Autor Thema: [13th Age] Small Talk  (Gelesen 145038 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Uthoroc

  • Experienced
  • ***
  • Making Maps for A Living
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uthoroc
    • Maps & More
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1825 am: 8.05.2020 | 17:50 »
Vielleicht wollen wir das ja wieder gemeinsam anschieben, lass uns gelegentlich dazu vielleicht mal bilateral schreiben.

Ich sage Bescheid, wenn ich mal wieder ein bisschen Luft dafür habe!
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1826 am: 8.05.2020 | 22:22 »
Ich finde für diese Technik müsste es eigentlich einen Begriff geben. So ein nebulöses "Big Picture" ist ja auch eine Schreibtechnik, jedenfalls habe ich das bei Romanreihen schon bemerkt. Haben wir das im Jargonledikon?

Gute Frage, keine Ahnung  ;D

Aber ich gehe mal davon aus, dass das noch mehr Spielleiter so machen. Bietet sich ja auch irgendwie an. Kooperatives-Framed-Picture-Painting oder so?


@DonJohnny: Hört sich nach einer Klasse Runde an. Genau diese epischen Hooks im Hintergrund, wie z.B. mit Leichenkönig und dem Weißen Drachen, Elfenkönigin und der Grünen, usw. ist genau das was mir an 13th Age unheimlich viel Spaß macht und Inspiration bietet.

Es ist der Hammer. Genau dahin wollte ich spielen, bin nur froh, dass das auch geklappt hat und wir jetzt da stehen wo ich hin wollte. Ich genieße es auch, dass man in der Welt mit Magie brutal in die Vollen gehen kann.

Ein Beispiel: Meine Spieler haben sich ja in einem Ort im Hochland östlich des Elfenwaldes angesiedelt. Dafür habe ich die "Hochlandelfen" erfunden die gar nicht so genau wissen wo sie eigentlich stehen. Im Lauf der Kampagne haben die aber zu den anderen Elfen zurückgefunden und sich denen angeschlossen. Dadurch, dass die Königin ihren Machtbereich ausdehnte ist dann auch die Magie die Stadt gewachsen. Über Nacht hat die ihre Größe verdreifacht, aus dem Stammeshaus ist ein kleiner Palast geworden und auch das Haus der Spielercharaktere ist mitgewachsen, Befestigungsanlagen und alles was man halt für eine richtige Stadt so braucht. Für die Bewohner hat sich alles normal angefühlt, die Spielercharaktere haben durch ihre Icon Relations gecheckt was abgeht.

Für mich sind auch die Icon Relationships nicht nur ein Storytelling-Element, ich interpretiere die so, dass sie Charaktere magisch mit den Ikonen verbunden sind und das wirkt sich auf das Schicksal der Charaktere aus.

btw: Ich finds grad echt klasse mit Leuten außerhalb meiner Runde über so Themen frei rumschreiben zu können  ;D
« Letzte Änderung: 8.05.2020 | 22:31 von DonJohnny »
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.334
  • Username: Lasercleric
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1827 am: 9.05.2020 | 08:34 »
Sehr interessant! Gibt es dann auch direkte Gespräche mit den Ikonen, tauchen sie persönlich auf?
Ist es eher ein unerklärliches magisches Band oder sind die damit verbundenen magischen Effekte definiert?

Online Uthoroc

  • Experienced
  • ***
  • Making Maps for A Living
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uthoroc
    • Maps & More
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1828 am: 9.05.2020 | 09:36 »
Der erste Teil meiner Kampagne (vorbereitung für den Steindieb) hat zum großen Teil in Drakkenhall gespielt, und der Einfluss der Blauen war immer zu spüren, wenn sie auch (noch) nie direkt aufgetreten ist. "Die Drei" waren die am häufigsten Vertretene Ikone bei meinen Spielern zu Beginn und daher habe die Kampagne darauf ausgerichtet.

