Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 709317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.219
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5000 am: 22.03.2018 | 07:27 »
Bei uns gab es gestern ein hummeroides Wesen.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.235
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5001 am: 22.03.2018 | 09:46 »
Bei uns gab es gestern ein hummeroides Wesen.

Alles schon mal dagewesen: :)


Crazee

  • Gast
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5002 am: 22.03.2018 | 10:17 »
Oder Clawful von den Masters of the Universe...

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5003 am: 22.03.2018 | 10:32 »
In D&D heissen die Chuul.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.219
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5004 am: 22.03.2018 | 10:43 »
Bei uns gab es gestern ein hummeroides Wesen.

Lustig war es, weil die SL das Wesen zunächst als Riesenhummer beschrieben hat, und es dann "menschlicher" machen wollte. Aus humanoider Hummer stammelte sich dann eine Mitspielerin "hummeranoid" zusammen.

Well, Scherze, die man erklären muss, und so.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 28.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5005 am: 22.03.2018 | 10:50 »
Ich glaub das hat schon jeder verstanden. ;)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Hat Zeit
  • Beiträge: 1.696
  • Username: Zarkov
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5006 am: 22.03.2018 | 10:57 »
Ich glaub das hat schon jeder verstanden. ;)

Es mag sie nur keiner leiden. :P Diese verdammten …
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.219
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5007 am: 22.03.2018 | 11:14 »
War überhaupt etwas ulkig, meine Runde... sie besteht ja aus 2 Herren und 4 Damen. Der eine Herr hatte "kotzende Tochter", ich war also alleine unter Frauen.

Zwei der Damen haben ein Problem mit den lokalen Hells Angels, u.a. weil eine Harley kaputt ging und deren Kneipe bei einem etwas aus der Bahn gelaufenen Junggesellinnenabschied ruiniert wurde. Jetzt brauchen wir aber Infos von den HA. Also klauen die die Beiden ein beschlagnahmtes Motorrad der Hells Angels vom Polizeiparkplatz im Dauerregen - und machen sich Sorgen wegen einer Blasenentzündung, als sie auf dem Ding über die Reeperbahn zum Clubhaus der Hells Angels schlingern, in der Hoffnung die extrem sauren Typen mit dem Moped in bessere, also kooperative, Stimmung zu bringen.

alexandro

  • Gast
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5008 am: 22.03.2018 | 16:12 »
Die Gruppe hat gegen eine Feenkatze gekämpft, welche die Fähigkeit hatte eine Nebelgestalt anzunehmen. Da sie von der Kreatur noch Informationen brauchen, entscheiden sie sich dafür, diese nicht zu töten, sondern bewusstlos zu schlagen.

Darauf kam dann die folgende Unterhaltung:
Barbar: Ich fessele die Katze, damit sie nicht fliehen kann, wenn sie wieder aufwacht.
Paladin: Nette Idee, aber das bringt nichts, wenn sie wieder zu Nebel wird.
Magier: Hmm, wie können wir sie aufwecken ohne dass sie gleich flieht...
Schurke: Wenn ich einen Vorschlag machen dürfte...
Magier: Ja?
Schurke: Wir nehmen die Katze und stecken sie in eine luftdichte Kiste. Da kann sie dann nicht raus.
Magier: Ja, aber wenn die Kiste luftdicht ist, dann könnte sie evtll. ersticken. Woher wissen wir, ob die Katze noch schläft oder schon tot ist?
*die restlichen Spieler brechen in Gelächter aus*
Magier (total verplant): Was?

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 13.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5009 am: 22.03.2018 | 16:36 »
Magier: Ja, aber wenn die Kiste luftdicht ist, dann könnte sie evtll. ersticken. Woher wissen wir, ob die Katze noch schläft oder schon tot ist?
:loll: :loll: :loll: Quantenepisch! :d
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.247
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5010 am: 22.03.2018 | 16:37 »
Wenigstens weiß jetzt jeder wie der Magier heißt  >;D :d
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 13.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5011 am: 22.03.2018 | 16:38 »
Wenigstens weiß jetzt jeder wie der Magier heißt  >;D :d
Schmendringer? ~;D
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.925
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5012 am: 1.04.2018 | 19:30 »
Nsc: Nicht gut, aber besser als nichts.
SC: Hey, das ist das Motto unserer Gruppe.

Offline Justior

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 491
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Justmourne
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5013 am: 1.04.2018 | 19:31 »
Nsc: Nicht gut, aber besser als nichts.
SC: Hey, das ist das Motto unserer Gruppe.
Waren das die letzten Worte?  >;D
"Das schwierige an der Kokosnussernte ist, die Frau auf die Palme zu bringen"
-Momed aus der Waste of Time (Deponia Doomsday)

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.492
  • Username: Leonie
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5014 am: 1.04.2018 | 19:41 »
Verpeilte SL-Beschreibung: "...und in dem Kloster leben Mönche. Im nächsten Kloster da in der Nähe leben Nonnen. Und Nonninnen. ... äh, was erzähl ich da?"
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.235
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5015 am: 1.04.2018 | 19:52 »
Verpeilte SL-Beschreibung: "...und in dem Kloster leben Mönche. Im nächsten Kloster da in der Nähe leben Nonnen. Und Nonninnen. ... äh, was erzähl ich da?"

