Autor Thema: DSA5 Regelfragen  (Gelesen 48957 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #75 am: 19.03.2018 | 19:29 »
Zitat
Eigenschaften sind nach Spielbeginn nicht mehr begrenzt.

Quelle: http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/Heldenerschaffung.html

Allerdings steigen die Kosten stark, so dass Eigenschaften über 17 sehr selten sein werden. :)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #76 am: 20.03.2018 | 11:29 »
Ich würde Paktgeschenke eher über SF lösen, als über eine Tradition. Die kann ich dann nicht abschließend und so individuell und detailliert zusammenstellen, wie auch immer ich will. Auf die Schnelle hilft immer bei passenden Zauberwirkungen nachzuschauen (z.B. Karnifilo, Levthans Feuer) und diese ggf. mittels LE-Verlust (Blutopfer, nicht zwingend eigenes Blut  >;D), oder Erleiden von Zuständen beschränken.
Aber das wird bestimmt in "Aventurische Dämonologie" (erscheint sicherlich irgendwann 2019) ausführlichst beleuchtet werden.
Sehr schöne Idee!
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.440
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #77 am: 5.09.2018 | 13:20 »
Können eigentlich nur Hexen Flüche aussprechen?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #78 am: 5.09.2018 | 13:35 »
Man muss die Tradition "Hexe" haben.

Quelle: https://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/zauber.html
(...) Magische Handlungen hingegen sind exklusiv einer Tradition zugeordnet (...) Ein Gildenmagier kann z. B. nur dann Hexenflüche (magische Handlungen der Tradition Hexen) erlernen, wenn er zusätzlich über die Tradition Hexen verfügt. (...)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.440
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #79 am: 5.09.2018 | 14:13 »
Und andere Flüche als Hexenflüche gibt es nicht?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #80 am: 5.09.2018 | 14:21 »
Und andere Flüche als Hexenflüche gibt es nicht?

Nicht regelmechanisch. War schon seit Einführung der Hexen eben jenen vorbehalten bzw. hing dann ab DSA 4 mit der Repräsentation zusammen. Jedenfalls wäre mir das neu.

Aber du kannst natürlich einfach so fluchen, wenn du möchtest.  ;)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #81 am: 5.09.2018 | 16:34 »
Andere Zauber, magische Handlungen, Rituale und Wesen haben ja durchaus Auswirkungen, die man irdisch als VERFLUUUUCHT beschreiben würde. Ist halt nicht DSA-Nomenklatur.

Edit: Einige der Druidenrituale werden auch mit Fluch bezeichnet: http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/herituel.html
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.440
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #82 am: 6.09.2018 | 09:36 »
Andere Zauber, magische Handlungen, Rituale und Wesen haben ja durchaus Auswirkungen, die man irdisch als VERFLUUUUCHT beschreiben würde. Ist halt nicht DSA-Nomenklatur.

Gibt es da irgendwo eine Übersicht?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.440
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #83 am: 6.09.2018 | 09:38 »
Kann ich bei der Charaktererschaffung einfach so die Tradition (XY) wählen, wenn ich die Voraussetzungen erfülle? Also um z.B. jemandem Druidenzauber geben zu können, ohne dass er ein Druide ist?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #84 am: 6.09.2018 | 10:07 »
Gibt es da irgendwo eine Übersicht?

Ich denke nicht.

Welche irdische Arten von Flüchen magst Du denn betrachten?  Soll die Seele betroffen werden? Oder nur Unglück erzeugt werden? Soll eine höhere Macht angerufen werden? Ist Hilflosigkeit ein Faktor? Flüche wie in der Bibel? Oder wie im Märchen? Und bei letzteren wie bei Dornröschen? Oder wie bei Nils Holgerson?

Es gibt so vieles, was als Fluch bezeichnet wird.

Kann ich bei der Charaktererschaffung einfach so die Tradition (XY) wählen, wenn ich die Voraussetzungen erfülle? Also um z.B. jemandem Druidenzauber geben zu können, ohne dass er ein Druide ist?

Letztendlich kannst Du in deiner Gruppe alles, was euch gefällt. Schwierig wird es erst, wenn du den Char in anderen Runden spielen willst. Man darf auch Regeln beugen, wenn das Spaß macht.  :)

Aber nehmen wir an, dass du die Figur für andere Spielrunden erstellen willst. Es ist bei den Traditionen angegeben, was das regeltechnisch bedeutet. Letztendlich ist aber der Fluff, bzw. die Aventurische Welt der Spielgruppe das Einschränkende. Aber gerade "Mehrer der Macht" sind so individualistisch, dass ich selbst Lehrmeister für fast alles zulassen würde.

Btw: Zauber (also keine magischen Handlungen oder Rituale) darf man auch in Fremdrepräsentation haben. Einen bei der Generierung verhält sich wie ein Zauber in Eigenrepräsentation, weitere sind eingeschränkt (erschwert und ohne Modifikationen) möglich. Also einfach nehmen.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.292
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #85 am: 6.09.2018 | 12:22 »
Wie sieht denn die neue Sammelprobe aus dem Kompendium 2 aus? Taugt die nun was?
« Letzte Änderung: 6.09.2018 | 12:24 von Thallion »

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #86 am: 6.09.2018 | 12:47 »
Wie sieht denn die neue Sammelprobe aus dem Kompendium 2 aus? Taugt die nun was?

