Tanelorn.net

Autor Thema: [Fate Core] Regelfragen  (Gelesen 40272 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #675 am: 16.11.2017 | 15:53 »
 :d
ok, habe ich mir gedacht. Also würdest du den Stunt großzügiger auslegen und die verschiedenen
Arten der Aktionen, die man ja auch in einer Herausforderung abspielen könnte,
durch den bezahlten Fatepunkt "kaufen" oder aus klassischer SL Sicht "ignorieren".
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Online hanky-panky

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 625
  • Username: trendyhanky
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #676 am: 16.11.2017 | 15:56 »
Zitat
ok, habe ich mir gedacht. Also würdest du den Stunt großzügiger auslegen und die verschiedenen
Arten der Aktionen, die man ja auch in einer Herausforderung abspielen könnte,
durch den bezahlten Fatepunkt "kaufen" oder aus klassischer SL Sicht "ignorieren".

Jein

Ich habe deine Frage so verstanden, dass es dir um die Mischung zwischen Stunteffekt und Zusatzprobe geht

Hier ist klar: Der Stunt ist so wie er in der Beschreibung definiert wurde. Plötzliche Zusatzhürden, die ZUM Stunt gehören, sehe ich als Spielerveralberung/Charakter-Kleinhalten

Wenn du jetzt fragst, ob du Aktionen, Fertigkeitsproben usw. in einem bestimmten Ablauf der Szene abwickeln kannst: Logisch

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #677 am: 16.11.2017 | 15:59 »

Hier ist klar: Der Stunt ist so wie er in der Beschreibung definiert wurde. Plötzliche Zusatzhürden, die ZUM Stunt gehören, sehe ich als Spielerveralberung/Charakter-Kleinhalten


 :-[ :-[ :-[
Ohhjeee, so wie der Spieler an dem abend geguckt hat... ich glaube ich werde mich bei dem entschuldigen. Danke für diesen Satz. Sowas will ich auf keinen Fall.
danke für dein Feedback. Immer gut mal ne Meinung ausserhalb der Reihe zu hören! :d
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline Roach

  • Experienced
  • ***
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 143
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #678 am: 16.11.2017 | 16:04 »
Ich würde mir ansehen, was er erreichen wollte und was normalerweise der Zweck des Stunts ist.

Wenn der Stunt dazu gedacht ist, zu verschwinden und verschwunden zu bleiben - also die persönliche Sicherheit zusichern -, der Spieler aber genau diese Ablenkung wollte, sei es, um aus dem Hinterhalt anzugreifen oder um von Manövern der Kollegen abzulenken, fände ich den Wurf und den Boost OK.

Wenn der Stunt für die Sicherheit gedacht ist und der Spieler nicht mehr erreichen will, würde ich nicht würfeln lassen.

Wenn der Stunt sowieso als Ablenkung vor einem Angriff gedacht ist, würde ich bei einer Aktion wie beschrieben nicht würfeln lassen (und nur ggf. aktive Verteidigung ausschalten lassen), aber ansonsten keinen zusätzlichen Bonus geben. Spätestens, wenn sich der Stunt-als-Ablenkung herumspricht, dürfte der Ablenkungs-Boost durch die erhöhte Auzfmerksamkeit der Opfer negiert werden.

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #679 am: 16.11.2017 | 16:15 »
Eigentlich ist er (der Stunt) zum Verschwinden. Ohne automatischen taktischen Vorteil oder integriertem Überraschungsangriff.
Da muss ich nochmal nachhaken/ für Klarheit sorgen, wie er/wir den Stunt spielen wollen.
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Online hanky-panky

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 625
  • Username: trendyhanky
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #680 am: 16.11.2017 | 16:27 »
Wenn ich mir dein Beispiel anschaue, dann ist der Wurf auf "Provozieren" falsch, weil Provozieren ja nicht beantwortet, ob ein Stealth-Charakter bemerkt wird.
Provozieren ist eine Aktivität, um negativen (ggf. sogar schädlichen) mentalen Einfluss auf Andere zu nehmen

Wenn du jetzt sagst, dass er durch das Schreien seinen eigenen Stunt untergraben hat, und du das in den Regeln abbilden magst, kannst du auch einfach
- passiven Widerstand für den Effekt erhöhen
- den Gegnern einen Boost geben

Wenn jetzt der Charakter einfach einen Vorteil erschaffen will und dann den Stunt anwendet, dann ist das wiederum ne normale Fate-Situation: du machst eine Aktion und dann folgt der Stunt

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #681 am: 16.11.2017 | 16:43 »
Jaaa ehhhnee ;), eher letzteres von SL Seite und vielleicht einfach narrativ von Spielerseite...

Also der Stunt ist, nach meiner Auslegung, (und das muss ich klären) zum Verschwinden.
Das Schreien und auf die Gegner zulaufen eine Aktion die ge-addet  wird also "Provozieren", um sie aus der normalen Kampfeshaltung zubringen - dann folgt der Angriff von Hinten < der ist nach meiner Auffassung kein Bestandteil des Stunts.

Sonst hast du einen
"Verschwindibus + Hinterhältigen Angriff + Ich entziehe mich einem Angriff der schon stattgefunden hat"- Stunt.
Und das wäre definitiv zu stark.

Hmmm, egal, das Wichtigste habe ich schon erfahren - Stunt definieren - Freiheit lassen -  die Wege dann können verschieden sein.
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Online hanky-panky

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 625
  • Username: trendyhanky
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #682 am: 16.11.2017 | 16:51 »
Zitat
Also der Stunt ist, nach meiner Auslegung, (und das muss ich klären) zum Verschwinden.

Naja, wie lautet denn die Stuntbeschreibung?  :)

Zitat
Das Schreien und auf die Gegner zulaufen eine Aktion die ge-addet  wird also "Provozieren", um sie aus der normalen Kampfeshaltung zubringen - dann folgt der Angriff von Hinten < der ist nach meiner Auffassung kein Bestandteil des Stunts.

Korrekt, das ist kein Stunt, sondern drei Aktionen: Vorteil erschaffen mit 'Provozieren' --> Stunt (Verschwindibus) ---> Angreifen mit 'Kämpfen'

Edit: In einem ausgewachsenen Konflikt, wo's wichtig wird.

 
Irgendwelche Goons würde ich nicht auf so eine komplexe Weise bespielen.
Einfach Überwinden-Aktion mit passivem Widerstand.
Filmszene: Figur schreit, verschwindet, greift von hinten überraschend an. Ende. Nächste Szene
« Letzte Änderung: 16.11.2017 | 16:57 von hanky-panky »

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #683 am: 16.11.2017 | 17:20 »
Jepp, genauso. Stuntbeschreibung ist mein Stichwort, jepp .... :o
 >;D
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr