Autor Thema: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.  (Gelesen 158951 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1425 am: 10.09.2023 | 08:08 »
Cribbage zum zweiten Mal mit einem geschätzten Fellow-Tanelorni :)

Rummikub mit den Kids. Ja, es ist einfach nur Manipulation Rummy/Machiavelli mit Steinen statt Karten, aber das Ding funktioniert halt seit Jahrzehnten mit allen. Für mich die Quintessenz eines Familienspiels.

Backgammon regelmäßig am Montag Abend.

Weiterhin aber weder Skat noch Doppelkopf

 
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1426 am: 11.09.2023 | 11:08 »
Nach längerer Zeit mal wieder 7 Wonders - Duell.
Macht, mit der richtigen Mitspielerin, Spaß. Mir war das eigentlich zu konfrontativ und zu brutal. Aber mit weniger Stress und Testosteron in der Luft war es dann doch angenehm und ich konnte mich sehr an den vielfältigen Möglichkeiten und den eleganten Mechanismen erfreuen. Da stört dann auch nicht, dass ich verloren habe. Hätte vermutlich gewinnen können, wenn ich nicht darauf hingewiesen hätte, dass eine bestimmte Karte mir den Wissenschafts-Sieg bringen würde. So gab es dann einen Kultursieg für die Gegenseite.
Könnte ich in der Besetzung gern wieder spielen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.049
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1427 am: 11.09.2023 | 11:31 »
Terraformung Mars - Ares Expedition
Race for the Galaxy
Spirit Island
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1428 am: 11.09.2023 | 11:59 »
Terraformung Mars - Ares Expedition

Kennst Du das "normale" Terraforming Mars? Kannst Du einen Vergleich anstellen, wieviel einfacher Ares Expedition ist, wieviel schneller? Und ist Ares Expedition zu zweit empfehlenswert?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.049
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1429 am: 11.09.2023 | 12:04 »
Meine Empfehlung ist definitiv das normale Terraforming Mars!
Ares Expedition ist nur meine Reise-Version - kleiner, aber nicht einfacher oder schneller.
Wenn du etwas einfacheres schnelleres als Ares Expedition willst, mit ähnlichen Mechanismen: Race for the Galaxy.

Edit: meine Rezensionen zu TM:
https://ghoultunnel.wordpress.com/2017/04/17/terraforming-mars-brettspiel/
https://ghoultunnel.wordpress.com/2020/02/16/terraforming-mars-die-erweiterungen/
« Letzte Änderung: 11.09.2023 | 12:06 von ghoul »
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1430 am: 11.09.2023 | 12:12 »
Dankeschön!

Race for the Galaxy kenne ich und mag ich. Dann bleibt es wohl dabei.

Mir war Terraforming Mars bisher immer zu zäh und zu grübelig. Aber das liegt möglicherweise auch wesentlich an der Gruppe, mit der ich gespielt habe.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.781
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1431 am: 12.09.2023 | 08:48 »
Ich habe das Star Wars: The Deckbuilding Game gespielt. Ich habe erst eine Partie hinter mir, ist also nur ein Ersteindruck.

Es ist ein Deckbuilder mit einer wechselnden Kaufleiste (wie Star/Hero Realms), wobei man gegnerische Karten daraus auch wegballern kann. Man gewinnt, wenn man 3 stützpunkte des Gegners vernichtet hat.

Was mir sehr gefällt ist, dass man mehrere Stützpunkte hat, jedoch nur einer aktuell ist und angegriffen werden kann. Wenn einer vernichtet wird, kann man von den anderen Stützpunkten einen neuen wählen. Die haben teilweise Fähigkeiten, somit kann man sich ein bisschen an die aktuelle Spielsituation anpassen.

Das eliminieren/sabotieren gegnerischer Karten (aka wegballern) aus der Kaufleiste macht auch Spass, kann aber auch frustrieren. Natürlich ist das Artwork für fans auch super, wobei (leider) auch neue Charaktere aus Rogue One drin sind, die gehen aber in der Masse unter ;)

Das Spiel wird viel im Netz mit Star Realms oder Shards of Infinity verglichen. Dabei fiel mir auf, dass ich Star Realms als klarer im Aufbauprozess habe (mehr grün/rot/...). Beide spielen sich für mich lockerer als SWTDG. Generell hatte ich das Gefühl, es ist aktuell eher ein gutes Grundgerüst, welches noch ausgebaut werden kann (hallo erweiterungen). Generell präferiere ich aber Star Realms und Shards.