Die ursprüngliche Sammelprobe ließ ja würfeln bis QS10 erreicht war oder eine Maximalzahl von Versuchen aufgebraucht war und die Probe misslang.

Die alternative Sammelprobe ist für niedrige Werte, bei denen man sehr häufig würfeln müsste.
- Man würfelt nur dreimal.
- Der Wurf ist modifiziert um einen Wert, der mit der Anzahl der Versuche der alten Sammelprobe korreliert und am Ende werden noch QS je nach misslungenen Proben/glücklichen Proben abgezogen/addiert.
- Die Gesamtzeit wird nach einer Formel berechnet.

Die Gruppensammelprobe funktioniert ähnlich.

Keine Ahnung wie gut das funktioniert, es klingt aber so, als hätte sie viel rumprobiert bis sie zufrieden waren.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.440
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #87 am: 7.09.2018 | 12:38 »
Welche irdische Arten von Flüchen magst Du denn betrachten?  Soll die Seele betroffen werden? Oder nur Unglück erzeugt werden? Soll eine höhere Macht angerufen werden? Ist Hilflosigkeit ein Faktor? Flüche wie in der Bibel? Oder wie im Märchen? Und bei letzteren wie bei Dornröschen? Oder wie bei Nils Holgerson?

Es gibt so vieles, was als Fluch bezeichnet wird.

Aber nehmen wir an, dass du die Figur für andere Spielrunden erstellen willst. Es ist bei den Traditionen angegeben, was das regeltechnisch bedeutet. Letztendlich ist aber der Fluff, bzw. die Aventurische Welt der Spielgruppe das Einschränkende. Aber gerade "Mehrer der Macht" sind so individualistisch, dass ich selbst Lehrmeister für fast alles zulassen würde.

1. Ein NSC wird von einer Entität verflucht und in eine Art Yeti-meets-Sasquetch verwandelt. Wie könnte das regeltechnisch abgebildet werden?

2. Also ich würde gerne einen NSC erstellen - und das möglichst regelkonform - der über eine Handvoll Zauber verfügt. Typischer Druiden- und Hexenkram, also Heilung, mit Tieren sprechen, mit Bäumen kuscheln und so. Der NSC ist Beschützer des Waldes und zieht seine magische Kraft aus dem Wald. Kann das über Tradition Druide abgebildet werden?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #88 am: 10.09.2018 | 10:33 »
1. Ein NSC wird von einer Entität verflucht und in eine Art Yeti-meets-Sasquetch verwandelt. Wie könnte das regeltechnisch abgebildet werden?

2. Also ich würde gerne einen NSC erstellen - und das möglichst regelkonform - der über eine Handvoll Zauber verfügt. Typischer Druiden- und Hexenkram, also Heilung, mit Tieren sprechen, mit Bäumen kuscheln und so. Der NSC ist Beschützer des Waldes und zieht seine magische Kraft aus dem Wald. Kann das über Tradition Druide abgebildet werden?

2. Fluffmässig passt Druide super. Regeltechnisch fehlen leider doch einige Richtungen (Haindruide, Hüter der Macht)
Aber schau dir mal den Sumudiener an, der passt vielleicht auch schon. Die haben aber auch gesellschaftliche Funktionen, da sie in ihrem Dorf auch eine Art Priester sind, so Mirakulix-mässig.
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/Pro_Sumudiener.html
Wenn Du einen Einzelgänger im Wald haben möchtest, müsste man auf die beiden anderen Varianten warten oder basteln. Hüter der Macht beschützen mystische Orte, Haindruiden leben zurückgezogen und beschützen die Natur vor den bösen Menschen.

1. Was ist Yeti-meets Sasquetch? Google gibt mir Schneeschuhe aus. Ich nehme nicht an, dass der NPC in einen Schuh spukt. ;) Geht es um ein Monster?
Welche Möglichkeiten zum Entfluchen möchtest Du den Helden geben? Profanes Einfangen und unter Kontrolle halten, bis man den nächsten großen Praios- oder Hesindetempel oder die nächste Antimagie-Akademie erreicht hat. Dann nimm einen Dämon.
Möchtest Du eine märchenhafte Lösung inklusive Selbstaufgabe, tapferen Verhalten und Liebesgabe? Nimm eine wütende Fee.
Dann gibt es noch Götterflüche, Werwesen (die aber unheilbar aber eindämmbar sind), Krankheiten, Tierkönige undundund....
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.970
  • Username: aikar
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #89 am: 20.02.2019 | 09:24 »
Hallo

Ich bin regeltechnisch bei DSA jetzt schon eine zeitlang draußen, hätte aber eine Frage für eine Konvertierung.

Geoden erhalten ja auch, soweit ich mich erinnere, Vertrautentiere (Hund, Falke,...)
Haben die auch Vertrautentricks oder bekommen das nur die Hexen?

Danke

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #90 am: 20.02.2019 | 09:52 »
Die Vertrauten sind analog zu den Hexenvertrauten. In Magie 3 sind auch 2 neue Vertrautentricks für Hunde.

Vertrautentiere (Magie 3 S. 32)
Die meisten Geoden finden bereits in jungen Jahren ein Tier, mit dem sie sich gut verstehen und das sie begleitet.
Diese Verbindung wird über die Zeit immer stärker, und die Magie des Geoden geht auf dieses Vertrautentier über. So entwickelt sich ein magisches Band, das Geode und Vertrautentier genauso fest verbindet wie ihre Freundschaft zueinander.
(...)
Je nach bevorzugtem Element wählen sich Geoden eine bestimmte Tierart: Wildkatze (Feuer), eine Schlange (Wasser), ein Falke (Luft), eine Kröte (Humus) und ein Weißer Koscher Hund (Erz).
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.970
  • Username: aikar
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #91 am: 20.02.2019 | 09:53 »
Danke :)

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #92 am: 20.02.2019 | 10:05 »
Btw:

Jedes profane Begleit-Tier kann ebenfalls nützliche Tricks lernen und Eigenschaften und Talente verbessern. Für Vertraute ist das noch erleichtert, weil sie ihr Frauchen/Herrchen besser verstehen.
Neben den magischen Tricks hat man also auch eine nette Auswahl an profanen Tricks.

Mehr im Kompendium 2.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #93 am: 11.03.2019 | 11:48 »
Sagt mal, zu den Verwandlungszaubern - Adlerschwinge, Wolfstatze und Fischflosse - für Elfen gibt es da keinerlei Einschränkung mehr, oder? Die können alle drei Zauber lernen und in ihrer vollen Bandbreite ausnutzen, sich also nicht nur in ein einziges (Seelentier) verwandeln?
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #94 am: 11.03.2019 | 12:55 »
Jupp, alle Verwandlungszauberer sind frei, auch Elfen. Finde ich gut.

Eventuell kommt im Elfenband Fluff hinzu, dass sie vor allem ihr Seelentier wählen. Glaube ich aber nicht.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline DasLammDerWolf

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 36
  • Username: DasLammDerWolf
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #95 am: 19.03.2019 | 23:32 »
Ist die AsP-Kosten ersparnis durch Kraftlinien:

Zitat
#Zauber und magische Handlungen kosten bei Linien 1 AsP weniger, bei Knoten 2 AsP (jeweils bis zu einem Minimum von 1 AsP).
( http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/fdvfbvfbfgb.html )

... auch beim Arcanovi anwendbar? Also kann ich bis zu 50 Asp sparen, wenn ich mein täglich nutzbares Artefakt an nem Kraftknoten baue?
« Letzte Änderung: 19.03.2019 | 23:35 von DasLammDerWolf »

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #96 am: 20.03.2019 | 08:13 »
Ist die AsP-Kosten ersparnis durch Kraftlinien:
( http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/fdvfbvfbfgb.html )

... auch beim Arcanovi anwendbar? Also kann ich bis zu 50 Asp sparen, wenn ich mein täglich nutzbares Artefakt an nem Kraftknoten baue?

Hab die Bücher jetzt nicht zur Hand. Wie kommst du auf 50 AsP?
Ich gehe davon aus, dass bei jedem gesprochenen Zauber die Ersparnis gilt. Könnte sich also lohnen an einem Kraftknoten, ja.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline DasLammDerWolf

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 36
  • Username: DasLammDerWolf
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #97 am: 20.03.2019 | 16:50 »
Zitat
Hab die Bücher jetzt nicht zur Hand. Wie kommst du auf 50 AsP?
Ich gehe davon aus, dass bei jedem gesprochenen Zauber die Ersparnis gilt. Könnte sich also lohnen an einem Kraftknoten, ja.

Bei der Arcanovi-Probe zur Artefaktherstellung von Selbstaufladenden Artefakten (täglich), zahlt man die 25-fachen Asp-Kosten des Zaubers. Wenn der Zauber als um 2 AsP günstiger gilt, spart man also 25*2 Asp. So zumindest meine Interpretation?

Offline DasLammDerWolf

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 36
  • Username: DasLammDerWolf
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #98 am: 23.03.2019 | 00:55 »
Gibt es irgendwo die Möglichkeit, eine zweite freie Aktion pro Kampfrunde herzubekommen?

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.347
  • Username: tartex
Re: DSA-5 Regelfragen
« Antwort #99 am: 27.03.2019 | 22:38 »
Habe ich das richtig verstanden? Wenn man einen unerfahrenen Charakter mit 900 AP und 95 Punkte in Eigenschaften baut, geht eigentlich nur 12 auf alles bis auf einen Wert auf 10, oder?  (Wenn man als Mensch einmal auch 13 nimmt.)

Natürlich wäre es möglich nichts aufs Maximum zu gehen, aber das wäre wohl nicht so optimal.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays