Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 493482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.999
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7475 am: 17.07.2021 | 12:09 »
Rave / wohin hat es sich den entwickelt wen  nicht Supernatruel ? suche dafür nämlich einen Ersatz/Nachfolger.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.490
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7476 am: 17.07.2021 | 12:38 »
Rave / wohin hat es sich den entwickelt wen  nicht Supernatruel ? suche dafür nämlich einen Ersatz/Nachfolger.

Welcher Aspekt wäre dir denn wichtiger? Dass dort immer irgendwelche übernatürlichen Wesen drin vorkommen oder eher dieses Wild West-mäßige von Stadt zu Stadt ziehen und die Probleme lösen?

Offline Raven Nash

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7477 am: 17.07.2021 | 13:26 »
Keine "Monster", dafür Dämonen in menschlichen Hüllen, eine sehr weit zurück reichende Backstory, immer wieder ein (titelgebender) Aberglaube, der doch irgendwie wahr ist und viele Figuren, die eben nicht ins Gut/Böse-Schema passen.
Allerdings ist nach Staffel 1 auch Schluss.

EDIT: Wie ich gerade gelesen habe, scheint die Serie nicht besonders gut angekommen zu sein. Mal sehen - die schauspielerische Leistung dürfte aber wohl nicht besser werden.
« Letzte Änderung: 17.07.2021 | 13:44 von Raven Nash »
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.080
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7478 am: 17.07.2021 | 20:14 »
The Dead Don’t Die

Als ich gesehen habe, dass es ein Jim Jarmusch-Film ist, hätte ich eigentlich ausschalten sollen. Aber ich musste ein paar mal lachen.
Gut fand ich ihn trotzdem nicht.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.790
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7479 am: 17.07.2021 | 21:21 »
@Fear Street Trilogie. Mir hat sie in Summe gefallen.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.909
  • Username: Issi
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7480 am: 17.07.2021 | 21:55 »
"Tolkien" ein sehr cooler Film.

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 2.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7481 am: 17.07.2021 | 22:44 »
"Tolkien" ein sehr cooler Film.

Läuft der mittlerweile auf einem der Streamingdienste?
Wollte den immer gesehen haben, war aber zu geizig dafür extra zu bezahlen :D
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.909
  • Username: Issi
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7482 am: 18.07.2021 | 08:15 »
Momentan ist er über Amazon Prime kostenlos zu haben. :)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.361
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7483 am: 18.07.2021 | 09:48 »
Gestern "Chaos Walking" geguckt, eher zufällig, weil es halt lief. Boah, war das schlecht. Und ich bin so schlecht darin, schlechte Filme einfach abzubrechen. ^^
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 8.914
  • Username: tartex
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7484 am: 18.07.2021 | 11:41 »
Ich freue mich sehr, dass die zweite Staffel von Never Have I Ever da ist (Netflix). Aber Tanelorn ist da wohl nicht so die Zielgruppe.

Ich bezweifle ernsthaft, dass Disney mit Ms. Marvel da im Herbst mithalten wird können. Obwohl es natürlich spanned sein wird mal wieder ein Kind zu sehen, dass nicht andauernd von der Zukunft auf Elite-Unis labert...
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.741
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7485 am: 18.07.2021 | 12:37 »
"Tolkien" ein sehr cooler Film.
Biografie? Oder worum geht es?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.909
  • Username: Issi
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7486 am: 18.07.2021 | 13:11 »
Biografie? Oder worum geht es?
Lässt sich schauen wie eine Liebes/ Drama Verfilmung.
Dass dieser eine Reallife Biographie zugrunde liegt, ist deshalb vielleicht umso erstaunlicher.

Gibt dazu auch noch ein paar interessante Dokus, die man sich zusätzlich/nachträglich ansehen kann.







« Letzte Änderung: 18.07.2021 | 14:38 von Issi »

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 2.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7487 am: 18.07.2021 | 15:25 »
Momentan ist er über Amazon Prime kostenlos zu haben. :)

Sehr cool, danke, dann schau ich mal dass ich da Anfang nächster Woche Zeit für finde ;)
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 934
  • Username: JohnnyPeace
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7488 am: 18.07.2021 | 16:12 »
Ich hab grade Queen Sono zu Ende geguckt. Eine Action-Thriller-Serie mit einer eher unaufgeregten Hauptdarstellerin und wohl die erste Netflix-Produktion aus Südafrika. Ich war gut unterhalten, auch wenn die Handlung jetzt nicht die aller aufregendste ist. Schade, dass es bei einer Staffel geblieben ist.
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.196
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7489 am: 18.07.2021 | 16:21 »
Biografie? Oder worum geht es?

Biopic. Entsprechend nach der Kategorie "weitestgehend war, aber teilweise etwas sensationsheischend inszeniert" (als wäre das Leben von Tolkien nicht schon spannend genug, musste man wohl teilweise noch ein paar Fantasy-SFX über Szenen drüber legen, um auch dem letzten Zuschauer klar zu machen "Ah, daaa hatte er die Idee her").
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Raven Nash

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7490 am: 19.07.2021 | 07:48 »
Gestern Major Grom - Der Pestdoktor auf NF gesehen. Ich mag ja die russische Art Actionfilme zu machen, meistens lieber als die US-Art. So auch hier: Die Story mag superheldentypisch absurd sein, dennoch ist sie IMHO deutlich dichter als was das MCU so bietet. Die Anleihen bei US-Polizeifilmen wie Lethal Weapon sind wunderbar augenzwinkernd mit russischem Humor eingebaut, generell das Ambiente von St. Petersburg schön eingebaut.
Die sarkastische Kritik an SocialMedia, den Reichen des neuen Russlands und der Politik ist wohl dosiert, aber deutlich genug.
Mir hat er gefallen.

Auch auf NF A Classic Horror Story, eine italienische Produktion. Im Netz hat man insbesondere das Ende als "verstörend" bezeichnet - na ja, finde ich nicht. Ich fand die Auflösung zwar interessant, aber jetzt auch nicht unbedingt besonders schlimm. Bin ich vielleicht zu abgebrüht.
Ich bleibe jedenfalls bei meiner Meinung, dass Italiener kein besonderes Talent für Horror haben. Spanier machen das einfach besser. Dafür kamen in letzter Zeit einige extrem gute italienische Actionfilme auf NF raus.
« Letzte Änderung: 19.07.2021 | 07:52 von Raven Nash »
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7491 am: 19.07.2021 | 09:36 »
Gester Xtremo gesehen. Nette Gewaltorgie aus Spanien und irgendwelche überraschende Twists oder ähnlichem. Einfach direkt in die Fresse. Die meisten Klischees die man so erwartet werden bedient. Netflix schreib was von Richtung "John Wick" und "96 hours". Passt aber nur begrenzt. M.E. etwas weniger feinfühlig. Für Leute von stumpfen Actionfilmen sehr unterhaltsam. Kann ich durchaus empfehlen.

Gestern Major Grom - Der Pestdoktor auf NF gesehen. Ich mag ja die russische Art Actionfilme zu machen, meistens lieber als die US-Art. So auch hier: Die Story mag superheldentypisch absurd sein, dennoch ist sie IMHO deutlich dichter als was das MCU so bietet. Die Anleihen bei US-Polizeifilmen wie Lethal Weapon sind wunderbar augenzwinkernd mit russischem Humor eingebaut, generell das Ambiente von St. Petersburg schön eingebaut.
Die sarkastische Kritik an SocialMedia, den Reichen des neuen Russlands und der Politik ist wohl dosiert, aber deutlich genug.
Mir hat er gefallen.

Danke für die Einschätzung. Der steht auch schon auf meiner Liste und die Einschätzung bestärkt mich.  :d
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.080
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7492 am: 19.07.2021 | 17:18 »
Dunkirk

Grundsätzlich ein sehr guter Film in dem sich die verschiedenen Erzählstränge sehr gut ineinander greifen und ergänzen.
Zwei Sachen haben mir nicht gefallen:
1. Am Strand werden Soldaten von Fliegerbomben getroffen. Man sieht kein Blut und nichts. Am Ende liegen einfach ein paar am Boden und sehen aus als würden sie schlafen. Bei solchen Szenen ist mir der Krieg viel zu sauber dargestellt.
2. Die Panik der Soldaten wird für mich nur ungenügend dargestellt. Berichte schreiben immer wieder vom Chaos und von den Deutschen die die 300.000 Soldaten unter Dauerdruck gesetzt haben. Auch hiervon ist kaum was zu merken. Ein U-Boot Angriff ein paar Flieger - das wars.

Anstatt Tom Hardy die ganze Zeit mit Fliegermaske zu zeigen hätte man sich seine Gage sparen können und vielleicht noch ein paar mehr Statisten anheuern können.

Grundsätzlich aber ein sehr sehenswerter Film. Ich wollte mir Dünkirchen ja eigentlich letztes Jahr im Urlaub anschauen. Ich hoffe es klappt jetzt dieses Jahr.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 2.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7493 am: 21.07.2021 | 21:16 »
Puh... ich glaube ich kann es offiziell machen. Quentin Tarantino und ich werden keine Freunde mehr.

Habe Once Upon A Time... in Hollywood gesehen.
Zwischendrin hab ich echt mehrmals überlegt, ob ich den Film einfach ausmache.

Ich glaube, ich war einfach nicht die Zielgruppe für den Film.
Tolle Kulissen, ja.
Schauspielerisch bestimmt großartig, das kann ich nicht wirklich beurteilen. Hab mich an Leo DiCaprio einfach sattgesehen.

Dialoge... gut.

aber irgendwie...
Es gab nichts, was mich wirklich gestört hat (naja, außer dass er Bruce Lee einbauen musste um zu zeigen was für ein toller Hecht Brad Pitt ist... aber naja.). Aber es gab eben auch nichts, was mich irgendwie gefesselt hätte. Die Charaktere fand ich weder sympatisch noch konnte ich mich irgendwie mit ihnen identifizieren, die Handlung... keine Ahnung, könnte ich wahrscheinlich nichtmal wiedergeben, und die letzten ca. 30min sind dann nochmal vollkommen anders, als der Rest des Films.

Quentin, ich weiß du hast Kultstatus und deine treue Anhängerschaft... aber mit uns... das wird nichts mehr.
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Raven Nash

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7494 am: 22.07.2021 | 08:12 »
Quentin, ich weiß du hast Kultstatus und deine treue Anhängerschaft... aber mit uns... das wird nichts mehr.
Und ich weiß bis heute nicht, warum. Seine Stories sind absurd, seine Gewaltdarstellungen kaum nachvollziehbar, seine Charaktere schwachsinnig. Bei "Jackie Brown" (zu dem mich eine Ex geschleppt hat) bin ich im Kino eingeschlafen. Bei "From Dusk Till Dawn" ist die Serie weit besser als der Film (weil das offenbar unter Drogeneinfluss entstandene Drehbuch mit etwas Story aufgepeppt wird).
Einzig "Kill Bill" finde ich OK, weil er einfach viel mehr Hommage ist, als Tarantino.
Zitat
Gester Xtremo gesehen. Nette Gewaltorgie aus Spanien und irgendwelche überraschende Twists oder ähnlichem. Einfach direkt in die Fresse. Die meisten Klischees die man so erwartet werden bedient. Netflix schreib was von Richtung "John Wick" und "96 hours". Passt aber nur begrenzt. M.E. etwas weniger feinfühlig. Für Leute von stumpfen Actionfilmen sehr unterhaltsam. Kann ich durchaus empfehlen.
Der ist Spitze! Ich würde ihn als härteres 96 Hours definieren. Und "Feingefühl" brauche ich bei einem Rachfeldzug wie dem hier, auch so gar nicht.  ;)
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7495 am: 22.07.2021 | 09:45 »
Quentin, ich weiß du hast Kultstatus und deine treue Anhängerschaft... aber mit uns... das wird nichts mehr.

Das kann ich voll verstehen. Hab letztens Reservoir Dogs gesehen, und irgendwie hat mich der auch nur begrenzt überzeugt.
Am besten fand ich bisher "The Hateful Eight". "Kill Bill" war auch ok. Was gar nicht geht ist Pulp Fiction.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.435
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7496 am: 22.07.2021 | 12:14 »
Ich kann mit Tarantino Filmen auch nichts anfangen.

Handlung fesselt mich nicht, Charactere find ich nicht wirklich ansprechend und seine "brillianten Dialoge" finde ich ehr nervend.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 2.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7497 am: 22.07.2021 | 12:16 »
Und ich weiß bis heute nicht, warum. Seine Stories sind absurd, seine Gewaltdarstellungen kaum nachvollziehbar, seine Charaktere schwachsinnig.

Ich würde es vielleicht nicht ganz so hart formulieren, aber ja, im Endeffekt ist das auch mein Problem mit seinen Filmen.

Kill Bill hab ich nie über den ersten Teil hinaus geschafft, weil ich es so schwachsinnig fand. Inglorious Bastards fand ich auch nicht so prall, vielleicht noch am besten. Hateful Eight hab ich die ganze Zeit auf den großen Bang gehofft... kam aber nur am Ende wieder ein Gemetzel.
Also wie gesagt. Wir werden keine Freunde mehr.
Seinen letzten zehnten noch zu drehenden Film werde ich mir höchstwahrscheinlich nicht mehr antun...
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.924
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7498 am: 22.07.2021 | 12:38 »
Interessant.
Von seinen Filmen mag ich Four Rooms, Pulp Fiction und Kill Bill am meisten.
Jackie Brown hat mich nicht mitgerissen und Reservoir Dogs konnte mich nicht einmal genug fesseln, damit ich ihn anschaue, statt nach nicht mal 20 Minuten auszumachen.
Inglorious Basterds fand ich bereits diskutabel, abgesehen von Hans Landa / Christoph Waltz.
Und Django Unchained und Hateful 8 fand ich beide einfach nur noch Scheisse.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.196
  • Username: Alexandro
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #7499 am: 22.07.2021 | 12:53 »
Ich fand Jackie Brown (ich mag Heists) und Kill Bill Vol. 2 seine besten.

Bei Reservoir Dogs bin ich beim ersten Anschauen eingeschlafen und bei Hateful 8 auch fast (hat sich für das letzte Drittel imo gelohnt wach zu bleiben, ist aber trotzdem insgesamt kein guter Film). Oberes Mittelfeld sind Pulp Fiction, Django und Kill Bill, Vol. 1, die Basterds, Death Proof sein Beitrag in Four Rooms sind noch anschaubar, bleiben aber hinter den Erwartungen zurück.

Bester Cameo-Auftritt: Richard Gecko (From Dusk till Dawn)
Schlechtester Cameo: McKenas Cole (Alias-Die Agentin)

Absolut schlechteste Regie/Story-Arbeit: die Episoden "Grabesstille" (Teil 1+2) für CSI
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)