Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 1096653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.115
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5900 am: 13.02.2022 | 16:36 »
Da ich gerade daran erinnert wurde, hier mal ein Schwank aus meiner Jugend. :)

Klassischer Fantasy-Dungeoncrawl. Die Gruppe betritt eine Höhle mit zwei Ogern.

SC1 (Zauberer): "Okay, selbe Taktik wie immer. Die Kämpfer stehen vorn und die Zauberer machen von hinten die Gegner platt."

Ein halbes Dutzend Patzer der Zauberer später.

SC2 (Kämpfer, säuerlich): "Also, wie war doch gleich unsere Taktik? Die Kämpfer stehen vorn und die Zauberer machen von hinten die Kämpfer platt?"
Klasse. :D Welches System war das? Könnte Midgard sein, denn sowas ähnliches hatten wir letzthin in Midgard gehabt.  >;D
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.779
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5901 am: 13.02.2022 | 16:53 »
Klasse. :D Welches System war das? Könnte Midgard sein, denn sowas ähnliches hatten wir letzthin in Midgard gehabt.  >;D

Na ja, es muß wohl ein System sein, das einigermaßen dramatische Zauberpatzer hat -- bei Midgard war das zu meiner Zeit eher nicht so ganz der Fall (kann sich natürlich seit der 2. Edition geändert haben), also würde ich in erster Näherung mehr einen patzertabellenverliebten Klassiker wie RuneQuest oder noch besser Rolemaster vermuten. Aber da übersehe ich sicher noch ein paar Kandidaten... >;D

Offline Grey

  • MacGreyver
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 16.451
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5902 am: 13.02.2022 | 17:25 »
also würde ich in erster Näherung mehr einen patzertabellenverliebten Klassiker wie RuneQuest oder noch besser Rolemaster vermuten.
:d Rolemaster war's. Das war zwar nie wirklich mein System, aber während meiner Zeit in Mainz spielte ich in einer Runde mit, die das auch im Portfolio hatte.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Gorro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorro
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5903 am: 16.02.2022 | 00:08 »
Ich leite gerade ein kleine Earthdawn-Runde. Anfangscharaktere.
Der Dieb der Gruppe (der natürlich offiziell kein Dieb ist) bekommt von seinem Lehrmeister den Auftrag, in die nächstgrößere Stadt zu reisen, um den dortigen Burgherren einen beliebigen Gegnstand aus dessen Schatzkammer zu stehlen, als Prüfung für den Kreisaufstieg.
In besagter Stadt ist ein paar Tage später der größte Markt der Region und so gibt es auch für den Rest der Gruppe einen Grund, in die Stadt zu reisen.
Der Burgherr ist wie der Lehrmeister ein ehemaliger Abenteurer und beide sind Rivalen, weswegen der Lehrmeister ihn "einen alten Piraten" nennt und "es ist doch bekannt, dass das alles Piraten sind". Es ist eine freundschaftliche Rivalität, man spielt seine Spielchen miteinander.
Der Dieb muss nun irgendwie in die Burg rein. Damit der Rest der Gruppe ihm hilft, erzählt er, dass er Hinweise auf den Piratenschatz des Burgherren sucht.
Große Begeisterung bei unseren Nachwuchs-Abenteurern, die ihn natürlich sofort unterstützen.
Nach einigen Szenen auf dem Markt gelingt es der Gruppe schließlich, vom Burgherren eingeladen zu werden und bei der Führung verschwindet der Dieb, während der Rest nach "hinweisen auf die Schatzkarte" sucht. Natürlich ist die Wahrnhemungsprobe dafür richtig schlecht und sie entdecken tatsächlich auf einen Gemälde einen "Hinweis" auf eine Burg an der sie bei der Reise vorbeigekommen sind und beschließen, sich dort näher umzusehen.
Auf den Weg dorthin (in der nächsten Runde) komt ihnen der Gedanke, dass dort womöglich nur ein weiterer Hinweis versteckt sei.
Sie suchen jetzt also eingebildete Hinweise auf eine nicht-existente Schatzkarte für einen erfundenen Schatz.
Am besten war die Reaktion des Spielers, der bei der Markt-Runde nicht dabei war und als einziger auch Outgame nicht wusste, dass die ganze Schatz-Geschichte nicht zum eigentlichen Abenteuer gehörte und das erst nach und nach herausfand.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5904 am: 16.02.2022 | 07:10 »
Soviel zum Thema, dass man sich als Spielleiter auf alles vorbereiten könne, was der Gruppe so einfällt... ;D
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -

Online Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.115
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5905 am: 16.02.2022 | 11:13 »
Man hätte als SL auch effektiv ein kleines Dungeon mit einer Schatzkiste zeichnen können und dann die Schatzkiste mit den wertlosesten Münzen gefüllt.  8] ~;D
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.779
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5906 am: 16.02.2022 | 11:40 »
"Die wirklichen Schatzkarten waren die Freunde, die uns auf unserem Weg begleitet haben." ~;D

