Autor Thema: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde  (Gelesen 177263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WitzeClown

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #200 am: 27.08.2010 | 19:27 »
Da sind doch noch mindestens 50 andere ABs in der Zwischenzeit rausgekommen. Die wollen auch Aufmerksamkeit. Die DC hamma ja durchgekaut.

Gibt es da einen Link zu?

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #201 am: 27.08.2010 | 19:43 »
Naja, mit 50 meinte ich ab da wo ich eigentlich aufgehört hab, also so um Reise zum Horizont rum. Lang ists her. Dannach hab ich nur noch vereinzelt gekauft.

Hab ich alles ausm Alveran, da gibts so nen Produktverzeichnis.

Mein Liebling ist ja immer noch Grenzenlose Macht. Und VeG ist natürlich die Kampfszenen echt gut!  ;D
« Letzte Änderung: 27.08.2010 | 19:48 von RSP Offizier Erikson »

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #202 am: 27.08.2010 | 21:04 »
Gute Idee, Erik. Ich mach mal den Anfang. Eigentlich kaufe ich mir DSA-Abenteuer nur nach Empfehlung oder durch Zufall. Posaunenhall und Lilienthron sind dementsprechend die einzigen Abenteuer von der Liste, die ich kenne. Posaunenhall hat mir insgesamt gut gefallen. Ein wenig ausführlicher:

Das Abenteuer kann man kostenlos im Internet herunterladen. Das finde ich schon mal spitze. Habe es direkt mal angehängt. Pikanter Weise stammt das Abenteuer aus der Feder von Tyll Zybora, der DSA gerade den Rücken gekehrt hat. Dank des Autors geht zudem an Katharina Pietsch und Mark Wachholz, die bekanntlich ebenfalls nicht mehr dabei sind. Das Abenteuer ist relativ kurz und weist schweren Metaplotbezug auf. Es thematisiert
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
und ist powertechnisch entsprechend hoch oben unter der Decke angesiedelt. Im Abenteuer existiert folglich ein feststehendes Metaplotergebnis, was die Handlungsmöglichkeiten a priori schon mal einschränkt. Trotz der entsprechend klar designten Handlungsfolge bieten sich jedoch überraschend viele Handlungsmöglichkeiten für die SC. Positiv aufgefallen sind mir außerdem immer wieder die stimmigen ;D NSC-Beschreibungen. Das ist schon alles ziemlich in Ordnung und auch handwerklich gut gemacht inklusive einer flüssigen Schreibe.

Dem stehen negativ ein paar szenische Erzählpassagen insbesondere in der finalen Schlacht gegenüber, die ich als unnötig railroadig empfinde. Ebenso merkt man auch diesem DSA-Abenteuer an, dass der Autor sich einen präferierten Handlungsfaden zurechtgelegt hat und das am liebsten auch genau so und nicht anders realisiert zu sehen wünscht. Parallel ist zwar häufig das Bemühen erkennbar, nicht zu stark auf Schienen entlang zu gleiten. Ich hätte mir dennoch gewünscht, wenn an diversen Stellen mehr Handlungsmöglichkeiten links und rechts des vorgezeichneten Weges aufgezeigt worden wären. Aufgrund der Konsequenzen des Abenteuers
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
hätten sich vielerorts Erweiterungsvorschläge angeboten. Die Idee der Posaunen von Perricum ist mir mal wieder deutlich zu nah an der Bibel und den Trompeten von Jericho. Hätte man das nicht ein bisschen stärker abwandeln können? Find ich blöd.

Aber das sind im Grunde Kleinigkeiten. Insgesamt handelt es sich bei Posaunenhall um ein sehr gelungenes Abenteuer. Dass sowas gratis zur Verfügung gestellt wird, muss man wirklich herausstreichen. Klasse! Um Tyll Zybora als DSA-Autor ist es wirklich schade.

Den Lilienthron habe ich noch nicht weit genug gelesen. Dazu bei Interesse später mehr.

[gelöscht durch Administrator]

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #203 am: 28.08.2010 | 00:47 »
Ich stimme dem allgemeinen Verdikt über Wachholz nicht zu. All dieses Gerede von Professionalität ist doch Quatsch. Erstens ist das sowieso eher ein ideal und Gerede als eine Wirklichkeit, so wie Ritterlichkeit im Mittelalter.

Zweitens hat ein solches Verhalten doch nur vor dem Hintergrund eines Gewerbes Sinn. Es ist ja nicht so, dass Herr Wachholz sich jetzt 'professionell' verhalten muss, um beim nächsten Rollenspielverlag unterzukommen. Es gibt ja keinen. De Facto ist er draußen: auf was sollte er denn Rücksicht nehmen?
Zumal es ja nicht unüblich ist, sich online über solche Dinge auszweinen. Schaut doch mal in's Community-Board! Nur ist eben für Wachholz Alveran seine Community. Da erzählt er halt von.

Außerdem sollte man nicht vergessen, dass er da als freier Mitarbeiter gearbeitet hat. Das heißt natürlich, dass er für die meiste Arbeit letztlich nicht bezahlt wurde. Vor allem nicht für die Sachen, von denen er in seinen Posts berichtet. Er hat das sicherlich aus Liebe zum Produkt, zu Aventurien und aus Begeisterung getan. Ist wie mit Ehrenamtlichen. Wenn er dann schnöde am Telefon gesagt bekommt, er sei nicht mehr erwünscht, finde ich seine Reaktion mehr als verständlich. Zumal er ja nicht mal in schmutziger Wäsche wühlt, sondern eben nur vom Hergang seiner 'Kündigung'.

Ich finde die Empörung darüber denn doch eher albern. Wie überhaupt die Forderungen nach Professionalität in den kleinen Rollenspielklitschen.

Das alles heißt aber nicht, dass ich die Entwicklung schlecht finde. Ich habe sogar die Hoffnung, dass das am Ende ganz positive Effekte zeitigt. Zwar teile ich Dirks Sorge, dass dies womöglich die spezielle Beziehung zu den Fans im DSA-Bereich stören könnte, es ist aber auch eine Chance. Man darf ja nicht vergessen, dass auf jeden dieser institutionalisierten Fans tausend andere kommen, die keinen Einfluss haben. Es schafft ja auch Platz. Zudem mag es helfen, dieses Design-by-Committee-Charm loszuwerden. Vielleicht ist jetzt ja auch mal Platz für einen Regelentwickler...

Wichtig ist es nun, dass Ulisses wieder auf die Fans zugeht. Es gab seit Jahren mehr keinen offiziellen Abenteuerwettberwerb. Kein Baroniespiel. Nichts. Nur Rondragebete.

Ich denke, damit diese Veränderungen Sinn haben, muss nun auch etwas kommen. Wenn nun nicht bald ein spielbares DSA5 und eine wirkliche Frischekur stattfindet, hätte man sich den Ärger auch sparen können.

Und für dieses neue tolle, spielbare System, das die in Lohn und Brot stehenden Altfans anspricht sollte es dann einen DSASuperstar-Wettbewerb geben, wo tolle neue Abenteuer- und Spielhilfenschreiber akquiriert werden, die an einem neuen und freieren DSA mitbauen.

Man darf ja mal träumen.


Grüße
kirilow
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #204 am: 28.08.2010 | 00:56 »
 :d (zumindest für die Wachholz-Einschätzung und Deine Worte über die geforderte "Professionalität")
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #205 am: 28.08.2010 | 02:19 »
@ kirilow: Erstaunlich, wie häufig wir in der Beurteilung moralischer Fragen auseinanderliegen. Hätte ich in diesem Fall nicht gedacht. Spannend. Falls Du Dich ansonsten nur am Begriff "mangelnder Professionalität" reibst, so kannst Du den für meinen Geschmack auch ersetzen durch sowas wie "Verletzung einer auch im privaten Umfeld gültigen Sozialnorm". So zumindest sehe ich das.

Deinen anderen Punkten kann ich mich aber nur Beifall klatschend anschließen. Da Du aber gewohnt sophisticated formulierst, muss ich erst mal für mich (und eventuell ja auch andere, deshalb öffentlich) glattzuziehen versuchen, was Du uns da eigentlich unterjubeln willst:

- Start eines Abenteuerwettbewerbs (zu dumm, dass die Schwefels weg sind, denn die haben doch sowas organisiert oder 8] )
- Wiederbelebung des Baroniespiels (was immer das ist; dieses ganze Briefspielzeugs ist immer komplett an mir vorbeigegangen und ich habe nicht mal den Schimmer einer Ahnung, was die da genau machen, außer, dass die sich alle untereinander immer tierisch in der Wolle haben)
- Stärkeren Fokus und mehr Ressourcen ins Regeldesign
- weniger Merchandisingartikel, stärkere Konzentration aufs Kerngeschäft
- Höhere Priorisierung der Entwicklung von DSA5
- Direkt nach Editionsstart einen Rollenspielsuperstarcontest (nach diesem Vorbild vermutlich)

Fasst das Deine Wünsche und Vorschläge korrekt zusammen? Bei den Merchandisingartikel widerspreche ich Dir mal direkt, weil die nach meinem Eindruck kaum Ressourcen fressen, aber viele generieren. Zur Wiederbelebung des Baroniespiels kann ich mangels Kenntnissen nix sagen. Und zu den Abenteuerwettbewerben/Superstarzeug: ich habe bisher noch NIE ein Spitzenabenteuer gesehen, das aus einem Wettbewerb hevorgegangen ist. Das finde ich selbst höchst merkwürdig. Ist aber so. Vielleicht waren die Juroren ja immer scheiße und hatten keine Ahnung. Vielleicht machen da immer die falschen Leute mit. Ich weiß es nicht. Es fällt mir kein Grund ein, weshalb beispielsweise hier im Tanelorn richtig gute Ideen bei der Challenge eingereicht werden, mir aber bei Rollenspielpreisen die preisgekrönten Abenteuer bislang ausnahmslos langweilig erschienen.

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #206 am: 28.08.2010 | 02:36 »
Fasst das Deine Wünsche und Vorschläge korrekt zusammen?
Das kann ich kurz fassen: Ja.

Die Merchandise-Sachen finde ich ja eigentlich auch nicht schlimm. Eher ein Symptom als ein Problem.

Tja, Du hast schon recht. So tolle Ergebnisse liefern Abenteuerwettberwerbe oft nicht. Bisweilen mögen sie aber doch dabei helfen, ein Talent zu rekrutieren. Mir scheint das bei Paizo zumindest nicht so blöd, was da raus kommt. Viel wichtiger aber ist, dass solche Wettbewerbe ein Angebot an die Fans sind. Und das nicht nur, an den kleinen Kreis der Eingeweihten.

Was ich aber gar nicht explizit gschrieben habe: ein solcher Wettbewerb sollte sich auch (und vielleicht sogar insbesondere) an nicht- bzw. nicht-mehr-DSA-Spieler richten. 

Liebe Grüße
kirilow
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Ein

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #207 am: 28.08.2010 | 05:40 »
Zitat
Zweitens hat ein solches Verhalten doch nur vor dem Hintergrund eines Gewerbes Sinn.
Wo wir wieder die deutsche Krankheit sehen: Rollenspiel wird nicht als Gewerbe, sondern als brotlose Kunst bejubelt.

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #208 am: 28.08.2010 | 05:57 »
Warum muß Kunst "brotlos" sein? Oder umgekehrt: Ich bin "Gewerbetreibender", weil ich meine Bücher verkaufe?
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

Ein

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #209 am: 28.08.2010 | 06:01 »
Weil das das übliche Ideal von Kunst in Deutschland ist. Ich hab mir das nicht ausgedacht und befürworte dieses Bild auch nicht.

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #210 am: 28.08.2010 | 06:03 »
:) Da die Deutschen nicht mehr idealistisch sind, kannst Du es also rauchen...
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #211 am: 28.08.2010 | 07:54 »
Panhumoricum ist sehr gut und hat glaub ich 2. Platz bei Becher und Schwert gemacht.

Bei Wachtholz kommts halt auf den Entwicklungsstand der Moral an. Da ich bei Auge um Auge stehengeblieben bin, gebe ich ihm halt recht.

Und ganz ehrlich. DSA wird als Marktführer, der sich an ein breites (unterschiedliches) Publikum richtet, höchstens vereinzelt mal wirklich gute Abenteuer produzieren.

« Letzte Änderung: 28.08.2010 | 07:57 von RSP Offizier Erikson »

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #212 am: 28.08.2010 | 08:15 »
Naja - "gute Abenteuer" sind halt einfach auch Geschmackssache - etwas, was ich völlig daneben und langweilig finde, können hunderttausende von DSA-Fans großartig finden und anders herum.

Es stellt sich also (leider) nicht die Frage, ob und wie viele gute Abenteuer in der letzten Zeit herauskamen, sondern eher die Frage, wer an welchem Abenteuer was gut gefunden hat und wie viel Spaß sie gemacht haben.














... mein Gott, was ist nur aus mir geworden?!? Ich bin im Moment so ekelerregend tolerant!
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #213 am: 28.08.2010 | 09:08 »
Ist nicht unser Moderator hier aus einem Abenteuerwettbewerb zur Beteiligung an einem Abenteuer - war es VeG - gekommen ?

