Autor Thema: FATE Smalltalk  (Gelesen 316009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.089
  • Username: Scimi
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #100 am: 1.12.2010 | 12:54 »
Gibts da was umsonst, wo man mal probeweise mit arbeiten kann?

Nö, aber ist im Prinzip auch nicht so aufwändig:

1. Man legt ein Setting fest (beim DFRPG üblicherweise eine reale Stadt, in der gespielt wird). Anschließend werden (1-3) Aspekte für das Setting festgelegt. Zu jedem Aspekt gehört eine kurze Beschreibung, eine Festlegung, ob der Aspekt ein Theme oder ein Threat der Kampagne ist (ein Theme ist sozusagen eine feste Gegebenheit des Settings, die sich nicht ändern lässt, ein Threat eine unmittelbare Bedrohung, die man in der Kampagne angehen kann). Außerdem gehört zu jedem Aspekt noch mindestens ein NSC ("Face"), der diesen Aspekt konkret verkörpert.

Es geht dabei nicht darum, die Stadt akkurat zu beschreiben, sondern darum, die Elemente des Settings hervorzuheben, die in der Geschichte eine Rolle spielen sollen.

2. Jeder überlegt sich Locations, die er gern in der Geschichte sehen würde. Bei Dresden ist das natürlich idealerweise an echte Wahrzeichen, bekannte Orte oder Millieus der bespielten Stadt gekoppelt. Jede dieser Locations bekommt ebenfalls ein Thema, das als Theme oder Threat eingeordnet wird, einen definierenden Aspekt und einen NSC.

3. Die "Faces" (NSCs), die man jetzt beisammen hat, werden dann noch genommen und untereinader in Beziehung gesetzt.

Auf diese Weise bekommt man ein belebtes Setting, das die Gruppe gemeinsam erstellt und in das jeder einbringen kann, was er sich von der Geschichte erwartet und was er gern sehen würde. Ist im Prinzip nicht viel anders als das Briefing, was die meisten Runden machen, bevor sie ein neues Spiel anfangen, nur dass die ganze Runde das Setting baut (anstatt nur der SL) und dass dabei Aspekte herauskommen, die man später dann mit dem System benutzen kann.

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.569
  • Username: Deep_Flow
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #101 am: 1.12.2010 | 13:44 »
Kleines Update von Mike Olson zum Companion für Legends of Anglerre.

Vor allem "aspect-only-play" finde ich interessant. Ansonsten gibt's den Abenteuer-Generator. Regionen für die Settings. Regeln für Stadtabenteuer und Dynastien. Regeln für Handel vermisse ich in der Auflistung, vllt ist das bei Stadtabenteuern dabei.

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #102 am: 1.12.2010 | 13:49 »
Zitat
Vor allem "aspect-only-play" finde ich interessant.

*zu Enkidi rüberschiel*
Ich glaube da bist du in guter Gesellschaft...
Rebellion? Läuft gut!

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #103 am: 1.12.2010 | 13:50 »
*zu Enkidi rüberschiel*
Ich glaube da bist du in guter Gesellschaft...
Definitiv, zumal ich das im Besonderen für Oneshots interessant finde.

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.592
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #104 am: 1.12.2010 | 14:31 »
Bei LoA und SBA wird stark mit Karten gearbeitet. Da malt man dann einen Baum rein und schreibt daneben: Elfenwald, Königin von Drachen versklavt. Und schon ist das dann da so. DF hingegen orientiert sich stärker an NSCs, was ich lieber mag. Aber natürlich ist bei Fantasy und Space Opera die Zahl der regelmäßig vorkommenden NSCs auch begrenzter.

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #105 am: 1.12.2010 | 14:34 »
Aber natürlich ist bei Fantasy und Space Opera die Zahl der regelmäßig vorkommenden NSCs auch begrenzter.
Ja, DF bildet da eher so eine Art Mikrokosmos ab. Wobei man die Methode dann z.B. auch wieder für andere Settings/Genres übertragen kann, ich denke da z.B. gerade ein ein großes Generationenraumschiff oder ein Fantasy-Stadtsetting wie Cadwallon.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #106 am: 1.12.2010 | 14:39 »
Gibts da was umsonst, wo man mal probeweise mit arbeiten kann?

Naja, in LoA ist das Entwerfen des Settings nicht so intensiv abgehandelt wie in DF. Im Grunde ist es eher eine Art Brainstorming, wo jeder auf ein Stück Papier ein paar Punkte zeichnet, die mit Linien verbunden werden und so eine "Karte" ergeben. Dann setzt jeder ein oder zwei seiner Lieblingssehenswürdigkeiten hinein und umschreibt die Orte mit ein paar Fakten und Aspekten. Und dann auf zum erkunden.

Auf den Companion freue ich mich auch schon. Hoffentlich kommt der bald raus.
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.569
  • Username: Deep_Flow
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #107 am: 3.12.2010 | 11:39 »
Gibts da was umsonst, wo man mal probeweise mit arbeiten kann?

Ich habe in den Links etliche Stadterschaffungs Podcasts verlinkt. Da kann man das Prinzip gut ableiten.

Auf deutsch z.B. vom Ausgespielt Team.

Achtung die Kurzeinführung beinhaltet (leichte) Spoiler !

Trotzdem hervorragend gemacht !


ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #108 am: 10.12.2010 | 12:20 »
Wisst ihr, obs FATE Regeln für Aventurien gibt?

ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #109 am: 10.12.2010 | 17:38 »
Sagt ma, wieviel Fate Punkte sind denn für den Anfang so gut? (Fate 2)

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #110 am: 10.12.2010 | 17:55 »
Sagt ma, wieviel Fate Punkte sind denn für den Anfang so gut? (Fate 2)
Welches Genre/welcher Spielstil bzw. welches Powerniveau ist angestrebt?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #111 am: 13.12.2010 | 15:12 »
Waere die Frage nicht einen eigenen Thread (evtl. auch mit Umfrage) wert?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #112 am: 13.12.2010 | 15:51 »
Waere die Frage nicht einen eigenen Thread (evtl. auch mit Umfrage) wert?
Ja, definitiv, habe das mal gemacht.

ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #113 am: 13.12.2010 | 15:52 »
Wie macht ihr das denn mit dem Verlieren von Extras? Also wenn ich mir bsp. einen gefolgsmann nur als Extra und nicht als Aspekt kaufe, und der verschwindet dann oder stirbt. Sind die Punkte dann für immer hopps?

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #114 am: 13.12.2010 | 15:55 »
Sind die Punkte dann für immer hopps?
Würde ich nicht so handhaben. Ich finde, man sollte Spieler nie bestrafen oder ihnen permanent Dinge streichen, für die sie Punkte investiert haben. Daher: wenn ein Extra stirbt, würden bei mir die Kaufpunkte wieder frei und könnten in andere Dinge investiert werden (z.B. einen neuen Gehilfen).

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #115 am: 13.12.2010 | 16:00 »
So würde ich das auch handhaben.
Allerdings sollte der Verlust schon die Szene noch dauern und je nach Truppe auch ruhig den Rest des Abends, wenn der Verlust nicht allzufrüh eintrat.

ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #116 am: 13.12.2010 | 16:04 »
Das ist gut, so werd ichs halten. Mal andere Frage, was ist das eigentlich mit den Konsequenzen?
« Letzte Änderung: 13.12.2010 | 16:12 von ErikErikson »

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #117 am: 13.12.2010 | 16:29 »
Mal andere Frage, was ist das eigentlich mit den Konsequenzen?
Was genau meinst du?

ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #118 am: 13.12.2010 | 17:32 »
Dk hat neulich gemeint, ihm gefällt das Konsequenzensystem. Weiss aber nicht, was das genau ist.

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #119 am: 13.12.2010 | 17:41 »
Konsequenzen sind Teil des Kampf-/Konfliktmechanismus von FATE. Wenn du Schaden in einem Konflikt nimmst, kannst du dir stattdessen eine Konsequenz aufschreiben (z.B. "Gebrochener Arm", "Verstauchter Knöchel", "Eingeschüchtert"), die den Schaden reduziert. Das bedeutet, dass du in einem Kampf länger stehen bleiben kannst, allerdings gelten die Konsequenzen als temporäre Aspekte, die dein Gegner taggen oder compellen kann.

Die Anzahl der Konsequenzen, die du für deinen Charakter nehmen kannst, ist begrenzt. Normalerweise hat man vier Stück, die nach Schwere gestaffelt sind. Je schwerer eine Konsequenz ist, desto mehr Schaden "soakt" sie. Fertigktieten oder Stunts können dir zusätzliche Konsequenzen-Slots geben, d.h. du hälst noch mehr aus, bevor du Ausgeschaltet bist.

ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #120 am: 13.12.2010 | 17:44 »
Ah, Danke. Also praktisch eine die 1 Schaden soakt (verstauchter Knöchel), eine die 2 soakt (Bein gebrochen) usw.

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.592
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #121 am: 13.12.2010 | 17:55 »
Ja, nur etwas kreativer. Nur weil jemand auf dich geschossen hat, musst du nicht zwingend "Streifschuß" oder so nehmen. Du kannst auch erzählen, dass du der Kugel zwar ausgewichen bist, dir aber beim Fallen das Handgelenk gestaucht hast... z.B.

Oder wenn es dir mehr gefällt, geht auch "Starr vor Angst".

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #122 am: 13.12.2010 | 18:03 »
und es ist nicht auf den Kampf beschränkt, sondern "regelt" auch soziale Konfliktfolgen sehr einleuchtend, da nur die AUswirkungen und Dauer verregelt sind und nicht die Ausprägung.

"verliebt in XY" ist genauso drin, wie Rippe gebrochen oder "Treue".

ErikErikson

  • Gast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #123 am: 14.12.2010 | 22:15 »
Ist Freefate eigentlich identisch mit FATE 3, oder ist das wieder was anderes?

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.447
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #124 am: 15.12.2010 | 00:01 »
Kann man so schwer sagen. Es ist definitiv nicht die reine (sprich nur Regeln) FATE 3 Variante von den FATE Machern, so wie FATE 2 halt FATE 2 war. Aber es ist eine auf FATE 3 Regelwerken basierende FATE Variante und somit eigentlich genauso FATE 3, wie es halt Starblazer Adventures, Spirt of the Century, Dresden Files RPG, Diaspora oder andere sind.
« Letzte Änderung: 15.12.2010 | 01:04 von Sylandryl Sternensinger »
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard