Autor Thema: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde  (Gelesen 177082 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #150 am: 26.08.2010 | 16:32 »
Historians & Hashishins - A political role-playing games in the treacherous world of academics.

Demeanor/concept: Guido Knopp

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #151 am: 26.08.2010 | 16:51 »
BtW merkt denn keiner sonst auf alveran.org, dass der Stinker (Thema: Problem) ein Troll ist? Dass da noch Leute ernst posten, geht an meinem Verständnis vorbei...
Das war doch damals bei diesem ebenso phantastischen wie legendären Post "Caldofrigo Atomarschlag" genauso. Habe den neulich übrigens noch mal gesucht, aber nicht gefunden. Kennt den Thread jemand und mag verlinken? Ich habe damals Tränen gelacht.

Offline Christoph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 743
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christoph
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #152 am: 26.08.2010 | 16:56 »
Beim Alveran Forum schüttel ich über so einiges den Kopf. Aber darum poste ich auch hier und nicht dort.

Trolle werden da fleissig fettgefüttert - das muss auch so eine DSA Krankheit sein.

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #153 am: 26.08.2010 | 17:11 »
Nunja, es wäre halt nur Übersetzungsarbeit angefallen. Kiesow hat ja auch die Übersetzungen für zBsp "Festung im Grenzland" gemacht.

Eben. Kein DSA. Kein Aventurien.



Wobei das eben Teil meiner Frage ist. Wie stark rumorte der Wunsch, selbst Spuren zu hinterlassen und was eigenes zu kreieren? Existierte der vor der Einladung Schmidts?

Und wenn ja, wie schnell hätten sie vor TSRs Kontrollwahn kapituliert? Hätten sie versucht, eigene Titel (Abenteuer, Settings?) in der offiziellen Linie unterzubringen? (Was bis auf England und Japan kein internationaler Partner durfte!) Hätten sie versucht, einen Judges-Guild-artigen Deal zu machen und ihre Sachen bei FanPro untergebracht?
(Andererseits: weder bei Schwerter & Dämonen noch bei Traveller ist ein Drang zu eigenen Produkten spürbar geworden, das kam erst später bei Shadowrun mit den Deutschland-Quellenbüchern.)

Wäre Phantasia/Aventurien (vorausgesetzt, dieses Setting existierte vor DSA) ein D&D-Setting geworden? Wie hätte Aventurien dann ausgesehen, wenn sich die durch Regeln implizierten Einflüsse auf die Weltbeschreibung manifestiert hätten? (Settembrini hätte seine Kampagne nicht erst anpassen müssen...)


[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 26.08.2010 | 17:16 von Dirk Remmecke »

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #154 am: 26.08.2010 | 17:13 »
Im Abenteuer-Basis-Spiel gibt es nichts, was auf RQ hinweist,
Du meinst, außer Angriff würfeln, potentiell negierende Parade würfeln, ggf. Schaden auswürfeln, Rüstung abziehen? Was natürlich mit dem DSA1-System viel weniger gemein hat als das D&D-System mit einem Wurf gegen die Armor Class oder das T&T-System mit Waffenwürfelsumme vs. Monsterwert?
Die Kampfsysteme von BRP und DSA sind bis auf den verwendeten Würfel praktisch identisch.

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #155 am: 26.08.2010 | 17:17 »
Das war doch damals bei diesem ebenso phantastischen wie legendären Post "Caldofrigo Atomarschlag" genauso.
Der war doch kein Troll. Und es war im DSA4-Forum.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #156 am: 26.08.2010 | 17:19 »
Der war doch kein Troll.
Habe ich auch nie behauptet. Hast Du ansonsten den Link? Im DSA4-Forum hatte ich bereits gesucht, aber den Thread nicht gefunden.

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #157 am: 26.08.2010 | 17:25 »
Der Thread wurde schon vor langer Zeit gelöscht. Ich habe ihn irgendwo als Textfile gespeichert, aber gerade keinen Bock, zu suchen.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #158 am: 26.08.2010 | 17:26 »
Der Thread wurde schon vor langer Zeit gelöscht. Ich habe ihn irgendwo als Textfile gespeichert, aber gerade keinen Bock, zu suchen.
Schade, hätte ich gerne gehabt. Falls Du mal die Zeit und Muße findest, doch zu suchen, wäre ich sehr dankbar.

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #159 am: 26.08.2010 | 17:40 »
Hast Du ein Glück, dass ich erheblich besser darin bin, das Internet zu durchsuchen als meine eigenen Speichermedien.
http://www.krang.de/board/index.php?showtopic=424

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #160 am: 26.08.2010 | 17:41 »
Hast Du ein Glück, dass ich erheblich besser darin bin, das Internet zu durchsuchen als meine eigenen Speichermedien.
Du bist schon ein ziemlich großartiger Typ. Danke!

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #161 am: 26.08.2010 | 17:56 »
Der Thread wurde schon vor langer Zeit gelöscht. Ich habe ihn irgendwo als Textfile gespeichert, aber gerade keinen Bock, zu suchen.

Warum werden Threads gelöscht?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #162 am: 26.08.2010 | 18:00 »
Warum werden Threads gelöscht?
Woher soll ich das wissen? Ins Blaue hineingeraten: Zu alt, und der Autolöschung zum Opfer gefallen.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #163 am: 26.08.2010 | 18:08 »
Vermutlich. Wobei ich schade finde, dass im verlinkten Thread die Reaktionen fehlen. Da gab es nämlich rechtschaffene Entrüstung en masse über diesen mutmaßlichen, bösen Powergamer. Köstlich.

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #164 am: 26.08.2010 | 21:03 »
Eben. Kein DSA. Kein Aventurien. Wobei das eben Teil meiner Frage ist. Wie stark rumorte der Wunsch, selbst Spuren zu hinterlassen und was eigenes zu kreieren? Existierte der vor der Einladung Schmidts?

Hier findest Du Antwort (Kurzfassung: "Ja")
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #165 am: 26.08.2010 | 21:16 »
Was ich an diesem Text ja besonders witzig finde, ist, das D&D unter anderem deswegen nichts für Kiesow war, weil es ihm zu kindlich erschien - und dass in diesem Thread von einem aufs-frühe-D&D-Schwörer erwähnt wurde, dass ihm wiederum DSA1 nicht erwachsen genug war. :D

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #166 am: 27.08.2010 | 06:28 »
Du hast nie Mitte der 80er gehört, dass DSA ein "Kinderrollenspiel" ist? Kein einziges Mal, nicht mal geflüstert?
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #167 am: 27.08.2010 | 07:00 »
Du hast nie Mitte der 80er gehört, dass DSA ein "Kinderrollenspiel" ist? Kein einziges Mal, nicht mal geflüstert?
Naja, aber es war doch bereits damals ziemlich klar, dass es sich dabei um tendentiell dümmliche soziale Abgrenzungsprozesse handelt oder? Mit (A)D&D wurden ja parallel sozial gestörte Vollhonks, die sich alleinig schnetzelnd durch Dungeons schieben, in Verbindung gebracht.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #168 am: 27.08.2010 | 07:07 »
Äy, Alter! Ich komm dir gleich da rüber und zeig dir mit meinem Baseballschläger wo der Hammer hängt! Wenn ich Freunde hätte, würde ich auch die noch mitbringen! Auf jeden Fall gibt es voll auf die Fresse!!!! Poah, gibt das auf's Maul! Komm mir nit so! Komm mir bloß nit so!!!!!!!!






... Moment! Kannst du nochmal kurz die Stelle mit den "sozial gestörte Vollhonks, die sich alleinig schnetzelnd durch Dungeons schieben" widerholen?  ;D



EDIT: Bin mal gespannt wie oft der Beitrag gemeldet wird.  ::)
« Letzte Änderung: 27.08.2010 | 07:13 von Glgnfz »
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #169 am: 27.08.2010 | 07:32 »
??? Siehst Du da ernsthaft Eskalationspotential? Ich dachte, ich hätte dem Hinweis auf "tendentiell dümmliche soziale Abgrenzungsprozesse" klargemacht, was ich von solchen Stereotypisierungen halte. Ansonsten war doch genau das DAMALS die verbale Demarkationslinie. Die einen mockerten, DSA sei infantil-uncooler Blümchenquatsch für inkompetente Gelegenheitsschauspieler, die anderen plärrten, D&D sei stupides Dungeongemetzel für Vollnerds.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #170 am: 27.08.2010 | 07:51 »
Nun war ich Dir gerade so dankbar über die Ablenkung vom hiesigen, schnöden Überarbeiten von Präsentationsfolien, dass ich meine Eindrücke ein bisschen anhand der damaligen Zeitschriften untermauern wollte. Ist mir jedoch zu aufwendig und ich muss nun doch mal weitermachen. Wollte aber nicht vorenthalten, dass es in der Midgard-Wiki einen guten Artikel über die Mythos, später Spielwelt gibt. Hier. Kennt jemand sowas auch für die Fantasywelt, das damalige D&D-Magazin? Zauberzeit und Wunderwelten kamen ja erst etwas bzw. deutlich später.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #171 am: 27.08.2010 | 08:05 »
Dreifach Postinggeblubberalarm!!! In einer der ersten Ausgaben nach der Umbenennung in Spielwelt (hier der Link) findet sich übrigens ein lustiges Abenteuer "Die Suche nach dem blauen Auge". Darin spielt man Monster, die auf Abenteuer ziehen und ebenso viel mit sich selbst wie mit den äußeren Umständen zu kämpfen haben. Wir hatten damals viel Spaß damit. Ich hatte so ne widerliche Hexe. Sehr schön. Weshalb schreibe ich das hier? Der Autor war, wie ich gerade gelesen habe, ein gewisser Mario Truant :D

Wulfhelm

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #172 am: 27.08.2010 | 10:13 »
Du hast nie Mitte der 80er gehört, dass DSA ein "Kinderrollenspiel" ist?
(Sagen wir mal Ende...) Keine Ahnung. Da ich und alle meine Mitspieler Kinder bzw. junge Teenager waren... ist das ziemlich wahrscheinlich, denn Kinder in dem Alter haben ja vor nichts mehr Angst, als Kinder zu sein.
Ich persönlich habe es nie so empfunden. Ich habe auch Traveller, was mein erstes Rollenspiel war, nicht als "erwachsener" erlebt.
Warum spielt irgend etwas davon eine Rolle?
« Letzte Änderung: 27.08.2010 | 10:15 von Wulfhelm »

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #173 am: 27.08.2010 | 10:22 »
Warum spielt irgend etwas davon eine Rolle?
Siehe Titel des Threads. Oder auch: was spielt denn eine Rolle? Genau.

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Kriegsklinge
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #174 am: 27.08.2010 | 12:01 »
Noch mal zum Thema DSA1 und altes D&D: Das sind doch ideologisch motivierte Spiegelfechtereien, oder? In meiner Erinnerung ist das ziemlich das Gleiche; nur, dass DSA1 mit Ausbauspiel (doofe) aktive Parade hatte. Achja, und (damals noch coole) Fertigkeiten. Aber sonst? Naja, die Welt war irgendwie wilder bei D&D mit dem ganzen Monstermischmasch, den ich so liebe :).