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.820
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #214 am: 28.08.2010 | 14:00 »
Ich glaube nicht, dass ein Wettbewerb damit zu tun hat. Ich habe erst einmal bei einem aventurischen Wettbewerb mitgemacht und kläglichst versagt (muss aber auch zugeben, dass die Idee eigentlich recht mies war). Für die Beteiligung waren andere Dinge ausschlaggebend, denke ich aber da weiß der Quendan mehr. Im Gegensatz zu mir hat der nämlich mal was gewonnen und damit bei DSA angefangen (grob vereinfacht gesagt).

Die einzigen Wettbewerbe wo ich was gewonnen habe, waren die ersten beiden Myranorwettbewerbe aber daraus wurde auch kein Engagement (aber ich hätte da wohl auch zu wenig Zeit für).

Ich finde es erstaunlich, warum bei den offiziellen Wettbewerben so wenig herausragendes bei rumkommt. Obwohl ich einiges schon gespielt habe und es gut finde ("Totgeschwiegen" zum Beispiel das wir dereinst in der halben Zeit gelöst haben weil wir ziemlich ratzfatz sehr brachial wurden). Wie viele potenzielle Teilnehmer für einen Wettbewerb hätten wir hier denn im Tanelorn… *grübel*

Offline Liftboy

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Liftboy
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #215 am: 29.08.2010 | 03:42 »
... mein Gott, was ist nur aus mir geworden?!? Ich bin im Moment so ekelerregend tolerant!

 :P bähh schäm dich!

Offline 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.065
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #216 am: 30.08.2010 | 23:29 »
... mein Gott, was ist nur aus mir geworden?!? Ich bin im Moment so ekelerregend tolerant!
Das können wir kurieren. Ich meine mich zu erinnern, dass in einem DSA-Abenteuer der SL explizit aufgefordert wurde, die Charaktere seiner Gruppe auf jeden Fall bis zum Ende am Leben zu erhalten.

Immer noch so tolerant? >;D
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #217 am: 31.08.2010 | 07:15 »
Ach, das finde ich super! So lange nur alle gemeinsam eine schöne Geschichte vorgelesen bekommen und es allen Freude bereitet...
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #218 am: 31.08.2010 | 07:35 »
Ich bin überzeugt: Glgnfz ist besessen!

Der unbarmherzige RR-Dämon zeigt seine hässliche Fratze! Bindet Ihn und dann her mit dem Hochleistungsschocker! Argh.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #219 am: 31.08.2010 | 07:44 »
Dann müsst ihr aber im Sekretariat anrufen, dass ich heute nicht komme!
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Captain T

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • Wir sinken!
  • Beiträge: 9.181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #220 am: 31.08.2010 | 08:05 »
Gibst du uns die Nummer?  :D

"Ja, Hallo, hier Dolge ausm Tanelorn. Ich wollte ihnen nur mitteilen, dass der Herr Gülgenfütz heute nicht kommen kann. Morgen auch nicht. Ob er übermorgen wieder kommt, hängt davon ab, ob er kooperationswillig ist. [Im Hintergrund ertönt ein elektrisches Brutzeln, dann irres Lachen und Schreie] Ich ähh muss jetzt Schluss machen!"
« Letzte Änderung: 31.08.2010 | 08:07 von Dolge »
Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

ErikErikson

  • Gast
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #221 am: 31.08.2010 | 22:37 »
Ich stelle fest, das die D&Dler auch nicht besser sind als die DSAler. Vielleicht sind die Indy-Fans ja weniger dogmatisch.

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #222 am: 31.08.2010 | 22:38 »
hehe, vergiss es, die sind nur anders. ;D

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #223 am: 1.09.2010 | 01:19 »
die D&Dler wurden doch von den Indiespielern übernommen. Deswegen machen die alten D&Dler ja ihr eigenes Süppchen. Da ist der Hund begraben.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori-Unterliga Absteiger
  • Beiträge: 3.334
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Die dritte Staffel der Fröhlichen DSA-Blubberlästerrunde
« Antwort #224 am: 1.09.2010 | 17:49 »
Weiß jemand, wann FanPros Vorstoß in den angelsächsischen Raum mit 'The Dark Eye' für gescheitert erklärt wurde, und wieviele Produkte genau auf englisch erschienen sind?
Gibt es eigentlich heute noch DSA im europäischen Ausland (mit regelmäßigem Support) oder waren die, zB. französischen und niederländischen Übersetzungen eine einmalige Sache?
« Letzte Änderung: 1.09.2010 | 18:52 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba