Autor Thema: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.  (Gelesen 95008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #975 am: 1.08.2022 | 12:25 »
Kurze Gegenstimme - Die verlorenen Ruinen von Arnak  - ist bei uns total getankt, das haben wir direkt wieder abgestoßen. Wir hatten das Gefühl, dass es viel will und nix kann. Der Punktesalat war nervig und dreiunddrölfzig verschiedene Währungen tragen auch nicht dazu bei, dass das Spiel elegant oder stream-leinig ist.
Gnomes are always horny!

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.756
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #976 am: 1.08.2022 | 13:01 »
Kurze Gegenstimme - Die verlorenen Ruinen von Arnak  - ist bei uns total getankt, das haben wir direkt wieder abgestoßen. Wir hatten das Gefühl, dass es viel will und nix kann. Der Punktesalat war nervig und dreiunddrölfzig verschiedene Währungen tragen auch nicht dazu bei, dass das Spiel elegant oder stream-leinig ist.

Ich sehe das nicht als Gegenstimme. Ich werde das Spiel nicht kaufen und hätte es euch im Gegensatz zu Dune: Imperium auch nicht empfohlen. Für die passende Zielgruppe ist das trotzdem ein gutes Spiel.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Kawaii five-oh
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #977 am: 3.08.2022 | 09:51 »
Terraforming Mars - Grundspiel, 4 Spieler, ohne Kartendraft. Spielzeit 3 Stunden, Endstand 71 - 69 - 65 - 63 . Sehr interessante Partie, die illustriert wie abwechslungsreich und vielfältig TM sein kann - und wie hart einen das Karten(un)glück strafen kann. Der zweitplatzierte Spieler hatte die Mining Corp und die besseren Legierungen, es lag also in seinem Interesse Gebäudekarten zu bauen, die man mit Stahl bezahlen kann. Leider zog er 4 Runden lang keine einzige solche Karte, und so hatte er am Ende 130 Mrd. € an Stahl auf seinem Tableau liegen, mit denen er (fast) nichts machen konnte. Er hat sich die "Bergmann" - Punkte gesichert, aber es blieb ein schlechtes Geschäft.

Ich hingegen hatte Phobos, Glückbei den Karten und eine gute Kombi (Energieproduktion und Physik-Forschungszentrum) - damit am Ende 27 Punkte an Karten in meiner Auslage, was mir den 1. Platz eingebracht hat  :headbang: .

Immerhin - wir waren alle vom Punktestand recht nah beieinander, was für die Ausgeglichenheit des Spiels (trotz Kartenpechs) spricht.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.756
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #978 am: 3.08.2022 | 10:09 »
Deshalb ist Card Drafting bei TM für mich nicht optional. Das reduziert den Glücksfaktor deutlich. Ich verstehe aber, dass man bei eingeschränktem Zeitfenster ohne Drafting spielt.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Kawaii five-oh
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #979 am: 3.08.2022 | 11:49 »
Ich bin da immer noch unentschlossen, wie sehr sich der zusätzliche Zeitaufwand tatsächlich lohnt. Denn die tatsächliche Anzahl Karten, aus denen ich auswählen kann, ist bei 4 Spieler*innen ja nicht 16, sondern nur 4+3+2+1 = 10. Außerdem muss ich mit einrechnen, dass aufmerksame Mitspieler*innen Karten, die übermäßig gut für mich wären evtl. rausdraften. Insofern ist die Nützlichkeit der 6 letzten Karten zunehmend fragwürdig. Andererseits kennt ja keiner meine vorhandenen Handkarten, und es könnte ja schon sein dass eine gute Kombi verfügbar ist. Ich sollte mal anfangen, im Logbuch zu vermerken welche Partie mit und welche ohne Draft gespielt werden, um dann zu beobachten ob man an den Punkten und Punktabständen einen Unterschied sieht. Vom Gefühl her würde ich sagen: eher nicht, aber Fakten sind natürlich besser.

Edit: Vielleicht würde es schon helfen, wenn man die Startkarten draftet. Da wäre der zusätzliche Zeitaufwand vertretbar, der Spielfluss würde nicht so sehr unterbrochen, und vielleicht wäre der Effekt trotzdem gut. Ich schlage das bei der nächsten Partie mal vor.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.103
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #980 am: 3.08.2022 | 12:51 »
Wie führst du denn Logbuch? Nur so aus interesse.
Ich vergesse das irgendwie immer wieder.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Kawaii five-oh
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #981 am: 3.08.2022 | 13:12 »
Ganz klassisch im A5-Ringheft. 4,5 Spalten (Datum, Spiel, Mitspieler*innen jeweils mit Punktezahl, Anmerkungen). Am Ende des Jahres amüsiere ich mich dann ein,zwei Stunden lang mit Calc(=Excel) und versuche, eine sinnvolle Statistik aufzustellen, deren Aussagekraft aber schon von Weitem ziemlich fragwürdig aussieht.

Der Goldstandard in Sachen Brettspielstatistik ist bgstats . Früher oder später werde ich vermutlich darauf umsteigen, weil es so shiny aussieht. Ist auch relativ bezahlbar. Ich will nur eigentlich langfristig keine Android-Geräte mehr nutzen (ios übrigens auch nicht). Mal sehen.

EDIT: Das Ringheft liegt im Spieleschrank, spätestens beim Wiedereinräumen der Spiele denke ich also meistens daran. So werden vermutlich rund 90% meiner Partien geloggt.
« Letzte Änderung: 3.08.2022 | 13:16 von Harry »
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 20.103
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #982 am: 3.08.2022 | 14:24 »
EDIT: Das Ringheft liegt im Spieleschrank, spätestens beim Wiedereinräumen der Spiele denke ich also meistens daran. So werden vermutlich rund 90% meiner Partien geloggt.

Ah, das ist ein guter Tipp.

Ich hatte mal überlegt, über BGG zu loggen, vergesse das aber auch immer wieder. Aber der Tipp mit dem physischen Buch ist gar nicht so schlecht.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Adventurer
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 969
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #983 am: 3.08.2022 | 14:34 »
Ansonsten gäbe es noch BGStats, das göeich mit Boardgamegeek verbunden ist. Dann kann man gleich auch Fotos machen, Bewertungen schreiben und allerlei sonstiges.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.309
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #984 am: 7.08.2022 | 00:24 »
Wir haben heute zu zweit das erste Mal Golem mit dem Einführungs-Setup gespielt, und es hat richtig viel Spaß gemacht.
Natürlich hat das erste Mal ziemlich lange gedauert, weil wir erst das Setup hinkriegen und dann beim Spiel selbst ständig nachschlagen und nachlesen und überlegen mussten, aber als wir dann erstmal drin waren, ging es deutlich flüssiger und schneller von der Hand.
Das Spiel hat so viele Optionen, dass es sich vermutlich jedesmal anders spielt, was uns auf jeden Fall motiviert, es häufiger zu spielen.
Die ganzen Komponenten greifen super ineinander, und der leichte Zufallsmechanismus, der durch die farbigen Murmeln ins Spiel kommt, passt auch richtig gut, finde ich.
Jetzt bin ich auch noch gespannt darauf, wie das Spiel sich mit vier Spielern so macht.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Adventurer
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 969
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #985 am: 7.08.2022 | 09:35 »
Um Golem schleiche ich auch ein bisschen drumrum ;)

Ich hab 5 Runden Innovation gespielt. Ist ein kleines Kartenspiel, in dem man 9 Zeitalter eine Zivilisation aufbaut. Dabei zeigen die Karten Symbole der jeweiligen Errungenschaften an, die man aufeinanderlegt oder auf eine bestimmte Art fächert. Jede Karte hat dann eine Aktionsmöglichkeit und es gibt unterschiedliche Wege zu gewinnen. Sieht bieder aus, ist aber ein Topspiel... vor allem in der kleinen Schachtelgrösse. Recht Brainburnerig, ich mag das.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Swafnir

  • Gast
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #986 am: 14.08.2022 | 18:16 »
Wir haben gerade die ersten zwei Runden Everdell gespielt. Wirklich ein sehr schönes Spiel. Wäre ein tolles Rollenspielsetting.

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.498
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #987 am: 14.08.2022 | 18:23 »
Tainted Grail, zu zweit.
Sind in Kapitel 3 und mein Druide ist nicht mehr wahnsinnig.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #988 am: 15.08.2022 | 09:51 »
Mal wieder nach längerer Zeit Guilds of Cadwallon gespielt, das erste mal mit 5 Leuten mit etwas größerem Aufbau gespielt. Alle restlos begeistert, schnell erklärt, tolles Spiel, gehört jetzt erst recht zu meinen absoluten Lieblingen.

Dann noch eine Partie Puerto Rico. Habe recht deutlich gewonnen, aber eher Glück gehabt, das die Taktiken einiger Mitspieler nicht aufgegangen sind und ich eher zufällig gut taktiert und gespielt habe.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Kawaii five-oh
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #989 am: 17.08.2022 | 11:44 »
Pandemic Legacy mit den Kindern. Mitterweile sind wir im Juli, das Spiel ist also halb rum. Ich bin total beeindruckt von der Aufhol- bzw. Schwierigkeitsanpassungsmechanik, die sehr gut funktioniert und dafür sorgt, dass wir wenn, dann nur knapp gewinnen und die meisten Verluste ebenso knapp ausgefallen sind. Das Spiel selbst ist okay, Pandemie halt, ich ärgere mich immer noch darüber dass die zufällige Startaufstellung so massiv spielentscheidend ist. Die Legacy-Teile sind prima, auch wenn das Spiel unausweichlicherweise stets ein Stückchen komplexer und die Partien damit länger werden. Es sind noch einige Boxen zu, ich bin sehr gespannt was noch so kommt...

Gestern Root zu fünf Erwachsenen - Katze (ich), Echsenkult, Herzogin Maulwurf, Waldallianz (gestern in "Gewaltallianz" umgetauft, miese Guerillieros....), Vagabund. Der Echsenkult hat verdient gewonnen, ich stand immerhin auf 24 Punkten und hatte den zweiten Platz inne. Analyse: Ich hatte eine sehr gute Startposition und -Kartenhand, konnte direkt die unschätzbar wertvolle "Charmeoffensive" craften und habe konsequent auf Gebäude gespielt. Insofern bin ich zufrieden, zumal ich kräftigen Gegenwind hatte und dem blöden Vagabunden notgedrungen ordentlich aufs Maul geben musste (was mich wertvolle Aktionen gekostet hat, aber sehr befriedigend war).
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #990 am: 17.08.2022 | 12:52 »
Im Urlaub kamen jetzt zwei Spiele mehrfach auf den Tisch.

Marvel Dice Throne
Der Superheldenableger von Dice Throne spielt sich deutlich besser als die Fantasyvariante. Ein paar Regelanpassungen (Ausweichen z.B. reduziert den Schaden nur noch um die Hälfte, aufgerundet) plus sehr coole Sonderfertigkeiten und ein allgemein höheres Schadensniveau (8-12 Punkte Schaden ohne Ultimate sind "normal") machen das Spiel schneller und abwechslungsreicher.
Auch ein Spiel zu dritt, das sich bei uns in der 1. und 2. Edition oft sehr hinzog, ist in angenehmer Spieldauer vorbei.

Das oft erlebte "Abziehen" eines Helden, der dann so gut wie nicht mehr einhol- und besiegbar war, haben wir in über 10 Partien nicht mehr erlebt. Alle Kämpfe gingen knapp aus.

Villainous
Das Disney Brettspiel um Schurken und ihren Griff zur Macht. Wir haben zusätzlich zur Grundbox noch die Erweiterung mit Hades, Dr. Facilier und der Bösen Königin.
Jeder Schurke hat ein Reich mit vier Orten, in welchem er oder sie die Macht zu erringen versucht. An jedem Ort kann man bis zu vier Aktionen ausführen wie Machtpunkte sammeln, Karten ausspielen oder Handlanger bewegen. Hat man nicht das korrekte Symbol auf seinem Standort, den man zu Beginn des eigenen Zuges zwingend wechseln muss, kann man die entsprechende Aktion nicht ausführen. Die Mitspieler können über die Aktion "Schicksal spielen" lästige Helden ins Reich schicken oder andere hindernde Ereignisse auslösen. Helden verdecken zwei der vier Symbole an einem Ort und schränken die Flexibilität des Schurken ein. Man kann sie mit Handlangern oder Aktionskarten besiegen.

Die Schurken und Schurkinnen spielen sich sehr unterschiedlich. Prinz John z.B. profitiert davon, wenn sich das Spiel immer länger hinzieht, während die Herzkönigin eine der schnellsten Siegbedingungen  hat. Manchmal gehört ein recht hoher Glücksfaktor zum Gewinnen, wenn der Schurke eine bestimmte Karte benötigt, um zu siegen. Captain Hook hatte in beiden Einsätzen das Pech, dass sowohl der zu besiegende Peter Pan als auch die Karte nach Nimmerland zu tief im jeweiligen Stapel lagen.

Das Spiel wird länger, je mehr Spieler mitspielen. Die Spielzeit pro Spieler erhöht sich, da mehr Mitspieler mit "Schicksal spielen" Steine in den Weg legen können, was die Zeit bis zum Sieg teilweise signifikant erhöht.

Als lustiges Gruppenspiel ist imo super geeignet. Die Regeln sind moderat und schnell zu spielen. Man darf nur nicht sauer sein, wenn man kurz vorm Sieg steht und plötzlich jeder Mitspieler "Schicksal" spielt, bis der sichere Sieg den Händen wieder entgleitet.

So ist halt das Leben eines Disney Villains. ;)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.775
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #991 am: 17.08.2022 | 12:59 »
Ich fand bei Villainous so schade, dass man sehr lange im Grunde nur für sich selbst spielt. Ich hatte mir viel mehr Interaktion gewünscht. Auch vielleicht etwas fluffigeres. So, dass man mit Aladdin plötzlich Ursula nervt oder mit Schneewittchen Prinz John ...
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #992 am: 19.08.2022 | 23:31 »
Ra fand ich ganz gut. Versteigerungsspiel mit vielen interessanten Dynamiken. Allerdings muss man eigentlich die Plättchen mitzählen und das nervt mich.

Das Risiko: Würfelspiel hingegen möchte ich bitte nie wieder spielen. Es macht tatsächlich sowas ähnliches wie Risiko und das in sehr kurz. Aber mir ist das immer noch zu lang und ich mag das nicht...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Arldwulf

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.036
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #993 am: 20.08.2022 | 00:59 »
Ich fand bei Villainous so schade, dass man sehr lange im Grunde nur für sich selbst spielt. Ich hatte mir viel mehr Interaktion gewünscht. Auch vielleicht etwas fluffigeres. So, dass man mit Aladdin plötzlich Ursula nervt oder mit Schneewittchen Prinz John ...

Mhh, haben wir eigentlich ziemlich viel gemacht und auch frühzeitig.

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.775
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #994 am: 20.08.2022 | 01:15 »
Ich hab das Ding jetzt nicht 20 mal gespielt ... aber die paar mal, die wir es gespielt haben, waren sehr interaktionsarm. Und halt auch auf die jeweils eigenen Geschichten begrenzt. Keine "Crossover", die ich eigentlich damals erwartet hatte. Aber es ist am Ende ja auch kaum mehr als ein Kinder- und Familienspiel. Deshalb waren da vermutlich auch Erwartungen, die das Spiel gar nicht erfüllen konnte.
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #995 am: 22.08.2022 | 16:06 »
Doppelkopf ist gerade Thema.
Neben dem Klassiker hab ich auch noch beide Editionen von Doubleheader Kids hier und würde das gern mit dem Nachwuchs spielen, allerdings fehlt da noch Mitspieler 4 und es wäre eher für den Spaß des familiären Beisammenseins. Davon ab ist die 2. Auflage von DH Kids trotzdem großartig.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #996 am: 23.08.2022 | 00:30 »
Doppelkopf ist gerade Thema.
Neben dem Klassiker hab ich auch noch beide Editionen von Doubleheader Kids hier und würde das gern mit dem Nachwuchs spielen, allerdings fehlt da noch Mitspieler 4 und es wäre eher für den Spaß des familiären Beisammenseins. Davon ab ist die 2. Auflage von DH Kids trotzdem großartig.

Zumindest hat man bei Doubleheader Kids vermutlich nicht das Problem, sich vorher eine Stunde lang auf die Regeln einigen zu müssen  ~;D
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #997 am: 23.08.2022 | 19:50 »
Die haben Grundregeln und Advanced Rules, fehlt nur neben dem Schweinchen eine ThAC0 Regel  ~;D
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #998 am: 26.08.2022 | 23:26 »
Witchstone. Ein gutes Spiel, sehr durchdacht, passt alles. Aber auch extrem knobelig, viel Puzzelei und durchaus auch ein wenig Rechnerei. Die Puzzelei auf dem Tableau macht Spaß, die Optimiererei ist mir persönlich etwas zu viel. Dem Spiel hätte eine etwas reduzierte Kompliziertheit, etwas weniger Verzahnung, mehr gerade Linie gut getan. Würde es zu zweit oder solo erneut spielen. Aber in größerer Gruppe wird es mir zu knubbelig.
Wer Spiele mit vielen verzahnten Mechanismen und vielen Möglichkeiten für Kettenzüge mag, der wird hier fündig werden. Viele Rezensenten sagten, dass das Spiel sie an Stefan Feld erinnert - dem kann man sich anschließen. Es ist für einen Knizia jedenfalls ungewöhnlich opulent und verworren. Mit Mitautor Chiacchiera verbinde ich keinen bestimmten Stil, also keine Ahnung.
« Letzte Änderung: 27.08.2022 | 11:48 von felixs »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.498
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #999 am: 29.08.2022 | 09:00 »
Res Arcana
Kurzweiliges (1h) Wetteifern verschiedener Zauberkundiger mit beschränkten Decks, mittelkomplex.
 :d
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!