Autor Thema: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion  (Gelesen 6706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Draig-Athar

  • Gast
[FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« am: 14.11.2013 | 11:01 »
Hallo Zusammen!

Zunächst einmal möchte ich mich bei all jenen bedanken, die viel Zeit und Mühe investiert haben und dadurch eine imho wirklich gelungene Fate Übersetzung erstellt haben :d

Wie es jedoch bei so gut wie allen (Rollenspiel-) Übersetzungen ist: es werden nie alle 100% mit allen übersetzten Begriffen zufrieden sein. Ich hoffe, dass meine Meldung hier nicht als Nörgelei oder ewiges Besserwissen verstanden wird, sondern möchte hier wirklich nur Feedback geben - und andere User dazu einladen das selbe zu tun. Um etwas Struktur hineinzubringen schlage ich folgendes Format for: englischer Begriff/Übersetzung, Begründung weshalb man etwas ändern würde, Gegenvorschlag.

Begriff: Milestone / Wendepunkt
Problem: "Wendepunkt" klingt für mich irgendwie, dass sich die Geschichte in eine komplett neue Richtung entwicklen muss. Viele milestones werden die Geschichte zwar in eine neue Richtung bringen, es kommt aber auch vor, dass sie nur ein "Etappenziel" in einer fortlaufenden Geschichte sind - was ich mit "Wendepunkt" weniger verbinde.
Gegenvorschlag: Meilenstein

Begriff: Suceed with Style / Volltreffer
Problem: "Volltreffer" klingt für mich zu sehr danach, dass der Begriff vor allem im Kampf von Bedeutung ist. Ich finde es einfach nicht besonders passend bei einer besonders gelungenen Handwerksprobe von einem "Volltreffer" zu sprechen.
Gegenvorschlag: Kritischer Erfolg, Spezieller Erfolg, Besonderer Erfolg

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.507
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #1 am: 14.11.2013 | 11:48 »
erstmal vielen Dank für dein Feedback. Da das mit dem "Wendepunkt" von mir vorgeschlagen wurde, kurz der Gedanke dahinter: So bezeichnen deutschsprachige Drehbuchautoren Plotwendungen. Das fand ich sehr passend, da ja bestimmte Zustände gemeint sind, in denen sich die Geschichte oder die PCs weiterentwickelt haben.

Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.

Draig-Athar

  • Gast
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #2 am: 14.11.2013 | 12:20 »
Danke für deine Rücmeldung.

Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.

Interessant. Ich kenne Meilenstein allgemein als Entwicklungsstufe für verschiedenste Bereiche (so wie der dritte Punkt in der Begrifserklärung auf der deutschen Wikipedia), und wird so auch von allen möglichen Leuten aus meinem Umfeld verwendet.

Aber das ist genau, was ich damit meinte, dass man es nie allen zu 100% Recht machen kann: manche Leute verbinden mit bestimmten Begriffen einfach (teilweise) etwas anderes als man selbst.

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #3 am: 14.11.2013 | 12:29 »
Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.

Meilenstein ist nach meiner Erfahrung ein eher älterer Begriff, der etwas aus der Mode gekommen ist. Finde ich aber hier die bessere weil sinngemäße Übersetzung.

Das Original "milestone" ist ja ein Begriff, der Etappenziel auf einem längeren Weg beschreibt.

Wendepunkt würde man im englischen wohl eher mit "plot twist" übersetzen, verfälscht meines Erachtens ein bisschen den Sinn.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.507
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #4 am: 14.11.2013 | 12:29 »
Ich will die Diskussion um die Begrifflichkeiten damit nicht abwürgen. Es wäre sehr spannend, auch noch andere Stimmen dazu zu hören - mir ging es nur um den Hintergrund des von uns gewählten Begriffs.

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #5 am: 14.11.2013 | 12:38 »
Ich will die Diskussion um die Begrifflichkeiten damit nicht abwürgen. Es wäre sehr spannend, auch noch andere Stimmen dazu zu hören - mir ging es nur um den Hintergrund des von uns gewählten Begriffs.

Die Frage ist ob die FATE Core milestones, als Plotwendungen aka Wendepunkt daherkommen.

Ich glaube, dass eine wörtliche Übersetzung als Meilenstein besser denn Sinn hinter den Milestones, einer schrittweisen Charakterentwicklung wiederspiegelt.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #6 am: 14.11.2013 | 12:44 »
Die Frage ist ob die FATE Core milestones, als Plotwendungen aka Wendepunkt daherkommen.

Ich glaube, dass eine wörtliche Übersetzung als Meilenstein besser denn Sinn hinter den Milestones, einer schrittweisen Charakterentwicklung wiederspiegelt.

Bei "Meilenstein" schwingt zumindest bei mir immer die Konnotation mit, dass es ein Endziel gibt, auf das man sich zubewegt, und ein "Meilenstein bei der Charakterentwicklung" impliziert einen Endpunkt dieser Entwicklung, den man kennt. Daher gefällt mir die Übersetzung "Meilenstein" nicht, und wahrscheinlich ist auch schon der originale "milestone" nicht der perfekte Begriff für das, was gemeint ist.

"Wendepunkt" ist jetzt auch nicht ideal, aber definitiv besser.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #7 am: 14.11.2013 | 12:54 »
Von mir auch noch mal Danke für die tolle Übersetzung  :d

Das einzige, was ich persönlich am Glossar gerne anders hätte, ist dem Original geschuldet - nämlich die "Aktuellen" und "Bevorstehenden Themen". Das finde ich schon im Original nicht sehr intuitiv (und ärgere mich immer wieder mal drüber  ;)), weil für mich die "Current" und "Impending Issues" beides wie Sachen klingen, die vor der Tür stehen und um die man sich kümmern muss. Dabei ist mit "Current" ja sowas wie "Settingaspekte" und mit "Impending" sowas wie "Abenteueraspekte" gemeint.
In dem Fall fände ich eine freiere Übersetzung schöner, bei der man aber sofort weiß, was gemeint ist.

Hmh, vielleicht "Anhaltende" und "Bevorstehende Themen"? Klingt natürlich nicht sehr abenteuerlich.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #8 am: 14.11.2013 | 12:55 »
Auch von meiner Seite erst einmal einen herzlichen Dank and die Mitwirkenden für die viele und großartige Arbeit. Ihr seid die Besten(tm).

Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.
Aber er ist eben genau in dem Kontext genau die Überetzung ;)
Ich würde ebenfalls eher zum "Meilenstein" tendieren.

Über Volltreffer bin ich auch gestolpert. Man gewöhnt sich sicher an die Terminologie, denke ich, aber es ist wirkt doch recht martialisch. Argumente dafür finde ich zwar auch, so ist es schön kurz und knackig, außerdem kommt es am Spieltisch sicher besser, wenn ein Spieler begeistert ausruft "Volltreffer!" (im Vergleich zu "Erfolg mit Stil!" ;) ) und bisher habe ich keine bessere Alternative gefunden oder gelesen.

Dann bringe ich noch was Neues:
Begriff:  Trouble - Komplikation
Komplikation klingt für mich klinisch, künstlich, wissenschaftlich und sperrig - Trouble hat irgendwie mehr Charme, ist griffiger, einfacher, umgangssprachlicher.
Gegenvorschlag: Wie wäre es mit dem alten "Problem". Das ist ein bisschen Humor ("Hassu Problem odawas?") drin; das findet in der Umgangssprache sicher auch öfter Verwendung als Komplikation; es gibt es in unterschiedlichsten Schweregraden ("Schatz, ich hab hier ein Problem mit dem Gurkenglas. Kannst du mal aufschrauben?" bis zu "Houston, wir haben ein Problem!")

Begriff: Minor Cost - Einfacher Preis
Einfacher Preis? Ist so gar nicht richtig nach meinem Sprachgefühl. Dem gegenüber steht ein "Hoher Preis". Das passt irgendwie nicht so wirklich.
Gegenvorschlag: Was ist mit "Geringer Preis". Passt imho besser zu dem "Hohen Preis" und ist sprachlich üblich.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.555
  • Username: Deep_Flow
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #9 am: 14.11.2013 | 13:08 »
@ Milestone

Da wäre ich auch für Meilenstein. Steht im Deutschen auch für Abschnitt bzw. Etappe und trifft damit gut, was gemeint ist.

