Tanelorn.net

Autor Thema: DSA-News Diskussion  (Gelesen 148035 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2050 am: 12.10.2018 | 11:00 »
Einsteigerboxen ... ganz ehrlich: Wer braucht denn wirklich Einsteigerboxen? Ich verstehe diesen Trend nicht wtf?
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Famous Hero
  • ******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 3.469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2051 am: 12.10.2018 | 11:06 »
Tatsächlich habe ich mal die Aborea-Box einer Kollegin empfohlen, deren Kinder (10-12) irgendwie von Rollenspiel erfahren haben und sie wollte was "zum Losspielen" schenken. Das Teil kam auch richtig gut an!
Also das grundsätzliche Konzept "Ein günstige (!) Box mit dem Nötigsten zum Losspielen" finde ich eigentlich ziemlich gut. Ja - es  gibt kostenfreie Schnellstarterregeln zu allen möglichen Rollenspielen. Aber für jemanden, der noch keine RPG-Einblicke hatte scheitert es dann doch meist an Würfeln, sei es die Form oder auch manchmal nur die Anzahl.

Doof halt nur, wenn dann Schmalspurregeln genommen werden, die man mit Kauf der "Vollversion" nicht mehr braucht. Ich würde zBsp erwarten, dass ich mit ner Einsteigerbox zumindest vollwertige Charaktere erstellen kann (= ganze Charaktererschaffung), auch wenn im Fall von DSA zBsp die Sondermanöver usw. eben nicht erläutert werden (bis auf die der Einstiegshelden).
Damit kann ich dann mit dem später gekauften Regelwerk schon 2 Charaktere parallel basteln.

Aber ich vermute mal, das wird bei der DSA-Box auch wieder nicht der Fall sein...
It's repetitive.
And redundant.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Discord: maniacator#1270

Offline Faras Damion

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Faras Damion
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2052 am: 12.10.2018 | 11:08 »
@Data : Ich habe schon mehreren Einsteiger welche empfohlen. Je nach Interessen und Englischkenntnissen, Splittermond, Star Wars oder D&D5. Was würdest Du denn Leuten empfehlen, die nach einen Einstieg ins Hobby starten? Die meisten kannte Rocket Beans TV und fragten dann in Foren oder Discord nach.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2053 am: 12.10.2018 | 11:12 »
Ich würde ihnen das System empfehlen, dass ich auch gern spiele. Als ich angefangen habe, gab es auch keine Einsteigerboxen und wir haben die Regeln trotzdem gerafft. Selbst der Punkt mit den Würfeln ist ja nicht mehr wirklich relevant. Die kann man gleich mit den Grundregeln mitbestellen. Vor allem bei Preisen von 30 bis 40 Euro ...
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Famous Hero
  • ******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 3.469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2054 am: 12.10.2018 | 11:15 »
Vor allem bei Preisen von 30 bis 40 Euro ...

Unterschätz da mal DSA nicht! Bei DSA5 biste mit GRW und Würfelset schonmal bei 60 Tacken. Klar _kann_ Würfel per App emulieren und das PDF kaufen, aber... will man damit Einsteiger begeistern?  ;D
Aber klar- wenn dann das Einsteigerset schon 40 kostet dann ist der Sprung auch nicht mehr soooo groß...
It's repetitive.
And redundant.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Discord: maniacator#1270

Offline Hotzenplot

  • geiler Typ
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Am Ende ist es immer etwas Persönliches
  • Beiträge: 4.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2055 am: 12.10.2018 | 11:24 »
Unterschätz da mal DSA nicht! Bei DSA5 biste mit GRW und Würfelset schonmal bei 60 Tacken. Klar _kann_ Würfel per App emulieren und das PDF kaufen, aber... will man damit Einsteiger begeistern?  ;D
Aber klar- wenn dann das Einsteigerset schon 40 kostet dann ist der Sprung auch nicht mehr soooo groß...

Na, das ist jetzt auch pessimistisch gerechnet. Das GRW bekommst du auch als Taschenbuch für 19,95 Euro - der Preis ist für ein GRW m. E. in Ordnung.
Und Würfel nimmste halt stinknormale. Kaiser Retro Würfel sind was für Sammler und Fanboys ;)

Ich finde 40 Euro für eine Einsteigerbox, wenn man die wirklich an Einsteiger vermitteln will, zu viel. "Hier, probiert mal [Spiel XY] aus. Da gibt´s ne Einsteigerbox für 20 Euro!" sagt sich halt leichter als das gleiche mit 40 Euro.

Für mich persönlich sehe ich das wie Noir, ich brauche keine Einsteigerregeln. Bei Splittermond habe ich mir die Box nur aus Sammlerzwecken gekauft und habe mit "normalen" Regeln angefangen. Aber ich bin auch RPG-Fan. Für Leute, die nicht so tief im Hobby drin stecken und vor allem für solche, die nicht an einer bestehenden Gruppe angedockt sind, sind Einsteigerwerke schon eine gute Sache.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Famous Hero
  • ******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 3.469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2056 am: 12.10.2018 | 11:33 »
Na, das ist jetzt auch pessimistisch gerechnet. Das GRW bekommst du auch als Taschenbuch für 19,95 Euro - der Preis ist für ein GRW m. E. in Ordnung.

Huch stimmt! Das hatte ich total verdrängt  :-[
Und wegen der Würfel: Ich denk halt, wenn jemand "Rollenspielwürfel für DSA" sucht, der eben keine Ahnung hat würde er vmtl. bei dem o.g. Set landen...

Aber whatever, ich denke bezüglich des Preises für die Box sind sich hier wohl alle einig  ;)
It's repetitive.
And redundant.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Discord: maniacator#1270

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2057 am: 12.10.2018 | 12:37 »
Tatsächlich habe ich mal die Aborea-Box einer Kollegin empfohlen, deren Kinder (10-12) irgendwie von Rollenspiel erfahren haben und sie wollte was "zum Losspielen" schenken. Das Teil kam auch richtig gut an!

Was hier noch hinzu kommt, ist die Tatsache, dass man für die 20 EUR für die ABOREA Box keine "Einsteiger-Box" bekommt, sondern dass vollwertige Regelsystem plus benötigte Würfel plus riesige Karten.

Für mich persönlich sehe ich das wie Noir, ich brauche keine Einsteigerregeln.

Ich benötige sie auch nicht. Aber: Da sich bei DSA wirklich jeder Mist alles verkauft, wird auch diese teure Box gehen...
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Hotzenplot

  • geiler Typ
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Am Ende ist es immer etwas Persönliches
  • Beiträge: 4.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2058 am: 12.10.2018 | 13:03 »
Ja, ABOREA ist ein positives Beispiel von Preis-Leistungsverhältnis. Natürlich habe ich Aborea damals gekauft und genauso selbstverständlich nie gespielt. Ganz genau so wird es der DSA-Einsteigerbox gehen.

Aber: Da sich bei DSA wirklich jeder Mist alles verkauft, wird auch diese teure Box gehen...

Genau. Mit mir zusammen haben sicherlich noch einige Hundert (oder sind es gar Tausende?) Sammler das Teil vorbestellt. Ich kann nichts dafür, dass ich Sammler bin.  :gasmaskerly:
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Exar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 456
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2059 am: 12.10.2018 | 14:13 »
Natürlich habe ich Aborea damals gekauft und genauso selbstverständlich nie gespielt.

Wäre das denn nix für deinen Kleinen?
Irgendwann wird es ja mal Zeit ihn zu indoktrinieren ans Hobby heranzuführen.

Offline Sir Markfest

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Username: Sir Markfest
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2060 am: 12.10.2018 | 14:14 »
Die Pathfinder Einsteigerbox hat damals auch (auf deutsch) ca. 40,- Euro gekostet.
Allerdings war die wirklich prall gefüllt und vorbildlich ausgestaltet: Würfel, eine Menge NSC-Papp-Aufsteller, Charakterbögen, vorgefertigte Charaktere und dazu ein abwaschbarer doppelt bedruckter  Flip-Mat-Plan im Großformat (der einzeln auch so 12-15 Euro kostet). Dazu die Regelhefte, nach denen man Pathfinder bis zu Level 5 spielen konnte - und sehr einsteigerfreundlich erklärt.
Wenn die Box nixht schon so lange vorher erschienen wäre, müsste sich halt die neue DSA-Einsteigerbox da dran messen...


Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.554
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2061 am: 12.10.2018 | 21:17 »
Ich wette, die Würfel sind acht verschiedenen Eigenschaften per Farbcode zugeordnet und ansonsten völlig normal. Trefferzonen wären doch schon viel zu komplexe Sonderregeln...

Wobei das eigentlich ganz witzig wäre, in einem Wurf bei DSA den Angriff, den Schaden und die Trefferzone auszuwürfeln, das spart ordentlich Zeit beim Wurf UND gibt noch ein paar schöne Beschreibungsmöglichkeiten...

Und wenn man dann die Parade noch optionalisiert indem man sagt "Wenn du versuchst, zu parieren, verlierst du deinen Rüstungsschutz" gehts bestimmt noch schneller, weil jeder Geschützte bei der niedrigen DSA5-Parade dreimal darüber nachdenkt, ob es sich lohnt, ggf. viel mehr Schaden einzustecken... ;)

Offline GTStar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 14
  • Username: GTStar
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2062 am: 12.10.2018 | 21:50 »
Für eine Box gilt doch eigentlich nicht die Buchpreisbindung, oder? Demnach könnte man es ja künftig auch für deutlich weniger sehen.

Online TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2063 am: 13.10.2018 | 12:37 »
Einsteigerboxen ... ganz ehrlich: Wer braucht denn wirklich Einsteigerboxen? Ich verstehe diesen Trend nicht wtf?

Eine solche Box wurde bei Ulisses massenhaft angefragt, auch immer wieder von Händlern.
Eine Nachfrage existiert also.

@Würfel: Die stehen doch im Fließtext.
Zitat
Außerdem enthält die Box ein Set an Würfeln, bestehend aus jeweils vier zwanzig- und vier sechsseitigen Würfeln, die zum Spielen von Das Schwarze Auge benötigt werden.

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2064 am: 13.10.2018 | 12:41 »
Eine solche Box wurde bei Ulisses massenhaft angefragt, auch immer wieder von Händlern.
Eine Nachfrage existiert also.

Unglaublich...

Die Frage ist nur, ob die Nachfrage auch für diesen teuren Preis noch da ist.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2065 am: 13.10.2018 | 12:54 »
Ich zitiere mich mal selber aus dem Orkenspallter, wo die gleiche Diskussion geführt wurde.

Zitat
Ich glaube wir, die wir hier sowieso schon in einem Rollenspiel-Forum diskutieren, sind sowieso nicht der Kundenkreis für so eine Box.
Markus hat ja explizit auch Händler genannt, die wohl immer und immer wieder nach einer solchen Box für echte Einsteiger gefragt haben.

So eine Box muss etwas sein für Leute, die schon mal irgendwo von diesem ominösen "Rollenspiel" gehört haben. Die muss man dann "an die Hand nehmen" und sie müssen SCHNELL und unkompliziert los spielen können.
Solchen Leuten das GRW (414 Seiten) und den Almanach (216 Seiten) an den Kopf zu werfen, wäre total kontra-produktiv.
Aus meiner Sicht haben da die Star Wars Teile schon viel richtig gemacht, boten aber eigentlich nicht genug Inhalt um Neulinge für mehr als 2-3 Abende zu unterhalten.
Wenn man das Konzept aber weiter führt, und mehre Solos und mehrere Abenteuer bietet, könnte das genau das richtige sein.
Und dazu noch Bodenpläne, Acrylmarker, Würfel etc... Da finde ich den Preis (wahrscheinlich) angemessen.
Ich setze so was immer gerne in Relation: Was kostet mich ein Kinobesuch mit vier Personen heutzutage und wie lange werde ich da unterhalten?
Jedenfalls bin ich auf weitere Details sehr gespannt.

Offline Hotzenplot

  • geiler Typ
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Am Ende ist es immer etwas Persönliches
  • Beiträge: 4.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA-News Diskussion
« Antwort #2066 am: 13.10.2018 | 13:04 »
Wäre das denn nix für deinen Kleinen?
Irgendwann wird es ja mal Zeit ihn zu indoktrinieren ans Hobby heranzuführen.
Ja, durchaus eine Idee. Noch ist er etwas klein (gerade 4 geworden), aber bald...ja, gaaanz bald MUAHAHAHA
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!