Die Spielzeit mit 30 Minuten ist eine gewagt Ansage die wir überschritten (90 min), war aber auch unser erstes Spiel. Wir sind aber generell eher schnellere Spieler, mal schaun obs in einer Zweitpartie anders wäre.

Fazit: Gut, aber aktuell noch nicht Grossartig. Mit Rebellion (und ggf. Imperial Assault) eines der besten SW-Spiele.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.781
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1432 am: 12.09.2023 | 08:51 »
Meine Empfehlung ist definitiv das normale Terraforming Mars!
Ares Expedition ist nur meine Reise-Version - kleiner, aber nicht einfacher oder schneller.
Wenn du etwas einfacheres schnelleres als Ares Expedition willst, mit ähnlichen Mechanismen: Race for the Galaxy.

Edit: meine Rezensionen zu TM:
https://ghoultunnel.wordpress.com/2017/04/17/terraforming-mars-brettspiel/
https://ghoultunnel.wordpress.com/2020/02/16/terraforming-mars-die-erweiterungen/

Das sehe ich auch so, habe Ares 3x gespielt und das Brettspiel um die 60x. Ares ist meines Erachtens nicht mal unbedingt schneller, wird jetzt auch noch mit Erweiterungen aufgebohrt. Ich empfinde rftg (über 200 partien) als deutlich besser :)
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.049
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1433 am: 12.09.2023 | 20:39 »
Tainted Grail - Zeit der Legenden abgeschlossen und damit die Kampagnen-Trilogie.
 :headbang:
Der dritte Teil (deutsche Fassung) hat leider ein paar Bugs, das ist ärgerlich, aber noch im spielbaren Rahmen.
Cool am dritten Teil ist, dass man Heere anführen kann. Allerdings ist die Kampagne deutlich linearer als die beiden vorher. Besonders im ersten Drittel kann man keine wirklichen Entscheidungen treffen, dadurch ist es nicht ganz so faszinierend zu spielen wie die Teile davor.
Dafür darf man aber endlich die großen Zusammenhänge verstehen und begreifen, was es mit dem Gral tatsächlich auf sich hat.
So bilden die 3 Teile ein wirklich außergewöhnliches Gesamterlebnis.  8) :d :headbang:
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1434 am: 13.09.2023 | 08:46 »
Gestern Terraforming Mars zum ersten Mal mit der Präludium-Erweiterung - ja, ja, ihr hattet Recht, das Spiel wird schneller und besser. Was allerdings auffällt ist, dass die Gewichtung des Kartenziehglücks deutlicher auffällt, weil man noch mehr als sonst motiviert wird, auf Symbole zu achten. Wer auf Jupiter setzt und dann den Rest des Spiels keine einzige Jupiter-Karte zieht, kann kaum etwas tun um sein Spiel zu wenden - aber ich kann diese Tatsache ja in die Entscheidung einfließen lassen, ob ich nicht vielleicht lieber einen anderen Konzern nehme.

Hat sehr viel Freude gemacht, unter drei Stunden zu fünft ohne Drafting. Ich bin im Mittelfeld gelandet, hatte allerdings mit dem letzten Platz gerechnet, also positive Überraschung.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.049
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1435 am: 13.09.2023 | 08:50 »
Schön!

Ich empfehle Präludium vor allem in Kombination mit Colonies oder Turmoil, oder auch mit Venus Next.
Nur mit dem Grundspiel hast du recht, das Kartenziehglück wird akzentuiert, muss eigentlich nicht sein.
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.049
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1436 am: 14.09.2023 | 11:58 »
Dungeon Twister zu dritt. Ein hartes Spiel ...
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Dreamdealer

  • Boden-Boden-Greg
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1437 am: 19.09.2023 | 08:49 »
Spirit Island mit 5 Spielern und einigen der neuen Geister mit Incarna ansonsten mit alten Geistern und neuen Aspekten.
Hartes Match gegen Schottland auf Level 8/9 aber wir haben es gerockt und die neuen Geister (alles Proxies) machen richtig Spass.
Ich habe den Breath of Darkness Down Your Spine gespielt - ein Furcht Geist, der einzelne Invasoren in den Schatten zieht (auf ein
eigenes Board) und dort "Schlimme Dinge" TM mit ihnen zu veranstalten. In der Wachstumsphase können allerdings Invasoren
entkommen. Auch die alten Geister wirkten neu, so hat zum Beispiel Greens keine einzige Präsenz von uns gesetzt etc.

