Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 232791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #50 am: 16.11.2009 | 00:09 »
Gut, ich hab dann eine gute Vorstellung von der Klasse. Der Charakter kommt also quasi ist erst nachdem man die Klasse gewählt hat (weil ihm noch 90% fehlt).

KanThaipan interessiert mich leider gar nicht (auch für Buluga kann ich mich nur wenig begeistern). Schade, daß es nicht noch mehr Quellenbücher über relevantere Länder gibt, ausser Alba.
Um das Thema mal anzureissen: Die Leute meiner Runde, die die Bücher jetzt haben sind der Ansicht, aß die Infos im RGW hinten und vorne nicht zum Losspielen ausreicht.
« Letzte Änderung: 16.11.2009 | 00:13 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #51 am: 16.11.2009 | 05:13 »
Es gibt noch Waeland, Rawindra und Nahuatlan im Angebot. Aber evtl. nur für teures Geld bei Ebay.

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline sir_paul

  • Muffin-Fanboy
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.633
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sir_paul
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #52 am: 16.11.2009 | 08:05 »
Die Leute meiner Runde, die die Bücher jetzt haben sind der Ansicht, aß die Infos im RGW hinten und vorne nicht zum Losspielen ausreicht.

Schade! Ich weiß Midgard hat seine Schwächen, aber das Problem hatte ich noch mit keinem meiner Mitspieler. Bisher hatt noch jeder genug Informationen gefunden um sich einen Charakter zu basteln und eine ungefähre Vorstellung über die Völker zu erhalten, vor allem da sie ja alle an irdische Vorbilder angelehnt sind.

Nur mal so ne Frage, was würde euch denn fehlen?

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #53 am: 16.11.2009 | 10:40 »
Es fehlen komplett sowas wie Beschreibungen zu Ritualen und Alltagsleben und Lebensverhältnissen, Lebensweise von Nichtmenschlichen Rassen (das Zwergenbuch haben wir aber, Top!), wohl auch Technologie, verbreitung und Bedeutung von Magie (im Arkanum vielleicht mehr?), wichtige NPCs und deren Persönlichkeit und evt. Beziehungen, die Größe von Städten, wichtige Gebäude darin (ein Stadtname allein reicht nicht) und Überlandstrassenverbindungen (es scheint keine Detaillierte Weltkarte zu geben), besondere Orte wie große Festungen, benannte Wälder typische Fantasyorte, Stärke der einzelnen Länder zueinandern, dann Verbreitung und Vorkommen von Fantasytieren/monstern (vielleicht im Bestiarium mehr?) und sicher noch anderes, was mir jetzt nicht einfällt.

kurzum, Midgard ist im Großen und Ganzen nicht viel mehr als eine Auflistung von Ländern aus denen kopiert wurde:
"Fuardain=Island
Eirann=Irland
Alba=Schottland
Waeland=Skandin.
usw.. " hätte als Text vermutlich gereicht.

Es wird teilweise was von höheren Stellen berichtet (welche Staatsform gibt es) aber es fehlt der Bodensatz, also das, was man jeden Tag im Spiel begegnet und was man zum Spielen braucht, wenn man nicht komplett eigene Sachen machen will/muss und die eine Welt überhaupt erst lebendig machen.
« Letzte Änderung: 16.11.2009 | 10:45 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #54 am: 16.11.2009 | 10:57 »
verbreitung und Bedeutung von Magie (im Arkanum vielleicht mehr?),

Jep, da steht ein wenig zu Magie in den einzelnen Ländern, wenn auch nicht sehr viel. Das meiste sind halt Regeln.

Zitat
wichtige NPCs und deren Persönlichkeit und evt. Beziehungen, die Größe von Städten, wichtige Gebäude darin (ein Stadtname allein reicht nicht) und Überlandstrassenverbindungen (es scheint keine Detaillierte Weltkarte zu geben), besondere Orte wie große Festungen, benannte Wälder typische Fantasyorte, Stärke der einzelnen Länder zueinandern,

Das steht wenn in den Quellenbüchern über die einzelnen Ländern drinnen, wie eigentlich bei den meisten Rollenspielen auch. Ein paar gibt es ja wenn auch für teuer Geld zu kaufen.

Und den Rest muss man halt selber herleiten oder erfinden.

Wobei einiges findet man noch in den Gildenbriefen verstreut oder in den Abenteuern.

Einfach mal Ebay durchforsten.

Und wie willst du eine gesamtWeltkarte in dem von dir gewünschten Detailgrad in ein GRW packen, so dass man auch noch was erkennen kann ?

Zitat
dann Verbreitung und Vorkommen von Fantasytieren/monstern (vielleicht im Bestiarium mehr?)

Richtig, das findest du im Bestiarium.


Zitat
kurzum, Midgard ist im Großen und Ganzen nicht viel mehr als eine Auflistung von Ländern aus denen kopiert wurde:
"Fuardain=Island
Eirann=Irland
Alba=Schottland
Waeland=Skandin.
usw.. " hätte als Text vermutlich gereicht.

Naja, es gibt überall viele Fantasyelemente und Spezialitäten, die mit der Realität nichts zu tun haben.

Zitat
Es wird teilweise was von höheren Stellen berichtet (welche Staatsform gibt es) aber es fehlt der Bodensatz, also das, was man jeden Tag im Spiel begegnet und was man zum Spielen braucht, wenn man nicht komplett eigene Sachen machen will/muss und die eine Welt überhaupt erst lebendig machen.

Die Midgardfans sind es halt gewohnt, entweder das wenige Kaufmaterial herzunehmen, im Forum zu fragen und zu graben und/oder selber zu erfinden.

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #55 am: 16.11.2009 | 11:19 »
Um das Thema mal anzureissen: Die Leute meiner Runde, die die Bücher jetzt haben sind der Ansicht, aß die Infos im RGW hinten und vorne nicht zum Losspielen ausreicht.

Mit dem GRW kann man zwar mit Midgard-Regeln spielen, aber definitiv nicht auf der Midgard-Welt. Dazu sind die Infos echt zu dünn.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #56 am: 16.11.2009 | 13:50 »
Zitat von: Xemides
Das steht wenn in den Quellenbüchern über die einzelnen Ländern drinnen, wie eigentlich bei den meisten Rollenspielen auch. Ein paar gibt es ja wenn auch für teuer Geld zu kaufen.
Ja, mit dem Unterschied, das es bei Midgard nicht genug Quellenbücher GIBT! Der Verweis auf die nicht mehr zugänglichen Quellenbücher mag ja halb legitim sein, aber eben nur halb, weil eigentlich nur lieferbare Produkte zählen.
Allerdings fehlen, wenn die oop zählen, dann immer noch zig Länder mit Beschreibung.

Zitat von: Xemides
Und den Rest muss man halt selber herleiten oder erfinden.
Das ist so unfassbar viel Aufwand, daß man auch gleich ein eigenes Setting schreiben kann.
"Das ist so wie in Irland, ausser, daß sie da nur eine Schlange anbeten. Das Land sie so aus und da und da sind Städte" genügt eben nicht und ist eigentlich keine Vorarbeit.

@Karte: keine Ahnung, DSA und Iron Kingdoms haben es z.b. geschafft. Die habe ich beide da.

@Gildenbrief: stimmt, die hatte ich vergessen, vielleicht kommt man noch daran. Ob das Forum so nützlich ist wage ich zu bezweifeln aber ich kann ja mal weiter graben.

Zitat von: Xemides
Naja, es gibt überall viele Fantasyelemente und Spezialitäten,
Wo finde ich das denn?
« Letzte Änderung: 16.11.2009 | 13:52 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #57 am: 16.11.2009 | 15:08 »
"Das ist so wie in Irland, ausser, daß sie da nur eine Schlange anbeten. Das Land sie so aus und da und da sind Städte" genügt eben nicht und ist eigentlich keine Vorarbeit.

Über Erainn findet man eine ganze Menge im Quellenband "Cuanscadan - Tor nach Erainn".

Zitat
@Karte: keine Ahnung, DSA und Iron Kingdoms haben es z.b. geschafft. Die habe ich beide da.

Naja, DSA ist es ein Kontinent namens Aventurien, bei Midgard wäre das eine ganze Welt mit 4 Kontinenten. Iron Kingdoms kenne ich nicht.

Zitat
@Gildenbrief: stimmt, die hatte ich vergessen, vielleicht kommt man noch daran. Ob das Forum so nützlich ist wage ich zu bezweifeln aber ich kann ja mal weiter graben.