Ist schon in Ordnung. So'n Mönch ist ja auch nur eine Art männliche Nonne, da kann man schon mal durcheinandergeraten. ;)

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 532
  • Username: Aedin Madasohn
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5016 am: 1.04.2018 | 20:33 »
Verpeilte SL-Beschreibung: "...und in dem Kloster leben Mönche. Im nächsten Kloster da in der Nähe leben Nonnen. Und Nonninnen. ... äh, was erzähl ich da?"
Ist schon in Ordnung. So'n Mönch ist ja auch nur eine Art männliche Nonne, da kann man schon mal durcheinandergeraten


darum kümmern sich auch die Noioniten um die geistig verwirten  ~;D  ^-^
- jedenfalls in Aventurien -

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5017 am: 1.04.2018 | 20:42 »
Die Konzepte "Mönch" und "Nonne" sind ja auch - zumindest in einigen Punkten - schwer nachzuvollziehen...
Slüschwampf

Offline SeldomFound

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 561
  • Username: SeldomFound
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5018 am: 3.04.2018 | 09:31 »
Eine spannende Szene aus einer alten Splittermondrunde:

Einer der SCs war einem der Figuren aus Markus Heitz' "Albae" nachempfunden, wurde aber wesentlich heroischer gespielt.

Nichtsdestotrotz, der Spieler wollte seine Spielfigur gerne nachträglich zum Priester machen und in den Streitenden Königreichen von Sadu fand er auch schließlich eine Göttin, die ihm als passend erschien: Gagamba, die Spinne.

Auf Heldengrad 2 gelang es unserem Möchtegern-Priester durchaus, einen geheimen Treffpunkt eines Gagamba-Kultes zu finden und sich getarnt einzuschleichen. Und er hatte Glück, gerade an diesem Abend wurde eine Zeremonie durchgeführt, um als Priester initiiert zu werden... mit der Opferung eines jungen Mädchens.

Und hier zeigte der Alb sein wahres Gesicht.

Zuerst muss man sagen, seine bevorzugte Waffe war ein Kurzspeer, den er mit Schattenmagie verbergen konnte. Und als er vortrat, um die Opferung durchzuführen, fragte er zunächst, ob er seinem Speer benutzen dürfte.

Nach einer sehr gute Redegewandheitsprobe und einem Empathie-Patzer vom Hohepriester wurde ihm dies gewährt. Ein seltsamer Kauz, aber wenn damit seine Waffe segnen will, dann...

OH MEINE GÖTTIN, ER HAT DEN HOHEPRIESTER ABGESTOCHEN!!!

Als der Alb schließlich von seiner Gruppe gefunden wurde, die schon befürchtete, er hätte wieder etwas Dummes angestellt, fanden sie ihn zusammen mit ein halbes dutzend abgeschlachteten Kultisten, schwer verletzt mit dem geretteten Mädchen in den Armen am Altar lehnend.

Und der größte Witz dabei: Keiner der Kultisten hatte ihn verletzt, die Wunde hatte er sich während des Kampfes mit  einem Patzer selbst zu gefügt!




Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.069
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5019 am: 3.04.2018 | 09:44 »
AWESOME  :d

Ist er jetzt Priester?  :o

Nebenbei möchte ich anmerken das "Opferungen von Kindern durch Priester der Spinne" Fake News des Mainstream Klerus sind.  ~;D


Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.223
  • Username: KhornedBeef
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5020 am: 3.04.2018 | 09:48 »
Ich dachte erst er übernimmt jetzt den Kult.. der Hohepriester ist tot, lange lebe der Hohepriester...
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5021 am: 3.04.2018 | 09:53 »
Irrgläubig sind ja die anderen, die das Mädchen opfern wollten. Nicht der SC selbst, der die wahre Auslegung des Kultes erkannt hat und die Irrgläubigen tötete.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline SeldomFound

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 561
  • Username: SeldomFound
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5022 am: 3.04.2018 | 09:58 »
Nein, er wurde jetzt kein Priester, aber er verschaffte durch seine Aktion der Gruppe hohes Ansehen beim lokalen Kriegsfürsten, da das Mädchen die Tochter eines Beraters war.

Und natürlich hat der Hauptkult Gagambas klargestellt, dass es sich bei den Kultisten um eine abtrünnige Sekte handelte. ;p


Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Hat Zeit
  • Beiträge: 1.696
  • Username: Zarkov
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5023 am: 3.04.2018 | 12:57 »
Letzte Worte der Mäusepatrouille: „Ich will den Fuchs verjagen. Ich will ihm so richtig wehtun!“

Wir fangen dann diese Woche eine neue Staffel Mouse Guard an, mit etwas Glück mit einem Mitspieler mehr … (Ich hab aber auch gewürfelt wie ein Gott für den Fuchs.)
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.771
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5024 am: 3.04.2018 | 13:59 »
Epische Malifaux-Runde gestern. Die Gruppe zieht einen Heist durch auf einer High-Society-Party einer reichen Händlerin, die berühmt ist für ihre Abenteuerlust. Ein Gruppenmitglied gibt sich als der mysteriöse "Mister Red" aus und versucht, sie um den Finger zu wickeln. Dank unanständig erfolgreicher Bewitch-Probe klappt das so gut, dass die beiden sich nun auf dem Weg in Richtung Schlafzimmer befinden. Bevor man zur Tat schreitet, wechselt Mister Red noch kurz ein paar Worte mit seinem "Lakaien" (in Wirklichkeit natürlich ein Gruppenmitglied).

"Und du stehst so lange vor der Tür Schmiere!"
"Gut, Mister Red. Und wenn es Probleme gibt, dann ruft Ihr einfach: Red! Red!"
Kurze Pause, dann:
"Nein, wenn ich so drüber nachdenke: Ruft lieber: Green! Green!"

(Und nein, den erkläre ich nicht... ~;D)
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Ubiquity)
Bereitet vor: Pulp-Kampagne (tbd)