Autor Thema: DSA5 Regelfragen  (Gelesen 37009 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline sturmsaenger

  • Orga-Informant
  • Experienced
  • ***
  • ...wenn ich Du wär, wär ich lieber ich!
  • Beiträge: 216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sturmsaenger
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #150 am: 12.11.2019 | 17:41 »
Nachdem, was ich jetzt weiß, eher nicht.

Also der QS eines Segens hat bei den 12 Segen nur beim Objektsegen eine direkte Auswirkung (Länge des Segens). Dass man eine Segnung brechen möchte, könnte ich mir höchstens für Geburts-, Grab- und Schutzsegen vorstellen. Dass man die deshalb mit 2 SF hochboostet, auch wenn es recht billig ist, wäre schon etwas unorthodox, oder?

Ist wohl eher für Charaktere, die ständig irgendwelche unheiligen Altäre oder Reliquien (ent-)weihen möchten/müssen.

Vielleicht gibt es auch einen Wettbewerb unter Geweihten bei der Ausschreibung, wer denn am besten den Boronsacker betreut. "Also bei mir sind noch nie Leichen geschändet worden, ich kann extram starke Grabsegen sprechen" Vorausgesetzt, dass ist überhaupt eine vergleichende Probe gegen den Segen und somit dessen QS...
« Letzte Änderung: 12.11.2019 | 17:47 von sturmsaenger »
fiction is oblieged to stick to possibilities, truth isn't
(Mark Twain)

Nur gläubige Stochastiker haben mit Würfelhurerei kein Problem!

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.293
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #151 am: 12.11.2019 | 17:50 »
Ich sehe das auch nicht als abenteuertauglich. Für die 2+3 Ap kann man auch Tanzen um 5 steigern. Das wird häufiger vorkommen.  8)

Immerhin kann man so begründen, warum ein Bote des Lichts einen besseren Schutzsegen als Alrikdorfgeweihter hinbekommt. Dennoch lassen mich diese Regeldetails ratlos zurück...
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Steffen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Username: Dampfhans
    • 3w20 - Freie moderne Rollenspiele auf Deutsch
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #152 am: 22.11.2019 | 18:08 »
Mal ne Munchkin Regelfrage: Können Kettenstäbe mit Stabzaubern belegt werden?

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.293
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #153 am: 28.11.2019 | 08:28 »
Ich habe keine Regel gefunden, die explizit dagegen spricht.

Du solltest dich auf folgende Fluffgegenargumente vorbereiten.
- Wurde mWn bisher noch nicht beschrieben, d.h. man müsste überlegen, ob dein Magier die Thesis selbst entwickelt hat oder es doch schon bekannt war.
- Ist im Codex Albyricus bestimmt verboten. Allerdings kann ein kluger Schwarzmagier bestimmt dagegen argumentieren.
- Ist nur ein Glied verzaubert oder beide? Ersteres ist vermutlich einfacher zu argumentieren, weil es näher an dem klassischen Zauberstab ist und man sich über die Verzauberung der Bindung (ob Seil oder Metall) keine Gedanken machen muss. Das würde aber optimierungsmässig wenig Sinn  machen, weil nicht das ganze Ding unzerbrechlich ist und man entweder den magische Teil nicht in der Hand hat oder nicht den Gegner trifft. 
- Falls nur ein Teil als Magierstab gilt sollten man sich auch über die Größe Gedanken machen: Allerdings gab es auch in der Vorgängerversion kurze und sehr kurze Zauberstäbe, die einfach nur weniger Volumen hatten. Das kann man also einfach hausregeln.

Fazit: Das wäre kein Konzept, mit dem ich auf einer Con oder einer neuen Gruppe auftauchen würde. In einer vorhandenen Gruppe durchaus möglich, ohne das die Welt-Konsistenz zusammenbricht.
 

Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.994
  • Username: tartex
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #154 am: 28.11.2019 | 11:07 »
Also der QS eines Segens hat bei den 12 Segen nur beim Objektsegen eine direkte Auswirkung (Länge des Segens).

Ein Objektsegen ist auch keine Segnung, sondern eine Liturgie. :-P

Und er gehört nicht zu den 12 Segnungen.

Habe ich gerade diese Woche beim DSA spielen gelernt.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.658
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #155 am: 29.11.2019 | 20:09 »
Beim lesen der Rüstkammer der Flusslande fiel mir gerade folgendes auf:

Die Gestechrüstung (Bei der Rüstkammer der Flusslande ist u.a. die Nordmärker Ritterrüstung eine Variante dieser Rüstungsart) wird als eigener Rüstungstyp geführt, hat aber in der "Aventurischen Rüstkammer II" (in welcher die Gestechrüstung als normale Rüstung auftaucht)  keinen Stabilitätswert erhalten (auch nicht in der Taschenbuchausgabe).
Die neuen Kampftechniken haben wie gewohnt ihren Bruchfaktor erhalten.

Wurde der Stabilitätswert bei der Gestechrüstung absichtlich ausgelassen oder wurde er "vergessen"? Oder wird er mit der [wenn diese Erweiterung überhaupt geplant ist] Aventurischen Rüstkammer III eingeführt?
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #156 am: 30.08.2020 | 18:16 »
Schaut mal, ich habe heute im DSA-Forum eine Regelfrage gestellt und nach sieben Stunden noch keine Antwort bekommen. Das kann hier nicht passieren, oder?!?!  >;D

... Nein, das ist natürlich nicht schlimm. Ich kann's nur einfach nicht abwarten und stelle die Frage daher hier auch. Habt ihr etwas Erhellendes für mich?

Zitat von: rillenmanni
Es geht um eine Gruppensammelprobe. Sie ist wie folgt beschrieben, und es geht dabei um das Verfolgen von Spuren in einem gefährlichen Wald:

"Gruppensammelprobe auf Fährtensuchen (humanoide Spuren) -1, 30 minuten, 10 Versuche." Sollte die Probe fehlschlagen, kommen die Helden erst nach 6 Stunden an.

Ich habe DSA5 bislang noch nicht gespielt, habe aber das GRW und kenne das Regelwiki. Ich weiß nun aber nicht, wie ich GRW und die oben geschriebene Probe zsmbringen soll. Aus dem GRW habe ich mir im Wesentlichen mitgenommen: Man sollte 10, kann aber auch nur 6 QS ansammeln. Eine Probe (= "Versuch"?) ist wohl nur alle 30 Minuten erlaubt. Aber irgendwie stehe ich immer noch vor einer Erkenntnismauer.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.924
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #157 am: 30.08.2020 | 21:40 »
Hi Rillenmanni,

du hast das Wesentliche auf jeden Fall verstanden.

Da steht:
1. Jede Probe ist um 1 erleichtert
2. Der Zeitintervall ist 30 Minuten. Alle 30 Minuten darf also eine Probe abgelegt werden
3. Das Maximum der Proben (genau, "Versuche") ist 10. Da ist so ein bisschen Klärungsbedarf. Ich denke mal, hier geht es um Zeitablauf. Es ist also möglicherweise vom Autor nicht wirklich das Maximum der Versuche/Proben gemeint, sondern das Maximum der Zeitintervalle. Da hier aber von Versuchen geredet wird, müsste man sagen, dass eben nur 10 Versuche gemeint sind, egal wie viel Helden sich beteiligen.

Meine Lesart:
Alle 30 Minuten dürfen n Helden (n ist nicht näher bestimmt im Abenteuer? Theoretisch gibt´s die Möglichkeit, das zu begrenzen, weil es bei manchen Proben keinen Sinn macht, wenn sich gleichzeitig 4-6 Leute beteiligen) eine Fährtensuchenprobe -1 ablegen. Es dürfen maximal 10 Proben gewürfelt werden (ab der 11. Probe wäre das Vorhaben gescheitert). Innerhalb dieser 10 Proben müssen die Helden 6 (Minimum), besser 10 (Optimum), QS erreichen.

Edit: Eigentlich ist es so wie früher unter DSA 4.x, falls du das noch kennst, mit dem Ansammeln von TaP*. Nur das hier QS gemeint sind und das Ganze etwas vereinheitlicht wurde durch die generelle Angabe, wie viel QS welchen Erfolg bringen.

« Letzte Änderung: 30.08.2020 | 21:43 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #158 am: 30.08.2020 | 23:36 »
Cool, Rillenhotz! Danke.

Zwischenzeitlich hat Mallkalai im DSA-Forum geantwortet. Wenn ich euch beide richtig verstehe, dann ist seine Schilderung etwas anders, demnach könne nämlich 1 "Versuch" aus x "Proben" zsmgesetzt sein. Die QS der x beteiligten Helden werden summiert und bilden einen Versuch. Hm, wahrscheinlich ergibt das im Rahmen einer Gruppensammelprobe (GSP) einen gewissen Sinn im Zsmhang mit der erforderlichen Dauer pro Versuch? Denn wenn 1 Versuch = 1 Probe gilt, dann würde bei einer GSP ja pro Zeitintervall nur 1 Held sein Könnenglück versuchen.

PS: "Könnenglück" - bin gerade etwas stolz auf diese Neuschöpfung!

Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.924
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #159 am: 31.08.2020 | 08:37 »
Ja, es ist halt dann doch wieder leider Interpretationsspielraum. Wäre besser gewesen, wenn da "Probe" und nicht "Versuch" gestanden hätte.
Und im Kontext kann man das auch verschieden sehen. Entweder man sagt: Ja, es sind exakt 10 Proben möglich, weil nach 10 mal Fährtensuchen der Bereich einfach so zertrampelt ist, dass nichts mehr erkennbar ist. Oder man sagt: Ja, es sind 10 Versuche (also x Proben von x verschiedenen Helden jede halbe Stunde), weil nach 300 Minuten die Spuren nicht mehr erkennbar sind, aber vorher kein Grund besteht, es nicht immer wieder zu versuchen.

Such´ es dir aus. :)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Online Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #160 am: 4.10.2020 | 22:11 »
Servus!

Ich bin aus irgendwelchen Gründen davon ausgegangen das "Fertigkeitsspezialisierung (Talente)" auch auf Waffen angewendet werden kann.
Wollte mir das nun mit einem FW von 12 gönnen, bevor ich weiter steigere.
Allerdings für die Kosten doch sehr günstig, also bin ich mir gerade nicht mehr sicher.
(1) Werden die "Kampftechniken" ausgeschlossen?
Wenn es nicht erlaubt ist, (2) Gibt es Spezialisierungen auf Waffen bei DSA5 überhaupt noch?
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.293
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #161 am: 5.10.2020 | 07:32 »
Ich denke, Waffenspezialisierungen gibt es nicht mehr.

Bei den Fertigungsspezialisierung geht es um Fertigkeitswerte und Anwendungsgebiete, nicht um Kampftechniken oder Waffen.

Was Waffenspezialisierung noch am nächsten kommt, ist vermutlich die in oder andere Kampfstilsonderfertigkeit, bei denen manchmal bestimmte Waffen erleichtert sind.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Online Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #162 am: 5.10.2020 | 17:46 »
Gratz!
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Offline JudgeFredd

  • Sub Five
  • Beiträge: 3
  • Username: JudgeFredd
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #163 am: 11.10.2020 | 17:45 »
Hallo,
Ich bin wieder (habe vor über 25 Jahren mit DSA angefangen) relativ neu bei DSA Und hab ne Frage zu Zaubern bei Elfen: im GRW sindeinige (6) spezielle Elfische Zauberlieder S.283f Aufgeführt. Zählen die Sonderregelungen für Elfische Tradition nur für diese speziellen Zauberlieder oder für jeden Zauber den Elfen lernen. (Dass der Fulminictus auch bei den Beispiel Charakteren mit „(Elfen)“ aufgeführt ist, irritiert mich auch immer...
Vielen Dank für alles Mitdenken