Autor Thema: Rollenspielvorsätze für 2021  (Gelesen 2809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #25 am: 23.12.2020 | 14:38 »
Vorsätze für 2020:

- Aborea und Monsterhearts weiter spielen
- D&D weiter leiten, Lost Mine of Phandelver abschließen; wenn alle Lust haben, danach mit einem anderen Abenteuer weitermachen
- die sehnlich erwartete Wizarding-World-Runde bei Enkidi nachholen
- So nicht, Schurke! für meine Kinder leiten

Immerhin 3 von 4! Aus der Wizarding-World-Runde wurde leider nichts mehr. :'( Dafür habe ich andere tolle Runden bei und mit Enkidi gespielt. :loll:

Vorsätze für 2021:

- mit der V5 Chronik richtig loslegen
- D&D Storm King's Thunder weiter leiten
- das neue Cortex+ testen
- Foundry VTT testen
- es etwas langsamer angehen lassen 8)
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.962
  • Username: Megavolt
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #26 am: 23.12.2020 | 14:44 »
Ich will mir 2021 keine neuen Rollenspiele kaufen (nur noch neue Veröffentlichungen in den Reihen, die ich bereits habe - und da kommt nicht viel).

Diziplin empfinde ich als anerkennenswert. Ich lobe deshalb den Preis aus, dass, wenn dir das gelingt, ich dir als Prämie irgendein noch zu spezifizierendes Rollenspieldings schenke. :)

Offline Desch1986

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Desch1986
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #27 am: 26.12.2020 | 11:40 »
Dann werde ich auch einmal schauen, wie es dieses Jahr mit den Vorsätzen so lief und was ich 2021 so machen will.

Rückblick auf 2020, da wollte ich...
  • … meine CoC–Königsdämmerung Kampagne abschließen und mich am liebsten mit der gleichen Spielgruppe den Masks of Nyarlathotep widmen.
  • … mein eigenes Duisburger CoC-Abenteuer Schacht ins Ungewisse soweit bearbeiten, dass ich es veröffentlichen / zum Download anbieten kann.
  • … bei meinen Gruppen als SL bei OT-Gelaber oder Handy-Spielereien etwas härter durchgreifen.
  • … die Frequenz der Runden mindestens beibehalten.
  • … mindestens jeweils ein Abenteuer in Dungeon Crawl Classics und Vampire: The Masquerade V5 spielen.

Alles in allem würde ich dieses Jahr diesbezüglich als Erfolg vermerken, auch wenn vereinzelt was fehlt. Königsdämmerung wurde abgeschlossen, Schacht ins Ungewisse wurde zumindest für eine kostenlose Veröffentlichung  vorbereitet, durch die Remote-Sessions gab es automatisch weniger Nebenschauplätze beim Spielen, die Frequenz der Runden ist mindestens gleichgeblieben und ich habe sowohl Dungeon Crawl Classics als auch Vampire: The Masquerade angespielt – aus Vampire wurde sogar ein längeres Engagement (was für eine wahnsinnig schöne Welt die WoD doch ist). Bezüglich Masks of Nyarlathotep werde ich warten, bis das Pegasus Crowdfunding durch ist und die deutsche Version draußen ist.

Was habe ich mir also für 2021 vorgenommen?
  • Ein eigenes Abenteuer für So tief die schwere See vorbereiten und leiten.
  • Eine Con-Runde (egal ob online oder offline) leiten.
  • Im neu erscheinenden Stargate RPG eine Runde leiten oder spielen.
  • In meinen drei Stammrunden weiterhin regelmäßig spielen.
  • Die Kampagnen-Tagebücher für meine Spielrunden konsquent weiterführen und mehr Rollenspiel-Content auf meinem Blog veröffentlichen.

Aus meiner Sicht habe ich mir die Messlatte hier etwas höher gesetzt. Vor allem für den zweiten Punkt (Leiten für Fremde) werde ich über meinen Schatten springen müssen.
« Letzte Änderung: 26.12.2020 | 11:48 von Desch1986 »
Leitet gerade: The Fall of London (Vampire V5), eigene Sternenfall-Kampagne (DSA5)
Spielt gerade: Descent into Avernus (DnD5e)

Kampagnen-Tagebücher unter: pnp.dschiavo.net

Offline JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 988
  • Username: JohnnyPeace
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #28 am: 26.12.2020 | 19:50 »
So, was sind meine Vorsätze für 2021?!

- Weniger kaufen, mehr lesen.

- Weiter mit meiner langjährigen DSA-Runde spielen und das genießen.

- Einmal mit meiner Runde aus Studientagen und einmal mit meiner Runde aus Schultagen spielen.

- Hexxen 1733 in mindestens einer Runde ausprobieren.

- Meine ganzen Rollenspiele mal systematisch erfassen.

- ICONS in mindestens einer Runde ausprobieren.

- Unsere losen Cthulhu-Abende weiterführen bzw. wieder aufleben lassen.

- Keine Zeit mit Pen & Paper vertrödeln, die ich für die anderen Dinge, die wichtiger sind als Rollenspiel, dringender brauche.



Und was hatte ich mir für 2020 vorgenommen?

- Weniger kaufen, im Rahmen des Möglichen mehr lesen.
Ich hab etwas weniger gekauft und finde das auch ganz in Ordnun. War immernoch genug. Mehr Zeit zu lesen hatte ich nicht, gab aber auch gute Gründe dafür.

- Weiter mit meiner langjährigen DSA-Runde spielen und das genießen.
Hat geklappt, haben einmal die Kampagne gewechselt, da der damalige Meister Zwillinge erwartet, das hat dem Spaß aber keinen Abbruch getan. Und auch der Umstieg auf Online lief sehr gut, die Gruppe hat sogar ihre eigene KampagnenHomepage gebastelt und insgesamt Spaß daran, neue Hilfsmittel auszuprobieren.

- Mit meiner Runde aus Studientagen einmal im Februar spielen und Ende des Jahres zumindest den Folgetermin klar haben. Mit meiner Runde aus Schultagen auch einmal spielen.
Mit meiner Studiengruppe hats geklappt, Gott sei Dank noch vor Corona. Einschließlich im Oktober geplanter Termin für den Oktober 2021. Mit meinen Schulfreunden hab ich viel Zeit verbracht, aber gespielt haben wir nur einen vermurksten Online-Oneshot. War nix.

- Mich am Ende des Jahres dran erinnern, dass 2020 ein guter Zeitpunkt wäre, um mich nochmal mit Perry Rhodan und Rollenspiel zu beschäftigen.
Hat garnicht funktioniert. So Fantasien sammeln sich in mir an, aber es bleibt völlig unkonkret. Und wen zum Spielen hätte ich für PR eh auch nicht.

Grüße an mich und ich hoffe, es ist alles gut gegangen!  ;)
Ist es, kannst stolz sein!  :)



Grüße an mich in einem Jahr!  :)
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.566
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #29 am: 26.12.2020 | 20:11 »
Meine Rollenspielvorsätze für 2021:

- fit genug bleiben, um viel spielen zu können

- möglichst bald im Rahmen meiner DSA-Kampagne mit der G7 anfangen

- eine regelmäßige DSA 5 Runde haben

- weitere coole Runden mit den Haarigen Helden spielen (wechselnde Systeme, da auch mal wieder was leiten)

- weitere coole Runden mit dem RPG-Herrengedeck spielen (wechselnde Systeme)

- je nach Pandemie-Entwicklung hoffentlich auch mal wieder eine offline-Runde haben

- je nach Pandemie-Entwicklung wieder beim Sommertreffen teilnehmen

- weniger Geld für Rollenspielprodukte ausgeben. VIEL weniger. Mein Ziel ist so ca. 30 - 50%

ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.772
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #30 am: 27.12.2020 | 11:05 »
Vor der Vorschau kommt die Rückschau. Habe ich 2020 erreicht, was ich wollte?

- Sowohl die Samstags als auch Montags offline Runde erfolgreich weiterführen. Das System ist dabei gerade offen bzw. Savage Worlds wäre derzeit mein System der Wahl.
- Wie oben schon gesagt: 2020 möchte ich in das Zeichen von Savage Worlds (SWABE/SWADE) stellen. Bisher lässt sich das durchwachsen an. Die offiziellen Abenteuer spiegeln den Anspruch des Systems nicht wirklich gut wieder. Also werde ich eher auf Selbstgebautes setzen müssen. Bisher sind die Gegner in den offiziellen Abenteuern deutlich zu stark oder zu zahlreich oder beides.
- Wieder eine regelmäßige (lies: wöchentliche) Online Runde zustande bekommen. Ob als SL oder Spieler und mit welchem System ist komplett offen.
- In irgendeiner Form in Lankhmar spielen, sei es mit Savage Worlds oder Dungeon Crawl Classics. Wobei ich eher zu Savage Worlds tendiere.
- Liminal mit eigenen Abenteuern austesten. Die offiziellen Abenteuer sind zwar auf dem Papier packend, aber nicht unbedingt am Spieltisch. Liminal wäre ein heißer Kandidat für eine Online Runde.
- Dungeon Crawl Classics verstärkt antesten, ob mit offiziellen Abenteuern, auf einer eigenen Welt oder Lankhmar ist noch offen.
- D&D auf Eberron und/oder Ravnica locken, genauso wie irgendwas mit The Expanse, und die Versuchung was mit The Witcher zu machen... aber das hat alles 2020 nicht unbedingt Priorität. Mal schauen, ob ich da was mache.

2020 sah es schlecht aus mit den Vorsätzen:
- Die Samstags- und Montags-Offline Runden sind erfolgreich weitergelaufen, aber nicht offline. Das ist den speziellen Umständen von 2020 geschuldet. Ich sag mal: wurde umgesetzt.
- Die Begeisterung für SWABE/SWADE hat nur bis Mitte Februar angehalten. Also: nein.
- Die wöchentliche Online-Runde wurde zu insgesamt 2 zusätzlichen Online Runden pro Woche. Damit: erfüllt.
- Lankhmar endete mit Savage World im Februar. Somit nicht erfüllt.
- Liminal bekam 2020 weder eine Runde noch neue Abenter. Komplett nicht erfüllt.
- Dungeon Crawl Classics habe ich genau 2-Mal gespielt, und die Runde war auch noch schlecht.
- D&D hingegen stand ab August wieder hoch im Kurs mit fast 50 Runden bis Jahresende. Andererseits haben mit The Expanse und The Witcher gar nichts angefangen.

Zielerfüllung also 2 von 7. Das war richtig schlecht. ;)

Meine Vorsätze für 2021:

- Die beiden online Runden D&D: Rime of the Frostmaiden Runden bis zum Ende fortsetzen.
- Für die Samstagsrunde ein anderes Rollenspiel als D&D finden, dass allen Spaß macht, und mindestens ein halbes Jahr lang in einer kleinen Kampagne leiten. In der engeren Wahl: Star Trek Adventures oder Vampire: The Masquerade 5th Edition.
- Abenteuer (besser) vorbereiten als One-Sheets.
- Hoffentlich irgendwann Samstags wieder am heimischen Tisch spielen. Das ist allerdings eine Hoffnung und kein Vorsatz. Denn die Voraussetzungen dafür entziehen sich meinem Einfluss.

Darüber hinaus habe ich für 2021 tatsächliche keinerlei Vorsätze. Man wird bescheiden mit der Zeit ;)
« Letzte Änderung: 27.12.2020 | 11:08 von Wisdom-of-Wombats »
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.553
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #31 am: 27.12.2020 | 11:06 »
Einlösung Vorsätze 2020

1) meine monatliche DnD Vergessene Reiche Runde wieder mal als SL zu fungieren
2) Bonusziel zu 1): daraus eine DW Runde zu machen
3) Eigenes Beyond the Wall Zeugs System Matters unterjubeln (Zweiter Versuch)
4) Auf DrivethroughRPG ein Abenteuer veröffentlichen
5) GEHEIM /NDA  ;D

(1) hat geklappt nur das damit verbundene Bonusziel (2) nicht
(3) Abenteuerentwurf ist nach erster Sichtung der verantwortlichen SyMa Redakteurin im Revise and Resubmit Stadium angelangt
(4) hat nicht geklappt
(5) Der Plan ein eigenes Fanzine zu veröffentlichen wurde durch den plötzlich von System Matters ausgerufenen diesbezüglichen Wettberwerb stark fokkusiert und herausgekommen ist Die glorreiche Stadt, als Bonus erzielte es sogar Platz 3 im Wettbewerb :-)

Vorsätze 2021

(1) FR Kampagne als SL weiterführen
(2) zwei weitere Fanzines herausbringen und neben PtbA auch OSR bedienen
(3) Wiedervorlage 2020: Beyond the Wall Abenteuer frü SyMa voranbringen
(4) Wiedervorlage 2020: Abenteuer auf DrivethroughRPG veröffentlichen
(5) Ein weiteres Geheimprojekt
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance und seine RPG Pixelbilder auf  TWITTER

Offline Ham's the R

  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.615
  • Username: Der Läuterer
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #32 am: 27.12.2020 | 11:26 »
Ich schaue, was sich ergibt.
Wenn ich mir Vorsätze schaffe, die ich nicht einhalte, bin ich hinterher oft enttäuscht.
So nehme ich was kommt und freue mich am Augenblick.
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Ich weiss, dass Sie glauben, Sie verstünden, was ich geschrieben habe; aber ich bin mir nicht sicher, ob Sie begreifen, dass das, was Sie gelesen haben, nicht das ist, was ich meine.