Voidfall der KS ist an mir vorbeigegangen, aber auf der SPIEL23 Liste ist mir das Spiel aufgefallen und wie der Zufall will,
kam das Spiel dann in der BlingBling Version auf den Tisch und das ist echt nice. Vom Aussehen ist es eigentlich ein 4X Spiel,
welches aber eher ein knallhartes Euro-Game ist, also ein Schaf im Wolfsmantel. Wir haben nur das Tutorial gespielt und schon hier
wird klar wie komplex das ganze Ding ist. Zig Resourcen sind zu managen, Flotten, Upgrades, Wertungskarten, NPC Gegner und
und und. Ich weiß zwar nicht, wie oft so ein Brecher bei uns auf den Tisch kommt, aber wenn dann lohnt es sich. Daher werde ich
mir die fette Box auf der Spiel gönnen.

Ein Tanzbein und ein Arschtreter!

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.781
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1438 am: 19.09.2023 | 14:59 »
Ich hab Council of Shadows gespielt und war ein bisschen unterwältigt. Es sollte ein nackter Engine-Deckbau-Builder mit einem coolen Gimmick sein: Aktionen verbraucht energie (verbrauch), die man festhält. Das Ziel ist aber, dass man mehr Energie als Verbrauch produziert... quasi der Spielstein der Energie muss 3x im Spiel den Verbrauchsmarker auf einer Punkteleiste erreichen (und wird dann zurückgesetzt). Die Aktionen müssen also über die Zeit immer mehr output haben. Leider schiebt man nur Steinchen hin und her und zählt viel rum. Ist ein Ersteindruck, aber es hat mich nicht so überzeugt. Vielleicht auch unter anderem, weils mir zu unthematisch war. Dem Mitspielenden hats gefallen.

Voidfall würde mich hingegen sehr interessieren, habe eh alle Mindclash-Games ausser dieses. Die lange Spielzeit hat mich aber abgeschreckt :S
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.781
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1439 am: 23.09.2023 | 23:36 »
Ich war an einer der grössten Schweizer Brettspielcons, der BasGame, und habe ziemlich viel Zeug gespielt:

Wir fingen mit einer 11er-Gruppe Feed the Kraken an. Unterschiedliche, geheime Identitäten, versuchen das Schiff in eine gewisse Richtung zu steuern. Abstimmungen, Teilwissen von Steuerungsentscheidungen und Spezialmeerfelder. War wirklich witzig, würds mir aber nid kaufen. Warum? Habe nie so viele Leute bei mir in der Wohnung die sowas dann auch noch zocken wollen.

Danach gabs eine entspannte 2er-Partie Yinsh, ein abstraktes Spiel welche ich für hervorragend halte. Auf einem Spielfeld versucht man mittels Ringen Steine einzusetzen, die sich je nach Ringbewegung drehen (und die Farbe wechseln). Hat man eine 5er-Linie in seiner Farbe geschafft, muss man einen von 5 Ringen abgeben. Hat man 3 Ringe abgegeben, gewinnt man. Simpel, viel "oha"-momente und eine kopfnuss. Wenn ichs wo sehe, werd ichs mir kaufen :)

Es folgte eine 3er-Partie Die rote Kathedrale. Elegantes Dice-Placement-Spiel, finde da aber andere meinem Geschmack mehr entsprechend. Fühlte sich für mich nicht speziell an.

Zum Schluss noch eine Runde Heropolis von einem kleinen, Schweizer-Verlag. Ungewöhnliche gestaltung von einem Superhelden-Städteaufbauspiel. Spieltechnisch ein bisschen zerfasert. Werd das mal weiter verfolgen, kann ein super Spiel werden.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.651
  • Username: Megavolt
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1440 am: 24.09.2023 | 08:58 »
Aeons End: Die Welt ist untergegangen, wir verteidigen unter der Erde die letzte Bastion der Menschheit. Durch magische Risse dringen Dämonen ein, wir hingegen wummern einen magischen Torpedo nach dem nächsten durch die Risse in die Gegenrichtung und hoffen, dass sie ordentlich einschlagen.