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.391
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5907 am: 16.02.2022 | 11:49 »
ein richtiger SL macht da gar nix... lässt die Spieler wild durch das Gebäude rennen, denkt sich irgendwelche Gemälde aus die zufällig irgendwelche Gemeinsamkeiten haben..... weil der Hausherr halt auf "Gemälde mit "insert Gemeinsamkeit" steht"

:-P und dann "jaaaa aber der Wahre Schatz ist die Freundschaft und das Abenteuer"
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.587
  • Username: Jens
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5908 am: 16.02.2022 | 21:54 »
ein richtiger SL macht da gar nix... lässt die Spieler wild durch das Gebäude rennen, denkt sich irgendwelche Gemälde aus die zufällig irgendwelche Gemeinsamkeiten haben..... weil der Hausherr halt auf "Gemälde mit "insert Gemeinsamkeit" steht"

:-P und dann "jaaaa aber der Wahre Schatz ist die Freundschaft und das Abenteuer"
...voll schön!

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.683
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5909 am: 16.02.2022 | 22:20 »
D&D 5e gerade eben.

Spieler (4. Stufe): Ich zerbreche den Zauberstab mit der dämonischen Aura
Ich: Würfel mal W20
Spieler: 16 (Anzahl der Ladungen)
Ich: Würfel W% - 1-50 ist gut
Spieler: 32
Ich: Die gute Nachricht ist, du nimmst keine 126 Punkte Schaden als der Stab explodiert. Die schlechte Nachricht ist, du wirst auf eine zufällige Ebene geschleudert.
Spieler: Oh... würfelt
Ich: Du landest im Abyss - Ebene des Feuers
Spieler: Ooops

cu Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.992
  • Username: schneeland
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5910 am: 16.02.2022 | 23:21 »
Ein klarer Fall von: könnte ich nicht vielleicht doch die 126 Punkte Schaden bekommen?  ;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.683
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5911 am: 17.02.2022 | 00:02 »
Ein klarer Fall von: könnte ich nicht vielleicht doch die 126 Punkte Schaden bekommen?  ;D
Was soll ich sagen, sie haben es tatsächlich noch geschafft ihn rauszuholen. Der Tiefling Sorcerer hat seine Seele an eine Erinyes verkauft und diese hat ihnen dann geholfen, ein Portal zu öffnen.
Der teleportierte Charakter hatte eine Hell Forged Armor an und war somit immun gegen Feuerschaden. Letzten Endes alles gut gegangen.

Das wäre eigentlich ein gutes Ende der Sitzung gewesen. Doch als sie an eine Brücke kamen, entdeckten sie an der Seite eine merkwürdige Struktur. Der Kleriker zog sich daraufhin nackt aus und sprang ins Wasser (zuvor band er sich noch ein Seil um und drückte es dem Krieger in Hand).

Kleriker tauchte, versemmelte den Perception Wurf und wurde von dem getarnt im Fluss lauernden River Troll geoneshotted.
Session Ende - niemand weiß, was denn Kleriker getroffen hatte, Wasser färbte sich rot, nächste Runde beginnt mit Death saving throw vom Kleriker.

Insgesamt ein ganz normaler Tag in den Realms  ;D

cu Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5912 am: 17.02.2022 | 06:26 »
Der Tiefling Sorcerer hat seine Seele an eine Erinyes verkauft (...) Letzten Endes alles gut gegangen.

Scheint ja keine so große Rolle zu spielen, das mit der Seele... ~;D
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -

Offline Grey

  • MacGreyver
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 16.451
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5913 am: 17.02.2022 | 07:25 »
Scheint ja keine so große Rolle zu spielen, das mit der Seele... ~;D
~;D Siehe hierzu auch:


(Quelle: https://de.toonpool.com/user/463/files/seele_205225.jpg)
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.587
  • Username: Jens
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5914 am: 17.02.2022 | 07:41 »
"My black soul belongs to the devil" bis der Teufel mit seinem Müllauto zum einsammeln vorbeischaut...? >;D

Offline Rackhir

  • Experienced
  • ***
  • You have to be realistic about these things.
  • Beiträge: 208
  • Username: Rackhir

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5916 am: 18.02.2022 | 23:56 »
Pathfinder: Nachbesprechung des Kampfes der letzten Sitzung. Da hatte die Waldläuferin nach erfolgreichem Anpirschen an ein Rudel (aufgebohrte) Flame Drakes sofort das Feuer eröffnet, ohne sich die Zeit zu nehmen a) ihren etwas weiter hinten wartenden tanky Mitstreiter über Lage oder Plan zu informieren oder b) Resist Energy zu casten.
Die Spielerin hat dann auch selber erkannt, dass sie hinkünftig mit etwas mehr Bedacht vorgehen sollte:

