Autor Thema: Cthulhu - Smalltalk  (Gelesen 27775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.198
  • Username: Tegres
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #150 am: 30.01.2019 | 21:54 »
Da werden sie geholfen:

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,5573.msg134710433.html#msg134710433

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,5573.msg134710779.html#msg134710779

Übrigens hast du da glaube ich etwa missverstanden (oder ich missverstehe dich falsch): Es gibt "nur" insgesamt ein Soloabenteuer und drei normale Szenarien, nicht noch vier Abenteuer dazu.

Meine Meinung: Für das Geld würde ich mir lieber das deutsche Grundregelwerk holen (kostet 19,95€ und hat zwei Abenteuer und alle Regeln) sowie eine Abenteuersammlung für 9,95€ z.B. das vor kurzem erschienene "Abenteuer aus der Gruft I" mit drei Abenteuern, darunter auch "Blues für Marnie", das "Dead Man Stomp" entspricht oder "Terror Americana" mit jeweils einem pulpigen und einem puristischen Abenteuer, oder oder oder... Die Deutschen Abenteuerbände sind in der Regel empfehlenswert. Meist sind es zwei Szenarien, davon ein sehr gutes Szenario und ein solides. Natürlich gibt es auch mal Gurken, aber ich hatte bisher noch keinen Band, bei dem die Mehrheit der Abenteuer mäßig bis schlecht war.


Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.169
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #151 am: 30.01.2019 | 21:59 »
Danke für die Links! Ich habe die Suche bemüht, aber dabei wohl Quark eingegeben... :-[

Übrigens hast du da glaube ich etwa missverstanden (oder ich missverstehe dich falsch): Es gibt "nur" insgesamt ein Soloabenteuer und drei normale Szenarien, nicht noch vier Abenteuer dazu.

Also hier bei Chaosium und auch bei einigen Reviews steht es so, dann stimmt das also nicht?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Kreggen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 881
  • Username: Kreggen
    • 29 Jahre unterwegs in Sachen Rollenspiel - Elfenwolf.de
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #152 am: 30.01.2019 | 22:02 »
Deswegen habe ich die Cthulhu-Geschmacksrichtung "Funthulhu" entwickelt  ~;D

DAS les ich ja jetzt erst! Das isses! Ich hab's immer Ghostbusters-Cthulhu genannt, aber Funthulhu ist noch besser!  :d
- mein persönlicher Rollenspiel-Jahresrückblick 2018 auf www.elfenwolf.de
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ]
- freut sich auf "City of Mist" (D), Mythos World" (D) & "Things from the flood"

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.198
  • Username: Tegres
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #153 am: 30.01.2019 | 22:11 »
@Antariuk: Also ich verstehe das so, das in Buch 1 "Alone Against the Flames" ist, also das Soloabenteuer. In Buch 3 sind dann die anderen drei Abenteuer, macht also insgesamt vier.
Zitat
Inside This Box
  • Book 1: Introduction and Alone Against The Flames—a solo introductory adventure, teaching you the basics of Call of Cthulhu as you play through a mystery.
  • Book 2: Call of Cthulhu Starter Rules—the essential rules, everything needed for starting play.
  • Book 3: Adventures—three starter adventures for your players to explore.
  • Ready to Play Investigators—five ready to play game characters.
  • Blank Investigator Sheets—ready for creating your own investigators.
  • Roleplaying Dice – a set of six polyhedral dice for use in the game.
  • Player Handouts – a set of ready to use props.

Adventures!

This box comes packed with four classic adventures for over twenty hours of game play.
  • Alone Against The Flames
  • Paper Chase (Abenteuer 1)
  • Edge of Darkness (Abenteuer 2)
  • Dead Man Stomp (Abenteuer 3)
   
Auf dem Bild bei Chaosium sieht man auch nur die drei "Bücher" und nicht noch ein viertes, in dem die Abenteuer wäre (denn die sind ja in Book 3). Aus meiner Sicht ist der Beschreibungstext missverständlich formuliert.
   
