Autor Thema: Star Wars - Imperial Assault  (Gelesen 13953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bangrim

  • Gast
Star Wars - Imperial Assault
« am: 15.08.2014 | 19:49 »
Imperial Assault

Announcing a Board Game of Tactical Combat and STAR WARS (TM) Adventure




Zitat
Victory! By destroying the Death Star, the Rebellion has given hope to a galaxy living in fear. The Empire races to recover from their crushing defeat and the loss of their ultimate weapon as the Rebel Alliance works to solidify their advantage. When an Imperial distress beacon begins to broadcast from an remote outpost on Yavin 4, a small team of elite Rebel operatives is dispatched. Their mission: to silence the signal at all costs…

Fantasy Flight Games is proud to announce the upcoming release of Imperial Assault, a Star Wars board game of cinematic adventure and tactical combat for two to five players!

Imperial Assault casts you and your friends into the climatic events following the Death Star’s destruction above Yavin 4, and offers two full game experiences within the Star Wars universe. In the campaign game, you and up to four other friends play a series of thrilling missions woven together in a narrative campaign, and in the skirmish game, you and your opponent muster your own strike teams and battle head-to-head over conflicting objectives.



http://www.fantasyflightgames.com/edge_news.asp?eidn=4994

Erscheint Anfang 2015  - Preis wird bei 99$ liegen.
« Letzte Änderung: 15.08.2014 | 19:53 von Bangrim »

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #1 am: 15.08.2014 | 21:31 »
Explodieren bei FFG gerade die Preise, weil die SW-Fans ohnehin alles bezahlen?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #2 am: 15.08.2014 | 22:06 »
Explodieren bei FFG gerade die Preise, weil die SW-Fans ohnehin alles bezahlen?

Schein ein bisschen so, aber derzeit ist ja auch noch nicht bekannt was bei Armada und Imperial Assault alles in der Box ist.

Zumindest letzteres klingt für mich Interessant: Kampagnenspiel und Skirmish zusammen in einem Spiel finde ich eigentlich ganz cool. :)

Offline Tele-Chinese

  • Famous Hero
  • ******
  • Ballschimmlerin
  • Beiträge: 2.640
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LinusKH
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #3 am: 16.08.2014 | 00:02 »
Wird das ein Star Wars Descent Spiel?
Toastbrot (von englisch toast, „rösten“ aus lateinisch tostus, „getrocknet“) oder Röstbrot ist ein spezielles, feinporiges Kastenweißbrot mit dünner Kruste, das vor dem Verzehr scheibenweise geröstet wird, heute üblicherweise mit einem Toaster.

Brot kann schimmeln, was kannst du?

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #4 am: 16.08.2014 | 10:51 »
Klingt auf alle Fälle nach einem Crawler, bei dem ein Spieler das Imperium spielt und der Rest die Rebellen. Also ähnlich wie Descent oder Mansions of Madness.

Gibt 2 Möglichkeiten:

Crawler bzw. Kampagnenspiel ähnlich Descent
und
Skirmish : 2 Spieler treten gegeneinander in einem taktischen Miniaturen Spiel an

Offline rayen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Username: rayen
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #5 am: 16.08.2014 | 13:23 »
100$ klingen ja erstmal recht viel, aber das Spiel sieht so aus, als wäre es das durchaus auch wert. Dungeon Crawler, Taktik SPiel und Miniaturen fürs RPG...

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.067
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #6 am: 16.08.2014 | 16:03 »
*uffz*

Auch das sieht sehr schick aus!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #7 am: 22.08.2014 | 20:13 »
Ich hasse FFG.

Mein Bankkonto hasst FFG.

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #8 am: 31.10.2014 | 13:03 »
Ich hatte das Vergnügen, (bisher) drei Missionen weit in die Kampagne hinein zu spielen.

Es spielt sich weitestgehend wie Descent. Die Mechanik wurde aber weiter verbessert. Nicht ganz so ein Sprung zwischen den Descent Versionen, aber man merkt, trotzdem das weiterentwickelt wurde.

Zumindest in unserer Runde kam auch sehr viel Star Wars-Stimmung auf.

Wenn einen der Preis nicht abschreckt, ist es zu empfehlen.
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #9 am: 31.10.2014 | 15:28 »
Mir gefällt es z.B. deutlich besser, dass der Overlord jetzt nach jedem einzelnen Rebellen mit der Aktivierung einer seiner Gruppen dran ist. So verringert sich die Wartezeit auf beiden Seiten des Spieltisches.

Bei Kämpfen wurde dass "Nicht treffen" vom Angriff auf die Verteidigung geschoben. Die Angriffswürfel haben kein x mehr, dafür gibt es zwei verschiedene Arten von Def-Würfeln. Der eine hat 1-3 Schilde und steht für Panzerung, der andere hat wenig Schilde, die Möglichkeit "Blitze" zu negieren und das x; der Würfel repräsentiert Beweglichkeit und das x entspricht dann "Ausweichen".

Das Kampagnenbuch bekommt nur noch der Overlord zu sehen. Die Rebellen bekommen ein Briefing, wissen aber nicht, was sich z.B. hinter einer verschlossenen Tür befindet. Das trägt sehr zur Stimmung bei.

Es gibt eine neue Art der "roten Linie". Gestrichelte rote Linien, blocken nur Bewegung aber nicht die Sichtlinie. Man kann also z.B. durch Gitter schießen.

Die Bewegung großer Figuren wurde auch überarbeitet, hier kann ich nicht sagen, welche Regelung mir besser gefällt. Es kommt halt auch nicht ständig vor.

Die Art der Auswahlmöglichkeiten für Quests finde ich auch besser. Die Rebellen wählen immer, aber es gibt Quests, die der Overlord den Rebellen aufzwingen kann, oder auch solche bei denen der Oberlord Boni bekommt, wenn sich die Rebellen gegen die Mission entscheiden.

Falls mir noch mehr einfällt, liefere ich das noch nach.
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.067
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #10 am: 1.11.2014 | 09:34 »
Klingt zum Teil wirklich gut!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #11 am: 5.11.2014 | 11:47 »
Da es ja ähnlichkeit mit Descent hat, welches ich nie gespielt habe, mal eine Frage. Lohnen Spiele dieser Art auch für zwei Spieler oder eher nicht? Gibt es da Erfahrungen? Gibt es da vielleicht auch Unterschiede zwischen Imperial Assault und Descent in dem Bereich?
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.067
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #12 am: 5.11.2014 | 12:25 »
Bei Descent 2 in jedem Fall, das hat zu zweit viel Spaß gemacht - fast mehr als zu viert (wir hatten da so zwei Planer mit an Bord, dass Züge sehr lange dauerten, dass nicht nur ich genervt war, sondern auch der Overlord seinen Whiskey rausgeholt hat ^^).
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #13 am: 5.11.2014 | 12:47 »
Na toll, ich wollte doch Gründe die dagegen sprechen es zu holen. :P Aber ok das ist schon mal gut zu wissen und vielleicht gibt es ja auch noch mehr Meldungen. :) Ich behalte es mal weiter auf dem Schirm.
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #14 am: 5.11.2014 | 12:54 »
Man kann sowohl D1 als auch D2 und selbstredend SWIA (klingt wie ein Esel) sehr gut zu zweit spielen, allerdings sollte der Heldenspieler dann etwas Erfahrung mitbringen und mindestens zwei Helden spielen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Tequila

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tequila
    • Metalstorm
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #15 am: 5.11.2014 | 13:18 »
Bei SWIA gibt es ja extra Skirmisherrules, das sind spezielle 2-Personen Regeln, da SWIA auch als Turniersystem aufgebaut werden soll.

Näheres hierzu wird es aber morgen auf meinem Blog zu lesen geben.

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #16 am: 5.11.2014 | 13:49 »
Man kann sowohl D1 als auch D2 und selbstredend SWIA (klingt wie ein Esel) sehr gut zu zweit spielen, allerdings sollte der Heldenspieler dann etwas Erfahrung mitbringen und mindestens zwei Helden spielen.

Ist das wegen dem Gefühl der Überforderung oder weil man so viel beachten muss? Oder aus einem anderen Grund? Ansonsten nach offiziellen Regeln ist bei SWIA wohl zwei Helden mit jeweils zwei Aktivierungen und mehr Leben wohl schon vorgesehen bei nur zwei Spielern.

Bei SWIA gibt es ja extra Skirmisherrules, das sind spezielle 2-Personen Regeln, da SWIA auch als Turniersystem aufgebaut werden soll.

Näheres hierzu wird es aber morgen auf meinem Blog zu lesen geben.

Das stimmt. Allerdings bin ich mehr am anderen Modus interesisert. Für Skirmish reicht mir im Moment X-Wing aus.
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.211
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #17 am: 5.11.2014 | 14:40 »
Es sind zwei Helden vorgesehen, das sollte auch Minimum sein.
:)

Der Spieler muß dann doppelt so viel beachten, aber das hält sich noch gut in Grenzen.
« Letzte Änderung: 5.11.2014 | 16:08 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Tequila

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tequila
    • Metalstorm
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #18 am: 5.11.2014 | 14:43 »
Das stimmt. Allerdings bin ich mehr am anderen Modus interesisert. Für Skirmish reicht mir im Moment X-Wing aus.

Das Skirmishsystem ist in diesem Fall einfach die 2 Spieler Variante

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #19 am: 5.11.2014 | 15:23 »
Ah ok dann habe ich aufgrund der Begrifflichkeiten was falsch verstanden. :)
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Offline knörzbot

  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 2.954
  • Username: knörzbot
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #20 am: 5.11.2014 | 23:27 »
Na toll, ich wollte doch Gründe die dagegen sprechen es zu holen. :P
Die Gründe haben bei mir alle nicht gefruchtet. Ich habs blind vorbestellt. ^-^

Offline Tequila

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tequila
    • Metalstorm
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #21 am: 6.11.2014 | 07:38 »
Für die, die nicht unbedingt blind vorbestellen wollen (Wobei das natürlich absolut Sinn macht!)


Star Wars: Imperial Assault auf Tequilas Welt

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #22 am: 6.11.2014 | 09:17 »
Meine eigenen Erfahrungen beruhen zwar nur auf dem Spiel mit drei bzw. vier Personen. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass sich sowohl Descent als auch StarWars: IA (noch mehr Esel) gut zu zweit spielen lassen.
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #23 am: 6.11.2014 | 20:19 »
Ok überzeugt, zumindest anschauen kann man es sich ja. Bleibt also nur noch die Frage welche Version und wann. Vermute ja die deutsche Version wird logischerweise erst später kommen mit dem Reprint.
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Offline rayen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Username: rayen
Re: Star Wars - Imperial Assault
« Antwort #24 am: 7.11.2014 | 17:31 »
Tja wenns das Spiel noch zu Weihnachten auf Deutsch geben würde... So halt irgendwann :) und derweil einmal Descent anspielen :D