Autor Thema: Splittermond - Smalltalk  (Gelesen 176846 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ancorion

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ancorion
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1725 am: 16.09.2021 | 17:31 »
Der Bereich war hier nie der Aktivste, was natürlich auch am hauseigenen Forum liegt. Da wirds auch etwas ruhiger, was aber auch daran liegt das z.B. der Splitterlounge-Discord recht aktiv ist und sich einige der "Vielschreiber" jetzt eher da tummeln.

Offline teddypolly

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 73
  • Username: teddypolly
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1726 am: 16.09.2021 | 18:25 »
Neuerscheinungen sind seltener und bei denen die es gab oder die angekündigt sind, sind dann auch Dinge dabei die nur vorhandenes ersetzen (Neuauflage Einstiegsbox) oder nochmal neu aufbereiten (Kartensets). Es gibt also deutlich weniger neues.
Aber sonst hat sich zumindest bei uns und den Splittermond-Runden die ich kenne erstmal nichts weiter geändert.
Und wenn wieder neues Futter erscheint werden wir es auch sicher anschaffen.  :d

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1727 am: 16.09.2021 | 19:08 »
Der letzte kurze Eintrag hier ist vom Juni 2021. Mir kommt doch langsam der Verdacht, daß Splimo seit dem Verlagscrash und dem Mitarbeiterverlust nur noch dahinsiecht und langsam beginnt, stockend zu atmen.
Täusche ich mich?
 :think:

Ich habe leider auch den Eindruck - nicht wegen des Tanelorn-Boards, aber wegen des seit der Insolvenz sehr, sehr überschaubaren Outputs. "Splittermond ist unsere oberste Priorität" sieht jedenfalls anders aus.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Vecna

  • Gast
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1728 am: 16.09.2021 | 20:06 »
Es deutet alles darauf hin, dass Splittermond gewissermaßen auserzählt ist. Es bräuchte eine neue, frische Regeledition, um Aufmerksamkeit jenseits der Blase zu generieren.
Alternativ ginge auch ein Reboot der Spielwelt – meinetwegen kampagnengestützt.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1729 am: 16.09.2021 | 20:10 »
Es deutet alles darauf hin, dass Splittermond gewissermaßen auserzählt ist.

Ach was. Wenn du wüsstest, was da noch alles in Planung war, von Quellenbänden bis zu Kampagnen... nur erschienen ist eben nach der Insolvenz kaum noch etwas davon.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1730 am: 16.09.2021 | 20:16 »
Das hat doch mit dem angeblichen Forensterben oder einzelnen Runden nichts zu tun. Wie Weltengeist sagt: Vergleiche den Ausstoß von Splimo seit der Insolvenz und die Netzaktivitäten dazu mit vorher und begründet mir dann, es hätte sich nicht spürbar etwas verändert.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Vecna

  • Gast
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1731 am: 16.09.2021 | 20:20 »
Das hat doch mit dem angeblichen Forensterben oder einzelnen Runden nichts zu tun. Wie Weltengeist sagt: Vergleiche den Ausstoß von Splimo seit der Insolvenz und die Netzaktivitäten dazu mit vorher und begründet mir dann, es hätte sich nicht spürbar etwas verändert.

Du, ich wollte hier gar nicht in die Diskussion gehen, denn die Meinungen scheinen gefestigt. Es war nur ein Feedback zu deiner gestellten Frage, falls an einem solchen ursprünglich Interesse bestand.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1732 am: 16.09.2021 | 20:23 »
Also, meine Meinung ist nicht gefestigt. Ich war ja Splimonder fast der ersten Stunde und habe eben nur den Eindruck, daß Splimo seit fast 2 Jahren sehr ruhig geworden ist auf allen Kanälen und beim Produktausstoß. Eigentlich würde ich gerne wissen: Was geht und kommt noch? Und zwar konkret. Dazu würde ja auch eine zweite Edition usw. zählen, aber damals gab es doch noch unheimlich viele Quellenbücher in Wartestellung, soweit ich weiß.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1733 am: 16.09.2021 | 20:27 »
Also, meine Meinung ist nicht gefestigt. Ich war ja Splimonder fast der ersten Stunde und habe eben nur den Eindruck, daß Splimo seit fast 2 Jahren sehr ruhig geworden ist auf allen Kanälen und beim Produktausstoß. Eigentlich würde ich gerne wissen: Was geht und kommt noch? Und zwar konkret. Dazu würde ja auch eine zweite Edition usw. zählen, aber damals gab es doch noch unheimlich viele Quellenbücher in Wartestellung, soweit ich weiß.

Da musst du wahrscheinlich direkt im Uhrwerk-Thread nachfragen; ich glaube nicht, dass SilentPat hier regelmäßig im SpliMo-Thread mitliest (und die Zeiten, wo Quendan uns hier binnen 30 Minuten mit Insiderinfos versorgen konnte, sind ja vorbei :'().
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.137
  • Username: Korig
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1734 am: 16.09.2021 | 20:27 »
Ne zweite Edition ohne Ticksystem und einfacherem Regeln, da wäre ich dabei. Das hat mich bisher immer vom Kauf abgehalten.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1735 am: 16.09.2021 | 20:29 »
Weltengeist: Ich wollte erst mal ein wenig Communitytalk pflegen, zumal bei den offiziellen Verlautbarungen seit längerem Produkte in der Pipeline genannt werden, aber irgendwie die Pipelinelänge dann nicht so hinkam; zumindest 2021.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Gondalf

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 51
  • Username: Gondalf
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1736 am: 16.09.2021 | 21:34 »
Ne zweite Edition ohne Ticksystem und einfacherem Regeln, da wäre ich dabei. Das hat mich bisher immer vom Kauf abgehalten.

Das Ticksystem ist doch das Beste an den Regeln. Störend sind eher 200 Tabellen und Spagetti Regeln quer durch das GRW. ;-)

Ich sehe aber auch eher, dass man Veröffentlichungen braucht, Regionen, Kampagnen.
Mein Eindruck ist ebenfalls, dass das eher einschläft..

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.137
  • Username: Korig
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1737 am: 16.09.2021 | 21:40 »
Das Ticksystem ist doch das Beste an den Regeln. Störend sind eher 200 Tabellen und Spagetti Regeln quer durch das GRW. ;-)

Ich sehe aber auch eher, dass man Veröffentlichungen braucht, Regionen, Kampagnen.
Mein Eindruck ist ebenfalls, dass das eher einschläft..
Das ist halt Geschmackssache. Mir ist es zu Kleinteilig.

Offline Dr. Beckenstein

  • Experienced
  • ***
  • Miau.
  • Beiträge: 310
  • Username: Dr. Beckenstein
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1738 am: 16.09.2021 | 22:15 »
Auf der Splittermondseite gab es vor einem Monat Infos zu Verzögerungen, was dann auch im offiziellen Forum kurz diskutiert wurde.
Ist aber vielleicht im allgemeinen Hintergrundrauschen hier untergegangen.


Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1739 am: 17.09.2021 | 02:04 »
Das Update sagt für mich viel aus, aber im Forum gibt es wohl 1-6 neue Beiträge pro Tag. Immerhin ein paar Lebenszeichen aus der Community.

Da musst du wahrscheinlich direkt im Uhrwerk-Thread nachfragen; ich glaube nicht, dass SilentPat hier regelmäßig im SpliMo-Thread mitliest (und die Zeiten, wo Quendan uns hier binnen 30 Minuten mit Insiderinfos versorgen konnte, sind ja vorbei :'().

Sollte nicht im größten deutschen RSP-Forum ein Verantwortlicher auch mal in den Kanal des Verlagsflaggschiffs schauen?
« Letzte Änderung: 17.09.2021 | 02:07 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1740 am: 17.09.2021 | 06:52 »
Sollte nicht im größten deutschen RSP-Forum ein Verantwortlicher auch mal in den Kanal des Verlagsflaggschiffs schauen?

Du meinst, so wie Ulisses das hier bei DSA macht? Oder Pegasus hier regelmäßig auf Cthulhu-Fragen antwortet? ~;D

Ich fürchte nein. Es mag das größte Forum sein, aber man sieht ja in der Diskussion im Uhrwerk-Thread neulich, dass es für die Verlage oft schon nicht mehr möglich ist, die ganzen anderen, deutlich frequentierteren Social-Media-Kanäle (Verlagsseite, Verlagsforum, Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, Discord, ...) vernünftig zu bedienen. Was ich verstehen kann, wenn man nicht groß genug ist, um einen eigenen Marketingverantwortlichen einstellen zu können. Es sind einfach zu viele Plattformen, und ständig poppen neue hoch und sind dann totaaal wichtig ("Waaas? Ihr seid nicht auf Tik Tok?") - wir haben auf der Arbeit eine richtige Marketingabteilung, und selbst die kriegt das nicht überall hin, wo wir gerne dabei wären.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.770
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1741 am: 17.09.2021 | 08:11 »
(...)
Alternativ ginge auch ein Reboot der Spielwelt – meinetwegen kampagnengestützt.

Bitte nicht!

Es gibt noch viele Regionen, zu denen ich gerne noch etwas tiefere Infos hätte (Dämmeralben, Kintai, Furgand/Westergrom, Midstad, Wintholt, Nyrdfing, Piriwatu, Dalmarien, Korobrom, Seealben, Ioria), bevor eine Kampagne den schönen Status Quo über den Haufen wirft.

Natürlich bin ich mit den Verzögerungen auch nicht glücklich (ich würde gerne schon den nach hinten verschobenen Arkuri-Band lesen und etwas genauer wissen, wann die Bände zum Wächterbund, zu Patalis/Elyrea und den Frynjord erscheinen. Auch der Geisterband ist zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben).

Und ja, vorher war der Output höher.
Der letzte Hardcover-Regionalband (Der mertalische Städtebund) erschien vor fast 2 Jahren (1.11.2019), der letzte Softcover-Regionalband (Die wandernden Wälder) vor ca. 1,5 Jahren (28.02.2020).
Die Neuauflage der Einsteigerbox gibt es seit ca. einem halben Jahr (26.02.2021)

Eigentlich habe ich ja schon noch Lust auf Splittermond, aber der Output (besonders wenn interessante Regionen angekündigt sind, die ich schon seit dem Weltenband bespielen möchte (z.B. Patalis und die Frynjord)) stellt meine Motivation manchmal ganz schön auf die Probe.

Die Werke -wenn sie dann erschienen sind- sind immer wieder toll (vor kurzem habe ich in "Feinde und Schurken" über einen sehr interessanten Gegenspieler gelesen  :d)
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1742 am: 17.09.2021 | 09:16 »
Auf der Splittermondseite gab es vor einem Monat Infos zu Verzögerungen, was dann auch im offiziellen Forum kurz diskutiert wurde.
Ist aber vielleicht im allgemeinen Hintergrundrauschen hier untergegangen.

Wirklich viel steht da aber auch nicht ;) Die Schlagzahl it weniger geworden, soviel ist klar. Aber über die Gründe wird ja kein Verlag der Welt öffentlich informieren.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Dr. Beckenstein

  • Experienced
  • ***
  • Miau.
  • Beiträge: 310
  • Username: Dr. Beckenstein
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1743 am: 17.09.2021 | 11:10 »
Aber über die Gründe wird ja kein Verlag der Welt öffentlich informieren.

Ach, das tut Uhrwerk schon. Bei der Insolvenz waren sie ja sehr transparent. Im Moment staut es sich halt in der Pipeline - nicht nur bei Uhrwerk, nicht nur in der Rollenspiel "Branche".

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.900
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1744 am: 17.09.2021 | 11:16 »
Ach, das tut Uhrwerk schon. Bei der Insolvenz waren sie ja sehr transparent.

Du hast offenbar eine andere Definition von "transparent" als ich...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1745 am: 17.09.2021 | 12:07 »
Das Ticksystem ist doch das Beste an den Regeln. Störend sind eher 200 Tabellen und Spagetti Regeln quer durch das GRW. ;-)
Naja. Wie Korig schon richtig anführt, ist das Tick-System Geschmackssache und tatsächlich das "Jamba"-Element in SpliMo. Sprich: Entweder die Leute lieben es deswegen oder sie hassen mögen es deswegen nicht. Es scheint da offensichtlich keine Grauzone zu geben (so jedenfalls meine Erfahrung). Für mich ist und bleibt es ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite finde ich es gut, um das Waffenbalancing von Splimo ganz gut darstellen zu können. Auf der anderen Seite nimmt es leider mit jeder zusätzlichen Kampfrunde die Dynamik aus den Kämpfen und verkommt immer mehr zu einem Brettspiel mit Figurengeschubse auf "mathematischer" Metaebene (erinnert frappierend an "Heimlich & Co" ohne Charakterwerte). Da Letzteres leider in den Jahren, in denen ich SpliMo aktiv bespielt habe, immer mehr überwog haben wir SpliMo dann trotz einiger guter Aspekte aufgegeben.

Und ja mit den 200 Tabellen sprichst du noch einen weiteren Punkt an. Aber nicht nur die Tabellen an sich, allgemein sollte man imho die Komplexitätsschraube lockern und nicht noch mehr anziehen (wie es SpliMo anfangs gemacht hat). Man müsste sollte z.B. die (Anzahl an) Meisterschaften reduzieren, weil manche davon einfach unsinnig/unnötig sind (wie z.B. Umreißen)...
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1746 am: 17.09.2021 | 12:21 »
Ach, das tut Uhrwerk schon. Bei der Insolvenz waren sie ja sehr transparent. Im Moment staut es sich halt in der Pipeline - nicht nur bei Uhrwerk, nicht nur in der Rollenspiel "Branche".


Über Wechsel in der Autorenriege und die dem zugrundeliegenden Prozessen wird aber beispielsweise (logischerweise!) nicht gesprochen.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1747 am: 17.09.2021 | 12:24 »
Du hast offenbar eine andere Definition von "transparent" als ich...
Zumal die Gründe nicht bekannt sind und bei F&S bis heute keiner weiß was los ist. Patrik hat aber seine Versprechungen mit Verspätung eingehalten und das ist den Kunden doch wirklich wichtig, oder?

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.790
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1748 am: 17.09.2021 | 14:35 »
Ich hau jetzt mal die allgemeine These raus: Splittermond ist die Art klassischen Rollenspiels, die meiner Wahrnehmung nach sowieso gerade ein bisschen kriselt.

Splittermond ist als breit aufgestelltes Kampagnensystem mit langfristigem, kontinuierlichem Output angelegt. Die Hauptzielgruppe sind treue Fans und damit auch Spieler:innen, die dazu tendieren, ein System und ein Setting über lange Zeit hauptsächlich oder auch ausschließlich zu spielen.

Wenn ich mir angucke, was mir gerade sonst so erfolgreich erscheint (oder zumindest Aufmerksamkeit bekommt), sind das alles Systeme, die anders ticken:

Beispiel D&D5: Klar, das ist auch für Leute, die das als Hauptsystem spielen. Aber D&D ist ja gerade weg von kontinuierlichem Ouptput im Sinne aufeinander bezogener Veröffentlichungen. Stattdessen ist jeder neue Band als "Event" für sich angelegt, fast schon als eigenes Rollenspiel. Da wird jedes Mal ganz neue Aufmerksamkeit auf einem ganz anderen Niveau generiert, als das bei einem neuen SpliMo-Regionalband denkbar ist; und zwar nicht bloß, weil SpliMo an sich so viel kleiner ist, sondern auch, weil man bei D&D in gewisser Weise wirklich praktisch jedes Supplement als ganz neues Spielerlebnis und nicht nur als Ergänzung zum Bestehenden vermarktet.

Die Fria-Ligan-Sachen wie Coriolos oder Forbidden Lands oder Symbaroum ticken dann wieder anders, da wird mehr auf eine klarere Core Story gesetzt, und ich denke, die Sachen sind eher darauf ausgelegt, coole Zweitsysteme zu sein und sind oft deshalb erfolgreich, weil die Leute sich die Sachen halt dazukaufen und sich freuen, wenn mal wieder was kommt. Aber sie haben von Anfang an nicht den gleichen breiten Anspruch wie Splittermond.

Wieder anders ein aktuelles Beispiel wie Fading Suns: Das scheint mir schon als breites Setting mit vielen Optionen und vielen Supplements, die in unterschiedliche Richtungen gehen, angelegt zu sein, aber hier ist die Vermarktung "explosiv": Es wird ein und dann noch ein dicker Kickstarter gefahren und die Supplements werden in großen Haufen rausgeknallt. Ich Prophezeie mal, dass da viel in derart geballter Form kommen wird, aber dann ist es vielleicht auch schnell wieder vorbei. Ich habe den Eindruck, dass viele Kickstarter gleich das volle Programm präsentieren und die Verlage versuchen, innerhalb von maximal 2-3 Jahren alles aus ihrem System rauszuholen, und damit rechnen, dass es dann einschläft.

Mit SpliMo vergleichbar sind für mein Gefühl am ehesten Numenera (das mir auch zu schwächeln scheint), Warhammer 4 (das natürlich massiv vom Nostalgiefaktor lebt) und natürlich DSA 5 (für dessen Fortbestand ich auch allenfalls den Nostalgiefaktor verantwortlich machen würde).


Mich persönlich würde bei SpliMo tatsächlich auch nur eine 2te Edition mit deutlich einfacheren Regeln interessieren. Am Ticksystem hängt's dabei für mich gar nicht so, solange man das auch entsprechend vereinfachen würde. Vor allem den Meisterschaften-Overkill müsste man m.E. aber angehen.

Rechnen würde ich aber damit, dass es mit SpliMo einfach auf Sparflamme weitergeht, was jetzt sicher auch nicht das schlechteste ist.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond - Smalltalk
« Antwort #1749 am: 17.09.2021 | 14:37 »
Interessante These.
 :d
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."