@Kreggen: Ich hab schon weitere potenzielle Funthulhu-Kandidaten auf dem Zettel, z.B. "Blutiges Schäferstündchen" und "Electric Square Dance der Atom-Reptil-Bikini-Frauen – in 3D!". In irgendeiner "Cthuloiden Welten"-Ausgabe gab es das Abenteuer "Endspiel", bei dem die Großen Alten die Fußball-WM heimgesucht haben - und mitgespielt haben. Ich habe leider diese Ausgabe nicht, sonst würde es auch in diese Reihe aufgenommen werden.
Wenn du noch weitere Empfehlungen hast; Immer her damit!  ~;D

Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.169
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #154 am: 30.01.2019 | 22:15 »
Ach soooo... da wäre ich ja nie drauf gekommen :o Danke für die Klarstellung!
Das deutsche GRW habe ich, dann gucke ich mir mal die Abenteuer an, die Pegasus so hat.
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.198
  • Username: Tegres
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #155 am: 30.01.2019 | 22:22 »
Dann würde ich in jedem Fall zu den Abenteuerbänden greifen. Für die 20€ bekommst du zwei Bände, also 4 bis 8 Abenteuer, je nach dem, welche Bände du nehmen willst (4 Abenteuer in einem Band ist aber die Ausnahme, das gab es nur bei "Frisches Blut" und "Dreißig").
Alternativ kannst du auch auf die deutsche Übersetzung von "Doors of Darkness" warten, die noch im ersten Quartal erscheinen soll. Es handelt sich um ein vollfarbiges Hardcover für 20€ kosten und enthält fünf Abenteuer, die sich an neue Spielleiter und Spieler richten. In Kombination mit den Schnellstartregeln sozusagen das deutsche Starter-Set für Cthulhu.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #156 am: 31.01.2019 | 08:32 »
... lohnt das? Sind die Abenteuer gut?
Nein. Zu viel Geld und kaum Leistung.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.169
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #157 am: 4.02.2019 | 17:26 »
Meine Meinung: Für das Geld würde ich mir lieber das deutsche Grundregelwerk holen (kostet 19,95€ und hat zwei Abenteuer und alle Regeln) sowie eine Abenteuersammlung für 9,95€ z.B. das vor kurzem erschienene "Abenteuer aus der Gruft I" mit drei Abenteuern, darunter auch "Blues für Marnie", das "Dead Man Stomp" entspricht oder "Terror Americana" mit jeweils einem pulpigen und einem puristischen Abenteuer, oder oder oder... Die Deutschen Abenteuerbände sind in der Regel empfehlenswert. Meist sind es zwei Szenarien, davon ein sehr gutes Szenario und ein solides. Natürlich gibt es auch mal Gurken, aber ich hatte bisher noch keinen Band, bei dem die Mehrheit der Abenteuer mäßig bis schlecht war.

Ich habe mir mittlerweile "Abenteuer aus der Gruft I" geholt und auch wenn ich noch nicht komplett durch bin, sieht das nach Sachen aus, die ich gerne leiten oder verarbeiten würde. Insofern nochmal vielen Dank für den Tipp! :d
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline AlucartDante

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 450
  • Username: AlucartDante
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #158 am: 14.04.2019 | 15:58 »
Yeah, nach dem ich neulich drei Neulinge mit einem Akte X Special von Cthulhu Now angefixt habe, werden wir kommende Woche eine Fortsetzungsrunde angehen. Montag Abend Charaktererschaffung und Donnerstag und Freitag Abend von 18 bis 23 Uhr wird gespielt. Wer alles kann, ist noch nicht ganz klar. 2 bis 5 Spieler. Grundsätzlich nenne ich das mal motiviert, dass eine Woche später sich alle 3 Abende freischaufeln. Wir sind alle 27-35, also mit Jobs, Beziehungen, etc. Aber es geht halt doch noch, wenn Bock da ist.

Leider habe ich gerade alle meine Bücher in einem Keller. Vorschläge was für zwei Abende ein gelungenes Abenteuer im klassischen Cthulhu besonders geeignet wäre und online zu finden ist?  Ich stelle gerade fest, dass zwei Abende für Cthulhu die Norm für längere Abenteuer ist. Ich gucke gerade mal in Internet was ich so finde...

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #159 am: 14.04.2019 | 17:16 »
Wenn Dein Kram gerade im Keller kompostiert, AlucartDante, dann brauchst Du etwas aus dem Netz und das für umme.