Die Gildenbriefe 1-15 bekommt man bei Midgard-Online für 5,-Euro gekauft, die Gildenbriefe ab 50 bekommt man in Branwens Basar bestellt, dem Midgard-Onlineshop.

Das Forum hat doch einen eigenen Bereich über die Kulturen. Man muss dort natürlich schon ein wenig suchen, wenn man was wissen will. Aber der Bereich ist nach den Ländern Midgards geordnet.

Zitat
Wo finde ich das denn?

Naja, in den Quellenbüchern merkt man das ja schon (Khan Tai Pan - Schwarze Adepten, Marsch der 1000 mit Verwandlung in Ogermurai z.B.).

Und den Abenteuern merkt man das durchaus auch an.



Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #58 am: 16.11.2009 | 18:18 »
Ja, mit dem Unterschied, das es bei Midgard nicht genug Quellenbücher GIBT! Der Verweis auf die nicht mehr zugänglichen Quellenbücher mag ja halb legitim sein, aber eben nur halb, weil eigentlich nur lieferbare Produkte zählen.
Allerdings fehlen, wenn die oop zählen, dann immer noch zig Länder mit Beschreibung.

Zum Spielen reicht doch genau ein Quellenbuch, und mit der Neuauflage von "Alba" ist die typische Einsteiger-Abenteurer-Region wieder verfügbar.

Zitat
Das ist so unfassbar viel Aufwand, daß man auch gleich ein eigenes Setting schreiben kann.
"Das ist so wie in Irland, ausser, daß sie da nur eine Schlange anbeten. Das Land sie so aus und da und da sind Städte" genügt eben nicht und ist eigentlich keine Vorarbeit.

Das Problem bei Midgard ist, dass die "alten Hasen" so wahnsinnig viele Informationen über die Länder und Kulturen aus Gildenbriefen, Abenteuern, Hörensagen, persönlichen Gesprächen mit den Frankes und das Forum aufgesaugt haben, dass sie gar nicht merken, was einem Neueinsteiger alles fehlt. Ein Neueinsteiger kriegt diesen umfassenden, gut ausgearbeiteten Hintergrund nie und nimmer alleine rekonstruiert. Entweder, er geht bei einem Midgard-Meister in Lehre, oder er baut sich sein eigenes Ding, das nur lose an das offizielle Midgard anlehnt.
Anders geht es nicht.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #59 am: 16.11.2009 | 20:33 »
Auf jeden Fall lieferbar sind:

Alba für Clan und Krone
Die Meister von Feuer und Stein - Ein Zwergenquellenbuch
Corinnis - Stadt der Abenteuer
Cuanscandan - Tor nach Erainn

Bei manchen Händlern bekommt man aber noch eigentlich nicht mehr lieferbare Bücher. Zum Beispiel gibt es laut der Liste bei Games-In noch Waeland, Rawindra und Nahuatlan. Die Erfahrungen mit dem Shop sind ambivalent. Wenn man dort bestellt sollte man vor dem Bezahlen auf jeden Fall die Bestätigungsmail abwarten bzw. direkt noch mal darum bitten, dass einem die Lieferbarkeit der Artikel explizit bestätigt wird. Dann klappt es in der Regel auch.

KanThaiPan und Buluga lasse ich mal wegen explizitem Desinteresse außen vor. Lieferbar sind die Quellenbände nämlich auch.

Ans Herz legen kann ich aber auf jeden Fall das Alba Quellenbuch. Nicht weil es inhaltlich oder qualitativ besser ist als die anderen, sondern weil es schlicht die beliebteste Abenteuerregion ist und für das Gebiet die meisten Abenteuer vorhanden sind (wie man hier sehen kann).

Ach ja, Cuanscadan und Corrinis könnten auch deswegen interessant sein, weil in den beiden Bänden gleich kurze Abenteuer bzw. Abenteuerskizzen enthalten sind.

Viele Grüße
Harry
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)

Callisto

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #60 am: 16.11.2009 | 20:52 »
Corinnis war   :d

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #61 am: 16.11.2009 | 21:26 »
wie oft kommt der Gildenbrief heraus? Vielleicht sollte man die wirklich mal punktuell kaufen um an Hintergrundmaterial heran zu kommen.
Gildenbrief 1-15 habe ich auf M-online nicht gefunden. Was ist mit den Heften 16-49?

EDIT: habe 1-15 doch gefunden.

