Autor Thema: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel  (Gelesen 13003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #100 am: 15.04.2021 | 15:30 »
Dafür wärst Du umso ruhmvoller, wenn Du es schaffst, das Debakel, dass er nun wieder angerichtet hat, zu bereinigen.  ~;D
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #101 am: 15.04.2021 | 15:42 »
ich dachte mehr an einen Piraten der Gesetzeshüter Jagd ihr Blut trinkt ihr Fleisch isst und ihre Ohren als Trophäe sammelt. Einen Terrorist der im Namen der Wakanimischen Freiheit Energie (nein niemand weiß was das ist ) Anschläge verübt oder den berühmtesten Schmuggler aller Zeiten.
« Letzte Änderung: 15.04.2021 | 16:07 von Supersöldner »
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #102 am: 15.04.2021 | 20:31 »
Henry Clay [...]



Das ist definitiv ein Charakter im wörtlichen Sinne! Vielleicht nicht gerade ein Fall für die meistgesuchten Verbrecher des Sektors, aber ne witzige Idee.

Bisher besteht die Riege der Gegenspieler in der Tat mehr aus Orgaisationen denn aus Individuen, aber das neue Kapitel zu "Personen & Schauplätzen" bietet eigentlich genau das passende Werkzeug, um solche Figuren wie Henry Clay ins Spiel zu bringen.

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #103 am: 18.04.2021 | 16:33 »
So, ich näher mich langsam dem selbstgewählten "Abgabetermin" am kommenden Donnerstag. Auch wenn ich das SL-Kapitel noch mit mehr Details füllen will, ist Star Reeves soweit vorzeigbar, dass ich nach gut 1,5 Jahren einen weiteren Testduck mit dem neuen Layout und deutlich erweitertem Inhalt in Auftrag geben kann bzw. anlässlich des 10. Jahrestages von Star Reeves will.

Gestern hab ich noch mal ein paar neue Illus bei Drivethru bezogen (und in das Buch integriert), die zwar ebenfalls Stock Art sind, mMn aber echt gut zu Text und Gesamtbild passen.

Das mit den "10 Persönlichkeiten" finde ich übrigens spannend. Ich überlege gerade, ein paar interessante Einzelpersonen im Rahmen der Plotaufhänger vorzuschlagen. Ich weiß nur nicht, ob es diese Idee noch in den Testdruck schafft. Aus Produktionsgründen muss ich zusätzliche Seiten immer als 4er Schritte erstellen und ich denke mal, 4 Seiten würden diese Personen dann doch wieder nicht füllen. - Also, jedenfalls nicht so spontan aus dem Ärmel geschüttelt.

Eigentlich wollte ich auch gerne noch zwei Lagepläne für die Einführungsepisode erstellen, aber ich finde keinen rechten Zugang zu der Thematik und hab es geistig schon mehr oder weniger nach hinten verschoben.  :-\

Naja, mal sehen, ob sich die Lage in den nächsten 3 Tagen nochmal grundlegend ändert und ich den Probedruck dadurch verschieben, aber geplant ist eigentlich der 22.4. 8)

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #104 am: 19.04.2021 | 15:30 »
Ich drücke dann mal sämtliche Däumchen für den großen Tag!  :d :d :d

Und falls noch weitere Ideen zu weithin gesuchten Straftätern gewünscht sind:

