Autor Thema: [WHFRP3rd] Smalltalk  (Gelesen 84209 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.919
  • Username: Korig
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #925 am: 12.01.2019 | 12:37 »
Ich habe zum Glück eine vollständige 3er Smmljng und will diese irgendwann mal in einer Runde spielen. Die Aufsteller verwende ich sowie so editionsübergreifend.

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.520
  • Username: Maarzan
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #926 am: 12.01.2019 | 12:37 »
Es lässt sich also auch problemlos ohne diese Extra-Würfel und Aktionskarten spielen? Bisher las es sich so, als würde man sich damit viel vereinfachen. Oder dass die Würfel fast schon Pflicht sind.

Die Aktionskarten sind nice to have, könnten aber selbst gemacht oder durch Listen und Miniwürfel ersetzt werden. Die Würfel braucht man schon, oder es muss jedesmal auf einer Tabelle übersetzt werden. Man könnte auch Blankowürfel kaufen, aber Permanentmarker nehmen das mit dem permanent heutzutage nicht mehr so genau ...

Die Würfel geben ein paar Zusatzinformationen zur Handlungsauflösung, es gibt ein paar Gimmicks mit Stressleisten, welche Gruppendynamik oder Handlungsdruck anzeigen könenn, aber letztlich ist es doch recht traditionell mit ein wenig Zusatzspielzeug.
Da ich es auch ganz nett finde, kann es gar nicht so "narrative" sein.

Der hier https://www.tanelorn.net/index.php/topic,102018.0.html hatte letztes Jahr einen Minicon in Essen geplant gehabt, für den ich eigentlich eine WH3 Runde vorbereiten wollte, wegen Job und Gesundheit aber nicht zu gekommen bin. Aber mittelfristig steht so ein WH3-Oneshot noch auf meiner to-Do-Liste.

WH4 ist WH2 einmal kräftig aufpoliert und runderneuer. Wir spielen hier seit ~ 3 Jahren nahezu wöchentlich und sind von WH2 über WH3 jetzt auf WH4 gekommen.  WH3 war das, was für die ersten Einsätze am meisten Emotionen und "shiny toy"-Begeisterung freigesetzt hat, aber für eine Kampagne würde ich wohl eher das meinem Gefühl nach "solidere" aber auch irgendwie von den Mechaniken her "langweiligere" WH4 nutzen wollen. WH2 ist einfach Geschichte.

Warhammer4 könntest du also hier mal direkt antesten und ggf auch mal in Absprache in WH3 Material vorher reinschauen.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Online korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #927 am: 14.01.2019 | 08:48 »
Die nutzt das damals noch nicht ganz ausgereifte Narrative Dice System von FFG,

Mir kam Star Wars immer als ein Rückschritt vor gegenüber WFRP3rd. Das kleine Nachteile einsammeln bei Star Wars ist doch viel eindimensionaler und viel weniger narrativ als die Vielschichtigkeit mancher Probenergebnisse bei WFRP3rd. Dazu hat man bei der 3rd mit den Stances, mit Erschöpfung und Stress und eventuell daraus resultierenden Wahnsinnsattacken und der herrlichen Power-Mechanik beim Zaubern tolle Features, die das Spiel meiner Erfahrung nach sehr bereichert haben. Wenn das ausgereift ist, dann muss ich mir "ausgereift" wohl mit belanglos und abgestanden übersetzen.  ~;D

Ich finde Warhammer3 hat seinen ganz eigenen Reiz, aber zukunftsträchtig ist es nicht. (Und auch die Regeln sind erst einmal sehr "nett", beginnen aber irgendwann auch zu haken)

Ich habe ja auch mehrere Ansätze zu längeren Kampagnen gehabt, auch mal in höheren Stufen angefangen. Als größten Haken empfand ich den Verwaltungsaufwand des Spielmaterials zwischen den Spielsitzungen, wenn man alles wieder übersichtlich verpacken muss, fürs nächste Mal wieder rauskramen und alle möglichen Encounters vorsortieren. Hin und wieder wurde ich von Kometen und Chaossternen überrascht und mir ist spontan kein Effekt eingefallen. Aber das haben wir gehausregelt, da wurde dann ein weißer Marker oder Glückswürfel aufs Party Sheet gelegt und der positive Effekt dann nachgeholt, wenn gerade einer gepasst hat.