@Pyromancer: warum sollte ein Quellenbuch zum Spielen ausreichen? Zum Anfangen reicht eines aus, aber sobald man sich mit der ganzen Welt beschäftigt braucht man auch Beschreibungen für alle Orte, die man besucht.

ich habe mir schon gedacht, daß sich die ganze Welt auf das Hamstern von Informationen eingestellt hat. Die Informationspolitik von Midgard gefällt mir nicht besonders. Das ist sehr anfängerfeindlich. Ich habe auch schon bei DSA niemans den Aventurischen Boten gelesen.  Zum Glück habs aber eben gute (und vor allem viele) Regionalbände (das gut bezieht sich eher auf DSA3).

@Game-In: Ja, das Angebot ist wirklich krass. Erstaunlich, daß das nicht vergriffen ist.

Das Alba Quellenbuch wird selbstredend natürlich noch besorgt, allerdings haben wir die Stadtbände gleich ignoriert, weil man sich bei so lückenhafter Beschreibung nicht mit einzelnen Orten aufhält. Es wäre mal wieder scheinbar typisch midgard'sche Verwirrung wenn in den Stadtbänden auch noch Länderbeschreibungen drin wären.

Zitat von: Xemides
Naja, DSA ist es ein Kontinent namens Aventurien, bei Midgard wäre das eine ganze Welt mit 4 Kontinenten. Iron Kingdoms kenne ich nicht.
In Iron Kingdoms ist es nur der Teil eines Kontinents. Ja mein Gott, dann nimm halt Faerun, die Welt ist riesig und es gibt Detailkarten. Du scheinst dir das wirklich nicht vorstellen zu können. wtf?
« Letzte Änderung: 16.11.2009 | 21:33 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Callisto

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #62 am: 16.11.2009 | 21:54 »
Naja, DSA ist es ein Kontinent namens Aventurien

plus Myranor selbstverfreilich. Wenn ihr alles beschrieben haben wollt, bleibt einfach bei Aventurien  >;D

Wenn du willst, kram ich meine Notizen über die vor langer Zeit von mir geleitete Kampagne mal raus und stells online.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #63 am: 16.11.2009 | 22:32 »
Es wäre mal wieder scheinbar typisch midgard'sche Verwirrung wenn in den Stadtbänden auch noch Länderbeschreibungen drin wären.
Ich glaube, in "Alba" sind auch ein paar Informationen zu Clanngardan und Ywwerdorn drin. ;)

Zitat
In Iron Kingdoms ist es nur der Teil eines Kontinents. Ja mein Gott, dann nimm halt Faerun, die Welt ist riesig und es gibt Detailkarten. Du scheinst dir das wirklich nicht vorstellen zu können. wtf?

Detailkarten sind bei den Quellenbüchern dabei. Auf http://www.midgard-site.de/midgard/index.html gibt es unter Downloads auch ein paar Karten zum Runterladen.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #64 am: 17.11.2009 | 05:17 »
@Pyromancer: warum sollte ein Quellenbuch zum Spielen ausreichen? Zum Anfangen reicht eines aus, aber sobald man sich mit der ganzen Welt beschäftigt braucht man auch Beschreibungen für alle Orte, die man besucht.

Wobei Reisen bei Midgard wirklich lange dauern und nicht wie bei DSA in Tagen abgehandelt sind. Eine Reise von Alba nach Kan-Thai-Pan dauert wirklich lange. Das macht man nicht einfach mal so.

Zitat
Das Alba Quellenbuch wird selbstredend natürlich noch besorgt, allerdings haben wir die Stadtbände gleich ignoriert, weil man sich bei so lückenhafter Beschreibung nicht mit einzelnen Orten aufhält. Es wäre mal wieder scheinbar typisch midgard'sche Verwirrung wenn in den Stadtbänden auch noch Länderbeschreibungen drin wären.

Bis auf Cuascadan, das das einzige Buch mit Informationen über Erainn ist (neben dem Kompendium, in dem einiges zur Religion der Schlange steht) beschränkt sich das in den Städtebüchern auf die Umgebung der Stadt.

Wobei die Städtebücher wirklich schön sind.

Zitat
In Iron Kingdoms ist es nur der Teil eines Kontinents. Ja mein Gott, dann nimm halt Faerun, die Welt ist riesig und es gibt Detailkarten. Du scheinst dir das wirklich nicht vorstellen zu können. wtf?

