Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 226119 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.069
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1725 am: 13.11.2020 | 14:27 »
Jetzt ist nur die Frage, ob sich solche Fehler auch anderswo finden.

Ziemlich sicher.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.882
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1726 am: 13.11.2020 | 14:28 »
Das ist echt schmerzhaft.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.861
  • Username: Gunthar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1727 am: 13.11.2020 | 17:05 »
Beim ersten Mal war ich nur überfordert, was das bedeuten soll. Beim zweiten Mal fiel mir dann auf, dass das ein ziemlich doofer Übersetzungsfehler ist. Jetzt ist nur die Frage, ob sich solche Fehler auch anderswo finden. Das nämlich ein Grund auf Englisch zu wechseln  ::)

Heisst das im Englischen: Found new Empire? Quasi auf Deutsch: Starte ein neues Imperium?

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.294
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1728 am: 13.11.2020 | 17:21 »
"Gründe ein neues Imperium"
Easy to find what's wrong, harder to find what's right (Breaking Benjamin - Dance with the devil)

Offline Mr.Renfield

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Username: Mr.Renfield
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1729 am: 17.11.2020 | 15:35 »
auch wenn ichs glaube ich schonmal weiter vorne erwähnte:

GalCiv1 (iirc) dt lokalisierte version - galaxisansicht - die schaltfläche "Drehen" tut nicht das, was man erwartet ;-)

~

und wo wir dabei sind: ich habe seit einiger zeit ein preiswertes aber funktional gutes handy einer französischen marke mit "deutscher" menueführung... gewöhnungsbedürftig ist aber z.B., daß die freisprecheinrichtung mit "Notruf" betitelt ist

Offline Ávila

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Username: Ávila
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1730 am: 5.12.2020 | 22:55 »
Immer wieder beliebt sind auch wörtlich übersetzte Tiernamen. Dann liest man auch im Deutschen von fremdartigen Geschöpfen wie dem Königsfischer.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.227
  • Username: nobody@home
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1731 am: 5.12.2020 | 23:03 »
Immer wieder beliebt sind auch wörtlich übersetzte Tiernamen. Dann liest man auch im Deutschen von fremdartigen Geschöpfen wie dem Königsfischer.

Das ist der, der in irgendeiner Fantasywelt die Monarchie am Laufen hält, indem er jeweils zu gegebener Zeit einen neuen König an Land zieht...richtig? ;D

Offline Ávila

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Username: Ávila
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1732 am: 5.12.2020 | 23:21 »
Genau, und im Wald sitzt der Feuerfuchs und raubt die Reichen aus. ~;D

Manche Tiere dürften inzwischen mehr Leute nach dem Lehnwort als unter dem originär deutschen Namen kennen. (z.B. Tanuki/Marderhund oder Opossum/Beutelratte)

Online Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1733 am: 6.12.2020 | 10:43 »
Und die Fettgans erst …
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.884
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1734 am: 6.12.2020 | 14:34 »
Der Polarbär: eine invasive Spezies. Den werden wir so schnell nicht los.
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1735 am: 6.12.2020 | 15:10 »
Das geht auch in der Flora, wo die ganzen Wasserlilien auf den Teichen die Seerosen vertreiben.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Der Tod

  • wählt aus!
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.034
  • Username: Der Tod
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1736 am: 6.12.2020 | 20:05 »
Ich habe schon aufgehört, die ganzen "Elche" zu zählen, die in amerikanischen Wäldern herumstreifen!

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1737 am: 6.12.2020 | 20:12 »
Ich habe schon aufgehört, die ganzen "Elche" zu zählen, die in amerikanischen Wäldern herumstreifen!

Wieso, Mosse ist doch Elch. Genau wie Elk. Beides sind Tiere der Art Alces alces. Oder meinst du was anderes?
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline schoguen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schoguen
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1738 am: 6.12.2020 | 20:37 »
Ich spiele gerade Mechwarrior 5.
Und da steht doch im Untertitel tatsächlich: "Tango an Boden"
Da hatte der Google Übersetzer sich wohl verhört. Der Kamerad hatte auf Englisch: "Tango down" gesagt.
Hmm, wo da mal das "an" herkommt?  ~;D
« Letzte Änderung: 6.12.2020 | 20:39 von schoguen »

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.884
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1739 am: 6.12.2020 | 20:39 »
Hmmm. Da würde ich eher einen Tippfehler vermuten.
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline schoguen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schoguen
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1740 am: 6.12.2020 | 20:41 »
Na ja.
"Tango down" kommt, wenn Gegner abgeschossen werden und soll wohl "Tango abgeschossen" übersetzet werden.
Das "an" ist vermutlich Tippfehler.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.227
  • Username: nobody@home
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1741 am: 6.12.2020 | 20:49 »
Wieso, Mosse ist doch Elch. Genau wie Elk. Beides sind Tiere der Art Alces alces. Oder meinst du was anderes?

Blöd nur, daß der amerikanische "elk" zur Art Cervus canadensis und daher korrekt mit "Wapiti" übersetzt gehört... ;)

Das ist laut Wikipedia nebenbei nicht mal ein originär englisch/deutscher Fehler: der amerikanische "moose" (tatsächlich Alces alces, also unser deutscher "Elch") heißt auch im britischen Englisch noch heute "elk" -- frühe Entdecker haben nur die amerikanische Tierart für die vertraute europäische oder zumindest einen sehr nahen Verwandten gehalten, und dadurch hat sich die Namensverwirrung dann eingeschlichen.

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1742 am: 7.12.2020 | 13:35 »
Ah, ein klassiker also.
Somit ist elk (britisch) nicht gleich elk (amerikanisch).
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.227
  • Username: nobody@home
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1743 am: 7.12.2020 | 13:47 »
Ah, ein klassiker also.
Somit ist elk (britisch) nicht gleich elk (amerikanisch).

Exakt. Klassisches "zwei Kulturen, die durch eine gemeinsame Sprache getrennt sind"-Beispiel. :)

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.772
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1744 am: 7.12.2020 | 14:25 »
Ich habe gar nicht gewusst, dass die amerikanischen und die europaeischen Elche zwei verschiedene Arten sind. Fuer mich sehen die gleich aus.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.294
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1745 am: 7.12.2020 | 16:18 »
Amerikanische Elche sind Hirsche.
Easy to find what's wrong, harder to find what's right (Breaking Benjamin - Dance with the devil)

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.772
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1746 am: 5.01.2021 | 13:09 »
Greg Bear, "Aeon".

Zwei Wissenschaftlerinnen untersuchen ein Raum-Zeit-Phaenomen mit den Haenden.
"Es scheint die Kraft zu erzeugen, die im Korridor wie Gravitation wirkt. Der Netzeffekt ist eine invers-quadratische Kraft ..."
Haeh? "Netzeffekt" rueckuebersetzt: "net effect", also woertlich "Netto-Effekt" (oder hier besser: Endergebnis).
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Apollo-Союз

  • Experienced
  • ***
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1747 am: 5.01.2021 | 18:36 »
Greg Bear, "Aeon".

Zwei Wissenschaftlerinnen untersuchen ein Raum-Zeit-Phaenomen mit den Haenden.
"Es scheint die Kraft zu erzeugen, die im Korridor wie Gravitation wirkt. Der Netzeffekt ist eine invers-quadratische Kraft ..."
Haeh? "Netzeffekt" rueckuebersetzt: "net effect", also woertlich "Netto-Effekt" (oder hier besser: Endergebnis).
;D

Ich stoße mich auch an "invers-quadratisch", was sich vermutlich aufs Abstands(quadrat)gesetz bezieht. Das ist mathematisch warscheinlich richtig, nur sprachlich sträubt sich bei mir da alles. Wüsste jetzt um ehrlich zu sein aber auch spontan nicht, wie ich das übersetzen würde... 🤷
Entropy... is a such a lonely word.

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.772
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1748 am: 7.01.2021 | 12:18 »
Das ist auf deutsch zumindest in der Wissenschaftssprache etabliert, das steht in jeden Lehrbuch.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Duck

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1749 am: 17.01.2021 | 04:22 »
Die automatische Google-Übersetzung war heute mal wieder für einen Lacher gut. ;D

A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.