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #33 am: 27.12.2020 | 13:04 »
Da ich in diesem Jahr einige großen (Lebens)Aufgaben erfolgreich bewältigt habe, will ich mir für 2021 mal ein paar RPG-bezogene Ziele stecken:

  • Weiterhin jede Woche eine Session spielen
  • Eine regelmäßige Runde anbieten, die sich aus Tales of the Old Margreve, Eyes of the Stone Thief, Tome of Beasts und den beiden 13th Age-Monsterbänden speist
  • Ein funktionales Poolsystem zusammenstöpseln
  • Ein Heldenwerk-Szenario für DSA pitchen, schreiben und veröffentlichen
  • Ein 64-Seiten-Abenteuer für DSA pitchen und schreiben
  • Zwei neue Systeme testen - in der engeren Wahl sind Fate Accelerated und Heart: The City Benath
  • Mein geplantes Earthdawn-Abenteuer zu Ende schreiben und veröffentlichen
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.785
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #34 am: 27.12.2020 | 13:08 »
Mein zweites Kernlande-Abenteuer für Mythras fertigschreiben.

Das Kernlande-Doppelabenteuer 3/4 niederschreiben.

All das für Warlock! konvertieren.

Endlich auch mein Weird-Fantasy-Abenteuer "Die Borke" ausarbeiten, wahrscheinlich für Troika!.

In der Nostalgie-Online-Runde aus Schulzeiten eine kleine Kampagne leiten, und zwar mit einem der folgenden Spiele: Coriolis, Dune - Adventures in the Imperium, Lords of the Middle Sea, Blades in the Dark, Scum and Villainy oder Through Sunken Lands.
« Letzte Änderung: 27.12.2020 | 13:16 von Rumpel »
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 710
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #35 am: 27.12.2020 | 18:42 »
Mhmm..

L5R - den Geisterkrieg beenden und dann die Mantis Invasion ins elfenbeinerne Königreich starten, yeah mehr L5R also  ^-^ und noch ein paar neue Facetten ausprobieren

Star Wars - Rebellen Kampagne nach der nötigen Pause wieder weitermachen

StarWars - Online Jedi Runde weiterspielen ist mal was ganz anderes und nicht in meiner gewohnten und nur Spieler

Hexxen1733 - vielleicht auch weiter machen, Lust wär vorhanden nur L5R macht gerade mehr Laune

Exalted - Kampagne aufpeppen neuen Schwung rein bringen und einen meiner Mitspieler mal aufdrücken das ich wieder weiterspielen kann

If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Online K!aus [N/A]

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #36 am: 1.01.2021 | 12:59 »
Na ihr habt aber einiges vor.

Ich denke realistisch betrachtet wäre ich für 2021 froh, mein GUPRS Deathwatch Abenteuer mal ausgereift zusammenschreiben zu können.  :think:

2022 dann endlich mal L5R ...
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Robert Paulson

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Username: Robert Paulson
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #37 am: 1.01.2021 | 13:28 »
Folgendes hab ich vor:

Meine Deadlands Hell on Earth Runde wieder zum eigentlichen Thema zurückbringen und das voran bringen, damit ich dann 2022 zu einem Ende kommen kann.

Bei meiner Space 1889 Runde auf ein Alternativ System umsteigen und wieder halbwegs regelmäßig spielen. Wenn ich noch nen weiteren Spieler rekrutieren könnte wäre das großartig.

Mein Liminal Abenteuer beenden und bei Bedarf ne weitere Runde leiten.

Eine erste Runde Electric Bastionland leiten.

Wenn Corona es zu lässt dem Vorgesetzen meiner Vorgesetzten endlich P&P ("du musst mir Mal endlich zeigen wie das geht") zeigen.

Wenn Corona es zu lässt ein weiteres cineastisches Abenteuer in meinem Verein leiten.