Bei Faerun gibt es aber einen eigenen Kampagnenband, ohne die eigentlichen Grundregeln. Die GRW sind ja die DND-Regelbücher, in denen gar keine Welt enthalten ist. Stell dir vor, die kompletten Regeln wären auch noch darin enthalten. Dann kannst du es vergleichen.

Midgard ist halt in erster Linie ein Grundregelbuch und kein Kampagnenbuch.


@Callisto:

Aber im DSA-GRW ist nur Aventurien enthalten, und darum geht es doch.
« Letzte Änderung: 17.11.2009 | 09:26 von Xemides »
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #65 am: 17.11.2009 | 09:08 »
wie oft kommt der Gildenbrief heraus?
Das hat in den letzten Jahren etwas geschwankt. Ursprünglich 4 Ausgaben im Jahr, das ist aber wohl nicht zu schaffen. Dieses Jahr waren es zwei Ausgaben. Geplant waren drei. Mit einem GB Abo wird man jedenfalls nicht arm.

@Pyromancer: warum sollte ein Quellenbuch zum Spielen ausreichen? Zum Anfangen reicht eines aus, aber sobald man sich mit der ganzen Welt beschäftigt braucht man auch Beschreibungen für alle Orte, die man besucht.
In den offiziellen Abenteuern, zumindest in den größeren, gibt es in der Regel auch die notwendigen Informationen zur Region. Beispiel: die Karmodin Kampagne ("40 Fässer Pfeiffenkraut", "Weißer Wolf und Seelenfresser", "Die Haut des Bruders", "Was Fürsten wollen", "Das Land, das nicht sein darf"). Hier findet man die Informationen über Geltin, Warogast und Moravod allgemein in den Abenteuern

Das Alba Quellenbuch wird selbstredend natürlich noch besorgt, allerdings haben wir die Stadtbände gleich ignoriert, weil man sich bei so lückenhafter Beschreibung nicht mit einzelnen Orten aufhält. Es wäre mal wieder scheinbar typisch midgard'sche Verwirrung wenn in den Stadtbänden auch noch Länderbeschreibungen drin wären.
Das ist auch nur bei Cuanscadan der Fall. Davon abgesehen sind die Stadtbeschreibungen sehr gut. (Gefärbte Ansicht, also bitte 80% dieser Aussage abziehen... ;) )

Viele Grüße
Harry
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #66 am: 17.11.2009 | 09:08 »
Ich glaube, in "Alba" sind auch ein paar Informationen zu Clanngardan und Ywwerdorn drin. ;)
Aber nur höchst rudimentär und nur soviel, wie es die Rivalität zu Alba betrifft.
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #67 am: 22.11.2009 | 18:13 »
In den offiziellen Abenteuern, zumindest in den größeren, gibt es in der Regel auch die notwendigen Informationen zur Region. Beispiel: die Karmodin Kampagne ("40 Fässer Pfeiffenkraut", "Weißer Wolf und Seelenfresser", "Die Haut des Bruders", "Was Fürsten wollen", "Das Land, das nicht sein darf"). Hier findet man die Informationen über Geltin, Warogast und Moravod allgemein in den Abenteuern


Wobei ich mir gerade zu Moravod lieber einen richtigen Quellenband gewünscht hätte, als eine mMn mittelprächtige Kampagne mit Höhen und Tiefen und ganz tiefen Abgründen (Vampire! Aus Nahuatlan!!!).

Die eigenartige Veröffentlichungspolitik bei Regionalbänden passt mir ansonsten leider auch nicht. Nahuatlan und Buluga interessierten mich persönlich z.B. nicht, die hab ich mir nur aus Sammelleidenschaft besorgt. Die Küstenstaaten und Chryseia, die mich beide interessieren würden, muss man sich leider selbst basteln (mithilfe einiger Hinweise aus Abenteuern und Gildenbriefen).

Ansonsten bin ich der Meinung, dass zum Start einer Midgardkampagne die Kombination "Quellenbuch Alba + Städtebuch Corrinis" absolut ausreichend ist, um lange Spaß damit zu haben. Wenn man noch das Einsteigerset kauft, kriegt man eine brauchbare Beschreibung von Thame mit Karte und einer Reihe von Abenteurern. Zuletzt gibt es für Alba die Abenteuerserie "Runenklingen", die auch einen hübschen Einblick in das Land liefert.