Die PCs haben dann einen alten Ort der Macht in den unterirdischen Ruinen der Stadt gefunden, vom Einfluss des Leichenkönigs befreit und dann vom "Turm" (der Regierung der Blauen) den Auftrag bekommen, darauf aufzupassen. Aus dem Haus über dem Ort der Macht (immer noch unterirdisch) haben sie dann ihr Hauptquartier gemacht (und der Gnomen-Barde der Gruppe hat dort eine Bar/Restaurant eingerichtet: "Wegerichs Wein-Wunderland"). Sie haben jetzt also zwei super-mächtige Altäre im Keller, wo Kraftlinien des Lebens und des Todes sich kreuzen, und jede Menge wilde Dinge passieren können.

So haben untote Sahuagin und Diener des Leichenkönigs versucht, den Todesaltar anzuzapfen und damit einen alten Koru-Behemoth, der bei der Überquerung der Meerenge von einem Titanischen Seemonster angegriffen wurde, zu töten und als Untoten wiederzuerwecken. Mit einem Ritual haben sie eine Sphärentunnel entlang der angezapften Kraftlinie geöffnet und sind dadurch mitten im untermeerischen Ritualplatz der Sahuagin gelandet (ein Kreis aus alten Wracks) und haben das Ritual gestört. Sehr episch!
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.334
  • Username: Lasercleric
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1829 am: 9.05.2020 | 09:42 »
Mal eine andere Frage: wie viele Encounter schafft Ihr pro Spielabend. Bei mir kamen wir selten über 2-3 hinaus.

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.850
  • Username: Ginster
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1830 am: 9.05.2020 | 09:53 »
Ich kann mich nicht erinnern, je mehr als 3 Encounter gehabt zu haben, aber bei uns reihen sie sich auch selten so eng aneinander.

Ich kann übrigens Uthorocs Eindruck aus dem Strahd-Thema bestätigen, dass sich das Encounter Desgin stark von dem der 5E (oder D&D im Allgemeinen) unterscheidet. Als ich noch D&D/PF-Abenteuer konvertiert habe, habe ich schon 80% der Begegnung rausgeworfen und nur wirklich wichtige behalten.

Ich muss auch sagen, dass D&D-Abenteuer für mich immer mehr an Reiz verlieren. Sie klingen immer tolll, sehen hübsch aus. Bei Lesen kommt es mir dann häufig so vor, dass ich einen Großteil der Lesezeit damit verbringe, zu erfahren in welchem Raum welche Monster sind.

Die ganzen Abenteuer hier sind ja fast einen eigenen Anekdoten-Thread wert.  ;)

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.215
  • Username: nobody@home
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1831 am: 9.05.2020 | 11:07 »
Ich muss auch sagen, dass D&D-Abenteuer für mich immer mehr an Reiz verlieren. Sie klingen immer tolll, sehen hübsch aus. Bei Lesen kommt es mir dann häufig so vor, dass ich einen Großteil der Lesezeit damit verbringe, zu erfahren in welchem Raum welche Monster sind.

Den Eindruck habe ich allerdings auch, und das nicht erst seit kurzem, sondern eigentlich immer schon. Wobei das speziell D&Ds Herkunft aus dem Wargaming-Hobby geschuldet sein mag: da will man natürlich wissen, wo auf der Karte welche Einheiten stehen! ;)

Andererseits ist natürlich auch verständlich, daß jemand, der Fantasy ursprünglich mehr aus den Bereichen Buch und/oder Film kennt, von einem Abenteuer etwas mehr erwartet als nur -- leicht überspitzt ausgedrückt -- eine Dungeonkarte mit dazugehöriger Legende, und dafür umgekehrt mit tendenziell weniger ausdrücklichen Kampfbegegnungen rechnet. Ur-D&D hat dem in gewissem Rahmen sogar Rechnung getragen, indem der überwältigenden Löwenanteil der Erfahrungspunkte von den gemausten Schätzen kam und nicht vom heldenhaften Ogerkillen, hat sich aber ansonsten beim Vermitteln der Idee, daß man seine Abenteuer durch Verhandlungen, Heimlichkeit, und Trickserei eigentlich auch schon weitgehend gewaltlos "gewinnen" könnte, nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.334
  • Username: Lasercleric
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1832 am: 9.05.2020 | 11:23 »
Das stimmt alles, aber die Spieler wollen ja auch die Kampffähigkeiten mal einsetzen! Dem entnehme ich: weniger, aber bedeutende Kämpfe.