Flester Cremple

Geschniegelt, gebügelt und nie ohne einen unsäglich stinkenden E-Dampfer zwischen den makellosen Fangzähnen anzutreffen - das ist Flester Cremple. Ein kleines, pelziges Alien von Welt. Trifft man ihn in den feinen Salons großer Passagierkreuzer oder exklusiver Hotels, dann hält man ihn für eines dieser typischen, überfeinerten Greenhorns von den Kernwelten, die nur einmal - in gehobener Atmosphäre freilich - ein wenig Frontier-Atmosphäre schnuppern wollen. Das ist Fassade. Tatsächlich ist Flester Cremple nicht nur auf einem abgelegenen Grenzplaneten aufgewachsen, er stammt auch von einer regelrechten Dynastie gewalttätigen Abschaums ab. Und Flester ist, Tuxedo hin und Goldrandmonokel her, der größte Abschaum in seiner Ahnenreihe des Abschaums. Seine Spezialität bezeichnet er süffisant als "interplanetare Entmietung". Immer wieder kommt es im Nu-Texas-Sektor vor, dass sich freie Kolonisten bereits auf Landstrichen angesiedelt haben, die Großkonzerne gerne hätten. Und fast ebenso oft kommt es vor, dass diese besagten Kolonisten ihren Grund und Boden partout nicht verkaufen wollen. In solchen Fällen kommen Flester Cremple und seine Männer ins Spiel! Er und seine perfiden Mietlinge schickanieren die Kolonisten so lange, bis sie freiwillig ihre Sachen packen. Dabei ist Flester absolut kein Mittel zu dreckig. Überfälle auf abgelegene Farmen und Minen. Schüren ethnischer Konflikte über Agitatoren. Der Einsatz von Biowaffen gegen Viehbestand . ja sogar das Umlenken kleinerer Asteroiden, um über "atomare Winter" Ernten zu vernichten. All das hat Flester schon einmal verbrochen. Dabei ist das strategische Geschick Flester Cremples schon fast bewundernswert. Hat er vor, eine Kolonie zu "entmieten", dann geht er mit einem generalstabsmäßigen Planungstalent an die Sache heran, um das mancher Offizier im gehobenen Dienst ihn beneiden würde. Dieses Planungstalent ist es auch, das, zusammen mit einflussreichen Freunden in den Direktorien mehrerer interstellarer Konzerne, dafür sorgt, dass Flester Cremple den Behörden bislang immer und immer wieder entwischen konnte.

Queen of Hearts

Auf nahezu allen Grenzplaneten ist sie Legende - die enigmatische Queen of Hearts. Niemand kennt ihren wahren Namen und niemand ihre korrekte Spezieszugehörigkeit. Wann immer sie auftaucht, erscheint sie in Form einer gutaussehenden Frau irgend einer humanoiden Spezies. Mal als glitzernder, weiblicher "Kartenhai" in den Casinos verruchter Raumstationen. Mal als verwegene Freelancer-Kapitänin auf verstaubten Weltraumbahnhöfen. Immer atemberaubend charmant und eine Reihe gebrochener Herzen hinterlassend. Die Queen of Hearts ist, soweit sich das sagen lässt, die geschickteste Meisterdiebin auf allen Frontierplaneten. Sie war es, die die Spielbank von Montesino leergeräumt, die Formel des Krebsmedikamentes Viton-X entwendet und das goldene Totem von Qu-Vang-Do aus der Kunstsammlung des Großranchers J.R.R. Kruuger stahl. Und das sind nur ihre aufsehenerregensten Coups. Die Liste ihrer Verbrechen ist etliche Seiten lang. Ihr Name rührt daher, dass sie nach jedem ihrer Verbrechen die Spielkarte der Herzkönigin am Tatort hinterlässt. Für die Star Reeves besonders unangenehm ist, dass die Queen of Hearts auf den Grenzplaneten so etwas wie eine Volksheldin ist. Fast jedes Mal stellte sich heraus, dass ihre Opfer selbst erheblichen Dreck am Stecken hatten und fast jedes Mal kam der Diebstahl, den die Queen of Hearts begangen hatte, irgend einer Gruppe von Benachteiligten zu Gute. Sei es, dass, wie im Falle des Diebstahls des Goldenen Totems, der Eingeborenenstamm, dem das Totem eigentlich gehörte, es auf geheimnisvollen Wegen zurückbekam. Sei es, dass die geheime Medikamentenformel plötzlich als Open-Source-Text im Cybernetz auftauchte. Sei es, dass die Waisenhäuser der Montesino-Raumstation nach dem spektakulären Bruch in die Spielbank plötzlich anonyme Spenden in atemberaubender Höhe erhielten - während geheime Unterlagen, die belegten, dass die Spielbankdirektion in üble Drogengeschäfte verwickelt war, plötzlich bei den Star-Reeves auf dem Schreibtisch lagen. Die Gerüchteküche kocht natürlich. Es gibt Behauptungen darüber, dass die Queen of Hearts die letzte einer uralten Rasse von Formwandlern sei. Oder darüber, dass sie eigentlich eine hochrangige Sternenbundagentin wäre, die den Menschen dort hilft, wo die offiziellen Behörden es nicht können. Für die Star-Reeves ist dies ein reines Ärgernis. Denn so heroisch die Queen of Hearts auch sein mag - sie begeht Verbrechen in Serie!
« Letzte Änderung: 19.04.2021 | 15:32 von Waldviech »
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #105 am: 19.04.2021 | 19:09 »
Flester Cremple

Das ist definitv ein sehr schönes Western Motiv. :d

Queen of Hearts

Die Figur ist auch super spannend. Eine Mischung aus Kate Huley (Beziehung von Beispielcharakter Bo'kan Gorn, S.330) und Raehry Dawn (Beispiele für wichtige Persönlichkeiten, S.122) und eine weitere Person, die man in Gerüchten mit der Vanderdecken (Beispielschiff, S.249f.) in Verbindung bringen könnte. ;D


...Hm, vielleicht muss ich doch noch ein paar solcher Figuren ins Buch packen. Dabei hatte ich doch gestern schon das Cover fertig gemacht... :o

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #106 am: 19.04.2021 | 23:16 »
Naja, kann ja auch in die nächste Version. :)

Die Queen of Hearts hat vom Namen her übrigens auch einen, wenn auch sehr vagen, Westernbezug... Kurz vor der Namensfindung lief bei mir der Song hier, und der rangiert wohl unter Country. Ansonsten würde ich mir das gute Mädel halt denken wie eine Mischung aus Maverick und Katzenauge.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #107 am: 19.04.2021 | 23:48 »
Naja, kann ja auch in die nächste Version.

Bis auf meinen kleinen Zahlentick gibt es jetzt aber auch wieder keinen echten Grund, warum ich das Ding diesen oder erst nächsten Donnerstag zum Drucker senden sollte. :think:

Ich überleg gerade, an welcher Stelle im Buch ich solche Persönlichkeiten am besten unterbringen könnte. Bei den Antagonisten bzw. direkt dahinter? Der Beschreibung des Nu Texas Sektors? Den Plotaufhängern im SL-Kapitel?

Je weiter hinten ich das einbaue, umso weniger Arbeit macht es, weil ich ja alle Seitenangaben der Bilder im Impressum von Hand ändern muss. 8]

Die Queen of Hearts hat vom Namen her übrigens auch einen, wenn auch sehr vagen, Westernbezug... Kurz vor der Namensfindung lief bei mir der Song hier, und der rangiert wohl unter Country.

Ich musste bei der Karte etwas an den Joker denken. ;D

Ansonsten würde ich mir das gute Mädel halt denken wie eine Mischung aus Maverick und Katzenauge.

Ich hab gerade irgendwie 'Fiona Glenanne' vor Augen, k.A. warum. :think:

---

Hab auch schon ne grobe Idee, für noch eine Persönlichkeit, aber das muss noch etwas reifen. Irgendwas mit einem Adeligen aus dem Imperium. Vielleicht ein Hochstapler? :think:

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #108 am: 20.04.2021 | 00:14 »
Hochstapler wäre super! Vielleicht in Verbindung mit Heiratsschwindler.

Was auch noch fehlt, wäre der einsame, namenlose Gunslinger....allerdings in der bösen Variante. Der Typ, bei dem jeder weiß, dass es Leichen gibt, wenn er in die Stadt kommt und bei dem die Musik im Saloon sofort stoppt, wenn er auch nur erwähnt wird. Und da Star Reeves ja auch Sci Fi ist, könnte ich mir da ganz hervorragend eine Entität wie den Zeiram vorstellen:

DER FREMDE ist eine stets verhüllt auftretende Gestalt, deren Spezies niemand kennt und dessen Antlitz stets unter einem breitkrempigen Hut verborgen ist. Einige sagen, er spricht nur selten. Einige sagen, er spricht nie. Alle sagen, er ist der Tod selbst. Es heißt, niemand hätte jemals ein direktes Duell mit DEM FREMDEN überlebt. Er ist schwer bewaffnet mit einem ganzen Arsenal bizarrer Waffen, die er ohne zu zögern für die kaltblütigsten Morde verwendet. Er ist sich nicht zu schade, als Mietling, Auftragskiller und Kopfjäger für Gangsterbosse zu arbeiten, kommuniziert aber nur über anonyme Mittelsmänner im Cybernet und niemals direkt. Die Bezahlung, die er verlangt, ist stets bizarr. Radioaktive Isotope von bestimmten Planeten. Organe bestimmter Lebensformen. Oder schlicht mehrere Hektoliter Blut. Opfer, die er nicht abknallt, enden oft als mumifizierte Leichen, deren komplettes Nervensystem sich in schwarzen Kristall verwandelt hat. Legenden besagen, dass man DEN FREMDEN schlicht nicht töten kann. Warum das so ist, darüber variieren die Geschichten. Die einen behaupten, er wäre eine unsterbliche Krull-Biowaffe, die anderen, er wäre ein biomechanischer Killbot aus einer anderen Galaxis und wieder andere, er wäre ein obskurer Dämon aus der terranischen Mythologie namens "Samiel, der dunkle Jäger".

Zitat
Je weiter hinten ich das einbaue, umso weniger Arbeit macht es, weil ich ja alle Seitenangaben der Bilder im Impressum von Hand ändern muss. 8]
Dann wäre ich total schmerzbefreit und würde ganz am Ende das kleine Kapitel "Star-Reeves Most Wanted" anfügen.  :)
Zitat
Ich hab gerade irgendwie 'Fiona Glenanne' vor Augen, k.A. warum.
Ich muss mich outen - ich kenne die Serie nicht. Aber nach dem Wiki-Eintrag: Ooooh Ja!
« Letzte Änderung: 20.04.2021 | 00:20 von Waldviech »
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #109 am: 20.04.2021 | 00:54 »
Was auch noch fehlt, wäre der einsame, namenlose Gunslinger....allerdings in der bösen Variante. Der Typ, bei dem jeder weiß, dass es Leichen gibt, wenn er in die Stadt kommt und bei dem die Musik im Saloon sofort stoppt, wenn er auch nur erwähnt wird. [...]

Hm, das ist schon recht extrem. Vielleicht ein einzelgängerischer Mendel? So eine Mischung aus Boba Fett und Django? :think:

€dit: Oder natürlich ein Vagabund!

Dann wäre ich total schmerzbefreit und würde ganz am Ende das kleine Kapitel "Star-Reeves Most Wanted" anfügen.

Für das alte D6 Star Wars RPG von WEG gab es mal einen Band namens: "Wanted by Cracken" Da bin ich ja gedanklich schon gleich wieder beim Ostereier verstecken, was den Kapitelnamen angeht. ;D

  :)Ich muss mich outen - ich kenne die Serie nicht. Aber nach dem Wiki-Eintrag: Ooooh Ja!

Na wenn das so ist... https://youtu.be/OuFWm9dJZtg  >;D
« Letzte Änderung: 20.04.2021 | 17:12 von Doc-Byte »

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #110 am: 20.04.2021 | 10:29 »
Zitat
Hm, das ist schon recht extrem.
Ja - das war gestern Abend aber auch der Sci-Fi-Vorlage geschuldet. Der Zeiram ist schon ein ziemlich perverses, praktisch untötbares Urvieh, vor dem Terminator, Predator und das Giger-Alien wahrscheinlich schreiend weglaufen würden - und zwar gleichzeitig. Für Western stimmiger wäre natürlich, wenn DER FREMDE nur diesen Ruf hätte, der sich dann in der Realität allerdings als total überblasen herausstellt. (Natürlich ist der Typ echt exzentrisch und eine Killermaschine - aber: Nein, ihm wachsen keine abgetrennten Gliedmaßen nach und sein Hut ist auch keine fliegende Killerdrohne...)

Zitat
Na wenn das so ist... https://youtu.be/OuFWm9dJZtg 
Ah, noch eine Serie für die Liste  ;D
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #111 am: 20.04.2021 | 21:51 »
So, hier mal eine Liste der 3 überarbeiteten und 3 eigenen Persönlichkeiten für die Fahndungsliste:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ich denke, das kann ich bis Donnerstag noch im Buch unterbringen.  8)

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #112 am: 20.04.2021 | 22:06 »
Yeah, großartig!!!  :d :d :d
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #113 am: 21.04.2021 | 00:39 »
So, in einer Hauruck-Aktion hab ich den Text fertig gestellt. Bei der Version, die zum Drucker gehen soll, muss ich jetzt "nur noch" alle Seitenverweise von Hand setzen, denn leider hat der Affinity Publisher diese Funktion noch immer nicht drauf.