Ebenfalls ganz gut finde ich die Kombination "Escharbox + Sturm über Mokkatam" (wobei es wohl schwer sein dürfte, da noch ranzukommen. Über Ebay vielleicht?).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.697
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #68 am: 22.11.2009 | 19:05 »
Also ein Midgard-QB wird geschrieben, wenn sich jemand findet, der es schreibt, da JEF kaum etwas selber schreiben. Wenn dann jemand eines fertig hat, geht es durch den Flaschenhalt JEF. Wenn die ihr Okay geben, wird es gedruckt.

Was die Küstenstaaten angeht, so war es bereits fertig, zusammen mit Valian. JEF sagten aber, dass alles zu Valian wieder raus muss, da sich da nichts festlegen wollten.

Grundsätzlich möchten die JEF wohl so wenig festlegungen wie möglich.


Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #69 am: 22.11.2009 | 19:20 »
kurzum, Midgard ist im Großen und Ganzen nicht viel mehr als eine Auflistung von Ländern aus denen kopiert wurde:
"Fuardain=Island
Eirann=Irland
Alba=Schottland
Waeland=Skandin.
usw.. " hätte als Text vermutlich gereicht.

Treffend erfasst. Ich könnte noch "Eschar = irgendwas, das wie 'orientalisch' klingt" ergänzen (vor allem die Namensgebung dort ist unter aller Kanone!).

Aber ... gerade das Eschar-Quellen-Heft, das ich habe, ist eigentlich (fast) so, wie ich es mir wünsche. In Sachen Städten nicht zu viel beschrieben, aber durchaus so inspirativ, dass Du genügend Freiheiten für eigene Inspirationen hast.

Um ehrlich zu sein, wirst Du wohl oder übel ein wenig Arbeit investieren müssen. Von der Warte aus würde ich sogar meinen, dass Du bei Midgard an der falschen Adresse bist, wenn Du 100%ig vorgefertigtes Zeug möchtest. Ich vermute, die durchschnittliche Midgard-Spielerschaft würde das auch nicht wollen.

Alternativ empfehle ich Dir, einen Quellenband und dazu ein/zwei Abenteuer. Ersteres für den groben Rahmen, Letzteres für die Details. Ich würde an Deiner Stelle die ersten ein/zwei Sitzungen auch erst einmal als One-Shot sehen. Mir scheint nämlich, dass ihr Euch das Midgard durch zu hohe Ansprüche regelrecht kaputt macht.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Also, macht Euch locker. Bastelt Euch ein paar Chars, am Besten auf Grad 2 oder 3. Schmeißt dabei vor allem auch jene Charakterbau-Regeln über Bord, die sie stören (wer eine bestimmte Eigenschaft, einen bestimmten Stand u.ä. haben muss, der soll das auch bekommen, ganz egal, was das GRW sagt!). Natürlich sollte ein Halbling mit dabei sein (sonst ist's kein Fantasy ;) ). Dazu noch Brezln, Backwerk und Malzbier auf den Tisch. Nehmt ein (kleines) Abenteuer und zockt!  ;D

Arbo
« Letzte Änderung: 22.11.2009 | 19:24 von Cpt. Arbo Enterhaken »
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #70 am: 22.11.2009 | 20:26 »
Also ein Midgard-QB wird geschrieben, wenn sich jemand findet, der es schreibt, da JEF kaum etwas selber schreiben. Wenn dann jemand eines fertig hat, geht es durch den Flaschenhalt JEF. Wenn die ihr Okay geben, wird es gedruckt.

Was die Küstenstaaten angeht, so war es bereits fertig, zusammen mit Valian. JEF sagten aber, dass alles zu Valian wieder raus muss, da sich da nichts festlegen wollten.

Grundsätzlich möchten die JEF wohl so wenig festlegungen wie möglich.

Der Flaschenhals JEF (s.u.) ist mir schon klar, und das hat ja auch seine Vorzüge: man wird nicht mit hunderttausend Abenteuern überschwemmt und hat wenig Vorgaben, an denen sich Kanonspinner hochziehen könnten. Ich sage ja bloß, dass die bisherigen Veröffentlichungen nicht unbedingt immer meinen Vorlieben entsprechen.

PS:: Heißt JEF "Jürgen und Elsa Franke" ? Ich hab das immer als Abkürzung für Jürgen E. Franke gelesen... (ich bin wohl dochj ein kleiner Chauvi  :(
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #71 am: 22.11.2009 | 21:28 »
ich habe mich entschlossen durch den gezielten Kauf von Gildenbriefen an zusätzliches Material zu kommen.
Die simple Übernahme von Kulturen stört mich gar nicht, ich finde die Auswahl sogar recht gut, wobei ich den germanischen Kreis vermisse. Gut, die Autoren sind ein paar Hundert-1000 Jahre zurück zu den Kelten gegangen, aber muss man sich dann auf Inselkelten beschränken  wtf?).

Also so lange es gut gemacht ist, ist kopieren in Ordnung und so lange es ÜBERHAUPT gemacht ist, denn offensichtlich ist es das ja nicht. Denn ehrlich gesagt überfordert mich (und meine Runde) uns in jede irdische Kultur einzulesen um ihren Flair einzufangen und dieses dann nach Midgard zu transferieren (eigentlich ein Mammutprojekt, daß man nicht mal eben so bewältigen kann).
Allein, daß so etwas nur mit dem Grundbuch nötig ist (und mit allen Quellenbüchern immer noch an vielen Landstrichen) zeigt mir, daß das kein Spielbares Setting im eigentlichen Sinne ist (lesen und losspielen).

und es gibt einen großen Unterschied zwischen "nicht zu viel festlegen" und "klaftertiefe, inhaltliche Löcher", die mit Stichworten zugekleistert werden.
@Tümpelritter: was ist das denn für ein Escharquellenheft? Das Land interessiert mich nämlich auch.

p.s.: Halblinge kann ich nicht leiden ;D
Wir haben zum Glück einen Gnom.
Und wir haben zu viele Hardcore By the book Spieler um Regeln "einfach mal so" zu ändern. Es besteht ja immer die Gefahr das genial durchdachte Konzept eines Rollenspielautors über den Haufen zu werfen ::)
« Letzte Änderung: 22.11.2009 | 21:33 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #72 am: 23.11.2009 | 09:38 »
Wobei ich mir gerade zu Moravod lieber einen richtigen Quellenband gewünscht hätte, als eine mMn mittelprächtige Kampagne mit Höhen und Tiefen und ganz tiefen Abgründen (Vampire! Aus Nahuatlan!!!).
Nun ja, da sind mit jemandem wohl die Pferde durchgegangen. Speziell Nahuatlan ist sehr speziell und nicht gerade beliebt für Abenteuer. Dieser Quellenband ist schon eine Art Schuss ins Knie. Da derselbe Autor auch die Karmodin Kampagne geschrieben hat, gibt es hier Querverbindungen, die manchmal etwas seltsam scheinen.

Die eigenartige Veröffentlichungspolitik bei Regionalbänden passt mir ansonsten leider auch nicht.
Der Irrtum ist, dass es diesbezüglich keine "Politik" gibt. Es wird das veröffentlich, was geschrieben (und akzeptiert) wird. Der Verlag tritt nicht von sich aus an Autoren heran und sagt: "ich hätte gerne die folgende Ausarbeitung" sondern es ist exakt umgekehrt, der Autor tritt an den Verlag heran mit "ich habe hier was geschrieben."

Die Folge davon ist, dass es für Regionen wie Nahuatlan und Buluga Quellenbücher gibt, aber für Chryseia, Moravod oder eben die Küstenstaaten nicht. Wobei letzteres ja in Arbeit ist.

Viele Grüße
Harry
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #73 am: 23.11.2009 | 09:39 »
Was die Küstenstaaten angeht, so war es bereits fertig, zusammen mit Valian. JEF sagten aber, dass alles zu Valian wieder raus muss, da sich da nichts festlegen wollten.
Hier würde mich mal die Quelle interessieren.
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #74 am: 23.11.2009 | 09:40 »
PS:: Heißt JEF "Jürgen und Elsa Franke" ? Ich hab das immer als Abkürzung für Jürgen E. Franke gelesen... (ich bin wohl dochj ein kleiner Chauvi  :(
Hehe, das Thema ist durchaus Gegenstand einiger (nicht ganz ernst gemeinter) Spekulationen. JEF steht für "Jürgen E. Franke", wobei nicht geklärt ist, wofür das "E." in dem Namen steht. ;)
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)