Ich habe mal drei Szenarien herausgepickt, die ich empfehlen kann.

LEGS - 2013
http://www.worldtravelerjim.com/soc/books/Legs.pdf

FALL WITHOUT END, the - 2012
https://www.drivethrurpg.com/product/117193/The-Fall-Without-End

FUNGUS - 1997
https://www.yog-sothoth.com/files/file/481-fungus/

Viel Spass.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline AlucartDante

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 450
  • Username: AlucartDante
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #160 am: 14.04.2019 | 17:18 »
Sehr cool, vielen lieben Dank. Ich finde englisch aber immer etwas anstrengender als deutsch. Ich muss mal meine Sprachenskills hochleveln, aber man hat halt immer zu wenig Punkte zum Verteilen. Aber ich schaue mal rein.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #161 am: 14.04.2019 | 17:20 »
Wenn es in dt. sein soll, dann ist die Auswahl im Netz drastisch gekürzt.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #162 am: 14.04.2019 | 17:49 »
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline AlucartDante

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 450
  • Username: AlucartDante
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #163 am: 14.04.2019 | 18:03 »
Beide sind eigentlich nicht ganz das was ich will. Es soll ja mit selbsterschaffenen Charakteren über zwei Abende gehen. Nach der letzten Runde sollen selbsterschaffende Charaktere dieses Mal das neue sein.  Außerdem wollte ich dieses Mal etwas mit einem kleinen Wendepunkt, dass eben sich über zwei Abende zieht.

Totholz dauert etwa zweieinhalb Stunden, der Ghoul ist sehr speziell. Die meisten Cthulhu Abenteuer die ich finde, sind schnelle Oneshots für einen Abend. Vielleicht spiele ich dann einfach doch zwei davon.

Edit: Habe mir jetzt doch einfach zwei Abenteuer selbst überlegt, die ich spielen werde. Ich werde einen kleinen Bericht abgeben. Danke euch.
« Letzte Änderung: 14.04.2019 | 21:43 von AlucartDante »

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 1.008
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #164 am: 14.04.2019 | 21:45 »
Hier hast du eine größere Auswahl
https://www.cthulhu-wiki.de/rollenspiele/call_of_cthulhu_rpg/einstiegsabenteuer

Wobei viele davon eher für einen Abend sind, vielleicht findest du etwas.

Über 2 Abende würde ich
Die Brut des Ghuls empfehlen, geht zwar auch als One-Shot doch für 2 Abende ist ausreichend Material vorhanden (es sei denn ihr spielt jeweils 5+ Stunden)
https://www.cthulhu-webshop.de/cthulhu_abenteuer/1920/die_brut_des_ghouls.pdf

Leider schränkt es massiv ein, dass du keine Englischen Szenarien benutzten kannst/willst.....da wären einige, vor allem einige mehr die zu Empfehlen wären dabei.
- Leitet&Spielt wöchentlich OneShots verschiedener Systeme (überwiegend CoC7, OtE, UA2/3, meist nach Nemesis).
- Obsession: Kingdom Death:Monster& Malifaux.

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #165 am: 19.04.2019 | 13:57 »
Ich habe Cthulhu das letzte mal richtig in meiner Jugend gespielt, da war das GRW ein ca. 60 Seiten Softcover.
Damals ist man entweder gegen die Monster direkt draufgegangen oder man wurde umso wahnsinniger, je mehr Wissen man über den Mythos angehäuft hat.
Ich glaube dass das Wissen prozentual vom Maximum der geistigen Stabilität abgezogen wurde.
Mal abgesehen von den tausend verschieden Cthulhuversionen wie zb. auch AC! von Savage Worlds, kann man mittlerweile in der 7. Edition vom Originalspiel auch was reißen? Oder wird das Charakterleben immer noch als recht kurz eingeschätzt, egal ob wahnsinnig oder tot?
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #166 am: 19.04.2019 | 14:16 »
Das hängt nach wie vor davon ab, wie die Chars gespielt werden und was der SL zulässt, bzw. als Gegener auffährt, Kaskantor.
Dein Regelwerk von Laurin tut es auch heute noch. Es ist unnötig, hunderte von Seiten in sich rein zu stopfen. Das ist eine Unsitte der jüngeren Editionen.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #167 am: 19.04.2019 | 14:18 »
Check, danke für die fixe Antwort.
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #168 am: 19.04.2019 | 14:42 »
Wobei das 7er GRW nicht verkehrt ist und mit 19,95€ auch nicht die Welt kostet.