@ Current / Impeding Issuies

Ist mir ebenfalls im Orginal schon aufgefallen. Gemeint sind ja anstehenden respkt. vordergründige versus im Hintergrund lauernde, sich am Horizont abzeichnende Konflikte. Vielleicht passt "schwelender Konflikt" für Impending Issue...


 

Black-Thing

  • Gast
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #10 am: 14.11.2013 | 14:18 »
Ich würde ebenfalls eher zum "Meilenstein" tendieren.

Dann bringe ich noch was Neues:
Begriff:  Trouble - Komplikation
Komplikation klingt für mich klinisch, künstlich, wissenschaftlich und sperrig - Trouble hat irgendwie mehr Charme, ist griffiger, einfacher, umgangssprachlicher.
Gegenvorschlag: Wie wäre es mit dem alten "Problem". Das ist ein bisschen Humor ("Hassu Problem odawas?") drin; das findet in der Umgangssprache sicher auch öfter Verwendung als Komplikation; es gibt es in unterschiedlichsten Schweregraden ("Schatz, ich hab hier ein Problem mit dem Gurkenglas. Kannst du mal aufschrauben?" bis zu "Houston, wir haben ein Problem!")

Ich muss sagen, dass ich mich gerne dem Meilenstein und dem Problem anschließen würde, da ich die beiden Begriffe deutlich besser finde, als die bisherige Übersetzung.

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.549
  • Username: aikar
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #11 am: 14.11.2013 | 14:20 »
Zuerst mal: Ich hab mich gefreut wie ein Kind an Weihnachten als ich die Übersetzung heruntergeladen habe. Echt super, dass ihr das macht, die Toter-Baum-Version ist gekauft, sobald sie zu haben ist!

Ich bin auch für Meilenstein. Verwenden wir auch in unserer Gruppe so, war einfach intuitiv.

Suceed with Style: Volltreffer finde ich völlig daneben.
Entweder wirklich einfach "Erfolg mit Stil" oder so etwas wie Herausragender/Kritischer Erfolg. Oder an Savage Worlds angelehnt: Erfolg mit Steigerung.

Was bei mir noch eher seltsam rübergekommen ist, ist Burglary/Einbruch, da es ja auch solche Sachen wie Taschendiebstahl umfasst
In meiner Gruppe verwenden wir momenten "Diebeskünste", aber einfach "Diebstahl" wäre auch schon eine Option.

Ein wirkliches Problem für mich ist Rapport, dafür gibts offenbar echt keine brauchbare deutsche Übersetzung (Eigentlich heißts auch im Deutschen Rapport, aber wer kennt das Wort schon?).
Charisma ist OK, nicht perfekt, aber ich hab auch nichts besseres (In meiner Gruppe verwenden wir momentan einfach Rapport)

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #12 am: 14.11.2013 | 15:03 »
Erstmal danke für Euren Zuspruch und das Lob und vor allem die Zeit die Ihr Euch nehmt die Übersetzung zu diskutieren.
Wir werden diesen Thread intern diskutieren.

Es zeichnet sich wohl ab das die Milestones von Euch lieber mit Meilensteine übersetzt werden sollen.
Nun dem wollen wir uns nicht entgegenstellen.
Genau dafür ist ja diese Vorabversion.

Ich möchte aktuell nicht auf Eure einzelnen Punkte eingehen, Euch aber versprechen das wir uns darüber GEdanken machen.

Begriff: Minor Cost - Einfacher Preis
Einfacher Preis? Ist so gar nicht richtig nach meinem Sprachgefühl. Dem gegenüber steht ein "Hoher Preis". Das passt irgendwie nicht so wirklich.
Gegenvorschlag: Was ist mit "Geringer Preis". Passt imho besser zu dem "Hohen Preis" und ist sprachlich üblich.
Hie rmuss ich doch etwas zu schreiben.