"More like chess, less like Angry Birds."
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.683
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5917 am: 19.02.2022 | 00:07 »
Scheint ja keine so große Rolle zu spielen, das mit der Seele... ~;D

Der Deal gilt erst nach dem Tod  >;D
Das Höllenmädel hat sich schon an den nächsten rangeschmissen. Den Kleriker  ;D
Dessen Character hat ein sehr mitfühlendes Wesen und nachdem die Dame ihn gebeten hat, ihr Gebete zu Bahamut beizubringen , hat sie einen Stein bei ihm im Brett.

cu Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5918 am: 19.02.2022 | 07:59 »
Der Deal gilt erst nach dem Tod  >;D

"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer)
In Vorbereitung: -

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.391
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5919 am: 19.02.2022 | 14:52 »
ok... ich hatte jetzt meinen ersten PK als Spielleiter O_o  das bin ich als langjähriger DSA Spieler / Spielleiter nicht gewohnt.

Hintergrund: die Charaktere kämpfen gegen ein aus menschlichen Knochen bestehendes... Ungetüm/Golem

das Ding haut zu wie sonstwas, greift zweimal an und auch unser sonst so flinker Giftmischer kann hier nicht viel ausrichten. DIe Magier können das vieh etwas mit ihren beschworenen Monstern und Schattenviechern ablenken. Der Kampf läuft also so "okay"ish (ich muss dazu sagen ich würfel immer aus was das Vieh angreift)

Schließlich lasse ich noch als extra spice den den BBEG dieses Abenteuer auftauchen (Geschichten aus den Schatten / Abenteuer im Nebel) auftaucht und lasse ihn einen Feuerball auf das Teleportationsmagier Wechselbalg werfen... welcher es instant aus den Socken haut und es bewusstlos schlägt. Magier/Magus sowie Uhrwerk Gunslinger Uhrwerk drehen sich erschrocken um. Knochengolem schlägt erst einmal zu und trifft den Giftmischer welcher dadurch auch bewusstlos wird und kurz vorm sterben ist und der zweite schlag trifft den Uhrwerk Paladin welcher dadurch ebenfalls down geht.

Magus und Pistolenheld / Gusnlinger sind etwas erschrocken und fokusiert auf BBEG und fragen was die ganze scheisse soll mit der Stadt und überhaubt... längere Diskussion ensteht. Währenddessen würfeln die Spieler welche besiegt am Boden liegen ihre Todesrettungswürfe. Ich beschreibe bei jedem mal wie ihre Freunde sie hustend und keuchend am Boden liegen hören.... das Gespräch geht währenddessen weiter und kurz bevor man sich auf einen Waffenstillstand einigt... verstirbt der Uhrwerk Paladin und seine Seele entweicht aus dem Körper. Uhrwerk Gunslinger rennt hin, versucht seinen Kumpel noch aufzuziehen... aber merkt sie ist zu spät... wird wütend und mit einem "DU FUCKING SCHLAMPE" drückt noch einmal ab... der Schuss traf (kritisch) ergo darf sie nochmal schiessen und trifft nochmal (hoher schaden)... natürlich hat sie während des Kampfes fast nie getroffen :)

End of Session:

Uhwerk Gunslinger bringt Uhrwerk Paladin in den Tempel, die restlichen Kämpfer die KO waren überleben es schwer verletzt mit mehreren Narben, die Stadt ist gerettet... und Paladin muss jetzt einen eigenen Orden ausrufen als Dank das seine Seele wieder zurück geholt worden konnte
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 863
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5920 am: 19.02.2022 | 15:21 »
ok... ich hatte jetzt meinen ersten PK als Spielleiter O_o  das bin ich als langjähriger DSA Spieler / Spielleiter nicht gewohnt.

Hintergrund: die Charaktere kämpfen gegen ein aus menschlichen Knochen bestehendes... Ungetüm/Golem

das Ding haut zu wie sonstwas, greift zweimal an und auch unser sonst so flinker Giftmischer kann hier nicht viel ausrichten. DIe Magier können das vieh etwas mit ihren beschworenen Monstern und Schattenviechern ablenken. Der Kampf läuft also so "okay"ish (ich muss dazu sagen ich würfel immer aus was das Vieh angreift)

Schließlich lasse ich noch als extra spice den den BBEG dieses Abenteuer auftauchen (Geschichten aus den Schatten / Abenteuer im Nebel) auftaucht und lasse ihn einen Feuerball auf das Teleportationsmagier Wechselbalg werfen... welcher es instant aus den Socken haut und es bewusstlos schlägt. Magier/Magus sowie Uhrwerk Gunslinger Uhrwerk drehen sich erschrocken um. Knochengolem schlägt erst einmal zu und trifft den Giftmischer welcher dadurch auch bewusstlos wird und kurz vorm sterben ist und der zweite schlag trifft den Uhrwerk Paladin welcher dadurch ebenfalls down geht.