Viel 13th Age spielen als Spieler.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #38 am: 1.01.2021 | 13:33 »
Ich habe vor, genauso viel zu spielen wie 2020, hoffentlich irgendwann wieder nicht nur online.
Statt viel passiven Konsum (youtube, twitch)  möchte ich mehr wieder mehr produktiv (was aufs papier bringen) werden.
Die Menge an Tanelorn wird etwas mehr werden (mehr als null ist aber auch kaum problematisch) aber nicht mehr so stark werden wie früher.

Tanelorn Treffen Teilnahme mache ich vom Stand Covid-19 und Impfunv abhängig. Will sagen: Im Fberuar wird das wohl nichts.

P.S.: bin wieder da. Freu mich aufs schreiben und lesen mit euch.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #39 am: 1.01.2021 | 13:37 »
P.S.: bin wieder da. Freu mich aufs schreiben und lesen mit euch.

Hosianna!
 :cheer: :cheer: :howdy: :cheer: :cheer:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #40 am: 1.01.2021 | 13:38 »
Danke!
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.301
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #41 am: 1.01.2021 | 14:02 »
Yay!  :headbang:
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.873
  • Username: schneeland
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #42 am: 1.01.2021 | 14:05 »
Welcome back, commander!  :)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.376
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #43 am: 1.01.2021 | 14:10 »
Mein Wunsch für 2021? Endlich wieder Präsenzrunden!

Rückblick auf 2020? Nach einem tollen Präsenzrundenstart im Januar und Februar und der Heinzcon, auf der ich nach 20 Jahren erstmals wieder eine Conrunde geleitet habe, Rollenspielerisch das besch** Jahr seit 1989! Zum Glück hatte ich eine SL, die mich mit ihrer Art zu leiten mehrfach aus dem Loch geholt hat.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Lord Selis
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #44 am: 1.01.2021 | 17:51 »
Mhmm..
........

L5R Runde mitspielen
Star Wars - Rebellen endlich wieder mitspielen
Star Wars - online Jedi Runde weiterspielen
Exalted  - mitspielen

7te See - nach über 10 Jahren wieder leiten

Offline Expacis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #45 am: 1.01.2021 | 19:38 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Für 2021:
  • Weiterhin mindestens 1x die Woche spielen/leiten.
  • 10 neue Systeme kennenlernen.
  • Etwas mit FATE Core, FATE Condensed oder Turbo FATE leiten.
  • Ein System aus der nWoD leiten.
  • Etwas mit dem Cypher System leiten.
  • Mit meiner Degenesis Runde In Thy Blood beenden und die Jehammed Kampagne fortsetzen.

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Username: Ninkasi
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #46 am: 5.01.2021 | 10:05 »
P.S.: bin wieder da. Freu mich aufs schreiben und lesen mit euch.

Freu ich mich auch, schön dich wiederzulesen.


Mein Vorsatz: Regelmäßiger Rollenspielen!

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.108
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #47 am: 5.01.2021 | 15:45 »
P.S.: bin wieder da. Freu mich aufs schreiben und lesen mit euch.

Schön das du wieder da bist  :cheer: :cheer: :cheer:

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.882
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #48 am: 8.01.2021 | 10:15 »
Ich habe für 2021 keine Rollenspielvorsätze - zum ersten Mal seit rund einem Jahrzehnt. Im Moment ist mir das alles für "Vorsätze" zu wenig planbar. Die Tischrunde pausiert wegen Corona, und die Onlinerunde pausiert, weil ein Spieler längerfristig erkrankt ist. Hinzu kommt, dass mich die coronabedingten RL-Umstellungen ziemlich viel Kraft gekostet haben, die mir beim Rollenspiel fehlt. Daher trete ich derzeit etwas kürzer und halte mich mit Solospiel bei Laune.

Sollte aber alles wieder normal laufen, dann reicht mir "Kampagne Tischrunde + Kampagne Onlinerunde" (beides mit Savage Worlds) als Vorsatz auch völlig aus. Vermutlich werde ich einfach langsam alt. :korvin:
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline QuantizedFields

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Username: QuantizedFields
Re: Rollenspielvorsätze für 2021
« Antwort #49 am: 8.01.2021 | 10:50 »
Für 2021

- Eigenes Rollenspiel weiterentwickeln und teilweise veröffentlichen (Quickstart + Abenteuer)
- 13th Age Kampagne in Ptolus zuende spielen
- Regelmäßige Sandbox-Kampagne für monatliche Con anbieten, sobald Corona es erlaubt