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.198
  • Username: Tegres
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #169 am: 19.04.2019 | 16:39 »
Ich teile die Kritik vom Läuterer bezüglich der vielen Seiten nicht, denn die vielen Seiten sind gut gefüllt. Alle Regeln werden mit ausführlichen Beispielen erklärt (was leider in Regelbüchern nicht üblich ist). Außerdem gibt es einige optionale Regeln, die es einem ermöglichen, den Stil auf der Skala puristisch bis pulpig festzulegen. Für den SL gibt es ein meiner Meinung nach gelungenes Kapitel zum Spielleiten von Cthulhu-Szenarien. Hinzu kommen ausführliche Listen für Zauber, Mythos-Werke und Mythos-Wesen. Am Ende finden sich noch zwei Abenteuer, die natürlich auch Platz beanspruchen. Schließlich gibt es noch einen ausführlichen Anhang mit Ausrüstung, Fahrzeugen, Konvertierungsregeln für alte Abenteuer und einen guten Index. Das alles beansprucht natürlich Platz. Daher sollte man sich meiner Meinung nach nicht von den vielen Seiten abschrecken lassen. Man muss vieles auch nicht beim ersten Mal lesen, gerade den Teil zu Zaubern und Mythos-Wesen. Da reicht es, bei Bedarf reinzuschauen.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.410
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LushWoods
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #170 am: 25.04.2019 | 07:28 »
FYI
Falls man mal einen Neuling an das Thema heranführen möchte:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=86&v=3M3L4VIZv-U
"Crazy evil."

Hosting: Coriolis, Rippers
Playing: /

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #171 am: 25.04.2019 | 08:47 »
Eine Regel / ein Beispiel. Das sollte (muss) immer reichen.

Wenn nicht, dann ist entweder die Regel zu kompliziert, das Beispiel schlecht gewählt oder die Autoren halten ihre Leser schlicht für dämlich.

Das Paradebeispiel hierfür sind die Verfolgungsjagd Regeln der E7. Ich versuche das Thema immer wieder zu verdrängen, aber wie bei schlechtem Essen kommt es häufig wieder hoch.

Trotz ihrer 20 Seiten kam es nach Veröffentlichung der E7 VJR auf der Seite des Verlags zu Verwirrungen und Rückfragen aufgrund von Fehlinterpretationen und Verständnis Lücken.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.198
  • Username: Tegres
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #172 am: 25.04.2019 | 09:19 »
Ich kann nur für mich sprechen: Ich finde alle Beispiele gelungen und würde mich freuen, wenn andere Rollenspiele überhaupt Beispiele in ihren Regelwerken hätten.

Bei den Verfolgungsjagdregeln gab es bei uns noch nie ein Problem. Zumal die 20 Seiten nicht nur die Grundregeln (die passen auf einen Bierdeckel) sondern auch noch einen Haufen Optionen bezüglich Fahrzeugen umfassen.
Hast du die Verfolgungsjagdregeln wirklich mal ausprobiert oder nur gelesen? Beim Ausprobieren werden ja manchmal nochmal Dinge klarer, die beim Lesen komisch wirkten.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.077
  • Username: Der Läuterer
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #173 am: 25.04.2019 | 09:53 »
Es gibt keinen zweiten ERSTEN EINDRUCK.

Weshalb sollte man etwas anwenden, wenn es in der Theorie bereits missfiel?
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Leonidas

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Leonidas
Re: Cthulhu - Smalltalk
« Antwort #174 am: 25.04.2019 | 10:45 »
Ich finde, das Cthulhu-GRW könnte durchaus von etwas Straffung profitieren, wenn die reinen Regeln etwas konzentrierter auf den Punkt gebracht werden würden. Da wird mitunter schon etwas weitschweifig formuliert und damit meine ich nicht Regelbeispiele, sondern den primären Regeltext.

Die weitschweifige Präsentation ändert natürlich nichts an der mMn sehr hohen Qualität der Regeln.