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.850
  • Username: Ginster
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1833 am: 9.05.2020 | 11:36 »
Genau das. Wir haben natürlich schon viele Kämpfe, allerdings nicht in angrenzenden Räumen, wenn es nicht wirklich Sinn macht. Und meistens in Situationen mit Gegnern, die doch eher mit der Story zu tun haben. Will sagen: kein Raum-zu-Raum Gecrawle und die Truhe im Schlafzimmer ist dann eben eher nicht noch zufällig ein Mimic, wenn das nicht gerade wirklich zum Thema passt.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.334
  • Username: Lasercleric
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1834 am: 9.05.2020 | 11:38 »
Refresh der Powers erst nach 3-4  Encounter ist aber dann Pflicht  - sonst werden die dailies schon sehr stark.

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.850
  • Username: Ginster
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1835 am: 9.05.2020 | 11:50 »
Klar, die full heal up-"Regel" bleibt davon unberührt.

Online Uthoroc

  • Experienced
  • ***
  • Making Maps for A Living
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uthoroc
    • Maps & More
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1836 am: 9.05.2020 | 19:04 »
Wir haben normalerweise nur 1-2 Kampf-Encounter (eher 1 als 2) pro Abend, ich muss aber dazu sagen, dass

1. Ich eine ziemlich große Runde leite. 13th Age ist bei mir Open Table, das heißt jeder aus meinen diversen Spielrunden kann vorbeikommen, wenn ich eine Runde leite und mitspielen. Das führt dazu, dass ich auch schon mal 6-8 Spieler am Tisch sitzen habe. Dann dauern die Kämpfe natürlich etwas länger.

2. Meine Spieler eine Menge Spaß daraus ziehen, Kämpfe zu vermeiden, indem sie verhandeln, überlisten, umgehen. Dementsprechend sind viele unserer Szenen keine Kampfszenen.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1837 am: 10.05.2020 | 21:21 »
Gibt es dann auch direkte Gespräche mit den Ikonen, tauchen sie persönlich auf?

Kaum. Die einzige Ikone die meine Charaktere je persönlich zu Gesicht bekommen haben, war die Elf Queen

Ist es eher ein unerklärliches magisches Band oder sind die damit verbundenen magischen Effekte definiert?

Unerklärlich trifft es ganz gut. Die Charaktere sind sich ingame auch nicht darüber bewusst, zumindest nicht direkt und noch nicht. Das habe ich auch nicht von Anfang an so festgelegt, aber irgendwann habe ich mir gedacht, ist schon komisch, dass immer in den passenden Momenten irgend ein Elf auftaucht um bei etwas zu helfen, oder, dass wo sie auch hingehen, die drei Drachen immer ihre Finger im Spiel zu haben scheinen. Ein Vorteil ist, dass sich die Icon Relationships für die Spieler wie Macht anfühlen.

Die Charaktere sind mittlerweile so weit, dass sie den Lauf der Welt beeinflussen, und immerhin definieren sie über ihre Icon Relationships zum Teil mit, welche Ikonen da mitmischen. Zum anderen hat es für mich als SL den Vorteil, dass es nicht immer 100% plausibel sein muss, warum jetzt gerade ein Hinweis mit den lang ersehnten Informationen auftaucht, der ihnen von einem Echsenmenschen zugespielt wird.

