Autor Thema: Splittermond: Die Welt  (Gelesen 27204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.919
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #50 am: 20.03.2014 | 09:05 »
Zitat
und jeder der eine Rezi schreibt lässt seine eigene Meinung einfliessen..auch wenn das eigentlich nicht sein sollte.

Dann bräuchten wir aber nur genau eine Rezi zu jedem Produkt. *kratzt sich am Kopf*
Also lieber klar gekennzeichnete eigene Meinung, damit man schlussfolgern kann, ob man dieselbe vertritt. ^^

Offline Neuromancer

  • Experienced
  • ***
  • Adept des Würfelvoodoo
  • Beiträge: 283
  • Username: Neuromancer
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #51 am: 20.03.2014 | 09:16 »
Deshalb schreibe ich zu fast jeder Rezension die ich mache dazu dass das nachfolgende Fazit die alleinige Meinung des Autors (also meine) wiederspiegelt.

eine andere frage:wie kann man das System mit den Klicks verbessern??
Obenstehender Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Erstellers wieder und hat nicht im Geringsten Anspruch auf vollkommene Richtigkeit und Wahrheit!

"Hush hush little Mage, dead men cast no spells..."

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #52 am: 20.03.2014 | 09:28 »
Jede Rezi hat eine Wertung und eine Wertung entspricht immer der eigenen Meinung, da viele Aspekte sich über wirklich objektive Kriterien gar nicht bewerten lassen.
Mir stellt sich da immer die Frage, inwiefern man überhaupt auf solche Offensichtlichkeiten eingehen muss.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Die Frage zu den Klicks bitte in einem anderen Thema diskutieren, das ist hier OT.
« Letzte Änderung: 20.03.2014 | 09:43 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #53 am: 20.03.2014 | 09:33 »
@Neuromancer
Ich bin ja ein gr0eßer Fan von Battlemaps, weil ich einfach Visualisierung im Kampf mag und die "Ich war doch hier. Nein Du warst bei dem" Diskussionen mich zu sehr aus dem Spielfluss reißen. Von einer kleine Skizze zur Battlemap ist es dann auch nicht mehr weit.

ich habe mich bei Testspielen trotzdem dazu gezwungen ohne Battlemap, bestenfalls wo nötig mit einer Skizze zu spielen. Es sollte Ziel des Kampfsystems sein ohne Map zu fluppen und das geht gut. Das mir die map als Ergänzung lieber ist. :) Was Du brauchst ist den Zeitstrahl, aber eine Map brauchst Du nicht.

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #54 am: 20.03.2014 | 09:54 »
Earthdawn, theran Sourcebook - Province Indrisia -> nichts neues...
oder Rawindra

SinoNippon Asien ist Standard für Asia, was mich mal interessueren würde wäre Korea, Khmer, Thailand, Nepal

@JS

könntest du das genauer ausführen?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #55 am: 20.03.2014 | 10:36 »
Sind zum Teil auch drin, wenn ich das noch richtig im Kopf habe. Müsste ich aber noch mal nach lesen.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.286
  • Username: Waldviech
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #56 am: 20.03.2014 | 10:58 »
Zitat
Sind zum Teil auch drin, wenn ich das noch richtig im Kopf habe. Müsste ich aber noch mal nach lesen.
Das meiste müsste IMHO tatsächlich drin sein. So richtig eindeutige Länderzuordnungen sind nicht immer möglich, aber IMHO wäre Kungaitan schon streckenweise "koreanisch" einzuordnen (wenn man mal davon absieht, dass es eine Republik ist). Die Khmer dürften sich im untergegangenen Kutakina finden (wobei fraglich ist, die vollständig untergegangen Kutakina tatsächlich ist). Die Stromlandinsel haben neben philipinischen auch thailändische und indonesische Züge, in Marakatam und Guadapur schimmern Borneo und Malaysia durch...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #57 am: 20.03.2014 | 11:05 »
Danke Du warst schneller als ich.

Offline Alagos

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 13
  • Username: Alagos
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #58 am: 20.03.2014 | 11:07 »
100% objektive Rezis gibt es einfach nicht. Nirgendwo. Das liegt daran, dass es einfach keine 100% objektiven Menschen gibt.
Mir ist auch klar, dass meine Rezi hochgradig subjektiv ist, aber ich orientiere mich da ein bisschen an Nandurion. Und man kann nun wirklich nicht behaupten, dass die Rezis da nicht subjektiv wären ;).

Dass ich SpliMo am meisten mit DSA vergleiche ist doch irgendwie logisch. Es gibt nun mal kein anderes großes Spielsystem in Deutschland. Zumindest keines, das originär aus Deutschland kommt. Midgard ist da doch bedeutend kleiner.
Zu DnD kann ich leider gar nichts sagen. Da hatte ich einfach noch nie ein Regelbuch in der Hand.

Zu Battlemaps: Ich spiele SpliMo auch nur mit Battlemaps. Einfach weil es bequemer ist und weil meiner Gruppe das lieber war. Klar ist... das System passt sehr gut dazu. Es geht auch anders, aber dann braucht man eine Gruppe, deren Spielleiter wirklich einen guten Überblick hat. Das ist aber eigentlich eine Diskussion für das GRW und nicht für den Weltenband.

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #59 am: 20.03.2014 | 11:07 »
Das meiste müsste IMHO tatsächlich drin sein. So richtig eindeutige Länderzuordnungen sind nicht immer möglich, aber IMHO wäre Kungaitan schon streckenweise "koreanisch" einzuordnen (wenn man mal davon absieht, dass es eine Republik ist). Die Khmer dürften sich im untergegangenen Kutakina finden (wobei fraglich ist, die vollständig untergegangen Kutakina tatsächlich ist). Die Stromlandinsel haben neben philipinischen auch thailändische und indonesische Züge, in Marakatam und Guadapur schimmern Borneo und Malaysia durch...
Danke, wenn das e-file rauskommt denke ich mal darüber nach.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #60 am: 20.03.2014 | 11:16 »

Dass ich SpliMo am meisten mit DSA vergleiche ist doch irgendwie logisch.
Für mich ist das verdammen durch schlechtes "Lob" und ich will auch nicht wissen was SpliMo im Vergleich zu DSA besser/nicht schlecht/nicht ganz so schlecht macht, bzw im Vergleich zu anderen Settings  sondern was es in sich selbst ist.

btw Was DSA Spieler oft als toll, doppelplusgut etc aufführen ist anderswo Standard of the Industry(oder schon wieder ausrangiert worden) bevor es bei DSA zu kopieren versucht wurde.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Alagos

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 13
  • Username: Alagos
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #61 am: 20.03.2014 | 11:40 »
Ich glaube in dem Fall ist mein Problem, dass ich mich im amerikanischen Markt(mit Ausnahme der WoD und Exalted) nicht so gut auskenne ;). Ich bin halt mit DSA groß geworden ^^.
Aber ja ich versuche das mit den Vergleichen bei der nächsten Rezi mal sein zu lassen.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.919
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #62 am: 20.03.2014 | 12:00 »
Nee, lass mal. Splittermond soll ja nicht zuletzt gerade AUCH die Leute ansprechen, die (nur) (oder vorrangig) DSA kennen, das ist ein Vergleich schon sinnvoll.

Offline Alagos

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 13
  • Username: Alagos
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #63 am: 20.03.2014 | 12:25 »
MMh ja aber evtl. mache ich das einfach in einer Sektion "Vergleich mit anderen Rollenspielen" oder so ;). Ich lasse mir da mal was einfallen. Und bis zum Erscheinen des GRWs ist es ja eh noch 1-2 Monate hin.

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 922
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #64 am: 20.03.2014 | 13:20 »
Ich würde mich durch Seuchentänzers Ansichten nicht verunsichern lassen. Das ist nur seine Meinung und sicherlich nicht die der Mehrheit. Deine Rezi ist für viele Leute interessant.

Offline mondy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: phesta
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #65 am: 20.03.2014 | 13:26 »
Ich habe beide Rezis gelesen und fand sie beide gut. Beide haben interessante Aspekte des Buches angesprochen und beide hatten verschiedene Ansichten was man noch hätte anders machen können :)

Offline Feyamius

  • Beilunker Reiter
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feyamius
    • Nandurion
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #66 am: 20.03.2014 | 14:19 »
100% objektive Rezis gibt es einfach nicht. Nirgendwo. Das liegt daran, dass es einfach keine 100% objektiven Menschen gibt.
Mir ist auch klar, dass meine Rezi hochgradig subjektiv ist, aber ich orientiere mich da ein bisschen an Nandurion. Und man kann nun wirklich nicht behaupten, dass die Rezis da nicht subjektiv wären ;).
100% objektive Rezensionen soll es auch nicht geben, denn dann ist es keine Rezension. Subjektivität, das Einfließenlassen der eigenen Meinung, das Bilden eines Urteils ist fester Bestandteil einer Rezi.

Darum ist es auch gut, wenn es mehrere Rezensionen zu einem Produkt gibt. Wer sich umfassend informieren will, kann so mehrere Rezis miteinander vergleichen und schauen, welchem Rezensenten er sich näher fühlt und dann auf dessen Urteil vertrauen. Und weil daher jede zusätzliche Rezi nur gut sein kann, solltest du dich keinesfalls davon abhalten lassen, weiterhin welche zu verfassen. ;)

Offline Alagos

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 13
  • Username: Alagos
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #67 am: 20.03.2014 | 14:44 »
Und weil daher jede zusätzliche Rezi nur gut sein kann, solltest du dich keinesfalls davon abhalten lassen, weiterhin welche zu verfassen. ;)
Keine Sorge, das tu ich auf keinen Fall :).