--> https://www.dropbox.com/s/sklj49n1gyqee4u/Star%20Reeves%20-%20Das%20Space%20Western%20Rollenspiel%20-%20Playtesting%20Edition.pdf?dl=0

Das Cover muss ich auch noch an die 4 Extraseiten anpassen, auch wenn das nur etwa 0,3mm rum beim Buchrücken ausmacht. Aber es soll ja auf jeden Fall vernünftig werden. Better safe than sorry. :d

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #114 am: 21.04.2021 | 08:43 »
hört sich für mich immer mehr so an als sei das setting eine Komödie oder so.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #115 am: 21.04.2021 | 21:07 »
Okay, ein letzter Feinschliff bei den Steckbriefen ist erfolgt. Das eBook in aktuellster Fassung ist auch schon online. Jetzt nur noch die Seitenzahlen bei den Verweisen im Text einfügen und ein PDF als Druckdatei exportieren, dann kann es los gehen.

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #116 am: 23.04.2021 | 19:31 »
Ich glaub, ich hab's auf dem letzten Meter verbockt. :-\ Das "digital" PDF ist super, aber bei der "print" Version ist bei den Anschnitten irgendwas schief gelaufen. Leider war ich gestern nach nochmal guten 2h Seitenverweise von Hand setzen nicht mehr richtig fit im Kopf und dachte mir: Die werden ja eh abgeschnitten. - Tja, werden sie innen aber gar nicht, weil das Buch ja immer aus Doppelbögen besteht! Man wird den "Grafikfehler" beim Seitenhintergrund als wohl sehen können, auch wenn ich jetzt noch etwas hoffe, dass er größtenteils in der Falz verschwindet.

Naja, et is wie et is. Zum Glück besteht die Auflage ja nur aus 3 Exemplaren und für's nächste Mal hab ich wieder was gelernt: Im Zweifel besser mal ne Nacht ausschlafen, bevor man übermüdet irgendwelche Spontanentscheidungen trifft. :d

Übrigens, aktuell enthält auch das eBook alle Seitenverweise. Ein Gelegenheit, die vermutlich nicht so schnell wiederkommt, als schnappt euch die Version 22.04.21-beta! 8]

Ich muss jetzt erst mal zwei, drei Tage Abstand nehmen, die letzte Woche war doch sehr "Star Reeves intensiv". Aber natürlich ist das längst nicht das Ende der Reise. Ich melde mich allerspätesten zurück, wenn die Bücher da sind. Ich rechne so gegen Ende der übernächsten Woche damit. 8)

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #117 am: 6.05.2021 | 23:06 »
Heute hab ich ein kleines "Überraschungspaket" erhalten. Gestern war der Stand noch "In Produktion" mit einer Auslieferung Anfang nächster Woche und dann stand das vor der Tür:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Leider sind die Fotos mies geworden, weil das falsche Objektiv auf der Kamera war, aber ich kann versichern, dass die Bücher im Original verdammt cool geworden sind. Hier und da sind die Bilder etwas dunkel, aber das dürfte der Papiersorte geschuldet sein. Wichtiger ist, dass man wirklich alles sehr gut lesen kann. Und die befürchteten Anschnitte sieht man tatsächlich nicht (beim Durchblättern). - Glück gehabt. :)

Einziger "Negativpunkt": Die Dinger sind ziemliche Ziegelsteine geworden. ;D (Da könnte ein Profi-Layouter aber sicher noch einiges rausholen.)

Offline Morf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Username: Morf
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #118 am: 7.05.2021 | 00:01 »
Sehr nice  :headbang: gratuliere!

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #119 am: 7.05.2021 | 16:07 »
Merci  :)

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.249
  • Username: Waldviech
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #120 am: 7.05.2021 | 16:16 »
Sieht so auf den Fotos wirklich großartig aus :)
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #121 am: 7.05.2021 | 16:40 »
Ich müsste die Bilder eigentlich noch mal neu machen. (Oder gleich ein Video aufnehmen.) Die 25mm (MFT) Festbrennweite war auf die Entfernung definitiv das falsche Objektiv.  ^-^

Ich hab bei diesem Testdruck jetzt 100g/qm Papier statt 120 wie beim ersten Mal ausgewählt. Da macht das Buch natürlich immer noch etwas dicker und schwerer. Die Seiten fühlen sich auch immer noch ein wenig wie dünne Pappe statt wie Papier an, sind aber entprechend auch robust und die andere Seite scheint nur (leicht) durch, wenn man das Blatt gegen das Licht hält.