Der Einfache Preis ist ein kleines Problem denn:

Du kannst einen Erfolg erzwingen wenn du bereit bist einen hohen Preis dafür zu zahlen.
Das ist die Regelmechanik und auch eine Redewendung.
Es gibt allerdings keine Redewendung für die schwächere Regelmechanik.
In unserem Sprachgebrauch gibt es keine Abschwächung.

Ist das zu verschwurbelt erklärt?
Das ist wirklich eine Problematik mit der wir zu kämpfen haben.


Online Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.227
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #13 am: 14.11.2013 | 15:08 »
Ich hab auch erst nur das Glossar bearbeitet und ein paar Nächte drüber geschlafen, aber einige Punkte die ich nenne, sind schon hier in der Diskussion aufgetaucht ;)

Minor Cost - Einfacher Preis
Hier würde ich auch aus sprachlichen gründen eher von geringem Preis sprechen. Preis an sich finde ich eine schöne Übersetzung und ist mir lieber als Kosten, weil wir auch die schöne Redewendung haben "Alles hat seinen Preis". Wenn ich dann aber weiter spreche mit "Mal magst du einen einfachen Preis zahlen, mal einen hohen Preis..." klingt das doch holprig

Faces and Places - Gesichter und Orte
Ich habe eine Vorstellung was mit Places und ihren dazugehörigen Faces gemeint ist, aber irgendwie finde ich nicht das dies durch Gesichter transportiert wird. Es mangelt mir aber an einer guten Alternative und ist daher eher meckern auf hohem Niveau ^^

High Concept - Konzept
Hier würde ich Kernkonzept vorziehen...

Milestone - Wendepunkt
FC spricht mit seinen Milestones eindeutig Storyabschnitte an und meint damit eher Etappenziele oder Meilensteine und weniger unerwartete Wendungen. Ein Wendepunkt ist ja der Punkt einer Geraden, wo man vom bisherigen abweicht und neue Wege einschlagen will. Ich kann die Argumentation für Wendepunkt vielleicht nachvollziehen, halte den Begriff aber für nicht tauglich.

Burglary - Einbruch
Einbruch war auch mein Favorit eine lange Zeit, bis mich jemand freundlich auf den Begriff "Verbrechen" hingestubst hat, der meiner Meinung nach die perfekte Translokation darstellt ;)

Stress - Belastung
Ich hab mich an Stress gewöhnt und es ist auch nicht unüblich im deutschen Sprachgebrauch, von daher geht das meiner Meinung nach in Richtung "Warum nennen wir Nase nicht Gesichtserker?" [Was wirklich mal vorgeschlagen wurde]
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #14 am: 14.11.2013 | 15:11 »
Es zeichnet sich wohl ab das die Milestones von Euch lieber mit Meilensteine übersetzt werden sollen.
Von mir nicht!

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #15 am: 14.11.2013 | 15:14 »
Von mir nicht!
Nein, ich selber bin auch ein Wendepunkt verfechter aber wie shcon Anfangs geschrieben die 100% Zufriedenheit werden wir nicht erreichen.
 ~;D Wir können ja im Layout Platz lassen und jeder schreibt seine Übersetzung daneben ~;D

Draig-Athar

  • Gast
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #16 am: 14.11.2013 | 15:25 »
Burglary - Einbruch
Einbruch war auch mein Favorit eine lange Zeit, bis mich jemand freundlich auf den Begriff "Verbrechen" hingestubst hat, der meiner Meinung nach die perfekte Translokation darstellt ;)

Bei "Verbrechen" sehe ich das Problem, dass es sich bei Mord, Erpressung, Betrug und vielen anderen Tatbeständen eben auch um "Verbrechen" handelt, diese jedoch von anderen Fertigkeiten abgedeckt werden.

Online Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.227
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #17 am: 14.11.2013 | 15:31 »
Bei "Verbrechen" sehe ich das Problem, dass es sich bei Mord, Erpressung, Betrug und vielen anderen Tatbeständen eben auch um "Verbrechen" handelt, diese jedoch von anderen Fertigkeiten abgedeckt werden.
Das wären für mich Dinge die man mit Vorteil Erschaffen mit Verbrechen abwickeln kann. "Ich habe den Mord in Auftrag gegeben" oder "Legen wir ihm mal ein Pferdekopf nebens Bett" wären dann Kanditaten.

Sowohl mit Schießen als auch mir Kämpfen kann ich körperlichen Stress machen, welche ist nun überflüssig, weil von der anderen abgedeckt? Fertigkeiten überschneiden sich manchmal im Ergebnis, aber  bei Fate geht es manchmal weniger um das Was, sondern eher um das Wie.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #18 am: 14.11.2013 | 15:33 »
@rollsomedice: Danke für die direkte Antwort. Und bitte meine Kritik nicht falsch verstehen: selbst wenn alles bleibt wie's ist, habt ihr nichts falsch gemacht, sondern alles richtig. :d Ich gebe nur Feedback.

Mal noch was ganz anderes: Gibt es auch ein PDF mit ganz einfachen Fließtext ohne die Tags? Ich quäle mich gerade durchs PDF und die vielen Tags stören den Lesefluss schon sehr. Oder steht das Ding schon wo online und ich bin nur so doof, es übersehen zu haben?

Ich stimme Althena zu bzgl:
Stress - ist ein im Deutschen völlig gebräuchlicher Begriff und viel weniger sperrig als Belastung.
Burglary - Verbrechen: passt inhaltlich viel besser als Einbruch

Faces and Places - der Reim funktioniert im Deutschen ohnehin nicht. Weshalb dann nicht einfach auf eine imho gebräuchlichere Wendung wie "Namen und Orte" oder "Personen und Orte" ausweichen?

Auch hier gilt: Ich kann mit jeglicher Terminologie sehr gut leben, die ihr einführt und gebe nur ein ganz persönliches Feedback. Und ich habe selbst schon genug übersetzt und weiß, was für ein Horror das manchmal sein kann.

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #19 am: 14.11.2013 | 15:40 »
Nein, ich selber bin auch ein Wendepunkt verfechter aber wie shcon Anfangs geschrieben die 100% Zufriedenheit werden wir nicht erreichen.
 ~;D Wir können ja im Layout Platz lassen und jeder schreibt seine Übersetzung daneben ~;D

Wie wäre es denn nicht mit Wendepunkt, sondern mit Scheidepunkt für den milestone? Das weckt die Assoziation,  dass man hier eine richtungsweisende Entscheidung treffen kann, ohne wie beim Wendepunkt Plot-Twists oder wie beim Meilenstein ein vordefiniertes Ziel zu implizieren.

  • Gast
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #20 am: 14.11.2013 | 15:50 »
Ich bin großteils über dieselben Begriffe gestolpert wie die anderen hier:

  • "Milestone" würde ich definitiv als "Meilenstein" übersetzen.
  • "Minor Cost" als "geringer Preis".
  • "Succeed with Style" als "Erfolg mit Bravour" - etwas mit Bravour zu tun wäre ist ja eine im Deutschen nicht unübliche Wendung.
  • "Current Issues" und "Impending Issues" würde ich als "Aktuelle Frage" und "Anstehende Frage" übersetzen, meinetwegen auch Thema, aber "bevorstehend" klingt sehr sperrig.
  • Den "Trouble"-Aspekt würd ich als "Problem" übersetzen, "Komplikation" klingt so sperrig
  • "Rapport" würd' ich vielleicht als "Eindruck" übersetzen, das würd ganz gut zur Skillbeschreibung passen ("Use Rapport to charm or inspire people to do what you want, or to establish a good connection with them. (...) Use Rapport to establish a positive mood on a target or in a scene or to get someone to confide in you out of a genuine sense of trust.") Ansonsten vielleicht auch "Einfluss" oder "Charme". "Charisma" würd ich wegen dessen häufiger Verwendung als Attributname eher vermeiden.
  • "Stress" würde ich ebenfalls der Einfachkeit halber dabei belassen, das ist ein eingebürgerter Begriff.
  • "Burglary" würd' ich allgemeiner als "Diebstahl" übersetzen.
  • "High Concept" würde ich als "Charakterkonzept" oder "Charakteridee" übersetzen.