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #68 am: 20.03.2014 | 17:09 »
@JS
könntest du das genauer ausführen?

Gern: Ich konnte den Inhalt deiner Aussage aufgrund einer in diesem Falle unverständlichen und wirren (Recht-)schreibung leider nicht erschließen.
:)


Keine Sorge, das tu ich auf keinen Fall :).

Weitere Rezis verfassen oder davon abhalten lassen?
:D
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #69 am: 21.03.2014 | 12:10 »
Ich bin halt mit DSA groß geworden ^^.
Aber ja ich versuche das mit den Vergleichen bei der nächsten Rezi mal sein zu lassen.
Nee, lass mal.

Dem stimme ich zu.
Vor allem ist DSA nun mal in Deutschland ein Maßstab, denn ein Großteil der Rollenspieler kennt und bei dem dieser Großteil dann auch Vergleiche und Bezüge einschätzen können wird.
Also erreichst Du damit die größere Schnittmenge.
Ich kann den Vergleich nicht bringen, da ich bei DSA in der 3er ausgestiegen bin, deswegen werden meine Rezis immer allgemeiner ausfallen und auch aus einer anderen Perspektive stammen.
Und insofern wird dann jeder entsprechend bedient und einigen wird man es sowieso nie recht machen können...!

Ich würde mich durch Seuchentänzers Ansichten nicht verunsichern lassen. Das ist nur seine Meinung und sicherlich nicht die der Mehrheit.

Auch dem stimme ich zu!
« Letzte Änderung: 21.03.2014 | 12:11 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

  • Gast
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #70 am: 21.03.2014 | 12:50 »
Mit dem Weltenband bin ich nun auch weitgehend durch. Mein Fazit ist quasi identisch mit dem von Boba. Was hat mir besonders gut gefallen:

- Die hervorragend gelungene Mischung aus Altbewährtem und neuen Ideen
- Die Übersichtlichkeit und Aufbereitung des Bandes
- Viele Kulturen treffen genau meinen Geschmack in ihrer Mischung aus Fantasytradition und Exotik
- Außerdem laden mich viele Details direkt auf Abenteuer ein: diese Seenomaden, Farukan, der Wächterbund, die Mondpfade/das Feenreich, die herrschende Göttin etc. Cool!
- Klassische Topoi der Fantasy werden im Setting in der gebotenen Behutsamkeit gebrochen, gerade Alben und Zwerge haben schöne neue Facetten.
- Es bieten sich enorm viele Anknüpfungspunkte für einen Metaplot, der für die Interessierten läuft, den Rest aber auch nicht fundamental stört
- Grobe Schnitzer im Weltendesign, wie sie eigentlich den meisten mir bekannten Systemen innewohnen, wurden vermieden. Das ist weder leicht noch selbstverständlich!

Ein paar Details lassen parallel noch Luft nach oben:

- Die Mondpfade finde ich aus diversen Gründen noch etwas mau, aber das Setting lässt sich da praktischer Weise diverse Hintertürchen offen.
- Die weißen Flecken sind mir viel zu mickrig. Wenn man so etwas einführt, wäre ich punktueller und dann aber großzügiger vorgegangen
- Mir sind zu viele Asiaten vertreten. Noch erscheint mir das zu wimmelig. Aber vielleicht gibt sich das mit der Zeit auch.
- Das Kapitel zur Geschichte ist mir zu wenig mit Abenteuerideen verknüpft. Da hat es bei mir so gar nicht gefunkt und ich fand das schlicht langweilig.

Das sind im Vergleich zu den großen Pluspunkten aber letztendlich Kleinigkeiten, die zudem in Zukunft noch elegant ausgebügelt werden können. In Summe finde ich den Settingband wirklich toll und bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Eventuell war es ansonsten für das Online-Echo auch gar nicht so schlecht, dass zunächst der Settingband erscheint. Bei Regeln scheiden sich nämlich traditionell stärker die Geister und durch das Setting hat Splittermond nun schon so stark vorgelegt, dass die Toleranz der Leute bei kleineren Regelproblemchen sicherlich ausgeprägter ausfällt als bei einer umgekehrten Publikationsreihenfolge.

Ich wünsche Splittermond viele Käufer und hoffe inständig darauf, dass das Spiel sich in der Breite durchsetzt. Ein paar leise Zweifel daran flüstert mir mein inneres Teufelchen diesbezüglich ja ins Ohr, aber das muss nichts heißen. Nach dem starken Aufschlag des Settings bin ich wirklich gespannt auf die weitere Entwicklung.

Daumen hoch!