Im Prinzip ist das Spiel eine Variante von Dominion, aber mit einer Reihe von wichtigen Verbesserungen: Koop! Yay! Man redet viel miteinander und das ist wichtig. Ziemlich leichte Regeln. Ultra schwere Gegner! Sehr schnelle Züge. Es gibt nicht so mega viele Mechaniken, und das hilft sehr.
Hats VOLL gebockt! Wir haben bis spät nachts eine Partie nach der anderen rausgeballert, bis wir den ersten Boss, die Hassgeburt ~;D ) gelegt hatten und haben uns direkt für das nächste Match verabredet.

Nachteil: Das Artwork ist schlecht gewählt und holt einen an wichtigen Stellen nicht ab (es gibt z.B. keinen eizigen coolen Protagonisten, den man unmittelbar spielen will), dabei ist das irgendwie schon die x-te Auflage und die Auflagen vorher waren wohl noch schlechter illustriert.

Schöner Fehler (?): Die letzte Bastion der Menschheit sollte eigentlich "Feste der Hoffnung"heißen, heißt in der 1. Auflage aber noch "Feste der letzten Ruhe"  ~;D
« Letzte Änderung: 24.09.2023 | 09:00 von Megavolt »

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 734
  • Username: tantauralus
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1441 am: 24.09.2023 | 11:32 »
Gespielt in den letzten 2 Wochen:

Echtes Brettspiel ausgepackt:
Concordia Soloitaria (Solo-Erweiterung für Concordia)
Flamme Rouge ("Remote" mit einem meiner Viewer sowie einem Peleton und einem Muscle Team als zusätzliche Automata-Gegenr)
Evergreen Solo-Modus
Cartographers mit den Maps "Kethra's Steppe" und "Hornhelm"

Digitale Brettspiele - Steam:
Tsuro (mit zwei befreundeten Streamern)

Digitale Brettspiele - BGA:
Next Station: London
Gizmos
Abandon All Artichokes

Digitale Brettspiele Apps:
Railroad Ink
« Letzte Änderung: 24.09.2023 | 11:34 von tantauralus »

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.049
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1442 am: 25.09.2023 | 07:30 »
ISS Vanguard
Tutorial und die erste richtige Mission.
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Dreamdealer

  • Boden-Boden-Greg
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1443 am: 25.09.2023 | 08:22 »
Danach gabs eine entspannte 2er-Partie Yinsh, ein abstraktes Spiel welche ich für hervorragend halte. Auf einem Spielfeld versucht man mittels Ringen Steine einzusetzen, die sich je nach Ringbewegung drehen (und die Farbe wechseln). Hat man eine 5er-Linie in seiner Farbe geschafft, muss man einen von 5 Ringen abgeben. Hat man 3 Ringe abgegeben, gewinnt man. Simpel, viel "oha"-momente und eine kopfnuss. Wenn ichs wo sehe, werd ichs mir kaufen :)

Kennst Du die anderen Spiele vom GIPF Projekt?
Die sind alle elegant, schlicht und absolute Brainburner. Ich möchte fast Go-like behaupten, simple Regeln, aber eine wahnsinnige Spieltiefe. Das einzige, welches ich von denen nicht besitze ist das mit den Sanduhren, jedes ist zu empfehlen.
Ein Tanzbein und ein Arschtreter!

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.781
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1444 am: 25.09.2023 | 13:05 »
Kennst Du die anderen Spiele vom GIPF Projekt?
Die sind alle elegant, schlicht und absolute Brainburner. Ich möchte fast Go-like behaupten, simple Regeln, aber eine wahnsinnige Spieltiefe. Das einzige, welches ich von denen nicht besitze ist das mit den Sanduhren, jedes ist zu empfehlen.

Kennen ist zuviel gesagt, ich habe aber öfters gelesen, dass Yinsh das beste ist :)
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1445 am: 27.09.2023 | 15:06 »
Gestern Dune: Imperium . Zweite Partie zu viert. Totales Hauen und Stechen, Gerangel um jeden Punkt, hochkonfrontativ. Auch wenn ich das Kartenziehglück (wie bei den meisten Deckbauspielen) beträchtlichen Einfluss hat, hat am Ende wieder derjenige gewonnen, der klug überlegt gehandelt und nicht aus dem Bauch heraus gespielt hat. Dementsprechend bin ich auf dem letzten Platz gelandet  ;D .

Schönes Spiel, wird behalten. Schade, dass es auf 4 Spieler*innen begrenzt ist - wenn es zu 5t möglich wäre, wäre es ein Kandidat für meine Top 10.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline klatschi

  • Famous Hero
  • ******
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 2.274
  • Username: klatschi
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1446 am: 30.09.2023 | 13:59 »
Gestern eine weitere Mission Gloomhaven (Forgotten Circle Erweiterung). Jetzt ist nur noch eine Mission offen (das Finale), dann haben wir das Grundspiel und die Erweiterung durch.
Aufgrund von Familien, Jobs und Distanz (zwei der Mitspieler an den Extremen wohnen 3,5h auseinander) schaffen wir es aktuell gerade mal alle 2 Monate zu spielen, davor war es etwa alle drei Wochen. Es ist krass: Das Spiel begleitet uns seit 5 Jahren und es macht immer noch Spaß (wobei wir es weitaus offener und transparenter spielen als vorgesehen).

Im Dezember gibt es dann das Finale, kombiniert mit einer Geburtstagsfeier und dann sehen wir weiter. Werde dafür natürlich das Board in 3D bauen, damit es richtig geil wird!

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1447 am: 30.09.2023 | 14:04 »
Finde auch alle Spiele aus der Gipf-Reihe (Yinsh, Dvonn, Pünct, Zertz, Gipf, Tzaar) sehr gut. Spielen sich auch sehr unterschiedlich.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.781
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1448 am: 30.09.2023 | 23:40 »
Ich habe Council of Shadows zum zweiten mal gespielt und es besser gefunden als beim ersten mal. Beim ersten mal hatte ich keinen Plan, was ich machen sollte... das war diesmal anders. Besonders gut finde ich, dass es relativ einfache Regeln hat und verschiedene Mechanismen gut miteinander vermixt. Ein paar der Darktech-Karten halte ich aber für ein bisschen übermächtig, sowie wie gewisse KI-Karten. Aber wasweissich, habe es erst 2x gespielt :) Ich bin danach noch ein bisschen im Netz rund um das Spiel lesen gegangen. Der Kartenlegemechanismus wird manchmal komplett falsch verstanden, obwohl die Regeln ziemlich eindeutig sind.
Die GIPF-Spiele schaue ich mir dann noch mal an :)
« Letzte Änderung: 30.09.2023 | 23:46 von Metamorphose »
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.651
  • Username: Megavolt
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1449 am: 2.10.2023 | 17:46 »
Gestern Dune: Imperium . Zweite Partie zu viert. Totales Hauen und Stechen, Gerangel um jeden Punkt, hochkonfrontativ. Auch wenn ich das Kartenziehglück (wie bei den meisten Deckbauspielen) beträchtlichen Einfluss hat, hat am Ende wieder derjenige gewonnen, der klug überlegt gehandelt und nicht aus dem Bauch heraus gespielt hat. Dementsprechend bin ich auf dem letzten Platz gelandet  ;D .

Ach schön! Danke für den Impuls, muss ich gleich mal wieder eine Partie ansetzen. :)

Wir haben nochmal die geschmeidige Combo Star Wars Deckbuilder und Aeons End gespielt, diesmal haben wir Aeons End ohne Anfangsvorgaben und komplett random gespielt, das kommt mir sehr entgegen. Ein wirklich cooles Spiel, schauts euch mal an, wenn die Gelegenheit gut ist.

Und wenn ihr euch das mal anschaut, beurteilt bitte meine Theorie, ob es nicht cooler gewesen wäre, wenn man statt Rissmagiern irgendwie U-Boote im zweiten Weltkrieg spielen würde. Das wäre mMn mit winzigen Änderungen voll machbar und dann wäre das Spiel bestimmt nochmal eingängiger.  ~;D