Außerdem werden damit etwas absurd anmutende Ereignisse nicht mehr ganz so absurd. Beispielsweise war die Gruppe in Drakenhall unterwegs da sie nach einem bestimmten verbotenen Buch gesucht haben. Das Buch befand sich in einer Spezialbibliothek, in die die Blaue alle "besonderen" Bücher aus der großen Bibliothek ausgelagert hat, ihr privater Giftschrank also. Der letzte Bibliothekar war einem Komplott zum Opfer gefallen und sollte in der großen Arena den Bestien zum Fraß vorgeworfen werden, er hatte den Spielern versprochen, sie zur Bibliothek zu bringen, wenn sie ihn da raus holen. Einer ihrer Verbündeten hatte eine juristische Lücke im System gefunden, während der großen Show steht es dem Publikum frei sich hinunter in die Arena zu schwingen um dem Verurteilten zu helfen, dann müssten sie aber bis zum Tode kämpfen, oder eben die Bestie besiegen. Das Dumme war nur, dass die Eintrittskarten für diese Shows schon Monate im vorraus ausverkauft sind. Also habe ich einen 6er Icon Relationship zum Prince of Shadows rein gebracht. Als sie nach irgend einer Möglichkeit gesucht haben, sich in die Arena zu schleichen, wurden sie von einem Taschendieb angerempelt, der ihnen einen Beutel Gold abgenommen hat. Leider stolperte der Dieb unglücklich und ließ nicht nur den Beutel mit Gold, sondern noch einigen anderen Kram fallen. Ohne das Zeug aufzuheben machte er, dass er davon kam. Neben dem Goldbeutel und einigem wertlosen Plunder fanden sich aber fünf namentlich auf die Spielercharaktere ausgestellte Eintrittskarten für die große Arenashow am nächsten Tag. Woebi ich sagen muss, dass ich es eigentlich nur beim Prince of Shaddows dermaßen weit treibe, bei den anderen Ikonen gehe ich das ganze schon etwas subtiler an. Aber zu dem passt das einfach  ;D

Insofern, macht mir die magische und schicksalshafte Interpretation der Icon Relationships auf der einen Seite das Leben einfacher, auf der anderen Seite, stattet es mich mit einer Vielzahl interessanter Möglichkeiten aus, die ich sonst nicht hätte.

Sehr episch!

Ja geil! Das liest sich klasse! Genau so superhochmagisch und wild muss es zugehen  :D
« Letzte Änderung: 10.05.2020 | 21:23 von DonJohnny »
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Online Uthoroc

  • Experienced
  • ***
  • Making Maps for A Living
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uthoroc
    • Maps & More
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1838 am: 11.05.2020 | 18:33 »
So, ich habe "Book of the Underworld" jetzt durch. Es ist wieder zum Bersten gefüllt mit mehr oder weniger absurden Idee, Plot Hooks und Kram, und erinnert mich sehr an das Kapitel über die Städte in "13 True Ways". Interessanterweise sind es auch hier die Städte, die für mich herausstecken und am meisten faszinieren: Web City, Forge, Stormbreak und Drowfort. Aber auch Locations wie das Rootweb oder Artefakte wie die Mechanische Sonne sind großartig und bieten viel Stoff, die man in eigene Kampagnen einbauen kann.

Aufgeteilt ist das ganze in drei große Abschnitte, sortiert nach Tiefe der Locations: Von dem der Oberfläche nächsten "Underland", über das "Hollow Realm" bis runter in die "Deeps", die wiederum im Großen und Ganzen den drei "Schwierigkeitsgraden"Adventure, Champion und Epic von 13th Age entsprechen. Einleitend gibt es einen Überblick über die Unterwelt und ein allgemeines Kapitel zum "Adventuring" dort. Als Anhang gibt es noch ein paar Artefakte/magische Gegenstände und eine Liste neuer Monster, die ansonsten im Text verstreut, bei den passenden Locations untergebracht sind. Die Monster sind meistens weitere (stärkere) Varianten von unterirdischen Klassikern, die schon in den Bestiaries vorkamen: Drow, Troglodyten, Fungaloids und Ettercaps.

Was ich noch erwähnen sollte, ist das mir das Schwarz-Weiß-Artwork im Buch mir diesmal besonders gut gefallen hat, da sind ein paar großartige Bilder dabei, wie der angehängte Drider.