Offline Alagos

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 13
  • Username: Alagos
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #71 am: 21.03.2014 | 13:21 »
- Mir sind zu viele Asiaten vertreten. Noch erscheint mir das zu wimmelig. Aber vielleicht gibt sich das mit der Zeit auch.
Das dachte ich mir am Anfang auch. Aber dann habe ich die Anzahl der Kulturen ins Verhältnis zur Größe der Welt gesetzt. Da passte das dann doch ziemlich schnell wieder ;).

Zitat
Weitere Rezis verfassen oder davon abhalten lassen?
Natürlich werde ich nicht aufhören weiter Rezis zu verfassen ;).

Offline mondy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: phesta
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #72 am: 21.03.2014 | 18:05 »
Zitat
- Mir sind zu viele Asiaten vertreten. Noch erscheint mir das zu wimmelig. Aber vielleicht gibt sich das mit der Zeit auch.
Und als Spielleiter kann man gott sei dank ein klein wenig lenken wohin die Gruppe gehen wird :)

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #73 am: 21.03.2014 | 18:50 »
Soderle, mit ihrem System konnten mich die Autoren ja nicht einfangen, aber die Welt gefällt mir im Rahmen dessen, was sie darstellen soll, sehr gut. Zum Glück gibt es auf Youtube neben der etwas schnarchigen Podiumsdarstellung durch einige Autoren (was übrigens nichts mit der Güte ihrer Ideen und Texte zu tun hat) auch ein paar längere Videos, die den Weltenband umfangreicher präsentieren.

Geographisch schön, inhaltlich vielseitig, optisch ansprechend und mit einer gelungenen Namensgebung "gesegnet" (das ist für mich in Zeiten der Übersetzungsblöker und Denglischdoofessoren extrem wichtig geworden!). Wenn jetzt noch die Texte lesbar sind, dann werde ich mich über diese jüngste Rollenspielschöpfung aus deutschen Landen freuen.
:)

Übrigens werden an einigen Stellen im Netz bestimmte Weltenelemente als originell oder spannend bezeichnet, die für jeden langjährigeren Rollenspieler alles andere als neu sind. Dennoch mindert das nicht die Qualität des Produktes, denn Bekanntes oder Beliebtes, das gut geformt und eingearbeitet wurde, ist zumindest mir sehr viel lieber als Neues, das langweilig oder halbgar ist.
« Letzte Änderung: 21.03.2014 | 18:53 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.672
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Splittermond: Die Welt
« Antwort #74 am: 22.03.2014 | 10:39 »
Uff. Ein erstes Querlesen offenbarte mir bisher Erstaunliches: Dieses Rollenspielbuch ist NICHT von Möchtegerns und Legasthenikern geschrieben und danach vergleichbar kenntnisarm von solchen korrigiert worden! Nein, vielmehr muß ich die Autoren über das Handwerkliche hinaus für ihren angenehmen Stil und ihren Vokabelreichtum rühmen. Es reifte in mir bisher das Gefühl heran, daß diese Weltbeschreibung von Personen verfaßt und veröffentlicht wurde, die über reichlich Phantasie, Können und Erfahrung verfügen.

Ich hätte nicht gedacht, daß ich sowas über ein deutsches und/oder eingedeutschtes Rollenspielprodukt noch einmal schreiben könnte. (Allerdings sollte ich erwähnen, daß mir derzeit ein umfassender Blick auf alle Veröffentlichungen der deutschen RSP-Verlagslandschaft fehlt. Der Mantikore-Verlag z.B. leistet mit dem Einsamen Wolf auch gute Arbeit.)

Anfangs stutzte ich, denn ich hegte den Verdacht, es könnte sich nur um wenige Seiten handeln, doch ein Blättern wie von Tom, als er sich durch Jerrys Tagebuch arbeitete, zeigte ein konsequent gutes Sprachniveau. Und darauf reimt sich: Chapeau!
Allein dieser Umstand ist mir die 40,- EUR schon wert.

Zum Inhalt möchte ich anmerken, daß mir die deutliche Nähe einiger Autoren zu DSA & Co aufgefallen ist, aber das ist für mich in diesem Falle weder Kritik noch Lob; eine umfangreichere Lektüre ist nötig, um (für mich) beurteilen zu können, ob diese Nähe Splittermond/Lorakis zu- oder abträglich ist. Hier und dort kreuzte schon wieder Rollenspiellatein meinen Lektüreweg, doch sofern es korrekt geformt und sparsam verwendet wird, trägt das zum Niveau bei.

PS: Die Karte ist nicht nur optisch, sondern auch haptisch ein Leckerlie. Vor allem gefällt mir, daß SpliMo zur Größe neigt, ohne dabei zuviel Leere aufzuweisen: großer Kontinent, große Städte, große Länder - fein, fein.
« Letzte Änderung: 24.03.2014 | 08:42 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."