Wo hat es für Dich gehakt?

Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.614
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #928 am: 14.01.2019 | 15:11 »
Mir kam Star Wars immer als ein Rückschritt vor gegenüber WFRP3rd.

WFRP 3rd krankt für mich vor Allem an der Riesenmenge an Nippes, um den man kaum herum kommt. Das war für mich zu weit in Richtung Brettspiel. 
Da ist FFG-SW etwas klassischer ausgerichtet, was ich als großen Schritt (zurück) in die richtige Richtung empfinde.

Andererseits landet es mMn endgültig im schwampfigen Nirvana zwischen Erzählspiel und herausforderungsorientiertem Spiel. Während WFRP 3rd also "nur" etwas praxistauglicher hätte umgesetzt werden müssen, hat FFG-SW gar keinen klaren Spielstil mehr und damit ist das Regelwerk je nach Perspektive entweder immer noch viel zu mechanisch oder zu schwammig. Ich sehe da für mich überhaupt keinen sinnvollen Anwendungsbereich.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.520
  • Username: Maarzan
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #929 am: 14.01.2019 | 17:00 »
Wo hat es für Dich gehakt?

Einmal an dem "du musst aus deiner Karriere raus, wenn du noch etwas lernen willst" und das mit den wegfallenden Anlegestellen für die Karten.
Das eigentlich spielweltbindensollende Konzept wurde da grob über den Haufen geworfen, da man irgendwie zwingend etwas Neues gebraucht hat.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.330
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #930 am: 14.01.2019 | 21:51 »
WFRP 3rd krankt für mich vor Allem an der Riesenmenge an Nippes, um den man kaum herum kommt. [...]
Da ist FFG-SW etwas klassischer ausgerichtet, was ich als großen Schritt (zurück) in die richtige Richtung empfinde.

Andererseits landet es mMn endgültig im schwampfigen Nirvana zwischen Erzählspiel und herausforderungsorientiertem Spiel. [...]
Ich sehe da für mich überhaupt keinen sinnvollen Anwendungsbereich.
Das deckt sich mit meinen Erfahrungen.
« Letzte Änderung: 14.01.2019 | 21:53 von D. Athair »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.913
  • Username: Luxferre
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #931 am: 24.01.2019 | 09:25 »
Gibt es die 3e Enemy Within Kampagne eigentlich noch irgendwo?  8]
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

Wenn man sich für etwas entscheidet, dann entscheidet man sich auch immer gegen etwas.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.886
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #932 am: 24.01.2019 | 09:52 »
Bei drivethrough vielleicht? Die wurde auf deutsch ja nur als pdf veröffentlicht.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.913
  • Username: Luxferre
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #933 am: 24.01.2019 | 10:25 »
Deutsches PDF?  :o okay, wo kann man das bekommen?
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

Wenn man sich für etwas entscheidet, dann entscheidet man sich auch immer gegen etwas.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.913
  • Username: Luxferre
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #934 am: 25.01.2019 | 06:24 »
Recherche-Info: bei drivethru gibt es das nicht mehr  :-\
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

Wenn man sich für etwas entscheidet, dann entscheidet man sich auch immer gegen etwas.

Offline Koruun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 306
  • Username: Koruun
Re: [WHFRP3rd] Smalltalk
« Antwort #935 am: 14.05.2019 | 09:12 »
Andy Law hat in der Rat Catchers Guild ausgeplaudert, dass die Handlung der The Enemy Within Kampagne fortgeführt werden soll und die Charaktere u.A. nach Albion und Ulthuan führen wird, aktuell arbeiten sie wohl an der Fortführung. Klingt spannend, so abseits der Old World.

falscher Thread
« Letzte Änderung: 14.05.2019 | 09:14 von Koruun »