Autor Thema: FATE Smalltalk  (Gelesen 200307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Caranthir

  • Hero
  • *****
  • Fourth of the Sons of Fëanor
  • Beiträge: 1.072
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Caranthir
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2650 am: 4.06.2019 | 18:29 »
Ich drücke der Fate-Redaktion einfach mal die Daumen und hoffe, dass es weitergeht. Ihr habt da in den vergangenen Jahren eine solide Arbeit geleistet und es wäre echt schade, wenn es mit Engel jetzt nicht weiterginge. Ich will da jetzt aber nicht spekulieren. Die Tatsache, dass gerade erst das Horror-Toolkit rauskam, zeigt aber schon sehr deutlich, dass das ganz überraschend kam. Ich bin mir nämlich gar nicht sicher, wie breit Fate in Deutschland aufgestellt ist, denke aber, dass es nicht mit Splittermond, DSA und Shadowrun vergleichbar ist.
Lese: Fate of Cthulhu, Fate Horror Toolkit, Dragon Age RPG, The Expanse RPG

Leite: Der Eine Ring (Kampagnen in Wilderland und Rohan)

Brettspiele: Firefly, Dresden Files Card Game, Azul, Eldritch Horror

Spielerin von Rapunzel in Märchenkrieger Los!: "Das schaffe ich, ich hab lange Haare!" ;)

Online Sgirra

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sgirra
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2651 am: 4.06.2019 | 22:30 »
"Ich habe gar keine Engelbücher."
Im Uhrwerk Shop gibt es die immer noch rabattiert. Und gerade jetzt zuzuschlagen, kann dem Verlag sehr helfen. ;)

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2652 am: 6.06.2019 | 13:18 »
Umgekehrt ist es aber so, dass ja bisher (auch von mir) geglaubt wurde, dass Horror mit Fate nicht gehe. Das würde ich so nach der Lektüre des Horror Toolkits nicht mehr vertreten. Es mag also dir inhaltlich mehr bringen, als das Antagonisten Toolkit: Denn das bohrt ja nun keine dicken Bretter - wie Gegner gehen, wussten wir schon. Es ist nur m.E. sehr sehr gut gemacht, und eigentlich auch Systemagnostisch.

So, habe die letzten Abende weiter im Horror-Handbuch gestöbert und muss meine anfängliche
verhaltene Einschätzung/Erwartungshaltung dahingehend revidieren das:

1. Horror immer hauptsächlich Geschichte ist
2. Werte allein nicht die Stimmung machen, sondern Mechanismen und Eskalationsmodelle
3. Aspekte und Aspektauslegung dementsprechend wichtig sind

4. Das Horrorhandbuch macht das (nach 80 von 150 Seiten) meines Erachtens richtig gut -
es ist bloß keine Plug and Play Lösung möglich, sondern man muss die Storymechanismen verstehen und adaptieren.
Deshalb habe ich  auch für die knapp 80 Seiten etliche Stunden mehr gebraucht als bei einem normalen Buch.

Fazit bisher: Das Horrorhandbuch ist kein von mir "anfänglich erwartetes" Regelfastfood, sondern lebt von Gedankenleistung von Spieler und SL und gibt dafür unzählige, beinahe systemneutrale Ansätze.
Ich werde davon profitieren und habe schon rein intuitiv einige Mechanismen und Szenen vor Auge,
die ich in unsere Earthdawn Kampagne einbauen werde.



Zu Uhrwerk: Es ist natürlich schade, wenn der Verlag in die Insolvenz geht der
einige meiner Lieblingssysteme und Settings führt.
Ich wünsche euch viel Kraft, Ausdauer und Weitsicht bei den Entscheidungen und Prozessen
die jetzt kommen. Hoffen wir das Beste!




Cheers der Seb!
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 805
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2653 am: 7.06.2019 | 18:50 »
So, habe die letzten Abende weiter im Horror-Handbuch gestöbert und muss meine anfängliche
verhaltene Einschätzung/Erwartungshaltung dahingehend revidieren das:

1. Horror immer hauptsächlich Geschichte ist
2. Werte allein nicht die Stimmung machen, sondern Mechanismen und Eskalationsmodelle
3. Aspekte und Aspektauslegung dementsprechend wichtig sind

4. Das Horrorhandbuch macht das (nach 80 von 150 Seiten) meines Erachtens richtig gut -
es ist bloß keine Plug and Play Lösung möglich, sondern man muss die Storymechanismen verstehen und adaptieren.
Deshalb habe ich  auch für die knapp 80 Seiten etliche Stunden mehr gebraucht als bei einem normalen Buch.

Fazit bisher: Das Horrorhandbuch ist kein von mir "anfänglich erwartetes" Regelfastfood, sondern lebt von Gedankenleistung von Spieler und SL und gibt dafür unzählige, beinahe systemneutrale Ansätze.
Ich werde davon profitieren und habe schon rein intuitiv einige Mechanismen und Szenen vor Auge,
die ich in unsere Earthdawn Kampagne einbauen werde.



Zu Uhrwerk: Es ist natürlich schade, wenn der Verlag in die Insolvenz geht der
einige meiner Lieblingssysteme und Settings führt.
Ich wünsche euch viel Kraft, Ausdauer und Weitsicht bei den Entscheidungen und Prozessen
die jetzt kommen. Hoffen wir das Beste!




Cheers der Seb!

+1
"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2654 am: 8.10.2019 | 14:44 »
Ich bastele Gerade BASTET als Fate-NSC für Geheime Welt der Katzen und verzweifle etwas an passenden Aspekten. Im Szenario wird sie von einem NSC beschwört, um Rache an den
Menschen zu nehmen, daher dürfen ihre eher "dunkleren" Aspekte eher im Vordergrund stehen. Bisher bin ich darüber noch nicht hinaus:

BASTET (Geistergestalt)
KonzeptGöttin der Katzen
Unerledigt AufgabeRache üben an den Menschen
AspekteAlter Name - alte Macht
Wo ich bin, herrsche ich
Begründerin der Katzenmagie
Inbegriff der Anmut

So richtig zufrieden bin ich noch nicht  :-\
Meinungen?
Ideen?
(Für passende Stunts wäre ich auch dankbar ;))
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2655 am: 8.10.2019 | 17:33 »
Stunt-Ideen:

Die Energie meiner Kinder: Bastet erhält +1 auf das Erschaffen von Vorteilen mit Wille oder Charisma für jede Katze, die mit in der Szene ist...

Oder sowas in die Richtung.

Der Göttin ihren Teil: Für jeden Vorteil, den eine Katze durch einen vollen Erfolg in der Szene erschafft, erhält Bastet einen freien Aufruf für einen thematisch passenden ihrer Aspekte.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.930
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2656 am: 8.10.2019 | 17:37 »
Wenn sie die Begründerin der Katzenmagie ist, würde ich mir aus jeder Magieschule einen Stunt raussuchen. Immerhin ist sie eine Göttin, da würde ich schon ein bisschen auf den Putz hauen.

Oder sie kann sich als Extra immer einen passenden Stunt aus der Magieschule aussuchen, aber nicht mehr als einmal anwenden.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.314
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2657 am: 8.10.2019 | 17:44 »
Stimmt, das ist auch super! Ich mag nur eben die Idee, dass Bastet Boni kriegt, wenn Katzen in ihrer Gegenwart katziges Zeugs tun.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2658 am: 8.10.2019 | 19:22 »
Schließt sich doch nicht aus. Ninianes Stunt muss ja praktisch nur sagen: "Kann in jeder Szene von den Vorteilen eines beliebigen Katzenmagie-Stunts profitieren [und von einem weiteren für je einen Fate-Punkt]." Ist jetzt kein balancierter Stunt, aber bei NSCs ist das ja völlig egal.

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2659 am: 8.10.2019 | 19:24 »
Gefällt mir schonmal alles sehr gut - Vor allem dass sie mächtiger ist, wenn andere Katzen Magie wirken. Da werde ich auf jeden Fall was Entsprechendes reinnehme!
Was haltet ihr von den Aspekten soweit?
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2660 am: 8.10.2019 | 19:40 »
Sind gut! Ist bei "Wo ich bin, herrsche ich" auch die Implikation gewollt, dass sie NUR dort herrscht, wo sie ist? (Das kann man da ja durchaus rauslesen und reizen: "Sie herrscht, wo sie ist, also bezahle ich einen Fate-Punkt und nutze aus, dass sie gerade nicht hier ist!") Finde ich grundlegend dramatisch sehr stark, macht sie aber wahrscheinlich auch zu einem sehr persönlichen "Hands-on-NSC", weniger zu einer Macht im Hintergrund. Kommt also drauf an, welche Geschichte du erzählen willst.

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.813
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2661 am: 8.10.2019 | 20:01 »
Oh, guter Punkt! Die Implikation war nicht gewollt, aber so betrachtet passt das schon. Ich finde, da schwingt tatsächlich noch etwas "Kätzisches" mit... Katzen sind ja durchaus auch mal leicht ablenkbar, daher ist das mit der "Macht im Hintergrund" - so wie ich das deute - vielleicht auch weniger passend.
Zumal es sowieso darum geht, ob ihre Beschwörung in die unsrige Zeit überhaupt gelingt - falls ja, ist sie auch eine konkrete Bedrohung, die da wirkt, wo sie ist.
Also: Check  ;)
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: FATE Smalltalk
« Antwort #2662 am: Gestern um 10:44 »
Unter Tanelorn produktiv habe ich mein Turbo Fate - Western-Szenario: Khiyúše mitsamt eines Figurenbogens hochgeladen.
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.