kenne mich in der Menüführung von Alveran auch nicht aus.)

Wer spielt da wem einen Streich? Alveran dem Mark Wachholz? Mark Wachholz der restlichen Redaktion?
Ist das überhaupt Mark Wachholz in dem Film?

Und was soll die Aussage sein?

Dass DSA-Autoren keine Ideen haben und nichtstuend vor ihren Rechnern sitzen? Dass sie vor lauter Abgleichen der Hintergrundfakten nicht zum Schreiben kommen (kann nicht sein, denn er vergleicht ja gar nichts)?
Dokumentiert Mark Wachholz seine eigene Arbeitsweise, inklusive aller Prokrastination (das Streicheln und Entkrümeln des Regelbuches; da musste ich schmunzeln) und Täuschungsmanöver ("Das Material kommt morgen, ist ja im Prinzip alles fertig"; "E-Mail kaputt, ja, komisch"; "Du, Tyll, kannst du mir helfen und bis morgen 50.000 Zeichen schreiben, ich stecke bis zum Hals in den Regelbüchern") oder spielt er darauf an, dass dies die Arbeitsweise aller anderen ist?

Und was soll der Cliffhanger? Ich will wissen, wie es weitergeht! Schaffen sie die Deadline?

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #294 am: 3.09.2010 | 15:32 »
Das war ein Aprilscherz von Alveran vor ein paar Jahren
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Online Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #295 am: 3.09.2010 | 15:40 »
Ich mag Kampagnen eigentlich am liebsten so, wie unsere zweite, langjährige DSA-Runde funktioniert hat (bis Borbel kam.) Ich nenne das mal das TNG-Kampagnenmodell im Kontrast zum DS9-Kampagnenmodell. Jede Woche eine in sich abgeschlossene Geschichte mit den gleichen Hauptfiguren und im gleichen, erkennbaren Universum, hin und wieder mal eine Doppelfolge, und hier und dort mal alte bekannte aus früheren Folgen für die richtige Dosis an Zuhausegefühl.

Sehr eingängiger vergleich. Allerdings müsste es natürlich in Wirklichkeit das Babylon5-Kampagnenmodell heißen und nicht das DS9-Kampagnenmodell. Oder, wenn man mit Adam und Eva anfangen will, das Twin-Peaks-Kampagnenmodell.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #296 am: 3.09.2010 | 17:50 »
Sehr eingängiger vergleich. Allerdings müsste es natürlich in Wirklichkeit das Babylon5-Kampagnenmodell heißen und nicht das DS9-Kampagnenmodell. Oder, wenn man mit Adam und Eva anfangen will, das Twin-Peaks-Kampagnenmodell.
Ja, aber:
- B5 und Twin Peaks kenne ich nicht.  :'(
- TNG und DS9 sind beides Star Trek.  ;)

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.436
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #297 am: 3.09.2010 | 18:04 »
Ja, aber:
- B5 und Twin Peaks kenne ich nicht.  :'(

Kulturbanause, ein echtes Versäumnis.

Dabei wird B5 zumindest immer ständig wiederholt, zur Zeit gerade auf Tele5.

Und bei B5 siehst du dann, wo DS9 nacher abgeschaut hat (denn Anfangs war ja DS9 auch noch mehr wie TNG).
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #298 am: 3.09.2010 | 18:36 »
Naja, "kenne ich nicht" war leicht übertrieben, das Grundkonzept habe ich schon mitgekriegt. Habe auch hin und wieder mal reingezappt, als ich noch ferngesehen habe, aber nie so richtig den Zugang gefunden. Das lag ohne Zweifel auch daran, dass die Serie nun einmal so komplexe, weitgespannte Plots hatte.
Ich muss allerdings sagen, dass mir das TNG-Konzept prinzipiell auch auf dem Bildschirm lieber war. Ein bißchen mehr Entwicklung speziell der Charaktere wäre auch okay gewesen, aber DS9 hat's echt übertrieben.
« Letzte Änderung: 3.09.2010 | 18:37 von Wulfhelm »

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #299 am: 3.09.2010 | 19:05 »
DS9? Ist das nicht Marienhof im All?
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."