Autor Thema: PbtA-Smalltalk  (Gelesen 108416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Achamanian

  • Gast
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #100 am: 25.02.2018 | 11:59 »
Oder du wartest noch ein Weilchen und gehst gleich den OSR-Weg:

Vagabonds of Dyfed verbindet wohl OSR mit PbtA. Ich frage mich, was wohl die ARS-Szene dazu sagen würde.  ;)

Außerdem: Der Autor von "Maid RPG" und Übersetzer von "Golden Sky Stories" plant ein Spiel namens "Dragon World" mit PbtA – ist ein Anime Fantasy Comedy-Spiel im Geiste von "Dragon Ball", "Slayers" und "One Piece".  :)

Ich glaube, das ist beides eher weiter weg von dem, was mich interessiert, als DW ...

Wie dem auch sei, gestern zum ersten Mal DW geleitet, und jetzt bin ich nach den guten Erfahrungen als Spieler und den vielen theoretischen Überlegungen doch langsam ziemlich bekehrt - das leitete sich flüssig, hat zugleich ein gutes Gerüst für Spielerinput und dafür, mich als SL aufmerksam zu halten, geliefert, und tatsächlich musste ich über SL-Moves eigentlich gar nicht mehr nachdenken über "eine 6- gewürfelt, da muss jetzt was kommen, im Zweifelsfall auch Schaden!" hinaus. Ein bisschen ins Rudern gekommen bin ich manchmal bei 7-9. Übrigens haben die echt alle mies gewürfelt - der Barbar ist für sein "Hauen & Stechen" und "Gefahr trotzen" mit Stärke 4 von 5 mal bei 6 oder niedriger gelandet (ich habe mitgezählt ...).

Obwohl ich mit sechs Spielern an meiner oberen Schmerzgrenze war, ließen sich im Kampf durch das initiativefreie System auch alle hervorragend einbinden; habe allerdings den Eindruck, dass man da als SL schon sehr aggressiv framen und eingreifen muss, um die Sache in Gang und alle Spieler beteiligt zu halten.

Tatsächlich ist das System sehr nah an "wie ich eh leite, nur formalisiert."

Offline Duck

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.513
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #101 am: 7.03.2018 | 22:18 »
Der 3W6 Podcast widmet sich in seiner vierten Staffel ganz dem Thema PbtA. Die erste Folge ist seit heute verfügbar.
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline K3rb3r0s

  • Katzenflüsterer
  • Famous Hero
  • ******
  • GRRRRRRR
  • Beiträge: 3.503
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Akuso
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #102 am: 7.03.2018 | 22:22 »
Der 3W6 Podcast widmet sich in seiner vierten Staffel ganz dem Thema PbtA. Die erste Folge ist seit heute verfügbar.
[emoji106][emoji869]
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

Albert Einstein


Offline Coltrane

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.280
  • Username: Coltrane
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #103 am: 10.03.2018 | 18:54 »
Der 3W6 Podcast widmet sich in seiner vierten Staffel ganz dem Thema PbtA. Die erste Folge ist seit heute verfügbar.
Genau das habe ich gesucht. Super.

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.406
  • Username: tartex
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #104 am: 4.04.2018 | 21:44 »
Was haltet ihr von folgendem XP-System (für Dungeon World)?

Statt XPs für die einzelnen Spieler gibt es einen XP-Pool. (Nötige Level-XP) mal (Anzahl der Spieler)

Jeder gewonnene Punkt geht in den Pool und sobald der Level-Cap erreicht ist, steigen einfach alle Charakere der Gruppe gleichzeitig auf.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Agaton

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Agaton
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #105 am: 4.04.2018 | 22:48 »
Das kann man so machen. Vorteil: Alle Charaktere haben das gleiche Level.

In meiner Kampagne sind die Spieler teilweise bis zu 3 Level auseinander gelaufen aber das war bis jetzt kein Problem.
Mein eindruck: Wenn ein Spieler eine 6- gewürfelt hat fällt das Herz in die Hose. Der XP wird als Trostpflaster dann gerne genommen.
Ich könnte mir vorstellen das die Freude darüber nicht mehr ganz so groß ist wenn der XP nicht mehr dem Spieler sondern der Allgemeinheit zu gute kommt.
Aber da ich kein Spieler bin ist das eher eine Vermutung.

Spieler: Ups, Kriegsschiffe sind ja richtig gefährlich
GM: Das ist eine wichtige Erkenntnis. Notier sie dir am besten auf etwas dauerhaftem. Ein Stein zum Beispiel. Und schreib deinen Namen dazu.

Offline Matterich

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 246
  • Username: vegasatru
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #106 am: 5.04.2018 | 10:21 »
War spezifisch für KULT geschrieben, aber vielleicht gibt's diese Unklarheit ja auch in anderen pbtA Spielen.
Ich habe beispielsweise 'Avoid Harm' und 'Endure Injury' (fast) immer in Kombination miteinander genutzt. Ich bin nicht sicher, ob das vom Design so gewollt ist, wenn ja, ist das mMn ein Designfehler. Bevor ich weiß, ob und wieviel Schaden ich bekomme, muss ich zwei mal würfeln. Das zieht den Konflikt ungemein in die Länge.
Was sagt ihr dazu?

Hier die Moves:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Der Tod

  • wählt aus!
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.057
  • Username: Der Tod
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #107 am: 5.04.2018 | 10:31 »
Ich kenne diese Version von Kult nicht - gehe ich recht in der Annahme, dass es da keine Trefferpunkte gibt?

An sich ist diese Zweiteilung nämlich dem Umstand geschuldet, dass der erste Wurf das "Ausweichen" ist, der zweite aber versucht, das Regelmoment der Trefferpunkte narrativ produktiver zu ersetzen (oft genutzt etwa: Paul Taliesins Three New Harm Moves).
An sich her ja auch nicht schlecht: Der Charakter mit hohen Reflexen wird seltener getroffen, der Charakter mit hoher Fortitude und Rüstung kann Treffer besser wegstecken. Ich stimme aber zu, dass in diesem Fall eine unnötige Redundanz entsteht (weil beide Moves im Grunde das Ziel und die Möglichkeit haben, Schaden komplett zu vermeiden). Da hätte man evtl. einen Schritt mehr machen müssen, und entweder beide Spielzüge kombinieren, oder sie gegenseitig exklusiv machen.
« Letzte Änderung: 5.04.2018 | 10:39 von Der Tod »

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.406
  • Username: tartex
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #108 am: 5.04.2018 | 11:16 »
Ich könnte mir vorstellen das die Freude darüber nicht mehr ganz so groß ist wenn der XP nicht mehr dem Spieler sondern der Allgemeinheit zu gute kommt.
Aber da ich kein Spieler bin ist das eher eine Vermutung.

Es ging mir hauptsächlich darum, dass ich als Spieler bei Dungeon World immer dazu verleitet bin, mich mit meinem schlechtesten Dump Stat vorzudrängen, um XPs abzustauben. Ist ein Reflex an dem ich kaum vorbeikomme, aber der trotzdem - oder gerade deswegen - meine Suspension of Disbelieve gefährdet.

Vgl. detailiertere Diskussion im Powergaming-Thread.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.959
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #109 am: 5.04.2018 | 12:04 »
War spezifisch für KULT geschrieben, aber vielleicht gibt's diese Unklarheit ja auch in anderen pbtA Spielen.Was sagt ihr dazu?

Ne. Das hat explizit mit Kult zu tun. Die Adaption ist wie wir auf dem Treffen festgestellt haben, ziemlich für die Füße.

Es ging mir hauptsächlich darum, dass ich als Spieler bei Dungeon World immer dazu verleitet bin, mich mit meinem schlechtesten Dump Stat vorzudrängen, um XPs abzustauben.

Ich glaube, dann ist euer SL zu weich. Der XP ist ja eigentlich als Trostpreis gedacht.  Dinge, die bei 1-6 passiert sind in unserer Masks-Runde:

- Der Versuch NSC telepathisch zu manipulieren schlägt fehl. Stattdessen verliebt sich SC1 unsterblich in SC2.
- Der Charakter durchbricht nicht nur die Gegner, sondern auch die relativ dünne dimensionale Wand und ist zunächst verschollen.
- Das Bioschiff ist Bruch. Ob Papa noch ein neues bezahlt?
- Du betrachtest das brennende Haus? - Deine Visionen schlagen an. Markiere Doom und genieß die folgende Cutszene mit den Bösewichten. Der NSCs auf den du aufpassen solltest, ist derweil abgehauen.

1-6 Würfeln sollte die Situation radikal komplizierter machen.

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.406
  • Username: tartex
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #110 am: 5.04.2018 | 12:11 »
Gibt mir alles mehr Spotlight. :) Ich lebe im Moment.

Und natürlich habe ich Wisdom -1 um nur bei Discern Reality abzustauben. Die anderen Werte sind alle vernünftig hochgezogen. Aber Wisdom -1 muss für die XPs unten bleiben.

Auch nicht schlecht: Dexterity als Dump Stat nehmen und dann aus der Deckung Schießen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #111 am: 5.04.2018 | 12:45 »
Ne. Das hat explizit mit Kult zu tun. Die Adaption ist wie wir auf dem Treffen festgestellt haben, ziemlich für die Füße.

Würdest du das im KULT-Thread ein wenig ausführen? Wäre toll :)
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Offline Matterich

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 246
  • Username: vegasatru
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #112 am: 5.04.2018 | 13:09 »
Würdest du das im KULT-Thread ein wenig ausführen? Wäre toll :)
Oh ja, bitte bitte. Würde mich auch sehr interessieren. :) Habe den Beitrag oben bei meinem Zitat achlys verlinkt.

Offline Agaton

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Agaton
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #113 am: 5.04.2018 | 14:22 »
Gibt mir alles mehr Spotlight. :) Ich lebe im Moment.

Und natürlich habe ich Wisdom -1 um nur bei Discern Reality abzustauben. Die anderen Werte sind alle vernünftig hochgezogen. Aber Wisdom -1 muss für die XPs unten bleiben.

Auch nicht schlecht: Dexterity als Dump Stat nehmen und dann aus der Deckung Schießen.

Aber für die Gruppe bist du nicht bereit XP zu sammeln :) ... Verstehe.

Meine Spieler haben alle einen gesunden überlebenswillen. Da habe ich nicht feststellen können das jemand auf XP aus ist.
Die ersten Sitzungen haben sie noch geglaubt es gäbe ungefährliche Situationen.
Das wurde mittlerweile korrigiert.
Spieler: Ups, Kriegsschiffe sind ja richtig gefährlich
GM: Das ist eine wichtige Erkenntnis. Notier sie dir am besten auf etwas dauerhaftem. Ein Stein zum Beispiel. Und schreib deinen Namen dazu.

Offline Ginster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.044
  • Username: Ginster
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #114 am: 5.04.2018 | 14:52 »
Was haltet ihr von folgendem XP-System (für Dungeon World)?

Statt XPs für die einzelnen Spieler gibt es einen XP-Pool. (Nötige Level-XP) mal (Anzahl der Spieler)

Jeder gewonnene Punkt geht in den Pool und sobald der Level-Cap erreicht ist, steigen einfach alle Charakere der Gruppe gleichzeitig auf.

Keine üble Idee, wie ich finde.

Ansonsten, was 1o3 sagt. Der Gedanke, DW XP-orientiert zu spielen ist mir tatsächlich noch nie gekommen.

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.406
  • Username: tartex
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #115 am: 5.04.2018 | 16:35 »
Aber für die Gruppe bist du nicht bereit XP zu sammeln :) ... Verstehe.

Gerade weil ich für die Gruppe XP sammeln will, habe ich die Gruppen-XP-Regel angedacht.  :P

Mir ist die Idee XPs zu sammeln sonst auch noch in keinem Spiel gekommen, aber bei Dungeon World gibt es halt soviel 'instant gratification'. Einmal auf Stufe Eins Discern Reality versemmeln und schon ist man Stufe Zwei 15% näher... Das hat was in mir ausgelöst, das ich jetzt schwer stoppen kann.

Inzwischen habe ich da echt schon fast so einen Clicker-Game-Sucht-Reflex.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Der Tod

  • wählt aus!
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.057
  • Username: Der Tod
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #116 am: 5.04.2018 | 17:46 »
Ich als SL fände das auch überhaupt nicht verwerflich. Ich würde mich artig bedanken, und die Gruppe von einer haarsträubenden Katastrophe in die nächste stürzen. Und alles ohne mich des Vorwurfs des Railroadens ausgesetzt zu sehen. Mich als SL hält ja niemand auf, die Konsequenzen von Discern Realities nicht ebenso fies zu gestalten wie z.B. von Hauen & Stechen.  >;D
« Letzte Änderung: 5.04.2018 | 17:56 von Der Tod »

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.310
  • Username: schneeland
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #117 am: 5.04.2018 | 17:53 »
Ich als SL fände das auch überhaupt nicht verwerflich. Ich würde mich artig bedanken, und die Gruppe von einer haarsträubenden Katastrophe in die nächste stürzen. Und alles ohne mich des Vorwurfs des Railroadens ausgesetzt zu sehen. Mich als SL hält ja niemand auf, die Konsequenzen von Discern Realities ebenso fies zu gestalten wie z.B. von Hauen & Stechen.  >;D

In Verbindung mit dem Benutzernamen hier klingt das in der Tat ziemlich unheilvoll.
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.437
  • Username: LushWoods
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #118 am: 8.05.2018 | 14:12 »
Ich weiß, die Chancen sind sehr gering, aber ich frag trotzdem mal:

Hat schon mal jemand versucht aus The Regiment/Colonial Marines und Too good to be true einen Battletech Hack zu basteln?
SL: Monster of the Week, Household
Spieler: Ghost Ops SS Solo
Bestes RPG: Blue Planet

Offline tannjew

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 448
  • Username: tannjew
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #119 am: 27.05.2018 | 09:51 »
Gibt es eigentlich eine pbta Version von „Lone Wolf“ / „Der Einsame Wolf“?

Wenn ich die Moongoose Variante richtig in Erinnerung habe eignen sich die „Klassen“ ja perfekt für eine Umsetzung in Playbooks.
Aktuell: Cthulhu (Die Masken des Nyarlathothep), Alien RPG (Zerstörer der Welten) & KULT

Online Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #120 am: 27.05.2018 | 15:02 »
Kurze Frage, ich Taste mich ja gerade erst in PbtA vor und zwar mit der Sprawl als erste Lektüre.
Gibt es bei Dungeon World ebenfalls Counter und solche Dinge? Also vielleicht einen Dungeoncounter ect.?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.310
  • Username: schneeland
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #121 am: 27.05.2018 | 15:05 »
Kurze Frage, ich Taste mich ja gerade erst in PbtA vor und zwar mit der Sprawl als erste Lektüre.
Gibt es bei Dungeon World ebenfalls Counter und solche Dinge? Also vielleicht einen Dungeoncounter ect.?

Hängt davon ab, was "solche Dinge" sind, aber Counter gibt's nicht. Allerdings Fronten, bei denen Du nach und nach die Situation eskalieren lassen kannst, je nachdem, ob die Helden sich bemüßigt fühlen, etwas zu unternehmen oder nicht.
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Online Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #122 am: 2.06.2018 | 09:04 »
Kann mir jemand sagen ob Blades in the Dark ein richtiges PbtA Spiel ist?
Hier wird’s ja bei den Systemen aufgezählt, aber bei Drivethrue wird es als other unique System beschrieben und auch bei den Rezis liest man selten direkt was über den PbtA Bezug.
Deswegen die Frage.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Der Tod

  • wählt aus!
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.057
  • Username: Der Tod
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #123 am: 2.06.2018 | 10:10 »
Kann mir jemand sagen ob Blades in the Dark ein richtiges PbtA Spiel ist?
Hier wird’s ja bei den Systemen aufgezählt, aber bei Drivethrue wird es als other unique System beschrieben und auch bei den Rezis liest man selten direkt was über den PbtA Bezug.
Deswegen die Frage.
Ja, ist es:
http://apocalypse-world.com/pbta/

Allerdings gehört es schon zu einer zweiten Welle deutlich stärker abweichender Regelwerke, weshalb die Definition oft schwierig ist. Aber laut Vincent Baker ist alles pbtA, was sich als solches versteht, und nicht irgendwelche bestimmten Regelpassagen.

Offline ElvisLiving

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Username: ElvisLiving
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #124 am: 2.06.2018 | 10:15 »
Es bedient sich vieler PbtA typischer Mechaniken:

Der "ja und", "ja aber" und "nein aber" Mechani - es wird aber anders darauf gewürfelt - nicht mit 2W+Bonus Sondern mit mehreren W6 - der Höchste zählt. 6 ist Ja und. 4-5 ist ja aber.. 1-3 nein aber.
Den Clocks
Du hast Agenda, Prinzipien und Moves für die Spielleitung
Du hast Playbooks

Also außer das man ein bisschen anders würfelt - sind alle typischen PbtA Mechaniken drin - aber halt noch ein paar mehr.
Meine Schlussolgerung: Es ist PbtA der neuen Generationen, wo man neue Mechaniken einbaut - z.B. um Spielphasen wie in Blades einzubauen.