Ich könnte noch auf das "normale" 80g Papier runter gehen, aber die Fadenheftung wird von der Druckerei eigentlich erst ab 90g empfohlen. Vielleicht würde das mit der Zusatzoption "kleiner Fadenheftung" funktionieren. Könnte ich ja in Erfahrung bringen. :think:

Leider bietet die Druckerei den Vorsatz nicht mehr in Schwarz an, das sah schon extrem edel aus, aber Weiß passt natürlich wiederum besser zu den hintern Seiten. - Dafür sind die Lesezeichen diesmal in der Farbe, die ich haben wollte. 8)

Beim Cover von Matt auf Hochglanz zu wechseln, war auch definitv die richtige Entscheidung. Sieht mega-gut aus. Bei den Innenseiten merkt man halt, dass es normales Papier ist und nicht für Bilder / Farbe optimiert. Dafür kann man den Text aber perfekt lesen und das steht ja an erster Stelle.

Stichwort Text: Da könnte ich tatsächlich noch etwas kompakter werden, glaube ich. Entweder mit der Schrift von 9 auf 8 runter gehen oder vielleicht eher noch nur die Zeilenabstände kleiner machen. Wobei man den Text in der aktuellen Form halt wirklich gut lesen kann und es wirkt trotzdem nicht wie eine Seminararbeit.

Ich müsste mich nur noch in die Feinheiten vom Affintiy Publisher einlesen. Beim Cover wäre es bspw. gut, das "T" und das "A" bei "Star" etwas enger zusammen zu ziehen.

Aber alles in allem bin ich echt sehr beigeistert von dem Ergebnis. 8)

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #122 am: 7.05.2021 | 16:54 »
Sieht so auf den Fotos wirklich großartig aus :)

Finde ich auch, sieht sehr beeindruckend aus :d
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #123 am: 25.05.2021 | 22:26 »
Also, ich hab das Buch jetzt mehrfach durchgeblättert und eine Handvoll Stellen entdeckt, die verbessert werden müssen. Darunter auch einige Formatierungsfehler. Soweit Nichts, was ich nicht erwartet hätte, aber was mich gerade wirklich extrem ärgert, ist, dass mir offensichtlich über Monate hinweg nicht aufgefallen ist, dass ich die falsche Kartenversion eingefügt habe. Nämlich dieser hier

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

statt der überarbeiteten Version.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

 >:(

Offline Doc-Byte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Doc-Byte
    • Star Reeves - Das Space Western RPG
Re: [Star Reeves] Das Space Western Rollenspiel
« Antwort #124 am: 1.06.2021 | 22:47 »
So, der Motivationsakku ist langsam wieder aufgeladen und ich bin entschlossen, Star Reeves komplett fertig zu stellen. Leider werde ich dafür wohl gewisse Abstriche bei der Kampagne machen müssen. Es erscheint mir realistisch, dass ich (jedenfalls alleine) leider nur die Grundzüge der Kampagne anlegen und diese nicht detailiert ausgearbeitet anbieten kann. Zumal das Basis-Handbuch sich eh schon dicht an der 400-Seiten Marke bewegt. Vielleicht ist der bessere Plan, die Kampagne soweit auszuarbeiten, dass erfahrene Spielleiter genug Material an der Hand haben, um diese selbst umzusetzen und eine vollständige Ausarbeitung später in einem gesonderten Buch als Option im Hinterkopf zu behalten. (Wenn ich etwas vor mich hinträume, sehe ich da auch ein Nu Texas Quellenbuch vor meinem geistigen Auge...  ^-^)

Dazu sei gesagt, diese Überlegung basiert auf der Ausgangssituation, dass ich das Basis-Handbuch als 1-Mann-Unternehmung fertig stelle. Mit mehr (wo)manpower gäbe es natürlich erweiterte Optionen.

Aber grundsätzlich bin ich immer mehr von dem Probedruck begeistert und möchte jetzt wirklich ein fertiges Buch für alle Interessenten anbieten können. :)