Ansonsten:

"Exchange" würde ich nicht als "Austausch", sondern als "Schlagabtausch" übersetzen...der Begriff kommt ohnehin nur in Konflikten vor, daher passt die "martialische" Konnotation meiner Meinung nach durchaus. Auch in sozialen Konflikten wäre der Begriff denke ich durchaus passend, in journalistischen Artikeln ist "Schlagabtausch" als Bezeichnung für politische Konfrontationen u. Ä. ja nicht unüblich.

"Deck of Fate", wo derzeit keine Übersetzung steht, würd' ich einfach als "Fate-Karten" übersetzen.

"Opponent" würd' ich ja schlicht und einfach als "Gegner" ersetzen, eventuell auch noch "Widersacher", aber "Kontrahent" klingt schon eher sperrig.

"Refresh" als "Grundwert" zu übersetzen klingt finde ich sehr, nun ja, "deutsch"  ;) Bürokratisch. Wie wär's mit "Auffrischung", "Erholung" oder "Erneuerung"?

"Will" würde ich schlicht als "Wille" übersetzen und nicht als "Willenskraft".

"Physique" würde ich eigentlich aus dem Bauchgefühl als "Konstitution" übersetzen, weil der Skill ja mehr ist als blanke Kraft. Andererseits würde ich es wie gesagt eher vermeiden, klassische Attributsnamen zu verwenden. Das Problem. Alternative: Körperbau - wäre eine direkte Übersetzung von "Physique".

"Tie" würd ich nicht als "Gleichstand", sondern als "Patt" übersetzen.

"Stunts" könnte man sinngemäß als "Tricks" übersetzen...der Begriff kommt zwar ebenfalls ursprünglich aus dem Englischen, ist aber ziemlich "eingebürgert". "Kniffe" würde sich ebenfalls anbieten.
« Letzte Änderung: 14.11.2013 | 16:21 von Tar-Calibôr »

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #21 am: 14.11.2013 | 15:53 »

Mal noch was ganz anderes: Gibt es auch ein PDF mit ganz einfachen Fließtext ohne die Tags? Ich quäle mich gerade durchs PDF und die vielen Tags stören den Lesefluss schon sehr. Oder steht das Ding schon wo online und ich bin nur so doof, es übersehen zu haben?

Leider nein. Die Tags zu entfernen war mir zu mühselig zumal ich sie später beim Layout brauche.
Ich war quasi faul und dachte Ihr bekommt das auch so hin ;-)

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #22 am: 14.11.2013 | 16:00 »
Grundsätzlich ist es mir egal wie ihrs nennt, Hauptsache auf deutsch :P.

Aber Charisma klingt für meinen Geschmack doch seeeehr passiv. Was wäre mit Rethorik? Da wäre zumindest so alles drin was die in Fate in der Regel reinpacken; also auch so Dinge wie Fasttalk..

Und Grandios für Flashy will mir auch nicht so recht schmecken; das ist weniger die Handlung beschreibend sonder viel eher "bewertend". Was ist mit Spektakulär? Oder Auffällig, wenn man es wörtlicher haben will?
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Mondsänger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 361
  • Username: Mondsänger
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #23 am: 14.11.2013 | 16:02 »
Ich hab das Thema hier gerade erst entdeckt und bin tatsächlich auf ähnliche Punkte gestoßen, die ich dann auch (wahrscheinlich als x.ter) durch dieses Googleformular eingereicht habe. Den gesamten Fließtext durchzulesen ist mit den Tags natürlich echt mühsam . . . Gibt es vielleicht Kapitel die man sich mal genauer ansehen sollte, weil ihr euch da selber unsicher gewesen seid?
Hans Hermann Lohenstein
Professor für Historische Wissenschaften, 55
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline Gorilla

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.918
  • Username: Gorilla
Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
« Antwort #24 am: 14.11.2013 | 16:05 »
Leider nein. Die Tags zu entfernen war mir zu mühselig zumal ich sie später beim Layout brauche.
Ich war quasi faul und dachte Ihr bekommt das auch so hin ;-)
Verdammt. Dann muss ich mich dessen wohl annehmen... ;) (Gorilla versucht, ein Zeitfenster zu finden...)