Magus und Pistolenheld / Gusnlinger sind etwas erschrocken und fokusiert auf BBEG und fragen was die ganze scheisse soll mit der Stadt und überhaubt... längere Diskussion ensteht. Währenddessen würfeln die Spieler welche besiegt am Boden liegen ihre Todesrettungswürfe. Ich beschreibe bei jedem mal wie ihre Freunde sie hustend und keuchend am Boden liegen hören.... das Gespräch geht währenddessen weiter und kurz bevor man sich auf einen Waffenstillstand einigt... verstirbt der Uhrwerk Paladin und seine Seele entweicht aus dem Körper. Uhrwerk Gunslinger rennt hin, versucht seinen Kumpel noch aufzuziehen... aber merkt sie ist zu spät... wird wütend und mit einem "DU FUCKING SCHLAMPE" drückt noch einmal ab... der Schuss traf (kritisch) ergo darf sie nochmal schiessen und trifft nochmal (hoher schaden)... natürlich hat sie während des Kampfes fast nie getroffen :)

End of Session:

Uhwerk Gunslinger bringt Uhrwerk Paladin in den Tempel, die restlichen Kämpfer die KO waren überleben es schwer verletzt mit mehreren Narben, die Stadt ist gerettet... und Paladin muss jetzt einen eigenen Orden ausrufen als Dank das seine Seele wieder zurück geholt worden konnte

Habe ich was überlesen oder war am Ende die Gruppe wieder komplett? Und auf wen hat die Gunslingerin geschoßen und was war Resultat ihrer Angriffe?
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (frei nach Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.391
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5921 am: 19.02.2022 | 19:11 »
ah sorry ok das is wirklich verwirrend geschrieben.

Die Gunslingerin schoss auf den BBEG da ihre Angriffe gegen das Knochenvieh nie so wirklich wirkungen zeigte... und verletzte ihn schwer (3W6 Schaden fast Maximalschaden beim ersten Angriff...etwas weniger beim zweiten)

Ja am Ende warn alle wieder "heil" auch wenn der Wiederbelebungszauber aufgrund meines genialen Würfelglücks beinahe nicht geklappt hätte (war echt verdammt knapp).

der Giftmischer und Teleportationsmagier haben nun einige tiefe wunden und sind geistig jetzt auch nicht mehr sooo auf der Höhe der Zeit (soll heissen: Haben einige Punkte Wahnsinn). Der Paladin hat seine Reise in die Unterwelt jetzt auch nicht soooo gut überstanden nachdem er jetzt weis wie es da unten aussieht (und seine Seele ja schonmal aus der Unterwelt geholt worden ist um diese in ein Uhrwerk zu quetschen).
« Letzte Änderung: 19.02.2022 | 19:15 von Zanji123 »
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 863
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5922 am: 19.02.2022 | 19:39 »
Danke, jetzt ist es verständlich. Ingesamt eine knappe Kiste, solche Situationen liebe ich  :). In einer Runde kürzlich lief es ähnlich: Die Gruppe hatte ein Gefecht mit Dunkelelfen sowie einem scheußlichen Dämon aus verschmolzenen Sklaven in unübersichtlichem Gelände und sich taktisch unklug aufgeteilt. Das hat der Vollzauberer mit seinem Leben bezahlt, als er plötzlich allein mehreren Dunkelelfen gegenüber stand. Im weiteren Verlauf des Kampfes stand es Spitz auf Knopf, der TPK lugte mehr als einmal um die Ecke. Doch die Abenteurer konnten schließlich das Gefecht ohne weitere Verluste für sich entscheiden. Als Krönung gelang trotz einer nur 35% Chance noch die Wiederbelebung des gefallenen Kameraden (und es hätte auch keine zweite Chance oder spätere Rettung gegeben). Einfach Spannung pur  8).
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (frei nach Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5923 am: 19.02.2022 | 23:39 »
Heute haben wir bei D&D ein paar Banditen gefangen genommen und wollten sie verhören. Die Halbling-Schurkin eröffnet das Verhör.

Schurkin: Los, spuckt schon alles aus, ihr wisst doch, wie das läuft!
Räuber: Nein, woher denn? Ich bin das erste mal gefangen genommen worden!
Schurkin: Hach! Dilettanten!
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.056
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5924 am: 21.02.2022 | 22:51 »
Zitat des Tages, mal aus dem Kontext gerissen:

SL: "Da gibt es keine objektiven Wahrheiten, das ist der Augenzeugenbericht einer halluzinierenden Person!"
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!