Fazit: Wenn man auf unterirdische Abenteuer steht und Inspirationen für die Welt unter dem Drachenreich sucht, ist man hier genau richtig. Fertige Abenteuer sollte man nicht erwarten, und wenn einem das Dungeon-Material des Steindiebs ausreicht, braucht man diesen Band vielleicht nicht unbedingt. Aber Spaß zu lesen macht er allemal.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1839 am: 11.05.2020 | 19:08 »
Ich bin gespannt, danke für deinen ersten Eindruck. :d

Was anderes: können wir die in den letzten Tagen vorgestellten Abenteuer-/Kampagnenideen und -berichte hier in einem passenden Thread sammeln? Das ist ja pures Gold und sollte nicht im Smalltalk-Thread untergehen.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1841 am: 11.05.2020 | 19:12 »
@Uwe: Sehr gerne! Ich hoffe ich komme demnächst dazu was zusammenzuschreiben.
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1842 am: 11.05.2020 | 19:16 »
 :cheer: :cheer: :cheer: :cheer:
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Ginster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.850
  • Username: Ginster
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1843 am: 12.05.2020 | 08:09 »
So, ich habe "Book of the Underworld" jetzt durch.

Ich bin auch fast durch. Im großen und ganzen ist es eine wertvolle Materialsammlung für Abenteuer- Kampagnenideen in der Underworld. Viele der Ideen sind wirklich gut und bieten viele Anreize, sie auszubauen. 13th Age typisch verlangen sie das auch, denn alle Orte sind eher angerissen.
Für 13th Age-Verhältnisse ist der Hintergrundanteil hoch, es gibt einige Monster aber sonst kaum Crunch.

Die Vorschläge, wie man Abenteuer in der Underworld gestalten kann bieten ein paar Anreize zu Reisen und Resourcenmanagement. Außerdem viele Fragen, um die Umgebung mit Player-Inpout auszuschmücken (Dungeon World lässt grüßen).
13th Age hatte zwar schon immer solche Ansätze, aber hier wird ihnen mehr Platz eingeräumt. Ich finde das in Ordnung, die Erfahrung hat aber gezeigt, dass es in den meisten meiner Runden eher nicht so beliebt war. Es ist also stark gruppenabhängig.

Genial finde ich die Idee des "The Calling", eine Art Hintergrundrauschen in der Underworld, dass man sich im Kampf mit Drow o.ä. "einfangen" kann. Auch hier super: es werden keine neuen, unnötigen Regeln eingeführt. Das Calling wird einfach über die Icon-Mechanik abgewickelt und ersetzt temporär einen Icon Relationship-Würfel. Finde ich sehr elegant und logisch.
Hier verschenkt das Buch mE Potential, denn "The Calling" wird im Rest des Buches kaum aufgegriffen. Hier hätten sich Sidebars angeboten, wie es sie sonst für Icons gibt, die Anreize schaffen, was es mit den SC macht.

Was das Artwork angeht bin ich wie immer gespalten. Manche der Zeichnungen sind schön, andere mehr als durchwachsen.

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1844 am: 12.05.2020 | 13:49 »
@Uwe: Sehr gerne! Ich hoffe ich komme demnächst dazu was zusammenzuschreiben.

Ok, ich hab mal angefangen.

Puh.

Der Anfang unserer Kampagne war wohl unorganisierter als es sich damals angefühlt hat. Ich versuche gerade Erinnerungsbruchstücke, kaum lesbare Notizzettel und Überreste von digitalem Geschreibsel zu was halbwegs Plausiblem zusammenzubringen.

Wenn ich die ersten paar Monate Spielzeit durch habe wirds deutlich einfacher, ab da habe ich in One Note vorbereitet und dokumentiert..
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1845 am: 12.05.2020 | 20:40 »
Bisher schon ziemlich cool! :d
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: [13th Age] Small Talk
« Antwort #1846 am: 14.05.2020 | 14:51 »
Wow, was ich jetzt so beim Zusammenschreiben noch an Zeug gefunden habe oder mir wieder eingefallen ist. Allein die NSCs die ich mal wieder auftauchen lassen will.  ;D

Ich wollte die Spielercharaktere jetzt eh erst mal auf "Urlaub" schicken, ein bisschen Dinge besprechen, reflektieren, ein paar Orte und Leute besuchen zu denen die eine Verbindung hatten, das trifft sich grad gut.
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"